vogel aufpäppeln

Diskutiere vogel aufpäppeln im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; ich hatte euch ja neulich von unserem leberkranken beethoven berichtet. nun, er ist soweit wohl wieder ok, aber immer noch erschreckend dünn und...

  1. viviane

    viviane verhaltensoriginell

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.502
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    düsseldorf
    ich hatte euch ja neulich von unserem leberkranken beethoven berichtet.
    nun, er ist soweit wohl wieder ok, aber immer noch erschreckend dünn und schnell schlapp, was mir heute beim rausfangen zum fotos machen aufgefallen ist.
    ich werde ihn jetzt mal separat setzen und ihn ein wenig aufpäppeln mit propolis, blütenpollen und eifutter (hab ich ja eh noch da).
    hat jemand noch ne idee was ich ihm gutes tun kann ohne ihn in brutlaune zu bringen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Polo

    Polo Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Recklinghausen, NRW
    Hallo viviane!

    Ich stand letztens auch vor diesem Problem und habe als Tipp die Saaten Haferkerne, Perilla, Blaumohn und geschälten Sesam bekommen. Auf die Schnelle konnte ich jedoch nur Haferkerne und Perilla besorgen, aber es hat schon gut angeschlagen. Ich habe es dann in einem Extra-Napf angeboten und darauf geachtet, dass er auch noch das restliche Futter gefressen hat.
     
  4. alex

    alex Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    in der Nähe von Köln
    Hallo,

    Du kannst auch versuchen Brei zu verfüttern. Folgendes Rezept habe ich zum Päppeln meines Grauen verwendet:

    Alnatura Getreideflocken (milch- und zuckerfrei) mit abgekochtem, lauwarmen Wasser und frisch gepresstem Möhrensaft verrühren und einen Apfel hineinreiben. Musst Du halt ausprobieren, ob er das mag. Das Rezept kann man auch beliebig abwandeln, also den Apfel durch anderes Obst (z.B. Banane) austauschen. Daneben habe ich naturreinen Sanddornmus (ohne Zucker und anderer Zusatzstoffe) aus dem Reformhaus geholt und untergemischt. Der Sanddornsaft hat viele Vitamine und kann auch mit dem Trinkwasser verabreicht werden.

    Wichtig ist, den Brei sofort und nur lauwarm zu verfüttern. Er sollte auch nicht lange stehen gelassen werden, da er sehr schnell verdirbt.

    Gruß Alex
     
  5. Fleckchen

    Fleckchen Schiebemeister

    Dabei seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    7.655
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Köln
    Hallo viviane,
    an sich ist der Tipp von Tina ok, nur sind das alles fetthaltige Saaten. Bei einem Leberproblem würde ich davon nicht zuviel füttern. Sesamsaaten kann man auch die für den menschlichen Verzehr nehmen, damit kommen sie klar. Aber du weißt ja wo du notfalls schnell Einzelsaaten bekommst.
    Füge vielleicht noch Mariendistel dabei, gibt es auch gemahlen.

    Alex, es könnte schwierig werden Brei in einen Kanarienvogel zu bekommen. Es ginge vielleicht auch nur mit den Flocken, die übers Futter gestreut werden.
    Unser nehmen gerne auch zarte Haferflocken, die kernigen scheinen sich nicht so gut zu eignen.
    LG Iris
     
  6. alex

    alex Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    in der Nähe von Köln
    Hallo,

    Das ist wohl wahr. Nur hat viviane leider nicht geschrieben, um was für ein Vögelchen es sich handelt. Schade, das Rezept hat sich bei mir nämlich sehr bewährt.

    Gruß Alex
     
  7. viviane

    viviane verhaltensoriginell

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.502
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    düsseldorf
    da ich im kanarienforum gepostet hatte war mir das nicht nötig erschienen, sorry.

    danke schon mal für eure antworten.
     
  8. viviane

    viviane verhaltensoriginell

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.502
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    düsseldorf
    bekommt man diese samen in der apotheke? es gibt sie ja bei hungenberg, aber was soll ich mit je einem kilo davon???
    mariendistelsamen haben die sowieso nicht.
     
  9. Polo

    Polo Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Recklinghausen, NRW

    Hallo Iris!

    Du hast natürlich Recht, ich habe das Leberproblem vergessen und nur an das zufüttern an sich gedacht (darum ging es in erster Linie bei uns). Gut, dass Du es nochmal geschrieben hast. :)
     
  10. Fleckchen

    Fleckchen Schiebemeister

    Dabei seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    7.655
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Köln
    Hungenberg hat Mariendistel , sogar als Pulver. Die Samen werden die schwer geknackt bekommen.
    Du hast eine PN!
    erich
     
  11. Fleckchen

    Fleckchen Schiebemeister

    Dabei seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    7.655
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Köln
    Ich denke für kleinere Portionen kann man auch schon mal in der Drogerie/Reformhaus gucken.
    Da gibt es sicher auch die Getreideflocken, die Alex beschrieben hat.

    @alex das war mir schon klar, das du nicht wußtest, das es ein Kanarienvogel ist, der Beitrag wurde ja verschoben und es stand nur der Name Beethoven da.
    Aber die Flocken sind doch auch ein guter Tipp und das Obst und Sanddornmus kann Viviane ja in kleinen Dosen dazu füttern :). Oder ein wenig Sanddornsaft ins Trinkwasser geben.

    LG Iris
     
  12. alex

    alex Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    in der Nähe von Köln
    Hallo Viviane,

    Du kannst die Mariendiestelsamen auch für die Zubereitung eines Tees verwenden. Also, die Samen mit heißem Wasser überbrühen und ziehen lassen. Denn wenn Du in der Apotheke Mariendiesteltee bestellst, dann bekommst Du auch nur die Samen.

    Zur Unterstützung der Leber kannst Du Dir beim TA auch Phytorenal besorgen. Das ist ein pflanzliches Mittel gegen Lebererkrankungen.

    Gruß Alex
     
  13. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    In der Apotheke gibts auch Mariendistel tinktur. Die kannst Du ins Trinkwasser tun.
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Nancy

    Nancy Samtpfotenpflegerin

    Dabei seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Mainz
    Hallo Viviane,

    die beste Medizin bei Leberproblemen ist Amynin.
    Ich habe immer eine Flasche vom TA im Kühlschrank vorrätig.

    Amynin wird dem Trinkwasser zugesetzt.

    Übrigens...natürlich gibt es bei Futtermittel-hungenberg Mariendistel samen.

    Ein Tipp:

    Du kannst Mariendistel samen in ungedüngter Erde ansämen, nach ein paar Tagen sprießt frisches Grün und wird von den Kanaris gerne als Leckerbissen verspeist.

    Durch den Keimprozess platzen die Samen auf und können so von den Vögeln verzehrt werden.



    ______________
    Liebe Grüsse
    Nancy;)
     
  16. alex

    alex Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    in der Nähe von Köln
    Hallo,

    Stimmt, aber der Vogel darf dann keine Nierenprobleme haben. Das sollte vom TA abgeklärt werden, bevor Amynin verabreicht wird.

    Das Phytorenal wird dagegen sowohl bei Nieren- als auch bei Lebererkrankungen eingesetzt und unterstützt die Funktion beider Organe.

    Viele Grüße
    Alex
     
Thema: vogel aufpäppeln
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogel aufpäppeln

    ,
  2. vogel aufpeppeln

    ,
  3. kanarienvogel aufpeppeln

    ,
  4. kanarienvogel aufpäppeln