unser Grauer... :-(

Diskutiere unser Grauer... :-( im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; guten abend ihr lieben, ich hatte vor geraumer Zeit einen Beitrag über den Grauen meiner Eltern geschrieben und einen guten tierarzt in unserer...

  1. sindy3110

    sindy3110 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    guten abend ihr lieben,
    ich hatte vor geraumer Zeit einen Beitrag über den Grauen meiner Eltern geschrieben und einen guten tierarzt in unserer nähe gesucht.
    Nun ist es leider so gekommen das wir unseren Koko mit 7 jahren einschläfern mussten, da er nicht mehr konnte bzw auch keine Kraft mehr hatte :-( und der Tierarzt auch der Meinung war ihn zu erlösen.

    Nun wollen sich meine Eltern einen neuen zu legen.Kann mir jemand einen guten Züchter empfehlen?Vielleicht kennt ihr ja seriöse Züchter.Denn der, der uns unseren Koko verkaufte wollte nur Geld machen bzw. hat uns laut tierarzt etwas über den tisch gezogen. Wir wohnen bei Chemnitz das ist in Sachsen.

    Ich danke euch schon einmal für antworten

    Lg Sindy
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. das LUMP

    das LUMP mit ZG!

    Dabei seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Ach das ist ja traurig:(

    Warum denn wieder ein! Grauer? Ich kann dir keinen Züchter sagen. Aber es sollen doch wenigstens diesmal zwei sein:(

    Warum ist der Kleine denn so fertig gewesen?
     
  4. Schnissje

    Schnissje Guest

    Alles was Johanna schreibt und fragt,

    tut Sie auch für mich!

    Würde mich auch mal alles intressieren...
     
  5. sindy3110

    sindy3110 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0

    Ich hoffe auch das sie sich für zwei entscheiden!Und ich werde auch alles geben das es so wird...

    Ist eine ziemlich lange geschichte ich versuche die kurzform:
    es fing alles damit an das meine mutter im Krankenhaus lag und anschließend eine reha besuchen musste (hatte sich für ambulant entschieden) da fing er an sich zu rupfen.Er war nie alleine es war immer jemand aus der familie zu hause.Als er dann jedoch anfing sich die schwungfedern abzuknipsen konnte er dann gar nicht mehr fliegen.Wir waren beim tierarzt, da er auch keinen halt mehr auf dem käfig hatte und somit ständig abstürzte und sich am brustkorb verletzte.Als wir beim Arzt waren sagte er uns das er als jungvogel (als meine eltern ihn holten war er 1,5jahre)schon beide füße gebrochen hatte.
    er saß bis zum schluß nur noch still auf dem käfig und sagte keinen ton mehr bis etwas pfeifen.
     
  6. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Sindy,

    so ganz nachvollziehen kann ich das nicht ... :traurig: Es tut mir unendlich Leid um Koko ...
    Ihr seid doch mit Koko bei Dr. Enders gewesen und da hörte sich das nicht so an, als müsse man den Kleinen einschläfern/erlösen... :traurig:
    Er war ein Rupfer und hatte Probleme mit den Beinen, aber einschläfern?
    Was haben denn die Blut- und Federproben ergeben?
     
  7. sindy3110

    sindy3110 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    hallo sybille,
    ja waren bei dr.enders. nein da sagte er auch bzw dachte das er es in den griff bekommen könnte aber als wir am freitag da waren sagte er das er schon beim anblick keinerlei hoffnung mehr hat und er sich quälen würde.Es ist ja dann auch kein Vogelleben mehr für ihn gewesen.Er durfte raus aber er konnte nicht fliegen wenn er klettern wollte hatte er den halt und die kraft nicht mehr.Es tat uns ja dann auch weh das zu sehen wenn er stürzt und sich verletzt.In der blut und federprobe war soweit alles ok.Ich weiß auch nicht an was es gelegen haben sollte.Ist sehr schwer da er uns ja ans herz gewachsen war.
     
  8. Flori

    Flori Mitglied

    Dabei seit:
    15. Juli 2004
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo Sindy,

    sorry, irgend etwas stimmt doch da nicht :?
    Ein Rupfer (auch wenn er schon mal Beine gebrochen hatte) muss doch nicht gleich sterben :?

    Ich habe z.B. einen kleinen behinderten Grauen, er hat Rachitis.
    Seine Beinchen hatten 13 Frakturen, die Wirbelsäule ist zwei mal angeknackst und der Flügel war schon gebrochen. So habe ich ihn übernommen.
    Der Vogel ist so lebenslustig und fröhlich, er klettert und läuft überall herum.
    Die Voliere musste halt entsprechend eingerichtet werden.
     
  9. #8 Schnissje, 1. September 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. September 2009
    Schnissje

    Schnissje Guest

    Ich glaub das ja alles nicht!

    Ein Rupfer der todunglücklich ist, 2 Beinchen gebrochen hatte, wird auf Grund eines ANBLICKS des Doc´s eingeschläfert!!


    Sorry aber bei sowas krieg ich Plaque, da dreh ich durch!

    ICH hatte auch n Rupfer, auch er ist gestürzt...auch er sass von heute auf morgen da, und hat keinen Pieps mehr gemacht...und da hab ich meinen Arsch hochbekommen, und hab Tage und Nächte damit zugebracht dem Vogel zu helfen!

    Ich bekam eine genau auf den Vogel zugeschnittene Therapie und heute gehts meinem Schatz bestens!

    So n armer Schisser, sitzt da weil er nimmer fliegen kann und JA DER VOGEL WAR TODUNGLÜCKLICH! DER WAR DEPRESSIV!

    Und dann lässt man Ihn einschläfern...

    Schau Dir mal Ursel an was die alles macht für Ihren Grauen.

    Schau Dir M.S. an die BEWUSST ZWEI Rupfer aufnahm.


    Schau Dir Margaretha und Lottchen an, die bis zum Umfallen kämpfen, und da steckt eine schlimme Krankheit dahinter und nicht bloss Rupfen!

    Schau Dir hier all die an die Rupfer haben!!!

    ...hachje der guggt so traurig, der kriegt nun die Spritze...






    "Das ist kein Vogelleben mehr" HALLOOO???

    Entscheidest Du das?

    Hat der Kleine Dir gesagt: Ich habs satt, gib mir die Spritze?

    Ich reg mich auf....ich könnt grad platzen!

    Ja sicher isser gestürzt als er nicht mehr fliegen konnte. Dann baut man was oder macht es so wie ich: Ich habe zig Euros ausgegeben, habe im Bettenlager an die 20 dicke Kissen und 16 dicke Decken gekauft und hab das komplette Zimmer damit ausgelegt, dass wenn er fält, er dann weich fällt.

    Ich habe wenn der Kleine in den Flur wollte, die gesamten Decken und Kissen geschnappt und dann den Flur mit ausgelegt.

    Wollte er in den zweiten Stock, schleppte ich eben alles hoch!

    Hier sahs aus wie bei Hempels hinterm Sofa aber das war mir doch egal!

    Und stell Dir vor, es soll auch Fälle geben wie meiner einer ist, die nach nem Jahr wieder fliegen können!!!!

    SOWAS GIBTS!

    Aber einfacher is natürlich ne Spritze und sich dann n Neuen anschaffen...

    Ich geh jetzt putzen, sonst dreh ich ab!
    Mahlzeit!
     
  10. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Liebe Petra,

    ich kann deine Empörung nachvollziehen, zumindest zu dem, was wir hier niedergeschrieben nachlesen können.
    Aber bitte, liebe Petra... :trost:
    Dr. Enders ist ein Vogelspezialist... Ich mag einfach nicht glauben und wünsche, dass es nicht so gewesen ist, dass dieser TA von gutem Ruf einen Vogel einschläfert, nur weil er nicht mehr fliegen kann oder weil die Besitzer mit einem kranken Vogel überfordert sind... Nein, das will ich nicht glauben.
    Außerdem war Koko der Graue von Sindys Eltern...
    Außerdem schreibt Sindy:
    Ich glaube nicht, dass sie sich die Entscheidung leicht gemacht haben. Und ich glaube, dass sie dem TA, der von uns empfohlen wurde, und dessen Diagnose und Prognose vertraut haben.
    Ich will es jedenfalls glauben...

    Auch ich war geschockt darüber, dass Koko nun plötzlich eingeschläfert wurde. Auch ich kann das nur schwer -oder besser- gar nicht nachvollziehen.
    Aber Petra, ich möchte Sindy keinen Vorwurf machen, das liegt mir fern.
    Sie hatte sich im Juni an uns gewendet, weil sie Hilfe und Rat benötigte.
    Sie hat sich sicherlich sehr um Koko gesorgt, denn sonst hätte sie sich nicht hierher gewendet.
    Sie hat einen kompetenten TA aufgesucht.
    Sie hat diesem und seiner Entscheidung sicherlich vertraut.
    Sie hat Koko sicherlich nicht einfach los haben wollen, denn das hätte sie einfacher haben können...

    Wir wissen nur, was hier geschrieben steht. Wir können uns deshalb kein objektives Urteil bilden und dann auch noch auf Sindy "einschlagen".
    Bitte versuche zu verstehen, was ich dir damit sagen will ... :trost:
    Aus diesem Grunde habe ich dein Posting etwas entschärft. :trost:
    Es nimmt dir niemand das Recht, etwas zu interpretieren und mit etwas nicht einverstanden zu sein. Aber ich bitte dich darum, nicht so abwertend zu schreiben... :trost:
    Wir kennen nicht die ganzen Hintergründe...
     
  11. Schnissje

    Schnissje Guest

    HuHu Sybille,

    Ist nicht schlimm das du meinen Beitrag entschärft hast, ich bin dir nicht böse. DIR nicht:trost:

    Allerdings kann ich nur von den Fakten ausgehen, die die Userin hier schrieb,und die sind: Graupapagei rupft, früher mal zwei Beinchen gebrochen, und guckt unglücklich. Doktor gefahren, der sah mit einem Blick auf das Grauchen das er wirklich unglücklich ist und griff daraufhin zur Spritze. Zurück bleibt eine Halterin der das ganze ans Herz geht, das geht mir nicht ins Hirn.

    Schauen wir uns mal Flori/Ursel an : Kennt jemand ihr Ottoche, Nee ne? Dann will ich euch dazu mal was erzählen. Ottochen ist ne ganz arme Socke, hat Rachitits, muß Medikamente nehmen, muß rückwärts absteigen unter Zuhilfenahme seines Schnabels. Ursel rennt auch zu Doktoren mit bedeutenden Namen. Sie macht grad alles für diesen Vogel , aber Niemals sagte Ursel zu mir, Ottochen gehts heute nicht gut, er guckt unglücklich ich lass ihn einschläfern.


    Dann soll sie die doch schreiben und schon brauche ich mich nicht aufregen, somit mußt du liebe Sybille auch meinen Beitrag nicht entschärfen:zwinker:

    LG, Petra
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Tueddel

    Tueddel Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann Schnissjes Erregung durchaus verstehen. Auch ich saß heute vormittag vorm PC und wollte in ähnlicher Weise schreiben.......

    Um möglichen Papageienproblemen aus dem Wege zu gehen, wäre es das Beste, sich keine anzuschaffen............................ 8)
     
  14. barbara

    barbara Banned

    Dabei seit:
    27. Januar 2009
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    0
    Stopp-Stopp- Ihr Lieben-

    wenn mir ein versierter TA so eine eindeutige Botschaft zukommen lässt-
    dann denke ich,

    DA GIBT ES GRÜNDE...

    auch, wenn SINDY in ihrem Schmerz nicht ALLES verstanden hat-
    WER von uns versteht in sooo einer Situation überhaupt noch WAS ???

    Oh, SINDY, lass Dich mal ganz fest und lieb drücken-
    vielleicht kannst Du in den nächsten Tagen, wenn Du die Kraft hast, mit dem TA
    noch mal reflektieren, was ihn bewogen hat, Euch zu diesem endgültigen Schritt zu raten...

    Seid lieb gegrüßt von Eurer traurigen barbara

    JEDES ENDE VERBIRGT EINEN NEUEN ANFANG
     
Thema:

unser Grauer... :-(

Die Seite wird geladen...

unser Grauer... :-( - Ähnliche Themen

  1. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  2. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...
  3. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  4. Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?

    Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?: Hallo zusammen, für den Bau einer Innenvoliere hätte ich ein Gitter mit einer Maschenweite von 50 x 75 mm zur Verfügung (vorrätig). Für mein...
  5. Graue Vogelfedern

    Graue Vogelfedern: Liebes Forum, kann jemand aus diesem Häufchen Federn erkennen, welchem Vogel hier wohl sein letztes Stündchen geschlagen hat? Von der Federgröße...