Unfall!!

Diskutiere Unfall!! im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Gestern Morgen großer Schreck . ich habe wie immer den Käfig geöffnet und mich nur ein bißchen darüber gewundert , daß so viele Federn daneben...

  1. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Gestern Morgen großer Schreck . ich habe wie immer den Käfig geöffnet und mich nur ein bißchen darüber gewundert , daß so viele Federn daneben liegen, weil Krümel grade mausert und manchmal den Käfig "saubsaugt" , wenn wir morgens nicht pünktlich aufstehen. Ich bin dann kurz 'raus und als ich wieder ins Zimmer kam , lag Kiko auf dem Boden und konnte nicht mehr fliegen. Ich habe sie untersucht und mußte zu meinem Schrecken feststellen , daß ihr am linken Flügel alle Schwungfedern fehlen und im Käfig einige Blutstropfen waren.
    Offenbar ist sie mir dem Flügel irgendwo hängengeblieben und dabei ist es passiert ...ich kann mir allerdings nicht vorstellen wie....schließlich leben die beiden schon 3 Jahre in dem Käfig und ich habe nie Probleme bemerkt und achte eigentlich auf alle Gefahrenquellen , ich habe immer mehr Angst gehabt , daß der offene Ring mal zum Problem werden könnte...aber ein Flügel ?????
    Ich bin dann gleich in die Kleintierpraxis gefahren und habe sie der Ärztin vorgestellt . Sie hat eine blutige Stelle am Flügel und war gestern auch ganz kurzatmig , aber das hat sich glücklicherweise gegeben , die Ärztin befürchtete eine verletzung eines Luftsacks , scheint aber alles nochmal glimpflich abgegangen zu sein, gebrochen ist auch nix.
    Jetzt sitzt sie auf Verordnung in einem Extrakäfig und soll sich erholen , sie schläft fast den ganzenTag und bewegt sich nur zum Fressen der Kolbenhirse , die wir direkt neben sie gehängt haben. Hoffendlich lernt sie bald , daß sie nun bis zum Nachwachsen der Federn nicht mehr fliegen kann und zu Fuß gehen muß (wenn sie wieder 'raus darf ) und ich hoffe , daß sie bald wieder fit ist !!!
    Kathrin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Monia

    Monia Guest

    Hallo Kathrin
    ich habe auch so einen Bruchpiloten. Meistens passiert es in der Nacht. Plötzlich ein wildes Geflatter und dann alle Schwungfedern weg....
    Ich bespraye die blutige Stelle immer gleich mit Merfenspray und stelle eine Infrarotlampe in die Käfignähe. Im Trinkwasser gebe ich Notfalltropfen von Dr. Bach!
    So beruhigt sich der Vogel schnell und die Schwungfedern wachsen in ein paar Wochen wieder nach.

    Machs gut!;)
     
  4. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Da bin ich aber froh , daß ich nicht die Einzige bin , der sowas passiert ist ...... ich fühlte mich schon ein bißchen als "Rabenmutter" , obwohl ich ja gar niht dabei war......
    Für's Trinkwasser habe ich Vitamine+ Eiweiß bekommen , allerdings habe ich noch nicht beobachten können , daß sie was getrunken hat (im Gegensatz zu Krümel ist sie auch eher "staubig" und trinkt nur sehr selten )
    K.
     
  5. Monia

    Monia Guest

    Gegen den Staub kann man auch was tun!
    Mein Coco badet sehr gern, aber noch lieber lässt er sich mit einer Blumenspritze abduschen. Da räkelt er sich hin und her un hält mir alle Seiten entgegen. So bleiben die Federn schön glatt und stauben weniger.

    :S
     
  6. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    mit "staubig" meinte ich das Trinkverhalten , nicht den sichtbaren Staub *gg*
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Ist ja nochmal gutgegangen, hoffen wir das alles verheilt. Ich habe auch so einen Bruchpiloten, erst ist er mir in den Deckenfluter geflogen und hat sich die Federn verkokelt, dann gestern mit voller Wucht an den Blumenständer, ohne Verletzungen gott sei dank.:~ Ich glaube ich habe einen Albatross, im Fliegen geschickt und ausdauernd, nur das Landen missglückt manchmal etwas.:p
     
  9. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Kiko geht es wieder besser , heute Morgen konnten wir sie wieder zu Krümel setzen , sie frißt und klettert wie immer.....nur der "Freiflug" ist ein Problem , sie schnallt einfach nicht , daß sie jetzt zu Fuß gehen muß und versucht halt immer wieder zu fliegen und stürzt ab wie ein Stein.... Wie lange braucht sie wohl , um sich umzustellen ????? Ich möchte sie auch nicht eingesperrt lassen und kann andererseits auch nicht die ganze Zeit dabeibleiben.......
    Kathrin
     
Thema:

Unfall!!

Die Seite wird geladen...

Unfall!! - Ähnliche Themen

  1. Schürfwunde

    Schürfwunde: Hallo zusammen heute ist mir ein mitgeschickt passiert. Ich habe die Käfigtür geöffnet ich hab sie wohl nicht richtig aufgemacht und sie ist voll...
  2. kleiner Unfall beim Krallenschneiden

    kleiner Unfall beim Krallenschneiden: Hallo Zusammen Am Donnerstag Abend haben wir unserem Hahn ausversehen die Kralle zu weit geschnitten. Habe die Blutung sofort gestillt sowie...
  3. Flatter-Unfall im Käfig (= Wellensittich)

    Flatter-Unfall im Käfig (= Wellensittich): Hallo zusammen, am vergangenen Sonntag, entweder nachts oder früh morgens, ereignete sich im Vogelkäfig ein Flatter-Unfall (ein sogen....
  4. Unfall Meise

    Unfall Meise: Guten Tag, ihr Lieben. Ich habe vor gut 2 Stunden eine Maise "eingefangen" das arme Tier hat einen gebrochnen Flügel. Ich war noch nie in einer...
  5. Unfall Drossel

    Unfall Drossel: Guten Morgen Ich habe gerade, als ich mit dem Auto unterwegs war, eine Drosseln auf der Fahrbahn liegen sehen. Mir lässt sowas immer keine...