Training, Futter, allgmeines

Diskutiere Training, Futter, allgmeines im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Ich habe nun einen Mann "kennen gelernt" übers telefon der hat mich nun eingeladen am donnerstag um die papageien anzusehen und dann zu verhandeln...

  1. sascha1281

    sascha1281 Tierflüsterer

    Dabei seit:
    25. Dezember 2011
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    5737 Menziken (CH)
    Ich habe nun einen Mann "kennen gelernt" übers telefon der hat mich nun eingeladen am donnerstag um die papageien anzusehen und dann zu verhandeln :D
    hier ist die Homepage von ihm http://www.papageienzucht.ch/ was denkt ihr darüber?
    Ich frage lieber haha anschauen werd ich sie sicher :D Hoffen wir mal es ist was gutes dabei
    MFG Sascha
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ketzer

    Ketzer Banned

    Dabei seit:
    6. Dezember 2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hier
    Hallo Sascha,

    gut dass du den Verbrechern abgesagt hast. :)
    Die Homepage von dem Züchter habe ich mal überflogen ... es scheint so, als dass die Eier sogar im Brüter ausgebrütet werden und dann eine 100%ige Handaufzucht erfolgt.
    Frag mal nach, ob es so ist - falls ja, wäre das für mich ein Grund, dort nicht zu kaufen.
    Hattest du dich mal beim Fabian gemeldet?
     
  4. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo Sascha
    die Anschaffung von 2 Graupapageien ist ja noch der günstigere Teil. Hast du dich schon damit beschäftigt was du alles brauchst?
    Lichtechnik? Luftbefeuchtung? Voliere?
    Das Tierschutzgesetz in der Schweiz ist glaube ich ähnlich streng wie in Österreich, dh. du brauchst eine Voliere von 3m Länge 2m Breite und 2m Höhe minimum bei viel Freiflug. Da die Voliere aus Edelstahl sein sollte ist das nicht gerade ein Schnäppchen.
    Du brauchst Sonnenspots oder eine entsprechende Außenvoliere, siehe Fabians Thread.
    Ich glaube dir ist noch nicht klar was da alles auf dich zukommt, bitte informiere dich vor der Anschaffung gründlich.
    Ein guter Informationsstart ist das festgepinnte Thema Willkommen-viele-nützliche-Tipps-und-interessante-Themen-Bitte-lesen!
     
  5. #24 fabianzumxten, 26. Dezember 2011
    fabianzumxten

    fabianzumxten Guest

    Manuela Ketzer...¨

    ist ja schön und gut dass ihr auf mich hinweisst, aber bitte das nächste mal erst wenn Fakten da sind.
    Hab mir die ganzen Beiträge von Mimmi&Perry mal durchgelsen. Da ist mir noch viel zu viel unwissenheit vorhanden.
    Sascha?? erzähl mal erst etwas wie du vorhast deine Grauen zu halten? Und vorallem würden mich deine Anschaffungsgründe interessieren?

    Ich verkaufe nur einzelne Tiere nicht paarweise, da Geschwister, es müsste allso von deiner Seite aus sicher sein dass schon ein zweit Vogel vorhanden ist. Warum? Weill meine Tiere Naturbruten und noch nicht "zahm", ich nenne es auf den Menschen gepärgt sind! Daher müsste für die Abgae eines Vogel von mir, schon ein Vogel vorhanden sein. Weisst ja sicher dass mann bei uns in der Schweiz nur noch Paarweise halten darf!

    Von deinem reingestellten Link halte ich gar nichts! da wird wie ein User bereits aufmerksam gelesen hat, Massen Handaufzucht gemacht.

    So jetzt bist du dran, erzähl mal etwas was du dir so erhoffts? Und blöde Frage aber wichtige Frage, wie alt bist du wie sieht deine Lebensitution aus? usw...

    Vorher kommt niemand zu mir, weiss ja nie wer dahinter steckt.... soory für mein Missvertrauen, aber deine Beiträge machen mich etwas stuzig..
     
  6. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Fabian,

    ich finde es gut, dass du Fragen stellst, um einen etwaigen zukünftigen Käufer näher kennenzulernen als nur eben ein Tier abzuverkaufen.

    Auch finde ich es richtig, dass die Schweiz die paarweise Haltung von Papageien "vorschreibt".

    Nur frage ich mich gerade wie das bei einer Neuanschaffung wirklich passieren soll, wenn auch du nur Geschwistertiere hast und mitunter eben auch all die anderen Züchter. Oder eben auch die Frage, was passiert, wenn gerade ein Partnervogel verstorben ist. Man bekommt doch nicht sofort einen zweiten Grauen so ohne Wenn und Aber.

    Die Regel, dass man Papageien paarweise halten muss, ist völlig ok, aber man sollte da irgendwo auch ein Zeitlimit haben, um das Ganze zu ermöglichen.

    Von Massenproduktion halte ich auch nichts - -da ist keine Liebe zu den Tieren vorhanden, sondern da zählt nur das Geld. Und ebenfalls halte ich nichts davon, wenn Papageien nicht futterfest verkauft werden - da machen es sich die Züchter echt leicht und ziehen sich aus der Verantwortung.
     
  7. sascha1281

    sascha1281 Tierflüsterer

    Dabei seit:
    25. Dezember 2011
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    5737 Menziken (CH)
    Fabian das verstehe ich :D
    Meine anschaffungs gründe sind: Die Papageien faszinieren mich und ein Kollege von mir hat auch welche von denen ich überwältigt bin.
    Zum Fachwissen: Falls ich nicht mehr weiter weis habe ich meinen Kollegen und der Vater meiner Verlobten.
    Der Anbieter auf dieser Webseite hab ich auch schon vergessen, ich habe mit ihm geredet und finde es nicht so toll was er da macht.
    Ich habe 3 Bücher über Graupapageien, dann gibt es noch viel nützliches im Youtube. Ich bin 17 Jahre alt wohne mit meinem 6Monate alten Sohn
    und meiner 21 Jährigen verlobten in einer Wohnung. Zum vermögen von mir, Ich bekomme Monatlich 1600.- von meiner Halbwaisenrente und habe noch
    eine Festanstellung bei der auch noch einiges zusammen kommt :D
    Wieso will ich denn nicht viel ausgeben für 2 Graupapageien? Ganz einfach, als erstens wollen die meisten die Papageien gar nicht mehr dann müssen diese auch nicht so "geizig" sein. Wie jeder Halter von Graupapageien sicherlich weis kommt noch genug zusammen nach dem Papageienkauf :)
    Wiso habe ich denn nun hier alles reingepostet? Weil ich gerne in Foren schreibe, es hier auch sicher helfen wird, bsp: Ein anderer will sich Papageien kaufen gibt bei google betrug western union oder so etwas ein und kommt auf diese Beiträge = Geholfen :D
    Dann kann ich so neue Leute kennen lernen die auch Papageien haben welche ich um Hilfe bitten kann und ich habe freude daran zu sehen das es immer noch soziale Menschen gibt. Ich weis jetzt nicht wo du wohnst aber in meiner Gegend gibt es nicht gerade so viele soziale Menschen ausser man kennt diese.
    Bei Fragen schreib mir ne PN oder direkt hier :D


    CocoRico es ist erlaubt ein Tier eine kurze zeit alleine zu halten man darf aber nicht diesen bis zum tode alleine lassen :D d.h. wenn man Neueinsteiger ist wie ich kann ich beispielsweise einen Papageien von Fabian kaufen und dann 2 Wochen später erst den 2 von jemand anderem. Dies gilt auch im todes falle eines Partners
    MFG Sascha
     
  8. Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jenseits von Afrika
    Hallo Fabian,

    ich verstehe sehr gut, was du meinst, aber hier im Forum - auf schriftlichem Wege - kommen manche Aussagen oftmals missverständlich rüber. Mein Vorschlag wäre deshalb, dass Sascha dich zusammen mit seiner Verlobten einfach mal unverbindlich besucht, so dass ihr euch beide einen persönlichen Eindruck vom anderen machen und über Fragen und Bedenken in Ruhe reden könnt. Deine Erfahrung, Kenntnisse und Ratschläge würden ihm sicher sehr gut weiterhelfen. Wie du oder Sascha sich dann letztendlich entscheiden, bleibt ja jedem von euch selbst überlassen.

    Und falls ihr euch einig werdet und er einen Grauen aus deiner Zucht nehmen sollte (ein Geschwisterpaar soll es ja vermutlich nicht sein), so könntest du ihm u.a. auch helfen, einen seriösen Züchter für den Partnervogel zu finden.

    Ich finde, dass Sascha hier sehr ehrlich und ausführlich berichtet. Erfahrung und fundierte Kenntnisse kann man von seiner Seite noch nicht erwarten, er steht ja noch ganz am Anfang und muss sich diese erst aneignen und vieles lernen - so ist es im übrigen allen Papageienhaltern irgendwann einmal gegangen - auch dir. Es wäre traurig (sowohl für die Vögel als auch für ihn), wenn er auf seiner Suche in die "falschen" Hände gerät und Schiffbruch erleidet.

    Es ist doch gut, dass er sich hier (und nicht nur in Büchern) erst mal Rat und Hilfe sucht, Fragen stellt und über sein Vorhaben spricht, statt sich überstürzt und unüberlegt zwei Papageien anzuschaffen (was hier von anderen Neulingen immer wieder nachzulesen ist) und dann vor Problemen steht, die nur schwer oder gar nicht mehr zu bewältigen sind.
     
  9. #28 fabianzumxten, 27. Dezember 2011
    fabianzumxten

    fabianzumxten Guest

    Sascha, schreib mal wie du gedenkst deine Graue zu halten, Grösse der Voliere wielange sie freiflug haben können.
    Ist dir bewusste das besonders Graue sehr viel Dreck, Federstaub machen, auch machen sie viel kaputt, Türrahmen Fensterrahmen usw..
    Kannst du mit dem Ungehen?

    Ich weiss nicht Sascha ob du der richtige bist. Werde mir noch ein paar Gedanken machen und deine Beiträge weiterverfolgen. Du steht mit deinen 17 Jahren mitten im Leben und glaub mir dein Leben fängt erst an... daher zweifle ich etwas...
    Meine Jungvögel werden am 9.1 2012 noch endoskopiert, damit das das Geschlecht 100% feststeht, dan behalte ich sie zu beobachtung noch ca 2-3 Wochen bei mir, erst dan kann und will ich die Vögel verkaufen.
     
  10. #29 fabianzumxten, 27. Dezember 2011
    fabianzumxten

    fabianzumxten Guest

    Nachtrag

    ich wohen im Kanton Freiburg
     
  11. sascha1281

    sascha1281 Tierflüsterer

    Dabei seit:
    25. Dezember 2011
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    5737 Menziken (CH)
    Mit diesem Post werde ich mich von dieser Sektion verabschieden...
    Ich und meine Verlobten haben uns entschieden mit Agaponiden anzufangen und dann später mal auf Graupapageien umzusteigen.
    Ich wünsche allen viel spass mit ihrem Papageien und hoffe das alle noch dabei sind wenn ich auch mal nen Graupapageien habe :D
    Wer im bilde sein will über mich und meinen Aga's kann im Aga Forum abteil meinen Verlauf und meine Erfahrungen mit den Papageien lesen.
    Ich werde sicher Videos und Bilder machen, welche dann bestimmt unter Videos/Bilder auftauchen :D
    MFG Sascha und vielen Dank für die super Unterstützung
     
  12. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Sascha,

    ich finde euere Entscheidung gut, denn Agaporniden sind auch wunderschöne Vögel. Diese wollte Michael auch immer haben, doch mir sind sie einfach zu klein.

    Aber als Anfangsvogel sind diese in jedem Fall zu empfehlen. Meine waren Wellensittiche und Nymphensittiche, dann kam ein Sonnensittich dazu und dann endlich mein Graupapagei und es folgten weitere Kongos.

    Aus den vielen Beiträgen aus diesem Forum, haben wir ast alle aber erst einmal mit einer kleineren Vogelart angefangen.

    Kümmert euch aber bitte zeitnah um einen vogelkundigen Tierarzt, da die normalen Tierärzte keine Ausbildung für Vögel haben und oftmal dann falsch behandelt werden.

    So, nun wünsche ich euch viel Spass mit eueren zukünftigen Agaporniden.
     
  13. #32 fabianzumxten, 27. Dezember 2011
    fabianzumxten

    fabianzumxten Guest

    saluet Sascha

    finde deine Entscheidung auch super!
    Du wirst sehen mit den Agas wirst du auch sehr viel Spass haben.
    Da sie sehr ähnliches Verhalten wie eben grosse Papageien an den Tag legen.
    Mit wellis und Nyphen konnte ich mich nie anfreunden. Weiss auch nicht warum..

    Solltest du weitere Frage haben, nur zu hast ja nun auch meine Natel Nummer.
    Falls es dan mal soweit ist, bin ich gerne wieder für euch da..
    auch was die Agas anbelangt,wie du bereits weisst, habe ich ja selber fast 5 jahre Schwarzköpfchen gezüchtet.

    Schau beim Kauf einfach auf Artenreine Vögel. Kauf bitte keine Mischlinge! Da ihr sicher auch mal Jungen haben möchtet.
     
  14. sascha1281

    sascha1281 Tierflüsterer

    Dabei seit:
    25. Dezember 2011
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    5737 Menziken (CH)
    Ich kaufe sie bei einer Züchterin die nur Naturgeburten hatt habe die vögel schon mal gesehen sind alle wunderschön Morgen gehe ich los und hole mir 2 :D
    Was ich noch fragen wollte... Kann man die mit einem Bergsittich zusammen setzen ? Meine Verlobte will eventuell noch so einen.
    MFG Sascha
     
  15. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Sascha,

    ich kenne leider diese Bergsittiche nicht, habe noch nie über diese Art etwas gelesen. Wenn deine Verlobte allerdings noch einen haben möchte, dann sage ihr bitte, dass sie dann in jedem Fall auch zwei davon nehmen muss.

    Alle Vogelarten sind Schwarmtiere und sollten daher nur paarweise gehalten werden.
     
  16. #35 fabianzumxten, 27. Dezember 2011
    fabianzumxten

    fabianzumxten Guest

    Ausserdem geht das gar nicht...
    Agas sind sehr giftige Vögel und dulden in der Regel keine andere Arten.
     
  17. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Sascha,

    ich finde eure Entscheidung auch gut, erst mal mit Agas anzufangen und Erfahrungen zu sammeln. Sind auch echt wunderschöne Vögel.
    Mit Sittichen jeglicher Art würde ich Agas jedoch nicht vergesellschaften, da Agas oft dazu neigen anderen Arten in die Füße zu beißen.
    Das kann bei kleineren Sittichen schnell dazu führen, dass ganze Zehen abgebissen werden und bei größeren, dass diese sich wehren und es zu Verletzungen untereinander kommen kann.
    Am besten lässt mal Agas unter sich und bietet ihnen ein eigenes Reich. Es gibt heutzutage ja so schöne Farbschläge unter ihnen, dass du auch nur mit Agaporniden eine schöne bunte Gesellschaft zusammenstellen kannst. Sie lassen sich in einer entsprechend großen Volieren auch gut in einem kleinen Schwarm halten.
    Falls ihr zusätzlich noch Bergsittiche halten möchtet, dann diese auch bitte paarweise und in einer separaten Voliere.

    Ups, Fabian war bezüglich der Verträglichkeit schon schneller :D.
     
  18. sascha1281

    sascha1281 Tierflüsterer

    Dabei seit:
    25. Dezember 2011
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    5737 Menziken (CH)
    Ok Danke viel mals für die Auskunft :D So kann man wieder verlorene Zehen und streit vermeinden :D
     
  19. #38 Flying Emeralds, 27. Dezember 2011
    Flying Emeralds

    Flying Emeralds Mitglied

    Dabei seit:
    23. August 2011
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sascha,

    kurze Zusammenfassung mangels Verständnisses:

    Du bist 17 Jahre alt und hast einen 6 Monate alten Sohn.
    Du bittest um Tipps für Haltung von Graupapageien, die Du zwei Tage später erhalten sollst.
    Du hast keine Unterbringungsmöglichkeit für die Tiere.
    Du stellst fest, dass Du vermutlich einem Betrüger aufgesessen bist.
    Du versuchst anderweitig "günstig" Graue zu bekommen.
    Fabian fordert -Gott sei Dank- ein paar Hintergrundinformationen an.
    Du schwenkst um auf Agas.
    Deine Freundin will einen Bergsittich.
    Du erstellst eine Website, auf der Du von Deiner Zucht berichten willst, und über die Du Deine Jungvögel vertreiben möchtest.

    ???????????????????????????????????????????????
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Vera,

    all deine aufgeführten Punkte stimmen bis auf den letzten. Er will keine eigene Webseite aufmachen, sondern zukünftig hier im Agaporniden-Unterpunkt über seine Agaporniden berichten. :zwinker:

    Und das mit den Bergsittichen hat sich auch erledigt, da Agaporniden als "gefährlich" eingestuft wurden.
     
  22. sascha1281

    sascha1281 Tierflüsterer

    Dabei seit:
    25. Dezember 2011
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    5737 Menziken (CH)
    1. Stimmt
    2. Auch
    3. Falsch ich habe Unterbringungsmöglichkeiten bei mir und bei meinem Nachbar in einer grossen Voliere (Hat er mir heute angeboten)
    4.Nicht vermutlich zu 100%
    5.Ja :D
    6. auch so
    7.Jap daher die grauen komplizierter sind und wie die meisten sagen nicht geeignet für den Anfang.
    8.Falsch sie wollte einen aber nicht zwingend darum fragte ich nur ob es gehen würde
    9.Die Webseite ist nicht um die Zucht zu zeigen, Ich will auf der Webseite meine Vortschritte dokumentieren und irgentwann wird es bestimmt eine gute
    hilfe für alle neu einsteiger und es ist sicher auch toll für die "Profis" da zu lesen wie ich vorankomme :D Das wegen dem verkauf ist erst drinne wenn ich genug Erfahrung habe und ich bin mir selber noch nicht sicher ob ich nun ne "grosse" Zucht machen soll :D
    10. Wir Schweizer sind meistens kompliziert und reden immer wieder von was anderem aber im grunde geht es um das selbe :D
    MFG Sascha
     
Thema:

Training, Futter, allgmeines

Die Seite wird geladen...

Training, Futter, allgmeines - Ähnliche Themen

  1. Nymphensittich Handaufzucht

    Nymphensittich Handaufzucht: Hallo zusammen... Brauche mal eure Hilfe Bestimmt gibt es 100 Foren wo dieses Thema schon angegangen wurde doch ich wollte mal eure Meinung direkt...
  2. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  3. Nippeltränken für Sittiche

    Nippeltränken für Sittiche: Hallo... mal kurze Frage hat jemand Erfahrungen mit Nippeltränken und dergleichen bei Sittichen... Kennt man ja eher bei Nagetieren aber ich...
  4. Futter bei Lebererkrankung gut?

    Futter bei Lebererkrankung gut?: Hallo, könnt ihr mir vielleicht sagen, ob dieses Zusatzfutter für Wellensittiche mit Lebererkrankung geeignet ist? Wenn es in Ordnung ist Liste...
  5. Insekten in Futter entdeckt

    Insekten in Futter entdeckt: Hilfe, grade habe ich in beiden Futterdosen Insekten entdeckt. Futter hab ich gleich entsorgt. Was ist das?