Unterlassene Hilfeleistung ja oder nein?

Diskutiere Unterlassene Hilfeleistung ja oder nein? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Ihr Lieben, ich habe mich gestern maßlos über eine TAs geärgert. Also folgendes hat sich zugetragen: Ich muss dazusagen dass wir im...

  1. Fauli

    Fauli Guest

    Hallo Ihr Lieben,

    ich habe mich gestern maßlos über eine TAs geärgert. Also folgendes hat sich zugetragen: Ich muss dazusagen dass wir im Urlaub waren und die Vögel in Pflege. Als ich sie wieder geholt habe hatte Aurelia Blutrote Füße. Ich habe diese dann mit Hamatum?, Bepanthen Augen- und Nasensalbe und Traumeel behandelt, kaum Besserung. Gestern Abend hatte ich dann einen riesen Schock: Aurelia saß schwer atmend im Käfig. Ich habe sie dann gleich genommen und untersucht und dabei zwei kleine Pusteln an den Sohlen entdeckt. Mein erster Gedanke, oh Gott, die hat Kanarienpocken. Ich dann in voller Panik eine meiner TAs angerufen, ich wusste, dass die um diese Zeit noch zu erreichen war und um Rückruf gebeten. Dann habe ich parallel noch in der Vogelklinik angerufen die Symptome geschildert. Die konnten sich auch keinen Reim machen, meinten aber es wären keine Pocken. Dann hat die TA zurückgerufen, ja sie wüsste auch nicht genau was das ist, ich soll doch eine Frau Dr. ...... anrufen (bei der bin ich aber sowieso), die behandle mehr Vögel oder gleich in die Vogelklinik fahren, damit war der Fall für sie erledigt. Die hat sich nicht mal mehr die Mühe gemacht sich Aurelia wenigstens anzuschauen. Also bin ich heute früh gleich zu der TA gefahren, Aurelia hat eine Infektionskrankheit und ist nun in stationärer Behandlung. Mich hat das Verhalten der anderen TA sehr geärgert und meine Frage ist nun, ob ich die wegen unterlassener Hilfeleistung belangen kann. Noch mehr ärgere ich mich, dass mir gestern nicht gleich die passenden Worte eingefallen sind aber es geht mir immer so, ich bin dann so perplex, dass mir nichts einfällt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Fantasygirl, 17. Juli 2007
    Fantasygirl

    Fantasygirl -Federbällchen-Freundin-

    Dabei seit:
    22. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Essen - im Herzen des Ruhrgebietes
    Ich glaube eher nicht, dass du da was machen kannst.
    Ich mein, die TÄ hat dich zurück gerufen und Bescheid gesagt, dass sie auch nicht mehr weiß, dich dafür aber an die entsprechenden Stellen verwiesen. Wenn ihre Sprechzeit auch vorbei war, dann kannst du ja nicht von ihr verlangen, diese für deinen Vogel zu verlängern, auch wenn es in deinen Augen ein Notfall war. Manche TÄ machen das, aber ich denke nicht, dass sie dazu verpflichtet sind.

    Ganz davon abgesehen: Gibt es bei Tieren überhaupt so etwas wie unterlassene Hilfeleistung? Im Auge des Gesetzes sind sie Sachen und sind die im Strafgesetzbuch erfasst?

    Wie geht es Aurelia denn nun? Hast du schon wieder etwas gehört?
     
  4. Fauli

    Fauli Guest

    Sie zwar gesagt, dass sie nicht mehr weis, aber ich hatte einfach das Gefühl, dass sie null Bock sich dem Fall anzunehmen. Außerdem wohnt die ja gerade mal 5 min mit dem Auto von mir weg und auch ihre Praxis in unserer Nähe, aber jetzt ist es sowieo egal. Ich war jahrelang bei ihr und ich meine schon deswegen hätte sie ruhig auch mal Überstunden machen können - ich hätte es als Arzt getan! Aber nicht jeder ist halt ein Dr. Engel, leider!
    Aurelia ist in stationärer Behandlung, ich soll mich am Donnerstag wieder melden.
     
  5. Kismet

    Kismet Guest

    Und wenn Du hingefahren wärst und sie Dir vor Ort das Gleiche erzählt hätte? Aus meiner Erfahrung heraus kannst Du es Deiner TÄ sogar anrechnen daß sie so ehrlich zu Dir war und Dir nicht noch eine Rechnung wegen telefonischer Beratung zuschickt. Es gibt weiß Gott genug die ohne was zu wissen rumdoktorn, ich nenne hier mal den Klassiker "Aufbauspritze", nur um entweder Geld zu verdienen und/oder keinen Kunden zu verlieren.
    Nicht jeder TA hat genug A... in der Hose um zuzugeben daß er etwas nicht weiß. Und wenn sie selbst es auch nicht als Notfall (sprich akut lebensbedrohlich) eingeschätzt hat und es auch keiner war, dann gibt es auch keinen Grund sie wegen irgendwas belangen zu wollen. Zumal man bei einem "erbete Rückruf" auch wirklich nicht von einem Notfall ausgehen kann, denn da hat man unverzüglich loszufahren um nicht wertvolle Zeit mit Warten am Telefon zu verbringen....
     
  6. #5 Andrea 62, 17. Juli 2007
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    ... genauso sehe ich das auch.
     
  7. Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte mal eine ähnliche geschichte, da hat sich ein Tierarzt schlichtweg geweigert, sich um meinen Vogel zu kümmern, der akut erkrankt war und dann auch starb. Ich hatte außerhalb der Sprechzeiten angerufen und die gute Frau hatte schlichtweg keinen Bock. Sie verwies auf ihre Sprechzeiten und das wars.

    Aber wie heißt es gleich noch mal im Tierschutzgesetz? Es darf Tieren nicht ohne Grund Leiden zugefügt werden. So hat dann in meinem Fall die Tierärztin gegen das Tierschutzgesetz verstoßen, weil der Vogel in Not war, sie ihm aber nicht helfen wollte (wahrscheinlich auch nicht konnte)?
     
  8. Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    0
    Ach ja, ein weiteres Beispiel: Eines der Kaninchen war sehr krank. Auf dem AB des Tierarztes der Hinweis, er hätte keine Sprechstunde, man solle dann in die Tierklinik fahren. Ich die 10 Kilometer mit dem Taxi zur Tierklinik gefahren, die hatte zu!!! Obwohl die sich rühmen 24-Stunden erreichbar zu sein! Der Taxifahrer fuhr mich dann durch die halbe Stadt auf der Suche nach einem Tierarzt!
     
  9. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    1
    Ich denke hier muß man generell unterscheiden:
    Das Tierschutzgesetz sagt, man darf keinem Tier ohne vernünftigen Grund Schaden oder Leid zufügen......
    hier handelt es sich aber bestenfalls um eine Unterlassung.
    Unterlassene Hilfeleistung bei Tieren gibt es in der Form nicht.
    Abgesehen davon, finde ich es eigentlich in Ordnung, wenn ein TA auf einen anderen verweist, ohne dafür auch noch Telefongebühren zu verlangen.
    Und den "Tatbestand" null bock gibt es leider auch nicht.
    alles in Allem ist Dein Vogel ja an eine kompetente Stelle verwiesen worden, und ich hoffe, Du kannst ihn bald wieder abholen!
    liebe Grüße,buteo
     
  10. Fauli

    Fauli Guest

    Okay

    Hallo,

    okay, danke für eure Antworten, dass einzige was Frau also machen kann ist zu dieser TA nicht mehr hinzugehen. Um Löschung aus der Vogeldoktorliste habe ich schon gebeten.

    Habe gerade mit der Praxis gesprochen. Aurelia geht es soweit ganz gut, sie würde auf der Stange sitzen und guggen. Die TA ist selber heute nicht da, also muss ich für eine genau Aussage bis morgen warten.
     
  11. #10 Sittichmama, 18. Juli 2007
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Man, was bin ich froh, dass meine Tierärztin so unkompliziert ist. Die kann ich mitten in der Nacht und Sonnstag anrufen und dann auch sofort vorbeikommen.

    Alles Gute für die kleine Aurelia.
     
  12. Fauli

    Fauli Guest

    Danke schön! Wow sollte es ja auch sein - es gibt sie also doch noch die echten Dr. Engels. Ich freue mich für dich! Schade, das Hilden so weit weg ist von München:traurig: .
     
  13. Maria

    Maria Guest

    Also das was ihr hier für eure Tiere fordert, solltet ihr mal euren Hausärzten vorschlagen... die würden euch auch 'nen Vogel zeigen...

    Es gibt wie für Menschen auch für Tiere einen notärztlichen Dienst, durch die die Versorgung von Notfällen außerhalb der Sprechstunden der Tierarztpraxen gewährleistet wird. Ich finde es fast unverschämt, dass du auch nur daran gedacht hast, die Tierärztin zu belangen, die dich außerhalb ihrer Sprechstunde an eine kompetente Stelle weitergeleitet hat.

    http://www.tierarzt-auf-raedern.de/tierarzt-leistung/tierarzt_notdienst_in_deutschland.html


    Tierärztlicher Notdienst
    Notfälle passieren immer dann, wenn man am wenigsten darauf vorbereitet ist ! Damit Sie im Notfall schnell handeln können, überlegen Sie sich am besten in Ruhe, welche Praxen bzw. Kliniken für Sie gut erreichbar sind.

    Die Tierärztlichen Notdienste werden regional von den Kreisen geregelt.
    Sie können in der regionalen Tagespresse, über Suchmaschinen im Internet oder bei Ihrem Tierarzt erfahren, wie in Ihrer Stadt/Gemeinde die tierärztliche Versorgung außerhalb der Sprechzeiten geregelt ist.

    Beachten Sie in jedem Fall: Eine telefonische Voranmeldung bei den diensthabenden Praxen ist unbedingt notwendig, damit eine schnelle Versorgung der Patienten gewährleistet ist!
     
  14. Fauli

    Fauli Guest

    Trotzdem bleibe ich bei meiner Meinung. Ich kenne übrigens auch Hausärtze die ich außerhalb der Sprechzeiten jederzeit anrufen kann. Auch Notärzte die sogar am nächsten nochmals vorbeikommen um sich nochmals von dem Gesundheitszustand zu überzeugen. Außerdem hat die Tierarzthelferin mir selber gesagt dass die Doktorin noch anrufen kann da sie eh noch zu einem Hausbesuch muss. Aber ich will mich nicht verteidigen, komme erstmal in meine Lage, dann wirst du mich vielleicht verstehen.
     
  15. Maria

    Maria Guest

    Ich war schon in einer solchen Lage: krankes Tier daheim, Tierärzte in der Umgebung keine Sprechstunde. Tierärztlichen Notdienst angerufen, Auskunft eingeholt, wo ein Tierarzt Notdienst hat, und hingefahren.
     
  16. Fauli

    Fauli Guest

    Gleiches habe ich auch schon gemacht. Leider hat die TA damals eine vollkommen falsche Diagonse gestellt was die ganze Sache damals noch schlimmer gemacht hat. Also im Notfall würde ich künftig die Klinik vorziehen.
     
  17. Kismet

    Kismet Guest

    Nur hat nicht jeder eine Tierklinik in unmittelbarer Nähe. Für einen Hund mit Magendrehung bspw. ist es lebensnotwendig, daß wenigstens eine Erstversorgung durch den nächsterreichbaren TA stattfindet, wenn dieser schon keine Möglichkeiten für eine entsprechende OP hat und die nächste KLinik 50km entfernt ist. Sonst stirbt der Hund. Wohlbemerkt der notdiensthabende TA, man kann von seinem Haustierarzt nicht verlangen, daß er nachts die Pferde scheu macht, wenn genau dafür ein anderer abgestellt worden ist. Eben jener erwartet solche Notrufe und wird bzw. sollte auch entsprechend vorbereitet sein.

    Daher sollte man als Tierhalter sich schon schlau machen wie man den Notdienst erreichen kann. Jede Region hat dafür eine zentrale Rufnummer, also einmal notiert, für immer gewappnet...
     
  18. Chimera

    Chimera mööööp

    Dabei seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    68... Mannheim
    Meine Güte, auch Tierärzte haben einen Anspruch auf Freizeit und Ruhe. Dafür gibt es, so wie schon geschrieben, einen tierärztlichen Notdienst.

    Du solltest dich freuen, dass der TA überhaupt abgenommen und dich beraten hat, schon das ist alles andere als selbstverständlich.
    Viele Humanmediziner haben am WE oder nachts einfach ihr Handy aus und gut ist, da jammert auch keiner sondern geht im Notfall in eine Klinik.
    Manche sollten echt mal begreifen, dass nicht die ganze Welt sich um sie dreht, und erst recht nicht um ihre Tiere.
     
  19. #18 Sittichmama, 20. Juli 2007
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Nun ja, ich weiß nicht wo ihr überall wohnt. Aber wie bereits gesagt, kann unsere vogelkundige TA fast immer erreichen.

    Und bei Humanmediziner haben wir hier eine so genannte Notfallpraxis, da ist fast von jedem Fachgebiet ein Arzt da.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Fauli

    Fauli Guest

    Danke für die Blumen

    Sicher Kismet du hast mit dem was du schreibst, aber entschuldige ein Hund ist etwas anderes als ein Vogel und die meisten TAs sind auf Kleintiere wie Hund und Katze etc. pp. spezialisiert. Ich war auch schon oft bei einem diensthabenden Nottierarzt - nur das waren leider alles milde ausgedrückt ziemliche Pfeifen.

    Ja, leider hat nicht jeder das Glück eine Klinik die noch dazu auf Vögel spezialisiert ist in der Nähe zu haben. Ich habe ehrlich gesagt da auch mehr für mich gesprochen wie ich das nächste Mal handeln würde.

    Manche sollten besser lesen lernen, denn ich habe bereits geschrieben, dass ich mir das okay von der TAhelferin im vorliegenden noch anrufen zu dürfen, da die besagte TA noch auf einem Hausbesuch war. Fakt ist die TA hat bis 19:00 Sprechstunde ich habe 18:58 in der Praxis angerufen mir wie gesagt das Okay eingeholt um 19:05 bei TA auf dem Handy gerufen um Rückruf gebeten, welcher 19:20 erfolgt. Selbstverständlich hätte ich die TA nicht mehr um 22:OO Uhr nachts angerufen, sondere wäre in die Klinik gefahren. Und Herrgott nochmal ich wollte meinem Unmut ein wenig Luftmachen weil ich wie gesagt längjährige "Patientin" war. Wie heißt es so schön der Ton macht die Musik.

    Vorwürfe, wie was mir überhaupt einfällt so zu handeln sind letzte was ich hören möchte. Ist nur komisch, dass ihr euch so aufregt nur weil ich meiner Aurelia, die übrigens laut Aussage der TA eine Venenentzündung in beiden Beinen hat, schnellstmöglich helfen wollte. Sonst regt ihr euch über USER auf, die nicht bereit sind einen TA aufzusuchen weil es an den Kosten fehlt. Ich bin Geringverdienerin scheue jedoch keine Kosten meinen Vögeln die bestmögliche Hilfe anzubieten.

    Im Übrigen bitte ich den Moderator Krabbi dieses Thema nun zu schließen, da ich ansonsten machen Usern ausfallend gegenüber werden müßte.
     
  22. Maria

    Maria Guest

    Entschuldige mal...

    zwischen "ein wenig Luftmachen" und "wegen Unterlassener Hilfeleistung belangen" liegt für mich ein himmelweiter Unterschied.

    Ist doch in Ordnung, dass du ziemlich enttäuscht warst, weil du als langjährige Klientin etwas anderes erwartetest. Ich fand es nur völlig überzogen und unangemessen, gleich von "kann ich die TÄ irgendwie belangen" zu reden.
     
Thema:

Unterlassene Hilfeleistung ja oder nein?

Die Seite wird geladen...

Unterlassene Hilfeleistung ja oder nein? - Ähnliche Themen

  1. bitte um Rat! Küken 8 Wochen alt bettelt ohne Unterlass

    bitte um Rat! Küken 8 Wochen alt bettelt ohne Unterlass: Liebe Vogelkenner! Ich hoffe, jemand hat einen Rat für mich. Ich habe zu Hause 3 Zebrafinken Küken, geschlüpft Mitte August. Somit sind sie...
  2. Man will ja nichts falsch machen...

    Man will ja nichts falsch machen...: So gestern war es nun so weit und Mini und Eule so hat der Vorbesitzer sie genannt nun bei uns eingezogen. Das Vogelzimmer ist leider nicht recht...
  3. Seeschwalbe? Wenn ja welche?

    Seeschwalbe? Wenn ja welche?: Ort: Ebrodelta. Foto vom 24.05.2017.
  4. Ich weiß nicht was ich tun soll auf mich hört ja keiner!

    Ich weiß nicht was ich tun soll auf mich hört ja keiner!: Hallo ich müss mich hier mal ausweinen... Und zwar mein Schwiegervater hat zwei Kanarienvögel. So der eine scheint schwer krank zu sein er hat ein...
  5. Ist das eine Ente? Wenn ja, welche?

    Ist das eine Ente? Wenn ja, welche?: Hallo! Ich bräuchte wieder mal eure Hilfe bei der Bestimmung eines Vogels. Ich denke es handelt sich um eine Ente, liege ich da richtig? Vielen...