Vöglein wird nicht zahm/hat Angst

Diskutiere Vöglein wird nicht zahm/hat Angst im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo zusammen!! Ich habe seit fast 3 wochen mein Vöglein, doch er hat immer noch totale Angst! Er kommt auch überhaupt nicht auf die Hand....

  1. SWEETLADY

    SWEETLADY Guest

    Hallo zusammen!!

    Ich habe seit fast 3 wochen mein Vöglein, doch er hat immer noch totale Angst!
    Er kommt auch überhaupt nicht auf die Hand.
    Wenn ich mit der Hand reingreife kriegt er Panik!


    Mache ich was falsch??? :?

    Könnt ihr mir helfen???? :trost:

    Wäre echt lieb!!! :trost:

    :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Delos

    Delos Guest

    Wenn du ihn nicht bedrängst und seinen Käfig als sein "Privatrevier" ansiehst, müsste er langsam aber sicher die Angst verlieren. Einfach so in den Käfig reingreifen ist das Schlimmste, was du machen kannst! Außer zum Futter/Wasser wechseln usw. sollte man dem Welli in seinem "zu Hause" nicht zu nahe kommen. Zudem sind drei Wochen nicht viel Zeit, um das Vertrauen eines Vogels zu gewinnen.
    Jeder Welli hat einen anderen Charakter, und es könnte durchaus sein, dass dein Welli eher zur scheuen Sorte gehört. Solche Piepser lassen sich oft nur durch einen anderen Welli dazu ermutigen, Vertrauen zu fassen.

    Wichtig ist jedenfalls, dass du viel mit ihm redest, langsame Bewegungen machst, nicht aufdringlich bist und natürlich immer wieder probierst, ihn mit Kolbenhirse (oder einem anderen Leckerlie, dass er mag) zu locken. Mehr kannst du nicht tun, und selbst das ist nicht immer eine Garantie dafür, dass er zutraulicher wird bzw. die Angst vor dir verliert.
    Und höre auf deine Intuition, mit dem "Verstand alleine" kann man sich keinem Tier wirklich nähern! ;-)
     
  4. SWEETLADY

    SWEETLADY Guest

    Danke Delos für die Antwort!!
    Ich rede auch viel mit ihm und meine Bewegungen sind langsam!

    Will einen zweiten Welli für ihn kaufen!!

    Doch weiß ich immer noch nicht genau, ob noch ein Männlein oder weiblein!
     
  5. Delos

    Delos Guest

    Schön, dass du deinem Welli einen Partner kaufen willst! Du wirst sehen, das bringt richtig "Schwung in die Bude" *g*.
    :beifall:
     
  6. jkaaden

    jkaaden Mitglied

    Dabei seit:
    13. April 2004
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    bei uns war es ähnlich. Naduah ist eher von der ängstlichen Sorte. Selbst als sie Attila gesehen hat, wie er immer wieder zu uns kommt, war sie immer noch sehr vorsichtig. Das ändert sich bis jetzt (schon ein halbes Jahr) immer noch nur sehr langsam. Attila ist ständig bei uns, nur sie ist immer sehr sehr vorsichtig. Sie passt immer auf und immer zum Sprung bereit, wenn sie bei uns ist.

    Bei Attila war es wieder anders. Er ließ sich gleich die ersten Tage auf die Hand nehmen und flog auch kaum weg. JEdoch war er immer nur passiv bei uns. Nach so 2 Monaten änderte es sich dann auf einmal und er wurde aktiver und flog auch mal von allein zu uns.

    Jeder Vogel ist das ganz unterschiedlich. Auf jeden Fall immer lieb zureden und mit Kolbenhirse locken. Erstmal so, dass er fressen kann. Danach ein wenig weiter weg, so dass er sich ein wenig in Deine Richtung bewegen muss. Und dann kannst du ja mal versuchen, dass er(sie) zu erst auf deine Hand oder deinen Finger muss um zu fressen.

    Udn vor allem Dingen vieeeellllll Geduld. Halt uns mal auf dem laufenden wie es so läuft.

    Gerade lese ich dass mit dem zweiten Vogel. Das ist eine sehr gute Idee. Wir haben es so gemacht, dass wir erst Attila eine zeitlang an uns gewöht haben und dann Naduah noch dazu. Das machte es unserer Meinung nach einfacher, wenn Du sie nacheinander eingewöhnst.

    Grüße,

    Jens und Anne
     
  7. Delos

    Delos Guest

    Vom "Nacheinander eingewöhnen" halte ich nicht soviel, aber das bleibt jedem selbst überlassen. Ich habe nur aus eigener Erfahrung gemerkt, dass zwei Vögel genauso schnell/langsam zutraulich werden können, wie einer. Erst ab vier Vögel wird es ein wenig schwieriger, da sie sich doch mehr mit sich selber beschäftigen und man sich schön mächtig ins Zeug legen muss, damit man ihre Aufmerksamkeit bekommt! *g*
     
  8. #7 planetzork, 17. Januar 2005
    planetzork

    planetzork Vögifrauchen

    Dabei seit:
    17. September 2004
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe München
    Hallo süsse Lady ;)

    Das mit dem zahm sein ist so eine Sache und hängt auch vom Charakter des Vögelchens ab. meine Fürchti wollte z.B.nie etwas mit der Hand zu tun haben. Sie pfeift meine Melodien nach und hat eigentlich keine Angst, aber wehe ich will sie berühren.... :achja:
    Mein Neuer Neo hingegen kam schon am ersten Tag auf meine Hand. Hat sich zwar mittlerweile etwas gelegt, aber dass ich ihn nicht fressen will hat er wohl begriffen. :+knirsch:

    Mittlerweile glaube ich auch, dass es davon abhängt, wie der Züchter mit seinen Tieren umgegangen ist. Neos Züchter sagte mir, seine Kinder hätten sich viel mit den Babys beschäftigt und mit ihnen gespielt.

    Aber abgesehen davon kannst Du mit viel Geduld und Leckerlies das Vertrauen der meisten wellis erringen. Auch ein festes Ritual ist meiner Meinung nach hilfreich, z.B. Futter immer zur selben Zeit, Gute Nacht sagen usw.
    Warte auch ersmal ab wenn das zweite Vögi da ist, vielleicht sind sie zu zweit viel frecher :trost:

    PS : Laily ist wirklich ein süsses Vögelchen, hast Du nicht mehr Bilder biiiiiitte :D
     
  9. dolfoo

    dolfoo Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo Sweetlady, die Vögel sind nun mal, genau wie die Menschen, höchst unterschiedlich!

    Unsere Wellensittiche Rudolf, Harry und Olli kamen vom allerersten Tag auf die Hand und auch zu uns geflogen, was wir gar nicht mal bewußt angestrebt hatten, was allerdings sehr bequem ist, wenn man sie in den Käfig bringen möchte...

    Unser neuer kleiner Toni ist ein ganz zurückhaltendes und ängstliches Vögelchen! Obwohl er nun schon seit über 14 Tagen beobachtet, wie Harry zu uns kommt. Immerhin kommt er seit dem 2. Tag auf den Holzlöffel (vorausgesetzt, Harry sitzt bereits dort), wenn sie in den Käfig sollen.

    Sweetlady, es gibt auch Wellensittiche, die NIE auf die Hand kommen... Ich denke, es ist wichtig - wenn man die Kleinen frei fliegen läßt - daß man sie unproblematisch in den Käfig bekommt!

    Ggf. löst sich Dein Problem schon, wenn das 2. Vögelchen da ist, welches nicht so ängstlich ist!
     
  10. SWEETLADY

    SWEETLADY Guest

    Danke für die vielen Antworten!! *freu*!!
    Hoffe, dass er dann zutraulicher wird!!!!
     
  11. SWEETLADY

    SWEETLADY Guest

    Leider hab ich nur das eine Bild!!! *sorry*
     
  12. Darky

    Darky Guest

    Die Wellis sehen die Hand meistens als Bedrohung an, du solltest dich ihnen nur seeeehr langsam nähern damit sie an den schnellen Bewegungen nicht erschrecken! :zustimm: Und im Käfig ist die Angst noch größer. Fährst du mit der Hand in den Käfig, fühlt sich der Vogel eingedrängt und versucht, einen Fluchtweg zu finden. Versuch mal, ihn aus dem Käfig zu lassen und ihm dann langsam auf den Finger sitzen zu lassen!

    Ps.: Jungen Vögeln kann man sehr viel mehr beibringen als erwachsenen Vögeln! Ich spreche aus eigener Erfahrung!
     
  13. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Hallo sweetlady, sag wie ist dein name eigentlich?
    Zum zahmen, du musst sehr viel geduld aufbringen. Nie einfach in den käfig greifen, und schon garnicht nach dem Vogel. Immer reden wenn du der käfig näherst.
    Versuch laily kolbenhirse anzubieten. Zuerst ganz lange hirse und dein hand soweit weg vom Laily wie möglich.Immer reden wie ein wasserfall :D ist egal was. Lass ihn an die Hirse probieren, das machst du ein paar mal am Tag und auch fpr ein Paar Tage. Wenn er es annimmt ohne angst zu zeigen, kannst du gaaaaaaaanz sachte mit der andere hand die Hirse nach und nach zu dir ziehen. Dabei musst du aber laily genau beobachten, schauts so aus als ob er wegspringen will aufhören mit ziehen und ihn fressen lassen.Das musst du üben.
    Irgendwann wirst du mit der hand nah genug sein dann kannst du versuchen mit einen Finger sein bauch zu streicheln.
    Zeigt er angst bleibst du nur ganz rühig stehen, und redest mit ihn.
    Aber es gibt Vögel die werden nie richtig zahm. Meine kommen alle für leckeres auf die hand, nur Balou kommt ohne alles bleibt aber nie lange, ist also nicht wirklich zahm.
     
  14. SWEETLADY

    SWEETLADY Guest

    @ scotty

    Ich werde es mal ausprobieren!

    und ich heiße NADINE
     
  15. Kobold

    Kobold Welliephile

    Dabei seit:
    21. Januar 2004
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo Nadine,

    Du könntest auf jeden Fall einen Hahn holen, denke ich. 2 Hähne vertragen sich nämlich meistens auch gut. Ansonsten schau Dich einfach mal um - neulich hab ich mich in eine Sittich verguckt, der mich immer anknabberte, wenn sich meine Hand dem Käfig näherte. War ein ganz Neugieriger, vielleicht findest Du ja auch so einen.

    Ansonsten sei immer geduldig, versuche, tägliche Rituale einzuhalten, z.B. zur gleichen Zeit täglich Wasser wechseln, morgens dieselbe Begrüßung etc. Sprich Deinen Sittich freundlich an, mach keine hastigen Bewegungen und sei mit ihm auf Augenhöhe oder tiefer - Wellies fühlen sich oben wohler als unten und demzufolge sicherer, wenn sie mindestens auf gleicher Höhe mit Dir sind !
     
  16. D@niel

    D@niel Guest

    Nee, das stimmt nicht ganz. Ob Vögel oder zahm werden oder nicht ist eine Charakterfrage. Selbst ein Vogel der praktisch nur Käse mit der Hand erlebt hat, kann noch zahm werden.;) Es gibt solche und solche Vögel.
     
  17. #16 MatrixElchen, 17. Januar 2005
    MatrixElchen

    MatrixElchen Guest

    Huhu Sweetlady :0-

    Das finde ich eine gute :idee: Lösung, denn die kleinen Federbällchen brauchen unbedingt einen Partner :zustimm:

    Habe meine zwei Welli´s auch noch nicht so lange - mit den zahm werden ist so eine Sache - meine zwei sind total unterschiedlich:

    Sally:Sie kommt ausschliesslich nur mit Leckerlys -- und das auch nicht immer, wenn sie gút drauf ist darf ich sie auch am Bauch streicheln :D - dann macht sie ihre Augen ganz langsam auf und zu , daher weiss ich das sie es unheimlich geniesen tut. - Aber wenn sie bockig ist hackt sie zu oder weicht aus -- dann lass ich sie in Ruhe!

    Harry:
    Wenn man ihm den Finger hin hällt hüpft er fast immer von alleine rauf :S - und ihm kann man auch liebevoll den Bauch und die Flügel steicheln :D -- aber auch nur wenn er Lust hat -- Er hat würde nie hacken!

    Bedrängen tue ich Sie nie!

    Im Moment sind sie beide nicht so gut drauf :( - sprich sie haben schon fast 3 Tage keine Lust auf die Hand zu kommen, aber das macht nix

    ich denke, dass es ja auch meine Schuld ist -- hatte wenig Zeit für Sie in den letzten paar Tagen -- und das wirft die Welli´s etwas zurück von ihrer Zutraulichkeit her.

    Lieben Gruß
    Ela
    Harry&Sally
     
  18. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    ja so sind die wellis, wenn man sich nicht Täglich mit ihnen beschäftigt werden sie beleidigt und kommen dann nicht mehr so schnell auf die hand :(
    Als ich aus dem Urlaub gekommen bin hats ne ganze Woche gedauert bis sie mich nur anschauten 0l und wieder ein Paar Tage bis Balou bereit war auf mein Finger zu hupfen.Als dann die anderen gesehen haben das der Balou mich kennt sind sie dann auch für Hirse gekommen.Vorher ist mir der Arm fast abgefallen :D
     
  19. Ghostrider

    Ghostrider Guest

    meine letzten Wellis waren total zahm , sind mir in der Wohnung überall nachgeflogen :) Die neuen Wellis werden zahmer. Vorallem das neue Weibchen hat kaum Angst vor mir, lässt sich auch Streicheln :prima: doch der Hahn beisst gerne mal zu , wenn ich ihn zu lange nerv ;)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    das beissen hat Balou auch gut drauf :D nur gibt er sein bestes und ich krümm mich vor lachen, aber wehe tumi beisst :( sein schnabel ist wie bei ne henne :+klugsche

    öhhmm Ghostrider bist immer noch ziemlich annonym :D
    sweetlady = Nadine :0-
    ghostrider = ???????????
     
  22. Ghostrider

    Ghostrider Guest

    = David :0- also bin neu im forum , meine letzten beiträge sind wohl bekannt ;)
     
Thema:

Vöglein wird nicht zahm/hat Angst

Die Seite wird geladen...

Vöglein wird nicht zahm/hat Angst - Ähnliche Themen

  1. 5 Wellensittiche zähmen?

    5 Wellensittiche zähmen?: Hallöchen :) Wir haben eine Gruppe von 5 Wellensittichen. Sie sind eine bunt zusammen geworfene Truppe, deren Hintergrund zu lang ist um ihn hier...
  2. Wie weit bin ich beim Zähmen?

    Wie weit bin ich beim Zähmen?: Hallo und zwar eine kurze Frage : Ich versuche nun schon seit fast 2 Monaten meine Wells zu zähmen was scheinbar schon Erfolge zeigt. Ich Halte...
  3. Bin ratlos, Vögel haben Angst?

    Bin ratlos, Vögel haben Angst?: Hallo Vogelfreunde auf der Suche nach Infos zu meinem "Problem" bin ich hier gelandet, Mal sehen ob Ihr mir helfen könnt. Folgendes Problem: Seit...
  4. Ist es normal das sie NUR vor der Hand Angst haben?

    Ist es normal das sie NUR vor der Hand Angst haben?: Her zusammen und zwar eine kurze frage: Ich habe meine Wellensittiche jetzt in einem Monat schon gut gezähmt. Vor meinem Kopf zum beispiel haben...
  5. Hat mein Welli Angst vor mir?

    Hat mein Welli Angst vor mir?: Hey und zwar habe ich eine kleine frage, Ich habe seit einem Monat ein Wellipärchen, Mina und Momo. Nun mache ich mit ihnen dieses "Zähmen in 5...