Verwirrt!

Diskutiere Verwirrt! im Asiatische Prachtfinken Forum im Bereich Prachtfinken; Hi ich habe mich mal nach Braunbrustschilffinken umgesehen und umgehört, weil ich sie vlllt halten will. Jetzt ein paar Fragen: wie heißen...

  1. #1 Wachtel-Flo, 10.04.2008
    Wachtel-Flo

    Wachtel-Flo Stammmitglied

    Dabei seit:
    28.11.2007
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    ich habe mich mal nach Braunbrustschilffinken umgesehen und umgehört, weil ich sie vlllt halten will.
    Jetzt ein paar Fragen:
    wie heißen Braunbrustschilffinken noch !

    was gibt es noch für Schilffinken ? (artenliste)
     
  2. #2 mario aus kiel, 10.04.2008
    mario aus kiel

    mario aus kiel Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.02.2005
    Beiträge:
    1.153
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    24247 Rodenbek
    die heißen auch noch braunbrustnonnen und wenn du oben auf dieser seite bei "asiatische prachtfinken" schaust, steht daneben "artenliste dieses forums" klick und...... dann bemerkte ich das zwergschilffink nur mit einem f geschrieben ist. peinlich. außerdem solltest du auch noch mal in der artenliste der australischen prachtfinken sehen, da findest du auch noch welche. gruß mario ,der selbst mal braunbrustnonnen hatte und dachte was in büchern steht sei richtig.( friedlich, schwarmzucht) aber voll verhauen. drei paare im schwarm in großer voliere, gab zwei junge in einem jahr.in boxen sind sie so meine erfahrung besser aufgehoben. sie sehen zwar noch aus wie braunbrust, aber sind sie das vom verhalten her auch noch?
     
  3. Gransi

    Gransi Foren-Guru

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    981
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mario, das mit der Schwarmhaltung habe ich auch probiert. Das geht wirklich nicht. In der Box habe ich bisher kein Erfolg gehabt. Jetzt habe ich 2 Paare getrennt in Gemeinschaftsvolieren untergebracht. Ein Paar brütet bereits. Seltsamerweise besteht diesmal das Gelege nur aus zwei Eiern. Gruß Mike
     
  4. #4 mario aus kiel, 10.04.2008
    mario aus kiel

    mario aus kiel Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.02.2005
    Beiträge:
    1.153
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    24247 Rodenbek
    hallo mike, aber woran liegt das? sind die braunbrust schon nicht mehr die ,wie sie in büchern beschrieben werden?
     
  5. Gransi

    Gransi Foren-Guru

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    981
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke, das mit der Schwarmhaltung läßt sich wirklich nur in sehr sehr großen Volieren umsetzten. Aber wer besitzt schon so eine? Aber mal abgesehen von der Schwarmhaltung, treffen ja durchaus noch viele Dinge aus den Fachbüchern zu.
     
  6. #6 mario aus kiel, 10.04.2008
    mario aus kiel

    mario aus kiel Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.02.2005
    Beiträge:
    1.153
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    24247 Rodenbek
    mike, aber in den büchern steht," nester oft nicht mehr wie einen meter abstand". meine voliere war 2m hoch x 4m lang x 3m tief ohne schutzraum.ich denke das das nicht zu klein war für drei paare und trotzdem haben die sich gezangt ohne ende und um die angebrachten nester gestritten. viel schlimmer ist doch ,das man sich überlegen muß was wir heute an braunbrust haben. einen vogel, der noch so aussieht wie er soll, aber meineserachtens sein arttypisches verhalten verloren hat. wer züchtet denn hier von den braunbrustschilffinkenhaltern im schwarm? doch eher paarweise in gemeinschaftsvolieren mit anderen arten oder in boxen.weil es garnicht mehr anders geht.das sozialverhalten dieser art wird dadurch auch nicht gerade gefördert. hier wird gerade im bereich nonnen und somit auch schilffinken und bronzemännchen immer von arterhaltung gesprochen und wenn jemand der seltenen arten junge auf die stange gebracht hat, wird er hoch gelobt. nur wir alle sollten uns doch mal fragen , ob arterhaltung nur auf das aussehen bezogen ist. was ist mit dem arttypischen verhalten ( friedlich ,im schwarm züchtbar). wer von den züchtern, der paare einzeln seid generationen züchtet, kann denn von seinen nachzuchten behaupten das sie noch arttypisches verhalten haben. wer hat denn schon mal erleben dürfen wenn es zum" gruppengesang mit zuhöreren" kommt. bei einzelpaarhaltung wird das wohl kaum möglich sein. darüber sollten wir alle uns mal gedanken machen. wollen wir nur noch vögel, die aussehen wie ihre art, oder wollen wir vögel die aussehen wie ihre art und auch noch ihr natürliches verhalten haben. ich denke da kann es nur ein ziel geben.würde mich freuen, wenn gerade die betreffenden züchter mal antworten würden.
     
  7. #7 Wachtel-Flo, 11.04.2008
    Wachtel-Flo

    Wachtel-Flo Stammmitglied

    Dabei seit:
    28.11.2007
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    du hast recht mario

    man will doch lieber einen schwarmvogel der im schwarm brütet... und nicht in einer Box allein und keinen kontakt. wie sollen sie dan beim brüten ein gutes verhältnis haben wenn das durch die einzel brut verloren geht !

    das kan man auch nirgends lesen dieses Thema
     
  8. Gransi

    Gransi Foren-Guru

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    981
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mario, ich habe meine ersten Braunbrustschilffinken vor ca. 15 Jahren gekauft und habe fast immer welche im Bestand gehabt. Ich kann mich erinnern, dass mir bereits vor ca. 12 Jahren ein erfahrener Züchter von der Schwarmhaltung abgeraten hat. Daher ist die Erkenntniss für mich nicht ganz neu. Ich halte meine 3 Paare außerhalb der Brutzeit im Schwarm. Das funktioniert sehr gut. Nur die Zucht in einer Voliere ist nicht möglich. Da verwandeln sich die sonst friedlichen Gesellen auf einmal in Streithähne. Die meisten guten Fachbücher erschienen in den 70er und 80er Jahren. Ob die Vögel damals ein anderes Verhalten hatten als heute, weiß ich nicht.
    Vielleicht gibt es ja noch einige ältere Züchter, die etwas dazu sagen können. LG Mike
     
  9. #9 mario aus kiel, 11.04.2008
    mario aus kiel

    mario aus kiel Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.02.2005
    Beiträge:
    1.153
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    24247 Rodenbek
    also gut! dann müssen die bücher neu geschrieben werden. für mich war die haltung der braunbrust eine entäuschung.
     
Thema:

Verwirrt!

Die Seite wird geladen...

Verwirrt! - Ähnliche Themen

  1. Verwirrter Sittichhalter

    Verwirrter Sittichhalter: Guten Abend. Ich war gestern auf einer Vogelmesse und habe mir dort zwei Nymphensittichhähne zugelegt. Beide sind ca. im August 2018 geschlüpft....
  2. Ganter|Gans, bin verwirrt

    Ganter|Gans, bin verwirrt: Hallo Zusammen, irgendwie bin ich verwirrt. Vorab: Ich bin neu in der Gänsehaltung und habe mir Ende November/Anfang Dezember zwei Grau- Alt....
  3. Neu und inzwischen vollkommen verwirrt

    Neu und inzwischen vollkommen verwirrt: Hallo zusammen, nach einiger Vorlaufzeit sind gestern unsere beiden ersten Kanarien bei uns eingezogen. So ein Start gestaltet sich mal gar...
  4. Einmal spazieren, und nun leicht verwirrt...

    Einmal spazieren, und nun leicht verwirrt...: Hallo an alle. Auch, wenn man immer die gleichen Wege spazieren geht, sieht man immer mal wieder was neues. Mein Wissen steigt dadurch. Aber,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden