Vitamin A - Welches Mittel außer VitaComb

Diskutiere Vitamin A - Welches Mittel außer VitaComb im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; War ja mein Punkt bezüglich Vit. A angereichertem Futter. Aber wenn der Stoffechsel nicht mehr funktioniert, ist hier in erster Linie die Leber...

  1. #21 IvanTheTerrible, 22. Februar 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    War ja mein Punkt bezüglich Vit. A angereichertem Futter.
    Aber wenn der Stoffechsel nicht mehr funktioniert, ist hier in erster Linie die Leber beteiligt, die einen großen Teil an Vitaminen und Enzymen bereitstellt.
    Also setze ich dort an, wo die Ursachen zu suchen sind und arbeite nicht an den Sympthomen.
    Das ist immer meine Verfahrensweise.
    Ivan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. drea1969

    drea1969 Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2010
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    hallo ivan,

    meine agas haben ihre leberfunktionsstörrung wahrscheinlich auf grund einer pestizidvergiftung - nicht durch zu fettes futter.
    die leber der beiden ist so stark geschädigt, das es an ein wunder grenzt das beide noch leben - und ein lebenswertes leben führen!

    ansonsten geb ich dir vollkommen recht - leider haben auch unser "haustiere" unter wohlstandserkrankungen durch zu gutes und viel zuviel futter zu leiden!
    deine tipps zu einer guten und nicht zu energiereichen ernhährung lese ich und versuchen das hier auch umzusetzten. allerdings ist dies nicht immer einfach wenn einer der kleinen nnicht abnehmen sondern eher etwas zunehmen sollte.für deine tipps bin ich dir und allen anderen für ihre aufklärung sehr dankbar! auch mein vkta hat mich zu beginn auf eine gute und ausgewogene reduzierte kost bei wohnungsagas hingewiesen - das sollte ein expert auch machen.
    schon allein das vögel in der freien natur schwankungen des futterangebotes unterliegen und auch mal 40 -50 kmh fliegen müssen um noch ausreichend futter zu finden unterscheidet sie von freien vögeln - aber diese strecken können sie auch in aussenvolieren nicht fliegen.

    nur gibt es halt auch ausnahmen, auch was die ursachen für z.b. leber und nierenerkrankungen angeht - da bitte nicht alles in einem topf werfen...

    viele grüße andrea
     
  4. #23 IvanTheTerrible, 22. Februar 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Laß einfach die Sonnenblumenkerne, dito Kardi und Hanf weg.
    Dann mal nach 4 Wochen das Verhalten der Tiere beobachten, ob sich Änderungen im Verhalten und in der Beweglichkeit zeigen.
    Das gibt auch Aufschluß. Ich habe außer durch Kokzidien immer das Futter für Lebererkrankungen verantwortlich gemacht und bin durch Änderungen diesbezüglich bestätigt worden.
    Ich kann hier eine "Batterie" ein äußerlichen Veränderungen aufzählen, die immer die gleiche Ursache haben.
    Ich muß hier ja auch nur nachlesen, was den Tieren so alles verfüttert wird......weil man es ja so "gut" meint...
    Die Leber ist ein Organ welches eine große Regenerationskraft hat, wenn man denn einschneidende Maßnahmen ergreift und sicher kann ich einen Zustand der durch monate-oder jahrelange übermäßige oder falsche Ernährung herbeigeführt wurde nicht in ein paar Tagen rückgängig machen....das benötigt auch wieder viele Monate konsequenter Haltung.
    Und Konsequenz ist dann wieder für viele der Knackpunkt.
    Ivan
     
  5. #24 papugi, 22. Februar 2012
    Zuletzt bearbeitet: 22. Februar 2012
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo Ivan,
    habe dieses bild bekommen. Die besitzerin hat den vogel 9 monate. Vorher wurde er von alten korner gefuttert also bestimmt viel sonnenblumenkerne usw.
    Die proprio ist vegetarierin und isst mit ihren vogel (was sie gesund denkt); viel yoghourt (10% fett) auch linsen und solche sachen mit gutem ol..
    Die schwanzfeder bricht..auch sieht man dunkle spots auf dem federkleid.
    Naturlich muss sie ab sofort die ernahrung andern..
    Was ist deine meinung? (es ist nicht ein mangel an duschen)
     

    Anhänge:

  6. #25 IvanTheTerrible, 22. Februar 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Februar 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Habe ich schon gesehen das er Stoffwechselstörungen hat, das zeigt sich zuerst an Federn und Schnabel.
    Ebenso kann es aber eine Federerkrankung der papageiartigen sein. Da haben wir ja 3 Sachen, die in Frage kommen.
    Zuerst die Leber. Bei Papgeien und Tauben kann man sie leider nicht von außen durch Anblasen sehen, da Haut entweder zu dunkel ist und kleine Dunen unter dem Gefieder, die die Sicht verdecken.
    Bei allen anderen Vogelarten ohne Probleme zu sehen.
    Yoghourt würde ich denen sowieso ganz wenig und selten geben
    Dann auf Kohlenhydrathe umstellen und Volamin, B-Komplex oder Anymin
    Sie sollte dem Vogel keine Hülsenfrüchte wie Linsen geben und empfehle ihr ein Buch über die Vögel zu kaufen und keins über vegetarische Ernährung für Menschen.
    Federn des Großgefieders, wie Schwanzfedern einschicken und entsprechende Test durchführen lassen.
    Wenn nur, ich hoffe nur ein Leberschaden vorliegt und entsprechend verfahren wird, sollten die Federn nach dem Zupfen wieder normal nachwachsen.
    Das wäre es schon.
    Ivan
     
  7. #26 Le Perruche, 22. Februar 2012
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Drea hat ja schon eine erste Auskunft gegeben.

    Für Interessierte einmal eine Auflistung von Zusatzbezeichnungen der Bundestierärztekammer.

    Die Anforderungen beispielhaft der Kammer von BW.
    Jährliche Fortbildungen gehören auch dazu.

    Mit h.c. hat das nichts zu tun.
    Ich würde nur einen vkTA mit einer Zusatzbezeichnung Ziervögel wählen.
     
  8. #27 IvanTheTerrible, 22. Februar 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Ja, wir hatten hier auch einen speziellen Fall.
    Hatte auch die Zusatzbezeichnung, aber was ich und einige andere so erlebt haben, zeigt, das dies wenig zu sagen hat.
    Deshalb auch meine sarkastische Bemerkungmit h.c..
    Sobald der Vogel kleiner als ein Papagei war, "war Hängen im Schacht".
    Wenn es dann nicht mal Teil der Promotion ist, gebe ich also auch nichts drum.
    Papier ist geduldig und ob Weiterbildungen, wann und in welcher Form, besucht oder nur teilgenommen....
    Die Vögel sterben sowieso immer an Krankheiten, niemals an falschen Diagnosen/Indikationen.
    Ivan
     
  9. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Vielen dank fur deine antwort.
    C’est très apprécié )
    Ich weiss leider nicht was volamin ist. Auf internet sagt man das volamin anymin ist mit konservierungsstoff.
    Womit es hergestellt wird, habe ich nicht gefunden.
    In deutsch oder englisch scheint dieser Name zu total verschieden Produkten zu gehören.
    schonen tag



     
  10. saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Papugi, der Hersteller von Volamin und Amynin ist Merial -> www.merial.de.
    Bei Fragen kann man sich dorthin wenden.
    Ansonsten besteht das Produkt im Wesentlichen aus Aminosäuren, Vitamin B-Komplex (und Glucose).
    Ich hatte bei einem leberkranken Wellensittich gute Erfahrungen gemacht, indem ich statt Volamin etwas Spirulina ins Futter gegeben habe, welches ja auch aus überwiegend Aminosäuren besteht und ebenso B-Vitamine enthält.
    Das schien ihm sogar besser zu sein.
    Viele Grüße,
    Saja
     
  11. #30 IvanTheTerrible, 23. Februar 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Man sollte sich dabei vor Augen halten, das die genannten Mittel keine Medikamente sind, allerdings haben sie in sofern sehr positive Eigenschaften, das sie die Leber unterstützen, den Stoffwechsel und dadurch auch den Appetit anregen.
    Auch schadet es gesunden Tieren nicht, ganz im Gegenteil!
    Allerdings empfehle ich immer es zu unterdosieren, meinetwegen auf die Häfte der angegeben Dosis auf dem Beipack, denn dann kann es viele Monate (bei erwiesenem Leberschaden oft umumgänglich) gegeben werden.
    "Viel hilft nicht immer viel und weniger kann mehr sein", denn fast alle diese Zusätze regen auch den Darm an, was in Extremfall (Überdosierung) zu dünnem Kot bis zum Durchfall führen kann.
    Das kann ja auch nicht erwünscht sein, wenn man den/die Vögel stabilisieren will.
    Also immer alles mit Bedacht anwenden.
    Ivan
     
  12. #31 papugi, 23. Februar 2012
    Zuletzt bearbeitet: 23. Februar 2012
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Danke saja,
    bon voilà was mir so durch den kopf geht...was meint ihr dazu?
    Wie unterstutzt ein praparat wie volamin das aminosauren, B komplexe und glucose enthalt, die leber?

    Ist es nicht eher das es mangelerscheinungen heilt weil die leber schlecht arbeitet?...und die leber schlecht arbeitet wegen u.a. mangelernahrung (z.b. mangelan methionine) (oder uberladung von fetten)?

    Spirulina ist ja reich in methionine (hast gut beobachtet Saja)...sagt man wenigstens. Man muss hoffen das spirulina immer die gleiche komposition hat.

    Ivan, noch ein paar kleine fragen wenn du es noch nicht leid bist :)),

    ich habe aufdem foto nichts am schnabel bemerkt...was siehst du?

    man kann es bei amazonen sehen oder nicht?...die haut wird orangefarben bei leberproblem..



    Ist da ein grund auf kohlenhydrate umzusteigen? Haben die linsen etwas mehr als andere hulsenfruchte oder die gleichen mangel ?
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #32 IvanTheTerrible, 23. Februar 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Hast du dir schon mal Gedanken gemacht welche Vitamine und Enzyme durch die Leber bereitgestellt werden?
    Ist die Leber erkrankt, so ist sie da eingeschränkt und dem Körper fehlen wichtige Stoffe, was im schlimmsten Fall zu schwerem Nervenschaden führen kann. Das sind dann die beschriebenen "Schlaganfälle". Aber wenn man dann die Behandlungen nachliest, wird behandelt mit den vorher genannten Stoffen zur Leberbehandlung, also nicht mit blutverdünnenden Stoffen, oder das dann ein "Stent" gesetzt wird, um den Engpass zu beseitigen, der zum "Schlaganfall" geführt hat.
    Also wird hier die Leber entlastet, weil sie diese Stoffe nicht bereitstellen muß, da überlebenswichtig!
    Andere Komponenten wie B-Komplex haben ja auch Stoffwechselfunktionen und der Körper wird allgemein gestärkt, was auch einer erkrankten Leber zu Gute Kommt.
    Das hier die Ursache behandelt werden muß ist ganz klar, also Futter -und Haltungsüberprüfung, um die auslösenden Faktoren zu finden....meist haben die Vögel zu viel kalorienreiches oder ölhaltiges Futter über Monate oder Jahre gefressen/bekommen, in wenigen Fällen sind auch Kokzidien dafür verantwortlich....praktisch nie ein angeborener Organschaden, denn dann würden fast alle Vögel gar nicht das Alter erreichen, in dem sie nun akut erkranken.
    Ivan
     
  15. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Na ja,
    danke Ivan
     
Thema:

Vitamin A - Welches Mittel außer VitaComb