Verhaltungs Frage

Diskutiere Verhaltungs Frage im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hi Nahmah Keiner, der sich bewusst und vorbereitet - wie ich - einen Grauen kauft, möchte, dass er jemals SO...

  1. #21 Langer, 3. Juli 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. Juli 2008
    Langer

    Langer Guest

    Hi Nahmah

    Wenn Du einen Grauen kaufst----------kann/ könnte/ sollte man über ein Partnertier in absehbarere Zeit nachdenken. Ich meine mit "absehbar" nicht erst wenn sich die ersten Macken einstellen.

    Nein ,keiner will das sein Tier so aussieht, die Realität sieht aber anders aus. Namah warst Du schon mal in einer solchen Station ? Graue / Amas sind dort reichlich vorhanden. Warum wohl. Genau------------weil viele ihre einzeln gehaltenen Papageien davor schützen wollten. Geklappt hat es nur vereinzelt. Und die, bei denen es dann "geklappt" hat------------sind eine Zwangsehe mit ihrem Tier eingegangen. Namah, Du weißt ja das ich immer das schreibe was ich denke ( bei ner ehrlichen Antwort weiß man woran man ist ),-----------ganz " wirklich " , mir müßt was fehlen das ich versuche dem Papageien ein Partner zu sein , was ich als Mensch sowieso nicht kann. Ich erfreue mich ebenso an den Tieren,------------nur eben anders :zwinker: ( ich schik Dir mal n Link---------vieleicht kannst Du mich dann verstehen. )


    Klar hab auch ich Macken---------warum nich :bier:


    Hilfsanfragen von mir ? JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA !
    Ich konnte aber zuhören-------------und muß es bis hoide noch weiterhin tun :zwinker:

    MFG Jens
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Tierfreak, 3. Juli 2008
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Marion,

    ich denke nicht, dass dich hier irgendwer wirklich angreifen wollte :trost:.
    Weißt du, viele hier haben auch schon die Schattenseitern der Einzelhaltung gesehen, was Jens sicher mit den Bildern nur unterstreichen wollte. Da fällt es vielen halt schwer, nicht sofort zur Paarhaltung zu raten. Böse ist das ganz sicher nicht gemeint, man möchte nur andere vor den Fehlern bewahren, die schon viele vor ihnen gemacht haben :zwinker:.
    Leider gibt es auch noch genügend Züchter, die nicht erwähnen, dass Papageien mind. Paarweise gehalten werden müssen.
    Zum Verhalten gehört halt auch das wirklich ungemein wichtige Sozialverhalten der Grauen untereinander, womit man wieder schnell bei der Paarhaltung/Empfehlung zum Partnervogel landet :zwinker:.

    Dies stimmt leider. Es sind wirklich sehr viele Einzelvogelhalter, die hier in den verschiedensten Themen verzweifelt um Rat fragen, weil ihr Vogel rupft, plötzlich gegenüber Familienmitgliedern aggressiv reagiert und beißt, oder wo sich das Tier zum Schreier entwickelt :(.

    Problem ist halt auch, dass einige Vögel diese Verhaltensauffälligkeiten nicht immer gleich gezeigen. Es gibt manche Einzelvögel, die erst nach 20 Jahren Einzelhaltung mit dem Rupfen beginnen, quasi als letzten Ausweg. Nicht wirklich glücklich waren viele dieser Tiere sicher schon vorher, auch wenn der Halter sie als munter und lebendig empfunden hat und es so garnicht bemerkt hat. Papageien sind halt Schwarmtiere, die auf Artgenossen einfach angewiesen sind, um wirklich glücklich zu sein und alle ihre natürlichen Verhaltensweisen ausleben zu können.

    Deutlich wird das vielen oft erst, wenn sie ihren Einzelvogel dann doch erfolgreich verpaart haben. Meist werden dann schon einige Unterschiede im Verhalten sichtbar und so mancher hat hier schon geschrieben "wenn ich das früher geahnt hatte, dann hätte ich direkt einen zweiten geholt...."

    Welcher Mensch kann schon mit seinen Vogel durch die Lüfte fliegen,
    mit ihm zusammen auf der Stange hocken und dösen,
    rund um die Uhr an seiner Seite sein, auch Nachts,
    ihn sanft mit einem Schnabel ganz nach Papageienart kraulen und ihn füttern,
    sich mit seinen Grauen paaren und balzen,
    sich auch mal mit ihm ganz nach Papageienart zanken,
    jede Papageiengeste oder jede Lautäußerung absolut verstehen und richtig deuten und entsprechend darauf antworten....usw.

    Stimmt schon, viele hier haben auch erst mal mit nur einem Papagei angefangen.Oft ist es auch einfach preislich nicht drin, gleich zwei zu nehmen.
    Das muss ja auch nicht gleich zwangsläufig heißen, dass man generell abgeneigt ist, sich evtl. noch einen zweiten dazuzuholen, nur weil man erst mal einen gekauft hat.

    Bei Handaufzuchten besteht aber leider das Problem, dass sie sehr schnell schon zu fehlgeprägt sind, wodurch sich eine spätere Verpaarung oft recht schwierig gestaltet. Auch aus diesem Grund ist es halt wichtig, früh genug darauf aufmerksam zu machen, denn je jünger eine Handaufzucht ist, um so erfolgreicher lässt sie sich meist noch verkuppeln :).
    Und es ist leider wirklich so, dass gerade Handaufzuchten besonders leicht zu Verhaltensaufälligkeiten neigen, wenn sie allein gehalten werden.

    Wir möchten wirklich nur das beste für deinen süßen Grauen, seh bitte unsere Worte daher nicht als Angriff sondern mehr als gut gemeinter Gedankenanstoß :trost:.

    Hast du denn sonst noch Fragen zur Ernährung oder so ?

    Darüber würde ich mich wirklich sehr freuen :zwinker:.

    Deine Missy hat doch sicher einigen Unfug gemacht oder lustiges, wie fast alle Grauen.
    Ich sag immer, Kobolde in Grau, grins :D.
     
  4. Langer

    Langer Guest

    Danke manu :zustimm:---------Deine Zeilen lesen sich immer Butterweich. ( ich bin da noch am " üben" )

    Schönen Urlaub, MFG Jens
     
Thema:

Verhaltungs Frage

Die Seite wird geladen...

Verhaltungs Frage - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander

    Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander: Hallo Bin neu hier und hab keine Ahnung ob ich hier richtig bin Ich habe seid drei Wochen ein paar Halsbandsittiche. Jetzt ist mir gerade...
  3. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  4. Verhalten während der Balz

    Verhalten während der Balz: Ich habe leider noch nicht viel Ahnung bei der Vogelhaltung , deshalb bin ich verunsichert warum meine Beiden Kanari,s sich ganz heftig in den...
  5. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...