Vogel für Wohnungshaltung???

Diskutiere Vogel für Wohnungshaltung??? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo an alle!:) Was für ein Vogel würde sich am besten für die Haltung in einer Wohnung eignen? Welcher wird zahm und macht wenig bis gar...

  1. rene9643

    rene9643 Guest

    Hallo an alle!:)

    Was für ein Vogel würde sich am besten für die Haltung in einer Wohnung eignen?
    Welcher wird zahm und macht wenig bis gar keinen lärm?
    Wäre euch für eure Hilfe sehr dankbar!

    Mfg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. stbi

    stbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Vögel die gar keinen Lärm machen gibt es leider nicht, es kommt darauf an was du dir so vorstellst.

    Sowohl hinsichtlich Preis als auch dem Platz den du den Vögel zu Verfügung stellen willst.

    Ein Beispiel Serlingspapageien kosten ca. 50€ Paar sind relativ leise sie klettern viel sind ca. 12 cm groß sie brauchen wenn man sie nur in der Voliere halten will mindestens 2*1*1 m Flugraum.

    Allerdings mußt du für die Voliere ca. 200 - 300 € rechnen.

    Du könntest natürlich auch Chinesische Zwergwachteln halten hier kostet das Paar 15-20 € die Voliere sollte eine ähnliche Größe haben.

    Wenn es etwas lautere Vögel sein dürften kämen auch Tarantas oder Rußköpfchen in betracht hier kostet das Paar 50 - 130€ die oben beschriebenen Volierengröße stellt hier allerindings schon das absolute Minimum da.

    Falls du bis jetzt noch keine Vögel gehalten haben solltest, wöchte ich noch auf den Schmutz hinweisen den Vögel verursachen. Herumfliegende Körner Federn, Sand usw. außedem noch der Federstaub der sich im jeweiligen Zimmer überall ablagert.
     
  4. Niels

    Niels Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27628
    Hallo Rene,
    hier in Vogelforen wird wohl jeder Antworter empfehlen daß Du mindestens zwei Vögel holst. Wir sind fast alle gegen einzelhaltung. Ich empfehle zwei Wellensittiche. Klingt vielleicht zu gewöhnlich und nicht spannend, aber Wellis sind tolle Vögel. Sie zwitchern zwar andauernd aber ich finde nicht daß sie laut sind. Ich halte und züchte Sittiche und Loris seit über 30 Jahren. Wellis waren schon immer dabei und ich möchte sie nicht missen.:bier:

    (Mit Voliere meint Stbi einen großen Käfig)

    Gruß, Niels
     
  5. #4 Alfred Klein, 12. Oktober 2007
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Rene

    Es gibt bezüglich der Lautstärke eine einfache Regel: Je größer der Vogel um so lauter ist er.
    Meine Kakadus werden auch noch 300 Meter weiter gehört und die sind kleine Kakadus, die großen brüllen viel lauter.
    Dann kommt natürlich auch die finanzielle Seite in Betracht. Ein Papagei kostet schon mal in der Anschaffung sehr viel, da kannst Du einige Hunderter hinlegen. Insbesondere daß man niemals einen Vogel alleine halten soll ist wichtig, somit verdoppelt sich der Anschaffungspreis.
    Die Einzelhaltung ist nichts, schließlich ist man ja nicht den ganzen Tag zuhause, muß Arbeiten oder zur Schule und der Vogel verzweifelt alleine. Damit beginnt er sich die Federn zu rupfen und innerhalb kurzer Zeit ist er nackt, ein nicht gerade schöner Anblick, mal vom Aspekt der Tierquälerei ganz abgesehen.
    Also kommt zum doppelten Anschaffungspreis auch eine entsprechende Voliere dazu. Je größer die Vögel um so größer die Voliere. Hast Du den Platz und das Geld dafür? Ist nicht gerade günstig so was.
    Für Dich als Anfänger würde ich also zunächst mal zu einer kleineren Art raten. Die sind nicht so laut, günstiger in der Anschaffung und auch im Unterhalt (Voliere).
    Die kleinen können sehr viel Spaß machen, so eine Herde Wellis, nicht nur zwei, sind schon eine irre Bande. Das gilt auch für Unzertrennliche oder andere kleinere Arten.
    Falls Du meinst Du brauchst ein Tier zum Knuddeln dann vergiß Vögel. Das wollen die in aller Regel nicht, das gibt nur Ärger.
    Wenn ein Vogel auf die Hand oder die Schulter kommt und sich eventuell mal kraulen läßt dann ist das schon eine recht gute Leistung. Die sind nicht so verschmußt mit Menschen, die wollen Artgenossen zur sozialen Pflege und Federkraulen.
    Also überlege was Du bieten kannst, frage ruhig hier, Du wirst mit Sicherheit gute Antworten bekommen.
     
  6. tilia

    tilia Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Heulende Hütte
    Die leisesten Vögel, die ich kenne, sind Elsterchen, das sind kleine Prachtfinken, die aber normalerweise nicht zahm werden. Sie brauchen viel Platz und Artgenossen und sind ansonsten pflegeleicht.
    Papageienartige sind alle ziemlich laut, da darf man nicht lärmempfindlich sein, dafür können sie aber zahm werden.
    Meine Lieblinge sind Kanarien, die Weibchen sind eher leise, die Hähne singen laut, aber schön, Kanarien können auch manchmal zahm werden, wenn man viel Geduld aufbringt.
     
  7. isika

    isika Guest

    Guten Morgen,

    ich finde der Lärm eines oder mehrerer Vögel liegt im Auge des Betrachters.

    Habe momentan beide Türen hier oben geöffnet und es machen 26 Zebrafinken, 5 Kanarien und 4 Sperlingspapageien Rabatz!

    Ob es mich stört? Nein.

    Die Zebras und Kanarien habe ich seit 17 Jahren und die 4 Sperlis, drehen schon mal ganz schön auf, sind dann aber auch wieder ruhig. Drehen sie auf, sind sie echt gut drauf, raufen sich oder haben sich einfach was zu erzählen.

    Hätte ich nun hier Wellensittiche und Nymphen, würde ich nen Anfall
    kriegen! :D

    Geh in Ruhe schauen, welche Vogelart dir gefällt und höre dir die Lautstärken an.
    Aber gaaaaanz leise sind sie alle nicht!:nene:

    Viel Erfolg bei der Entscheidung!!

    Ach ja, mehrere Vögel zu beobachten ist auf jeden Fall spannender als einen Vogel traurig und allein zu halten.

    Viele Grüße
    Susanne
     
  8. ondra007

    ondra007 Guest

    Kanarien & Prachtfinken

    hallo

    ich habe folgende Frage: können Prachtfinken und Kanarienvögel gemeinsam in eine, logischerweise grossen Voliere, gemeinsam gehalten werden?

    danke
     
  9. tilia

    tilia Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Heulende Hütte
    Vertragen tun sie sich in einer großen Voliere bestimmt, allerdings haben Kanarien andere Futteransprüche als Exoten, diese können vom Kanarienfutter krank werden, weil es ölhaltiger ist. Darum müßte man die Kanarien auf das Exotenfutter umstellen, was zwar auch nicht optimal ist, aber die Kanarien können damit eher klarkommen. Am besten wären natürlich für jede Art eigene Volieren, bzw. größere Käfige mit regelmäßigem Freiflug.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. ondra007

    ondra007 Guest

    vielen Dank
     
  12. Xarabege

    Xarabege Guest

    Hallo, Lärm ist natürlich relativ. Sicherlich machen z. B. Wellensittiche mehr "Lärm" als Prachtfinken. Andererseits bekommt man Prachtfinken nicht zahm und ihre Geräuschkulisse kann evtl. nerviger sein, da meistens permanente Kontaktrufe zu hören sind. Aber, wenn man einen Vogel nur in der Wohnung halten will ist evtl. auch der "Schmutzfaktor" ein Auswahlkriterium. Und hier sind die "Finken" den "Sittichen" ein wenig im Vorteil. Ich persönlich würde als reinen Wohnungsvogel immer einen Zebrafinken, Jap. Mövchen oder dergleichen bevorzugen, da weniger Dreck und im Prinzip von der Lautstärke auch weniger "Lärm". Allerdings werden die nicht wirklich zahm. Da müßtest Du dann abwägen, was Dir wichtiger ist. Aber letztendlich immer eine Frage des eigenen Geschmacks und der eigenen Empfindungen. Oben Geschriebenes ist natürlich nur meine eigene Meinung und jeder kann selbst entscheiden, was er möchte. Mfg. Xarabege
     
Thema: Vogel für Wohnungshaltung???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vögel für die wohnung

    ,
  2. vögel wohnungshaltung

    ,
  3. vogel haltung wohnung

    ,
  4. vogel wohnung,
  5. vögel in der wohnung halten,
  6. vogel in wohnung halten,
  7. Alimente Voliere,
  8. http:www.vogelforen.deallgemeines-vogelforum151780-vogel-fuer-wohnungshaltung.html,
  9. vogel in der wohnung,
  10. alle vögel für die wohnung,
  11. ziervögel für die wohnung,
  12. vögel für wohnungshaltung,
  13. welche vögel in der Wohnung,
  14. vogelarten für die wohnung,
  15. kleine vögel halten,
  16. welche sittiche für wohnungshaltung,
  17. vogelarten wohnungshaltung,
  18. sittiche wohnungshaltung,
  19. wohnungs vögel,
  20. welche vögel sind für die wohnung geeignet,
  21. vogelhaltung in der wohnung,
  22. welcher vogel für wohnung,
  23. welche sittiche für die wohnung,
  24. vögel frei in der wohnung halten,
  25. vogel halten
Die Seite wird geladen...

Vogel für Wohnungshaltung??? - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  2. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  3. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  4. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  5. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...