Verrückter Buchfink

Diskutiere Verrückter Buchfink im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Liebe Vogelfreunde, seit 8 Jahren kommt jeden Sommer ein Buchfink vorbei und fliegt den ganzen Tag gegen mein Fenster. Ich habe noch nie etwas...

  1. Sapuh

    Sapuh Guest

    Liebe Vogelfreunde,

    seit 8 Jahren kommt jeden Sommer ein Buchfink vorbei und fliegt den ganzen Tag gegen mein Fenster.
    Ich habe noch nie etwas vergleichbares gesehen oder gehört. Der Kleine fängt Morgens um 6 Uhr an und hört Abends ca 19:30 Uhr wieder damit auf.

    Es ist egal, ob meine Jalousie oben oder unten ist, oder die große Pflanze da steht oder das Windowcolor-Bild von meinem Patenkind am Fenster klebt! ;)

    Hier habe ich ein kleines Video hochgeladen, damit ihr euch ein Bild machen könnt:
    http://www.youtube.com/watch?v=Tg1x5jeRvuA

    Einmal war der Vogel (ich denke jedenfalls, dass er es war) in unserer Wohnung, ich hatte von innen einen Vogelabdruck an der Balkontür. Er ist jedoch selbstständig wieder rausgeflogen.

    Desweiteren möchte ich noch erwähnen, dass unsere Haus vor ca 30 Jahren erbaut wurde. Hier kann also keine ehemalige Brustelle oder Sonstiges des Vogels sein.

    Für evtl. Ideen oder Hinweise wäre ich sehr dankbar.
    Ich bin leider etwas ratlos...:?

    Viele Grüße,
    Sapuh
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Er wird in seinem Spiegelbild einen Rivalen erkennen und will ihn bekämpfen. Das machen viele Vögel zur Brutzeit.
    Hilfe bringt ein schwarzes Fliegengitter vor der Scheibe! Kein Spiegelbild mehr und somit kein Stress mehr (und auch keine Mücken mehr im Zimmer;))
     
  4. Sapuh

    Sapuh Guest

    Leider liegt die Lösung nicht so nahe, hab ich schon alles probiert und es trat keine Veränderung auf. Habs sogar mit einer dünnen Pappe in einer Nacht probiert (ja, man will ja mal ausschlafen ;) ), die war am Morgen zerfetzt...:k
     
  5. Marv

    Marv Mitglied

    Dabei seit:
    1. Januar 2008
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Buchfinken werden (in freier Wildbahn) maximal zehn Jahre alt. Da die durchschnittliche Lebenserwartung für Singvögel weit darunter liegt, (bei Buchfinken habe ich keine Zahlen, aber ich schätze mal auch um die zwei Jahre) ist das mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht der gleiche Vogel. Vor allem bei einem solchen Verhalten.

    Versuchen wir`s mal mit genaueren Infos - sind vielleicht blöde Fragen dabei, aber scheint ein komplizierter Fall zu sein, wenn wirklich alle deine Versuche nicht funktioniert haben:

    Wann ungefähr fängt das jedes Jahr an? Wie lange dauert es?

    Weiß nicht, ob du das zulässt, aber: Was passiert, wenn das Fenster offen ist? (Müsstest du halt "getarnt" beobachten.)

    Was für Bäume, Pflanzen stehen vor dem Fenster? (Ist das z.B. der einzige Baum in der Gegend?)

    Wie groß ist das Fenster? Was ist IN dem Zimmer?

    Lebst du schon 30 Jahre in dem Haus? Seit wie vielen Jahren besteht das Problem? Gab es Unterbrechungen?

    Wenn ich jetzt so drüber nachdenke, rate ich dir gleich, beim nächsten Ornithologen-Klub nachzufragen. Wenn ich in deiner Nähe wohnte (bin Österreicher), käme ich vorbei, um mir das genau anzusehen. Übers Internet kann das sicher dauern, und wahrscheinlich kommt keine Lösung dabei raus.
     
  6. Sapuh

    Sapuh Guest

    Na dann will ich mal die Fragen beantworten! ;)

    Wann ungefähr fängt das jedes Jahr an? Wie lange dauert es?
    Ende März bis Ende Juli ca.

    Weiß nicht, ob du das zulässt, aber: Was passiert, wenn das Fenster offen ist? (Müsstest du halt "getarnt" beobachten.)
    Hatte es bis jetzt nur in Kippstellung. Ich habe mich nicht getraut es ganz zu öffnen, aus Angst er fliegt rein und bricht sich das Genick...:traurig:
    Ich mache mir ja schon Sorgen, wenn er mal einen Tag nicht da ist! ;)
    Soll ich es einfach mal probieren?


    Was für Bäume, Pflanzen stehen vor dem Fenster? (Ist das z.B. der einzige Baum in der Gegend?)
    Eine Reihe Tannen zwischen uns und unserem Nachbarn (die sieht man auf dem Video), aber auch sonst stehen hier mehrere Bäume in der Nähe.

    Wie groß ist das Fenster? Was ist IN dem Zimmer?
    Die Scheibe ist genau 1,25m breit und 1,05m hoch.
    Es handelt sich hierbei um mein Schlafzimmer. Vor dem Fenster steht jedoch ein Schreibtisch mit meinem PC. Wenn ich daran arbeite sitze ich ca. 1,30m von der Fensterscheibe entfernt und der Vogel fliegt trotzdem ununterbrochen dageben. Manchmal sitzt er auch auf dem Fensterrahmen und schaut mich an, was irgendwie manchmal doch recht unheimlich ist, weil ich nicht weiß, was er von mir will.. -.-


    Lebst du schon 30 Jahre in dem Haus? Seit wie vielen Jahren besteht das Problem? Gab es Unterbrechungen?
    Nein, ich lebe hier seit 1994. Im Jahre 2000 kam der Vogel das erste Mal und hat mir fast den Verstand geraubt! ;)
    2006 und 2007 war er ein wenig ruhiger, kam nur alle paar Tage und ist nur selten gegen das Fenster geflogen. Wahrscheinlich hat er nur für dieses Jahr seine Kräfte gesammelt...:k


    Wenn ich jetzt so drüber nachdenke, rate ich dir gleich, beim nächsten Ornithologen-Klub nachzufragen. Wenn ich in deiner Nähe wohnte (bin Österreicher), käme ich vorbei, um mir das genau anzusehen. Übers Internet kann das sicher dauern, und wahrscheinlich kommt keine Lösung dabei raus.

    Danke schon mal für dein Interesse und deine Hilfe! :prima:
    Ich werde versuchen mich an einen Ornithologen-Club zu wenden, denn du wohnst leider zu weit weg! :(
     
  7. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Das hat doch wirklich was mit der Brutzeit zu tun! Liegt doch genau im Zeitfenster. Ich würde wirklich einmal das Fenster aufmachen und gucken, ob er reinfliegt. Kann ich mir nicht vorstellen, dass er das mehr als einmal tun wird....
     
  8. Köbes

    Köbes Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2006
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Buchholz i.d.N.
    Es gibt auch diese schwarzen Vögel, die man von innen ans Fenster kleben kann, vielleicht hilft das. Bei meinen Eltern sind immer Vögel gegen die Terassentür geflogen, nachdem wir die Dinger rangeklebt hatten, war Schluß damit.

    Wenn das seit 8 Jahren derselbe Vogel ist, macht er das sowieso nicht mehr viele Jahre;)
     
  9. #8 Oldman001, 17. Mai 2008
    Oldman001

    Oldman001 Guest

    Hallo,Leute,das mit den schwarzen Aufklebevögel würde ich,voraus gesetzt,es stört keinen Anderen in der Familie,aich in Betracht ziehen!Soweit ich weiss,gibt es diese Dinger in Raubvogel-Konturen und man hat schon bei Gebäuden mit grossen Glasflächen festgestellt,dass sie ihre abschreckende Wirkung gegenüber den Piepmätzen nicht verfehlen!
    Gruss,Ralf:+klugsche
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Loki_88

    Loki_88 Gelbhauben-Liebhaber

    Dabei seit:
    17. Mai 2008
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nettetal
    Wenn Du die schwarzen Klebevögel draufklebst, ist vielleicht Ruhe, aber Du wirst nie rausfinden, was er eigentlich wollte.

    Wenn Du Dich damit ans Fernsehen wenden würdest, wäre das sicher eine lustige Reportage.
    "Auf den Fährten des Psycho-Buchfinkes" oder so:+knirsch:

    Kleiner Spaß natürlich.
    Mich würde die Sache auch sehr verblüffen
     
  12. Loki_88

    Loki_88 Gelbhauben-Liebhaber

    Dabei seit:
    17. Mai 2008
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nettetal
    Habt ihr mal die Dachrinnen gesäubert, vielleicht hatte er damals dort ein Nest, oder ähnliches.
    Oder aber, er hat ein Nest in den Nahe gelegten Bäumen, schonmal versucht Nachts die Bäume aus zu leuchten? Und zu schauen wo er steckt?

    Was manchmal ebenfalls Wunder hilft, einfach nachgeben und dem Tier was gutes tun^^
    Vögel haben nunmal ihren eigenen Kopf, sie entscheiden was und wie etwas getan werden muss.
    Also vielleicht einfach mal Vogelcracker, oder diese speziellen Körnerbeutel für Spatzen und der gleichen draussen hinhängen, vielleicht hat er dann das was er die ganze Zeit von euch wollte^^
     
Thema: Verrückter Buchfink
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. buchfink will ins Haus

    ,
  2. warum fiepen buchfinken den ganzen tag?

    ,
  3. buchfink piepst den ganzen tag

    ,
  4. Lebenserwartung buchfink,
  5. buchfink fliegt gegen fenster