Viecher im Futter!

Diskutiere Viecher im Futter! im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Guten Morgen!! *gähn* Ich hab mal eine Frage zwischendurch zum Thema Futter: Vorhin, bevor ich mich fertiggemacht habe um zur Arbeit zu...

  1. Strapse

    Strapse Guest

    Guten Morgen!! *gähn*

    Ich hab mal eine Frage zwischendurch zum Thema Futter:

    Vorhin, bevor ich mich fertiggemacht habe um zur Arbeit zu fahren, habe ich meinen 4 Geiern Keimfutter frisch zubereitet und reingestellt. Dabei musste ich feststellen, das ich wieder neues Keimfutter brauche, und so wollte ich alles vorbereiten und das dann machen.
    Tja, als ich meine Stofftasche (ich halte mein Futter in selbstgenähten Stoffbeuteln) mit dem Hafer aufgemacht habe und etwas davon entnahm, bemerkte ich lauter kleine Viecher! Sorry für den Ausdruck, aber keine Ahnung was das für Dinger waren! Auf jeden Fall waren es mächtig viele! Die sehen aus wie so ganz kleine Käfer, sind ca. 3-4mm groß, dunkelbraun und erinnern vom Aussehen etwas an Hirschkäfer, nur eben um das vielfache kleiner!
    Habe den kompletten Beutel erst mal genommen und weggetan! In den anderen Beuteln, in denen ich jeweils andere Saat-Arten halte, ist nichts zu sehen, also keine Viecher drin!
    Was sagt Ihr dazu? Kennt jemand von Euch die Dinger?
    Will den Hafer auf jeden Fall nicht mehr verfüttern, oder wie ist Eure Meinung?


    Besorgter Gruß,
    Strapse
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast

    Gast Guest

    .. wie Hirschkäfer???

    Beitrag wurde auf Wunsch der Autors gelöscht.
     
  4. #3 phantomine, 25. Januar 2001
    phantomine

    phantomine Guest

    Hallo!

    Ja, so kleine Krabbelviecher, die irgendwie wie Käfer aussehen hatte ich auch mal. Ich für meinen Teil kann nicht besonders wählerisch sein, wo das Futter herkommnt (soviel Möglichkeiten gibts hier leider nicht) und friere alles am selben Tag ein, wenn ich's gekauft habe.

    Nachdem ich schonmal die Küche voll hatte mit Futtermotten besteht bei mir kein Bedarf mehr danach *bärch* Das mit dem Einfrieren haut ganz gut hin - und danach kommt das Futter dann in Schraubgläser oder in alte Kaffeedosen (ist zwar nicht gut aufbewahrt, aber ist mir allemal leiber, als Motten *schüttel*)!

    mfg, Karin!
     
  5. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    auf jeden Fall wegwerfen..

    Hallo Strapse,

    ohje den Schreck kann ich mir gut vorstellen.. Das Futter muß auf jeden Fall weg. Die kleinen Tiere (Futtermittelmotten kenn ich dank ehemals Vitakraft natürlich auch, aber Deine Beschreibung sagt mir nichts...) sind zwar ggf. proteinhaltig, aber ihr Kot, mit dem sie das Futter verschmutzen, ist meist weniger gesund. Den Sack würde ich an Deiner Stelle auch entsorgen (oder Kochwäsche?).

    LG
    Meike
     
  6. Doris

    Doris Guest

    Hallo,

    Ich habe eine ähnliche Beschreibung von solch einem Ungeziefer mal im APN-Forum gelesen. Damals waren das Kornkäfer. Die Viecher sind 3-5 mm groß, schwarz bis dunkelbraun, und sehen Hirschkäfern sehr ähnlich. (haben winzige "Rüsselchen" am Kopf). Foto hab ich keines ;)

    Auf jeden Fall darfst du das Zeug nicht mehr verfüttern.

    [Geändert von Doris am 25-01-2001 um 13:40]
     
  7. Doris

    Doris Guest

  8. #7 phantomine, 25. Januar 2001
    phantomine

    phantomine Guest

    Hallo Doris!

    Ja, Danke - also ICH hab genau DIE gemeint *iek* *ähhh*
    Bäh, mir grausts!

    Lg, Karin!
     
  9. Strapse

    Strapse Guest

    *würg*

    Hallo!

    Danke Doris!!!
    Genau die meine ich...

    Danke auch an alle anderen!

    Habe heute morgen gleich den ganze Beutel weggeworfen!
    Nachher werd ich erst mal nochmal alles kontrollieren!!

    Hoffentlich is alles okay mit meinen beiden und ich hab noch nix verfüttert, hab's heute erst gemerkt!

    Kann das irgendwelche Auswirkungen auf den Nachwuchs haben?? Wie Ihr wisst müsste es ja dieses Wochenende ganz kleine Vögelchen bei uns geben!! *froi*

    Gruß,
    Strapse
     
  10. Anke

    Anke Guest

    Hallo,

    das sind Rüsselkäfer. Die hatten wir im Tierheim mal im Taubenfutter. Auffällig war, daß die Körner, vor allem Erbsen und Mais, alle angebohrt waren und ein Loch hatten. Sieht man beim Nymphenfutter vielleicht nicht so gut, höchstens mit einer Lupe.

    Wir haben das Futter dann den Stadttauben gefüttert.

    viele Grüße,

    Anke
     
  11. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    hi anke und ihr anderen " Insekten Züchter * ..lol..
    also ..das was Anke beschreibt sind warscheinlich Speisebohnen Käfer ...die fresen Hülsenfrüchte ..und die larven auch ..zb Bohnen Erbsen und Erdnüsse ..

    ich würde das Futter auch sofort entsorgen " Pfui!!"

    die Imagos von den Motten ..oder Käfern schmecken allerdings meinen Wachteln sehr lol....
     
  12. Anke

    Anke Guest

    Hallo Lanzelot,

    nein, ich meine schon Rüsselkäfer. Es gibt viele verschiedene Arten von Rüsselkäfern, manche sind auf Reis spezialisiert, andere auf Hülsenfrüchte, Getreide, usw.
    Der Kornkäfer ist ebenfalls eine Rüsselkäferart.
    Was allen Rüsselkäfern gemeinsam ist, daß sie mit ihrem Rüssel Löcher in die Körner bohren und sie von inner her ausfressen.

    viele Grüße,

    Anke
     
  13. #12 Thomas_V_2000, 26. Januar 2001
    Thomas_V_2000

    Thomas_V_2000 Guest

    Ich hatte die gleichen Käfer in einer luftdichten Dose mit Hamsterfutter. Die habe ich natürlich auch gleich entsorgt. (war auch von einer teuren Marke)
    Im dem Futterbehälter der am Vogelbauer ist, bemerkte ich, daß einige Körner nicht nach unten fielen, sondern oben hängen blieben. Ich vermutete statische aufladung oder so. Einen weiteren tag später erkannte ich dann ein riesiges klebriges Gespinst. Im Zentrum hat sich irgendwas eingesponnen. Ich habe sofort auch dieses Futter weggeworfen, und den Behälter mit kochendem Wasser gespült.

    Nicht auszudenken, wenn sich die Viecher erst mal in der Wohnung ausbreiten! *ekel*

    Thomas
     
  14. phantomine

    phantomine Guest

    Hallo!

    Als hätte ich's verschrien ist mir gestern eine Motte entgegengeflogen *iek*- soll heißen, heute oder morgen schwinge ich die Chemiekeule *graus*

    LG, Karin!
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Shine01

    Shine01 Guest

    Motten *arrrgh*

    Hallo Phantomine,

    da suche am besten gleich alles nach. Ich hatte schon eine Futtermottenplage. Wenn man die Viecher erstmal drin hat ist es zu spät. Ich hatte ganz 4 Wochen zu tun, um alle rauszukreigen. Ich habe mal gezählt es waren knapp 40 Motten in einem Zimmer. Am ekligsten sind die Larven, die meist in dunklen Ecken zu finden sind. Aber nu habe ich alles raus GOTT SEI DANK!!
     
  17. Kathrin

    Kathrin Guest

    Mein letztes Erlebnis mit Motten war dermassen eklig, dass es mich noch heute graust.....nach dem Nachtdienst>gähn< wollte ich mir ein Müsli machen, war schon sehr müde und bemerkte erst beim Milchdraufgießen,dass das Müsli sich um sich selbst bewegte >grusel<
    Mit Chemokeule wär ich aber trotzdem zurückhaltend....was den Ekelviechern schadet ist trotz oft anderslautender Werbung auch für uns und unsere Mitbewohner nicht gut. Es ist zwar mühsam, aber Du solltest allen sichtbaren Befall entfernen(auch geschlossene Plastikverpackungen kontrollieren) und Dir dann ein biologisches Insektizid besorgen, so weit ich mich erinnere sind das so Klebetafeln mit Sexuallockstoffen,habe ich schon ausprobiert und es hat gut gewirkt.
    Kathrin
    [Geändert von Kathrin am 28-01-2001 um 19:08]
     
Thema: Viecher im Futter!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie werde ich kornkäfer im taubenfutter los

    ,
  2. schwarze Viecher im Futter

    ,
  3. Motten im Taubenfutter

    ,
  4. kleine käfer im taubenfutter,
  5. kornkäfer im taubenfutter
Die Seite wird geladen...

Viecher im Futter! - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. Nymphensittich Handaufzucht

    Nymphensittich Handaufzucht: Hallo zusammen... Brauche mal eure Hilfe Bestimmt gibt es 100 Foren wo dieses Thema schon angegangen wurde doch ich wollte mal eure Meinung direkt...
  3. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  4. Nippeltränken für Sittiche

    Nippeltränken für Sittiche: Hallo... mal kurze Frage hat jemand Erfahrungen mit Nippeltränken und dergleichen bei Sittichen... Kennt man ja eher bei Nagetieren aber ich...
  5. Futter bei Lebererkrankung gut?

    Futter bei Lebererkrankung gut?: Hallo, könnt ihr mir vielleicht sagen, ob dieses Zusatzfutter für Wellensittiche mit Lebererkrankung geeignet ist? Wenn es in Ordnung ist Liste...