Unterschied Emmas-Weißohr- und Blaustirnrotschwanz?

Diskutiere Unterschied Emmas-Weißohr- und Blaustirnrotschwanz? im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, da ich irgendwann evt. auf etwas größere Sittiche umstellen möchte, schaue ich mich gerade in Parks und Zooläden um, was es alles so...

  1. Schoko

    Schoko Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juni 2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    67
    Hallo,

    da ich irgendwann evt. auf etwas größere Sittiche umstellen möchte, schaue ich mich gerade in Parks und Zooläden um, was es alles so gibt. Dabei bin ich in einem Zooladen auf Pyrrhuras gestoßen (die ich zuvor nicht kannte). Ich habe dann versucht herauszubekommen, was da alles zusammen in der Voliere sitzt. Ein Grünwagen, ein Rotscheitel, ein Paar Goldscheitelsittich und eben noch drei. Auf meine Frage, was das für Vögel seinen, war erstmal die Antwort Pyrrhuras mit den Arten Goldscheitelsittich und Gelbbauchsittich. Sorry, der Goldi ist kein Pyrrhra, das habe ich nun schon mal rausbekommen. Und die Rotbauch Sittiche sind definitiv keine Rotbäuche... soviel zur Fachberatung.
    Ok, ich habe die hübschen Unbekannten nun eingegrenzt, es können nur Emmas- Weißohr- oder Blaustirnrotschwänze sein.
    Kann mir wer die Unterschiede dieser beiden Arten erklären, in meinem Farbaltlas der Papageien und auch im Internet werde ich einfach nicht schlau. Für mich sehen die beiden gleich aus :+keinplan
    Und kann mir noch jemand sagen was ich für ein Pärchen Emma/Blaustirne berappen müsste (ist das hier erlaubt, bin noch neu und in einem anderen Forum durften keine Preise genannt werden)? Der Zooladen ist nämlich extrem hochpreisig, abgesehen davon dass ich mir keine Tiere aus Zooläden kaufe...
    Ich wäre auch dankbar, wenn jemand Züchter oder Vogelparks mit diesen Arten in der Nähe von Ludwigshafen/Mannheim kennt und diese mir mitteilt. Ich habe schon in der Züchterdatenbank und im Netz gesucht und werde mit einem Züchter in Karlsruhe zu gegeben Zeit auch noch Kontakt aufnehmen. Aber wenn z. B. ein Tierpark hier in der Nähe die Süßen hält, könnte ich schon jetzt mal zum Probehören vorbeigehen ;)

    Vielen Dank schon mal
    Grüße Schoko
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Christian, 11. Juni 2013
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ein Einzelvogel, der teurer ist als ein Pärchen vom Züchter, ist leider fast die Regel.

    Was Artenbeschreibungen angeht, schau Dich HIER mal um.
     
  4. Schoko

    Schoko Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juni 2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    67
    Ok,

    also ich habe mich nochmals im Netz umgesehen und für mich ist der einzige Unterschied, dass der Emma etwas mehr Blau trägt als der Blaustirn. Demnach hätte ich im Zooladen Blaustirne gesehen.
    Zooläden sind für mich als "Tierlieferant" undiskutabel. Ich nutze diese quasi nur zur ersten Sichtung möglicher zukünftiger Sittiche. Da ich mich mit Sittichpreisen noch nicht so auskenne (schau aber ebenfalls im Nezt) hätte es mich einfach nur interessiert, was das so ausmacht. Aber wie gesagt ich werde noch einen Züchter kontaktieren und ihm Löcher in den Bauch fragen :D Schließlich will es gut überlegt sein, bevor man sich neue Mitwohner zulegt.
    Bis ich aber wieder nach KA komme werde ich weiterhin durch die örtlichen Parks tingeln und mich mal umsehen.

    Grüße Schoko
     
  5. #4 Christian, 12. Juni 2013
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Pyrrhura-Preise richten sich wie bei anderen Arten auch nach der Seltenheit der Art.

    Ich habe gerade mal gegoogled und Gelbseiten für 120 und Weißohren für 180 Euro pro Paar gesehen. Das mal als grobe Orientierung.

    Wenn in einer Zuchtsaison die Zucht einer Art bundesweit weniger erfolgreich war oder ein Geschlecht deutlich überwiegt, können (müssen aber nicht) die Preise natürlich auch entsprechend reagieren.
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Unterschied Emmas-Weißohr- und Blaustirnrotschwanz?

Die Seite wird geladen...

Unterschied Emmas-Weißohr- und Blaustirnrotschwanz? - Ähnliche Themen

  1. 2 neue junge Wellis, unterschiedliche Züchter

    2 neue junge Wellis, unterschiedliche Züchter: Hallo, haben seite gestern 2 junge wellensittiche gekauft. Ein junges männchen , und nach einigen Stunden ein junges weibchen (von einem anderen...
  2. Kanari haben unterschiedliche Schlafgewohnheiten.

    Kanari haben unterschiedliche Schlafgewohnheiten.: Hallo, Meine Freundin und ich haben uns vor kurzem ein Kanarienvogelpärchen angeschaft. Beide sollten in etwa gleich alt sein. Tagsüber sind beide...
  3. Unterschied zwischen Salomonen- u. Neuguinea-Edelpapageien

    Unterschied zwischen Salomonen- u. Neuguinea-Edelpapageien: Hallo alle zusammen, habe mich gerade hier registriert und bin neu, da mich dasselbe wie Amigo03 interessiert.Habe mir vor ca 3 Wochen einen...
  4. Brautenten- bzw. Mandarinenteneier / Unterschied

    Brautenten- bzw. Mandarinenteneier / Unterschied: Hallo! Wie unterscheiden sich nochmal die Eier der Mandarin- und der der Brautente? Ich habe eben gelesen, dass eine Mandarinente 9-12...
  5. Unterschiede Kanarien/Karmingimpel

    Unterschiede Kanarien/Karmingimpel: Hallo an alle :0- bin neu hier und habe natürlich auch ein, zwei Fragen mitgebracht, bei denen ich eure Hilfe brauche. Zunächst einmal würde...