Verstehen meine Argaponiden sich nicht mehr?!

Diskutiere Verstehen meine Argaponiden sich nicht mehr?! im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo Leute, ich bins mal wieder, meine zwei Rosenköpfchen Coco/Kaya sind ein halbes jahr alt und geschwister, der züchter wusste nicht ob es...

  1. #1 Gelbbacke, 6. Januar 2011
    Gelbbacke

    Gelbbacke Mitglied

    Dabei seit:
    5. Dezember 2010
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Leute, ich bins mal wieder,

    meine zwei Rosenköpfchen Coco/Kaya sind ein halbes jahr alt und geschwister, der züchter wusste nicht ob es mänchen oder weibchen waren. Und nun habe ich das Problem, dass die beiden sich in der Volliere immer Hacken, wenn sie am fressnapf stehen (der ist zweiteilig) ich meine sie hacken sich immer wieder gegenseitig weg und das sieht nicht aus als ob das spaß ist, denn sie machen sich richtig groß und strecken den brustkorb vor. kann das sein, dass die beiden sich nicht mehr verstehen? Bitte antwortet, ich mache mir große sorgen???:nene::nene:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rewi

    rewi Mitglied

    Dabei seit:
    20. November 2010
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    es könnte futter neid sein
     
  4. #3 Gelbbacke, 7. Januar 2011
    Gelbbacke

    Gelbbacke Mitglied

    Dabei seit:
    5. Dezember 2010
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Was Kann ich dagegen Tuhn??? Bitte ih brauche dringend eure hilfe!????
     
  5. #4 claudia k., 7. Januar 2011
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo gelbbacke,

    zoff am futternapf ist bei agas nicht ungewöhnlich, so lange es in einem gewissen rahmen bleibt.

    blutige wunden, oder lose federbüschel sollte es nicht geben, aber so ein kurzes schnabelgefecht ist noch normal.

    du kannst zwei futternäpfe in den entgegengesetzten ecken anbieten, wobei immer der napf gerade der interessanteste ist, an dem gerade einer frisst - oder, bei den sperlies habe ich jetzt gelesen, dass die vögel wohl stressfreier aus einer großen bodenschale fressen sollen. dann aber bitte darauf achten, dass die schale so steht, dass von oben nichts reinfallen kann (kot meine ich).

    gruß,
    claudia
     
  6. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Ich habe bei meinen Sperlies folgendes festgestellt:

    Die Aussenfütterungsnäpfe reichen gerade so für 2 Sperlies nebeneinander. Die Innenfütterungsnäpfe (rund mit separatem Hängegestell) bieten hier zum nebeneinandersitzen mehr Platz. Am Boden steht ein glasierter Blumenuntersetzer mit ca. 12 cm Durchmesser. Ich habe also alle 3 Varianten.

    Pärchen 1 sind an allen Futterplätzen friedlich am knabbern
    Pärchen 2 streiten sich am Aussenfütterungsnapf und es frisst hier nur einer. Am Innenfütterungsnapf wird gemeinsam gefressen. Man muss dazu sagen, dass Pärchen 2 große Sperlies sind, während Pärchen 1 kleine Sperlies sind...
    Pärchen 1 und 2 fressen nie zusammen. Auch am Blumenuntersetzer wird verscheucht.

    Sollte dein Käfig groß genug sein, so dass keine Bomben in den Napf fallen (also keine Äste und Spielzeug darüber), so würde ich es an deiner Stelle erst mal mit einem neuen Blumenuntersetzer ausprobieren. Funktioniert der nicht, kannst du ihn immer noch für nen Blumentopf benutzen ;)

    VG Elmo

    Es hängt - meiner Meinung nach - vom entsprechenden
     
  7. #6 claudia k., 7. Januar 2011
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    ich habe für zwei agas zwei körnernäpfe mit 1,60 m abstand in der voli.
    ernie will immer genau den napf, an dem smilla gerade sitzt. :~
    es gibt ganz kurze schnabelgefechte und meistens gibt die liebe smilla nach und haut ab zum anderen napf. ernies erste henne, berta, hätte sich das niemals gefallen lassen.

    so verschieden sind die kleinen wesen eben.

    bei den hirsekolben setzt smilla sich dafür meistens durch. ;)

    gruß,
    claudia
     
  8. #7 Gelbbacke, 7. Januar 2011
    Gelbbacke

    Gelbbacke Mitglied

    Dabei seit:
    5. Dezember 2010
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Okey dankeschön erstmal=) und ich versuche das dann erstmal.

    (ich berichte dann...)
     
  9. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Claudia, wie groß ist dein Futternapf?
     
  10. #9 claudia k., 7. Januar 2011
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hi elmo,

    da ich meine pieper jetzt nicht stören möchte, muss ich schätzen ... durchmesser ca. 7 oder 8 cm, und ca. 3 - 4 cm tief. aber es kommt pro aga sowieso täglich ein gehäufter portionslöffel in jeden napf, egal wie groß sie sind (früher hatte ich kleinere). warum fragst du das?

    gruß,
    claudia
     
  11. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Weil ich vermute, dass sie evtl. zu wenig Platz am Futternapf zum gemeinsamen futtern haben könnten.

    Wie gesagt... ich sehs an Gino & Maya. Am ersten Futternapf (der kleinere) nur alleine, am zweiten (Edelstahlnapf zum Reinhängen) zu zweit.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 claudia k., 8. Januar 2011
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    da könntest du vielleicht recht haben. :idee:
    aber da es keine ernsthaften streitereien gibt, und sie sich auf zwei näpfe "verteilen" können, lasse ich das die zwei unter sich ausmachen. smilla muss auch lernen sich zu behaupten. sie ist ja auch schon selbstbewusster geworden. so lange keiner von beiden zu kurz kommt, greife ich nicht ein.

    p.s. mir fällt gerade ein ... vor kurzem habe ich grassamen bei einer futterlieferung geschenkt bekommen. die habe ich auch in einer keramikschale auf dem boden angeboten. smilla fand die ganz toll, hat sich aber immer wieder von ernie verjagen lassen, obwohl die schale deiner beschriebenen gleicht.
    smilla ist einfach zu schüchtern. aber das wird noch ...
     
  14. #12 watzmann279, 8. Januar 2011
    watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    :zwinker:Das mit den futternäpfen kenne ich auch, ich habe immer einen mehr als ich Vögel habe, weil es geht wirklich durcheinander, sitzt einer dort, wollen die anderen auch hin u. dann gibt es immer Streitigkeiten, so ist es etwas besser, aber erst wollen alle an den einen
     
Thema:

Verstehen meine Argaponiden sich nicht mehr?!

Die Seite wird geladen...

Verstehen meine Argaponiden sich nicht mehr?! - Ähnliche Themen

  1. Taube will nicht mehr weg

    Taube will nicht mehr weg: Hallo meine Tochter hat vor etwa 4 Wochen eine Stadttaube mitgebracht, die hinter unseren Mülleimern draußen saß. Beim Tierarzt wurde ein...
  2. Eher mehr Männchen oder Weibchen?

    Eher mehr Männchen oder Weibchen?: Hallo zusammen und zwar möchte ich meinen Wellischwarm erweitern, habe mir eine 1,5m hohe , 1m breite und 2m lange Volliere(über 30qm Wellizimmer)...
  3. Zebras nehmen Küken nicht mehr an

    Zebras nehmen Küken nicht mehr an: hallo liebe Leute Ich bin ziemlich verzweifelt. Ich habe für meine zwei Zebra Pärchen eine größere voliere bauen lassen (150x70x150). Ein Pärchen...
  4. Verstehen Wellis Hilfe?

    Verstehen Wellis Hilfe?: Hey und zwar hab ich eine Frage: Ich habe mein Wohnzimmer zwar Wellisicher gemacht, aber manchmal verhäddert sich einer meiner Wellis an einem...
  5. Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig

    Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig: Da ich der Meinung bin,dass man den wellis auch Freiflug geben sollte wenn sie noch nicht zahm sind.Ich meine sonst dürften andere wellis ihr...