Verletzte Stadttaube gefunden, wie verfahre ich am besten weiter?

Diskutiere Verletzte Stadttaube gefunden, wie verfahre ich am besten weiter? im Stadttauben Forum im Bereich Tauben; Hallo, habe am Freitag eine verletzte Taube entdeckt die kaum noch laufen konnte und immer auf die rechte Seite fiel. Passanten wären beinahe...

  1. Freezi

    Freezi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    habe am Freitag eine verletzte Taube entdeckt die kaum noch laufen konnte und immer auf die rechte Seite fiel. Passanten wären beinahe auf sie draufgetreten weil sie sich kaum noch bewegte.

    Habe sie dann gepackt, in eine Tüte gepackt und bin zum Tierarzt. Der fand einen Faden verwickelt um das rechte Bein der sie stark behindert hat. Verletzungen hat sie wohl keine, sie ist aber schwach und fliegt nicht wirklich davon. Also blieb sie beim TA über Nacht, und nach dem es Samstag immer noch nicht besser war (allerdings humpelt sie nicht mehr im Gegensatz zu Freitag), ist sie nun bei mir daheim in einem Katzentransportkasten.

    Hat Wasser, Futter und Licht. Der Raum hat 16 Grad und ist unbeheizt. 3-4 x am Tag reinige ich den Boden. Sie sitzt auf Zeitungspapier und Küchenrollen.

    Fressen tut sie, trinken weiss ich nicht. Ich denke mal schon.

    Ich weiss jetzt nur nicht was ich machen soll. Der TA meinte ich soll sie in 2-3 Tagen frei lassen, habe aber Angst dass es nachher schief geht. Weil wenn sie weg ist, ist sie weg.

    Alternativ könnte ich sie in die Tierklinik Lesia nach Düsseldorf bringen, mit denen habe ich schon gesprochen. Die nehmen sie auf, päppeln sie weiter auf, und dann bringen sie die Taube laut Aussage der Klinik in das Tierheim Düsseldorf, dort kommt sie in einen Taubenschlag, wird dann aber wohl irgendwann auch wieder in die Freiheit entlassen.

    Ich selbst komme aus Ratingen.

    Bevor ich das mache, wollte ich hier mal fragen, ob es noch eine bessere Alternative gibt. Vielleicht Privatleute mit Taubenschlägen. Aber bitte niemanden bei dem Fridolin in den Kochtopf kommt.

    Möchte auf jeden Fall das beste für das Täubchen.
     
  2. #2 Terryann, 14.02.2016
    Zuletzt bearbeitet: 14.02.2016
    Terryann

    Terryann Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2015
    Beiträge:
    1.733
    Zustimmungen:
    171
    Ort:
    Wien
    schön, dass du sie retten konntest - sie war sicher total entkräftet;
    mit dem Faden wollte sie vlt. irgendwo Nest bauen,

    würde dem Rat des TA folgen, sobald sie wieder fit ist;

    hab einen Artikel gefunden -
    http://www.wildtierhilfe-wien.at/taubenschlag-im-amtshaus-meidling/

    danach sind Stadttauben Überlebenskünstler (leider ohne hohe Lebenserwartung) und ortstreu.
     
  3. Freezi

    Freezi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Wie gesagt, wenn ich sie hier aussetze und sie entwischt mir obwohl sie noch nicht fit ist, war es das. Und dafür wäre mir das nun alles zu schade.

    Klar, Düsseldorf ist fremdes Gebiet für die Taube, aber am liebsten wäre es mir eh, wenn sie in einen Taubenschlag käme, wo sie bleiben könnte.
     
  4. #4 Terryann, 14.02.2016
    Terryann

    Terryann Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2015
    Beiträge:
    1.733
    Zustimmungen:
    171
    Ort:
    Wien
    der TA hat dir sicher gesagt, mit welchem Futter du sie aufpäppeln kannst;

    legen Tauben auch unbefruchtete Eier? dann könntest du ihr den Raum vlt. adaptieren, mit einer Nistgelegenheit/Nistmaterial; auf einem Kasten oder Regal; ein paar Landeplätze; damit sie bißchen hin- und herfliegen kann? dann siehst du, wann sie wieder fit für die Außenwelt ist

    oder du bringst sie in die Tierklinik nach Düsseldorf zur Erholung, und holst sie dann wieder, um sie im vertrauten Gebiet freizulassen, bevor sie ins Tierheim Düsseldorf übersiedelt würde?
     
  5. Freezi

    Freezi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Auf Taubenhilfe.de finde ich das dazu.. Lässt sich nicht direkt verlinken.

    Gesunde Stadttauben sind Haustiere und können NICHT wieder ausgewildert werden, ein Haustier „auszuwildern“ würde Aussetzen bedeuten. Züchter sind da meist keine geeignete Adresse, eher sog. "Offene Schläge" (oder Stadttaubenprojekte, Taubentürme etc.). Ob und wo es solche Einrichtungen für Stadttauben gibt, erfahren Sie beim örtlichen Tierheim - auch notfalls mal die umliegenden Tierheime anrufen wenn die nichts wissen, und bei Veterinärämtern, beim Tierschutzverein oder beim Tierarzt nachfragen. In vielen Städten gibt es bereits solche Einrichtungen, in denen den Tauben auf Dauer artgerechtes Futter angeboten wird sowie ein Dach über dem Kopf und medizinische Versorgung, im Gegenzug werden die Eier zur Populationsbegrenzung gegen Attrappen ausgetauscht. Sie könnten sich auch in den www.vogelforen.de um eine Vermittlung in ein artgerechtes Zuhause kümmern, hier finden Sie eine Liste mit deutschlandweiten Stadttaubenprojekten:
    Teilnehmende Städte - anrufen und um Aufnahme Ihrer Taube bitten. Längere Strecken lassen sich z.b. gut mit der Mitfahrzentrale überbrücken, viele Fahrer sind bereit, einen kleinen Karton mit einer Taube für kleines Entgelt ans Ziel zu bringen.
    Hier finden Sie ebenfalls eine Liste mit den Stadttaubenprojekten: Stadttauben-Projekte: Links und Infos - Vogelforen.de Es ist zwar ein wenig Aufwand, eine Taube gut unterzubringen, aber sicher möchten Sie das Beste für Ihren Schützling.


    Da steht man soll eine Stadttaube nicht wieder auswildern. Und man soll sie am besten in ein Tierheim bringen. Da steht sogar etwas von Mitfahrzentrale usw. was ja bedeutet es könnte auch ein weit entfernter Ort sein.

    Ich weiss es einfach nicht. Man hört dieses und jenes. Das Täubchen unwissend wie ihr Zustand ist auszusetzen bei Wind und Wetter, nach dem es nun tagelang Futter im Kasten bekam, ist mir nicht geheuer.
     
  6. #6 Spatz1967, 14.02.2016
    Spatz1967

    Spatz1967 in dubio pro animale

    Dabei seit:
    18.02.2003
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Natuerlich ist es fuer Tauben immer gut, in einem Taubenschlag unter zu kommen. NUR: hier handelte es sich um eine Alttaube mit angestammtem Revier, Partner , Nest. Sie in eine andere Stadt zu schleppen ist nichts anderes als Brieftaubensport. Uebrigens: lesia versucht ja immer gerne mit allem Geld zu machen - die Taube kannst Du auch gut selbst aufpaeppeln. - Und dann dieser SCHWACHSINN; alle Tauben ins Tierheim zu bringen!!! Unsere Volieren sind voll mit behinderten Tauben, die diese Plaetze auch wirklich brauchen!!! Wer schreibt, Tauben duerfen nicht wieder "ausgewildert" werden ( es handelt sich noch nicht mal um Auswildern) hat einfach keine Ahnung! Das macht mich sowas von sauer!!!
     
  7. #7 petrina, 14.02.2016
    petrina

    petrina Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.09.2009
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Freezi,
    genau richtig, wie Du denkst: Stadttauben sind keine Wildtiere. Sie gehören eigentlich in einen betreuten Schlag oder zumindest dorthin, wo sie regelmäßig gefüttert werden.
    An Deiner Stelle würde ich sie - wie Du es schon vorhast - erstmal aufpäppeln und dann versuchen, zu vermitteln...das könnte vielleicht sogar hier über das Stadttaubenforum gelingen. Leider ist es allerdings nicht ganz einfach, eine Stadttaube an einen neuen Standort zu gewöhnen, da sie meistens sehr standorttreu sind.

    Und @Terryann:
    nein, Tauben legen nur nach einem Tretakt Eier (zwei Stück) und diese sind dann (wenn nichts schiefgeht) meistens befruchtet.
    Und: der Faden hat sich sicherlich unfreiwillig beim vielen Herumgerenne bei der verzweifelten Futtersuche um die Füße gewickelt. Das passiert leider sehr häufig und sie verlieren dadurch oftmals Zehen oder den ganzen Fuß (die sogenannten "Fadentauben"). Ihre Nester bauen sie aus dünnen Zweigen oder etwas sehr ähnlichem (Stroh, größere Federn,...)

    Viel Erfolg mit Fridolin
    Petrina
     
  8. #8 Spatz1967, 14.02.2016
    Spatz1967

    Spatz1967 in dubio pro animale

    Dabei seit:
    18.02.2003
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Sie nehmen zum Auspolstern ihrer Nester Haare und Faeden. Aus eben jenem Grund habe ich auch oft Kueken (die nicht draussen herum laufen!) mit eingeschnuerten Zehen.
     
  9. Freezi

    Freezi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Lesia will gar kein Geld von mir. Das dazu. Man bekommt einfach zu viele verschiedene Infos. Da geht man auf taubenhilfe.de, und dann soll das verkehrt sein was da steht?

    Soll ich sie etwa wieder genau dort aussetzen, wo ich sie gefunden habe?

    Ich soll sie eigentlich im Garten mal fliegen lassen, aber wie gesagt, entwischt sie mir, obwohl noch nicht ganz fit, war es das. Und das Wetter ist scheiße, und dann bekommt sie auch nichts mehr zu Futtern.

    Gibt es denn nicht noch Stellen an die ich mich wenden kann? Es kann doch nicht sein dass ein Tierheim hier die falsche Adresse ist. Ratingen selbst hat kein Tierheim, ich müsste mich dann an Düsseldorf wenden. Essen wäre auch eine Möglichkeit.

    Möchte nur das beste für die Taube.
     
  10. #10 petrina, 14.02.2016
    petrina

    petrina Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.09.2009
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Hamburg
    Ich selber besitze einen Taubenschlag und betreue einen Stadttaubenschlag - keine Haare, keine Fäden in den Nestern. Nur Zweige (und Stroh, Federn, größere Blätter). Das sind meine Erfahrungen.
    Nun gut, wenn sie in einer solchen Gegend wohnen, wo tatsächlich nichts Zweigähnliches mehr zum Nestbau zu finden ist, mag es auch sein, dass sie zu Haaren und Fäden greifen - Hab ich aber noch nicht beobachten können.
     
  11. Bando

    Bando Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.03.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Falls du nichts finden solltest dann kannst du Sie auch zu uns nach Wuppertal Barmen
    bringen oder dir es vorher anschauen.

    Ich bin in der Woche täglich bis zum frühen Nachmittag dort und am Wochenende mein
    Kollege.
    Es handelt sich um einen offenen Taubenturm betreut durch den Tierschutz/Tierheim
    auf zwei Etagen.
     
  12. Freezi

    Freezi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Danke für deine Info. Wuppertal ist ohne Auto für mich natürlich alles andere als leicht zu erreichen. Aber ich würde für Fridolin auch die Fahrtkosten auf mich nehmen, wenn es die richtige Entscheidung ist. Du kennst dich doch dann sicherlich mit Tauben aus. Ist es denn ok, wenn ich die Ratinger Innenstadttaube nach Wuppertal bringe?

    Im Moment habe ich drei Möglichkeiten..

    1. Ich setz die Taube hier in der Stadt, gegebenenfalls im Garten hinterm Haus aus, welcher ca. 10 Minuten von der Innenstadt wo ich sie aufgelesen habe entfernt ist. Dann ist sie wieder auf sich allein gestellt, aber an ihrem bekannten Ort.

    2. Ich bringe sie in die Lesia Klinik nach Düsseldorf, wo sich noch um sie gekümmert wird, von da aus käme sie dann ins Düsseldorfer Tierheim in einen Taubenschlag, und würde dann auch wieder freigelassen werden. Aber halt in Düsseldorf. Diese Infos bekam ich telefonisch von Lesia.

    3. Ich folge deinem Angebot und bringe sie nach Wuppertal.

    Was wäre das beste für Fridolin?

    Den Anhang image.jpg betrachten

    Den Anhang image.jpg betrachten
     
  13. Bando

    Bando Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.03.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Der Taubenturm ist gegenüber vom Alter Markt und auch der Barmer Bahnhof ist
    in der Nähe also gut zu erreichen.

    Was besser ist kann ich nun wirklich nicht beantworten setzt du sie in Ratingen aus
    geht die Futter suche wieder los wäre zwar die gewohnte Umgebung aber...

    In Düsseldorf und hier käme Sie erst einmal zur Beobachtung und Pflege in einen
    Käfig. Bei uns dann danach in die erste Etage zum eingewöhnen von dort aus geht
    es durch eine Decken Öffnung nach Oben und von dort aus nach draußen.

    Es gibt jeden Tag frisches Futter, Wasser, Stroh und Sand vielleicht bleibt sie
    vielleicht auch nicht und Freiflug wann immer sie möchte.

    Aber was nun das beste ist wird dir keiner beantworten können das bleibt alleine
    deine Entscheidung.
     
  14. Freezi

    Freezi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe gelesen dass man bei Tauben erstmal versuchen muss sie an den neuen Ort zu gewöhnen, und das klappt erstmal nur durch Einsperren. Das scheint man bei euch ja auch so zu handhaben.

    Wie das in Düsseldorf aussieht weiss ich nicht. Man sagte mir die Taube wird dann wieder ausgewildert, was sich nicht danach anhört dass man ihr dort ein dauerhaftes Zuhause bieten kann/möchte. Habe aber selbst mit dem Tierheim nicht gesprochen, sondern nur mit Lesia.

    Am Telefon sagte man mir, die Taube fliegt dann sowieso von Düsseldorf aus wieder nach Ratingen. :+shocked:

    Wenn ich sie zu euch bringe, soll Fridolin aber nicht wieder zurück kommen. Denn bei euch hat er es bestimmt besser. :)

    Ist das dieser Schlag hier?

    Den Anhang image.jpg betrachten

    Im großen und ganzen gefällt mir dein Angenot jedenfalls. Möchte einfach aus eigener Kraft das beste tun für das Täubchen. Ich selbst kann keine dauerhafte Lösung schaffen.
     
  15. #15 Bando, 14.02.2016
    Zuletzt bearbeitet: 14.02.2016
    Bando

    Bando Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.03.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
  16. Freezi

    Freezi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ich werde sie bis zum kommenden Wochenende noch behalten, außer ich entscheide mich spontan bei euch vorbeizukommen. Brauche ich da einen Termin, muss man das telefonisch abklären, und ist es auch wirklich gewiss, dass ihr Stadttauben aus fremden Städten aufnehmt?

    Habt ihr das auch schon mal gemacht, und es hat funktioniert?
     
  17. Bando

    Bando Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.03.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Ich schick dir gleich einmal eine PM mit meiner Handynummer.
    Bis 14 Uhr bin ich immer im Turm.
     
  18. Freezi

    Freezi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Super! :)

    Oh, 10 Zeichen sind Pflicht. :D
     
  19. Meckie

    Meckie Vogelfreak ;)

    Dabei seit:
    06.05.2012
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich hatte ja schon in deinen anderen Thread geschrieben.

    Zum Auswildern: Ich bin auch bei einem betreuten Stadttaubenschlag seit Dezember dabei. Die Leute, die das schon seit Jahren machen, haben mir erzählt, dass sie am Anfang versucht haben, auch erwachsene Tauben im Schlag anzusiedeln. Nur hat das nie geklappt, auch wenn die Entfernung nach Hause schon was weiter war. Es kann natürlich sein, dass unsere Methode falsch ist und bei anderen Taubenschlägen es besser klappt.
    Füttern hilft übrigens auch.
    Ich würde raten, sie in ihrer gewohnten Umgebung freizulassen. Der Faden am Fuß kann aus dem Nest kommen und wenn du sie an einen ganz anderen Ort bringst, hast du sie vom Partner und unter Umständen Küken getrennt.
     
  20. Freezi

    Freezi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hier in der Innenstadt will ich sie nicht wieder aussetzen. Da hat sie wieder nix zu fressen, und ist auf sich allein gestellt. Ich habe jetzt zu beiden Möglichkeiten Infos bekommen, und habe mich nun dazu entschlossen sie nach Wuppertal zu bringen. Habe mit dem Betreuer des Taubenturms heute gesprochen, und auch fremde Tauben aus anderen Städten konnten da wohl schon erfolgreich integriert werden.

    Wenn die Taube natürlich doch wieder zurückfliegt, kann ich nichts dran ändern. Wobei ich es heftig fände, wenn sie von Wuppertal einfach so nach Ratingen fliegt, ich frage mich woher die den Weg kennen soll.

    Wie gesagt, sie an der Fundstelle auszusetzen missfällt mir.
     
Thema: Verletzte Stadttaube gefunden, wie verfahre ich am besten weiter?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. verletzte taube gefunden wo anrufen

    ,
  2. Was tuen wenn man eine verletzte Taube findet

    ,
  3. verletzte taube düsseldorf

    ,
  4. Verletzte tauben ,
  5. verletzte taube gefunden,
  6. verletzte wildtaube gefunden was tun,
  7. angefahrene taube gefunden was tun,
  8. stadttaube verletzt was ist zu tun,
  9. verletzte Taube wuppertal,
  10. straßentaube zum tierarzt,
  11. verletzte taube gefunden fürth,
  12. verletzte Taunr,
  13. verletzte taube neuss,
  14. verletzte taube was tun,
  15. düsseldorf taube gefunden,
  16. verletzte taube gefunden wo anrufen Wasserburg,
  17. taube verletzt,
  18. verletzte straßentaube was tun?,
  19. verletze stadttaube,
  20. verletze taube wieder auswildern,
  21. berlin verletzte taube,
  22. verletzte taube fliegt dauernd was tun,
  23. stadttaube verletzt,
  24. verletzte taube wer hilft,
  25. verletzte taube?
Die Seite wird geladen...

Verletzte Stadttaube gefunden, wie verfahre ich am besten weiter? - Ähnliche Themen

  1. Junge Rabenkrähe gefunden - Aufzuchtstation in Heilbronn gesucht

    Junge Rabenkrähe gefunden - Aufzuchtstation in Heilbronn gesucht: Hallo zusammen, ich habe heute beim Laufen eine junge Rabenkrähe gefunden. Definitiv ein Ästling. Die Arme sieht ziemlich fertig aus. Ich habe...
  2. junge Elster gefunden

    junge Elster gefunden: als eigenes Thema abgetrennt von hier Hallo zusammen, ich bin ganz neu hier, hab mich gerade angemeldet. Jetzt war ich mir nicht ganz sicher, ob...
  3. Welli Maxi schließt Kralle nicht (gestorben)

    Welli Maxi schließt Kralle nicht (gestorben): Guten Tag alle zusammen! Wir besitzen zwei Wellensittiche, den Maxi und die Blue! Maxi ist der ältere von beiden, er ist schon 12-13 Jahre alt....
  4. Junge, verlassene, Rabenkrähe gefunden.

    Junge, verlassene, Rabenkrähe gefunden.: Vor drei Tagen saß eine kleine, voll befiederte Rabenkrähe unter der Tanne hinter dem Haus. Nach dem ich mich vergewissert hatte, dass die...
  5. Vogel gefunden, ist das ein Star?

    Vogel gefunden, ist das ein Star?: abgetrennt als eigenes Thema von hier und zu Vogelbestimmung verschoben [ATTACH] [ATTACH] Hallo, ich hänge mich mal hier dran, meine Tochter...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden