Vogelquälerei auf Madeira !!!

Diskutiere Vogelquälerei auf Madeira !!! im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo liebe Vogelfreunde, ich muss einfach mal was loswerden.Ich war mit meiner Frau und Tochter 2011 auf Madeira zum Wandern.Wir haben uns an...

  1. #1 ErpelmitEnte, 22. März 2013
    ErpelmitEnte

    ErpelmitEnte Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Februar 2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Vogelfreunde, ich muss einfach mal was loswerden.Ich war mit meiner Frau und Tochter 2011 auf Madeira zum Wandern.Wir haben uns an einem Tag auch den Jardim Botanico Garten bei Funchal angesehen.Geworben wurde unter anderem damit, das dort viele exotische Vögel gehalten werden so eine Art kleiner Vogelpark.Der Garten an sich hat uns gut gefallen aber als wir dann zu den Vögeln kamen waren wir geschockt,traurig und sehr wütend.Die armen Vögel wurden unter unvorstellbaren Bedingungen gehalten.Lieblose Käfige mit absolut nichts drinnen,vielleicht grad mal eine Stange.Betonboden ohne Einstreu.Kranke,verstörte und verletzte Tiere in fast jeder Voliere.In der Wellensittichvoliere lag ein halb zerflederter toter Welli der wohl schon von den anderen angefressen wurde oder von Mäusen ich weiß es nicht.Meine Frau, da sie besser Englisch spricht hat sich dann am Einlass darüber beschwert.Getan hat sich wohl immer noch nichts wie ich Bewertungen im Internet entnehmen konnte.http://www.tripadvisor.de/ShowUserReviews-g189167-d196085-r145536524-Botanical_Gardens_Madeira-Funchal_Madeira_Madeira_Islands.html#REVIEWS.Wir werden uns jetzt bei der Portugisischen Tourismusbehörde beschweren.Desweiteren wird meine Frau einen Brief an die Tierschutzpartei von Madeira http://www.pan-madeira.com/ schreiben.Wir werden im Sommer wieder nach Madeira fahren und ich werde mir die Gegebenheiten dann nochmal ansehen und hoffe das unsere Beschwerden vielleicht etwas bringen,und nicht nur ein Wunschdenken sind.Die Insel ist Wunderschön und wir sind sehr gerne dort,aber was in diesem Park vor sich geht muss aufhören.Hier noch paar Bilder die ich 2011 gemacht habe.:nene:
    Den Anhang DSCN7200.jpg betrachten Den Anhang DSCN7205.jpg betrachten Den Anhang DSCN7204.jpg betrachten Den Anhang DSCN7196.jpg betrachten Den Anhang DSCN7206.jpg betrachten Den Anhang DSCN7202.jpg betrachten
     
  2. esth3009

    esth3009 Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Piratenland
    Wir waren 2000 auf der Insel, da gab es noch keine Exoten im Park außer Schildkröten und einige verschiedene Tauben.

    Allerdings gab es in der Altstadt von Funchal die unterschiedlichsten Geschäfte die Sittiche oder Papageien verkauften. Diese Tiere wurden in zu kleine und dreckigen Käfigen ausgestellt. Ich habe einige dieser Händler drauf angesprochen und manche wussten es einfach nicht besser. Ich habe dann versucht etwas Aufklärungsarbeit zu leisten nur kann man leider nach den zwei Wochen Urlaub nichts mehr kontrollieren.
     
  3. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.111
    Zustimmungen:
    147
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo,
    ich habe den vogelpark im winter 1992 besucht (lange her:))) wenn meine erinnerung gut ist, damals schien mir alles noch in ordnung.
     
  4. Nils

    Nils Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Göttingen
    Sind das auf dem vor letzten Bild Weißbürzelloris?

    Wen dem so ist eine wirkliche Schande denn die sind meines Wissens ziemlich selten bei uns....
    Für den (Jobi-?) Frauenlori auf dem 2. Bild gilt ähnliches...

    Für die anderen Vögel natürlich ebenfalls, grauenhafte Bedingung unabhängig wie selten sie sind....
     
  5. Kolibri

    Kolibri Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zürich
     
  6. Hans C

    Hans C Guest

    Hallo TO,
    wie mein Vorredner stellt sich auch mir die Frage, wieso 2 jahre zwischen dem Besuch und dieser Anschuldigung vergangen sind.
    Die wichtigere Frage allerdings ist, ob es notwendig ist, dass wir Deutschen uns in allen Punkten als "Tierschutzpolizei" aufspielen müssen. Es reicht doch schon, wenn hier in D Anschuldigungen losgetreten werden, die bei Lichte betrachtet nur das eine dokumentieren, nämlich das Unvermögen, biologische Zusammenhänge zu erkennen. Hierfür hab ich eine Reihe von Beispielen, in denen sogar deutsche Amtstierärzte eingeschaltet wurden.
    Was zeigen deine Bilder - neutral betrachtet - wirklich?
    Eine Amazone, die einen minimalen Zehenschaden hat, ein paar Loris, die Obst bekommen und ein paar Aratingas, die schlafen (zu welcher Tageszeit sind die Aufnahmen gemacht worden?). Alle Vögel machen einen durchaus gepflegten Eindruck vom Gefieder her.
    Einzig der tote WS ist tatsächlich bemerkensqwert. Hier kann es aber auch genauso sein, dass dies ein schwacher Vogel war, der von seinen eigenen Artgenossen zerfleischt wurde - kommt leider in Gruppenhaltungen auch mal vor. Allerdings, und da ist die Kritik angebracht, sollte ein solcher Vogel schnell aus einer Schauanlage entfernt werden. Aber nicht immer sieht man das direkt, und derartige Verhaltensweisen bei WS brauchen nur eine kurze Zeit.
    Zusammenfassung:
    Eine Bitte, transportiert eure Vorstellungen von Tierschutz (wenn es denn tatsächlich ein Fall für diesen wäre) nicht auch noch ins Ausland. Sowas trägt sicher nicht zur Völkerverständigung bei, erst recht hilft es nicht, das schon lange beschädigte Image des Deutschen im Ausland zu reparieren.
    Gruß
    HansV
     
  7. Axel

    Axel Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. März 2010
    Beiträge:
    1.876
    Zustimmungen:
    45
    Danke für diesen Beitrag, Du sprichst mir aus der Seele...
     
  8. Joerg

    Joerg Guest

    Stimme zu!
     
  9. #9 ErpelmitEnte, 8. April 2013
    ErpelmitEnte

    ErpelmitEnte Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Februar 2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Also ich weiß ja nicht ob Sie etwas Blind sind aber die Bilder sprechen ja wohl für sich.Wenn sie meinen das so Vögel gehalten werden sollten und im Grunde nix dabei ist,sind sie wohl hier etwas falsch ?! Warum ich erst jetzt schreibe, weil ich erst seit kurzem in diesem Vogelnetzwerk angemeldet bin und zweitens weil ich rausgefunden habe das die Zustände sich dort immer noch nicht gebessert haben.Und ich weiß ehrlich nicht wie sie Tierschutz hinter Völkerverständigung und das Image der Deutschen stellen können.
    Ich soll auf "gut Deutsch" wegsehen wie Tiere gequält werden,damit Deutsche im Ausland gut dastehen oder wie ? Auch im Ausland gibt es Tierschutzorganisationen die oft International arbeiten und da klappt die Völkerverständigung prima.Dann schauen sie mal weiter schön weg und pflegen sie weiterhin ihr gutes Image !!!
     
  10. #10 ErpelmitEnte, 8. April 2013
    ErpelmitEnte

    ErpelmitEnte Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Februar 2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Also ich weiß ja nicht ob Sie etwas Blind sind aber die Bilder sprechen ja wohl für sich.Wenn sie meinen das so Vögel gehalten werden sollten und im Grunde nix dabei ist,sind sie wohl hier etwas falsch ?! Warum ich erst jetzt schreibe, weil ich erst seit kurzem in diesem Vogelnetzwerk angemeldet bin und zweitens weil ich rausgefunden habe das die Zustände sich dort immer noch nicht gebessert haben.Und ich weiß ehrlich nicht wie sie Tierschutz hinter Völkerverständigung und das Image der Deutschen stellen können.
    Ich soll auf "gut Deutsch" wegsehen wie Tiere gequält werden,damit Deutsche im Ausland gut dastehen oder wie ? Auch im Ausland gibt es Tierschutzorganisationen die oft International arbeiten und da klappt die Völkerverständigung prima.Dann schauen sie mal weiter schön weg und pflegen sie weiterhin ihr gutes Image !!!
     
  11. #11 ErpelmitEnte, 8. April 2013
    ErpelmitEnte

    ErpelmitEnte Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Februar 2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Also ich weiß ja nicht ob Sie etwas Blind sind aber die Bilder sprechen ja wohl für sich.Wenn sie meinen das so Vögel gehalten werden sollten und im Grunde nix dabei ist,sind sie wohl hier etwas falsch ?! Warum ich erst jetzt schreibe, weil ich erst seit kurzem in diesem Vogelnetzwerk angemeldet bin und zweitens weil ich rausgefunden habe das die Zustände sich dort immer noch nicht gebessert haben.Und ich weiß ehrlich nicht wie sie Tierschutz hinter Völkerverständigung und das Image der Deutschen stellen können.
    Ich soll auf "gut Deutsch" wegsehen wie Tiere gequält werden,damit Deutsche im Ausland gut dastehen oder wie ? Auch im Ausland gibt es Tierschutzorganisationen die oft International arbeiten und da klappt die Völkerverständigung prima.Dann schauen sie mal weiter schön weg und pflegen sie weiterhin ihr gutes Image !!!
     
  12. h.k.1949

    h.k.1949 Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. Juni 2008
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    1
    Sie schreiben ja, daß die Zustände sich dort immer noch nicht gebessert haben.
    Daran sieht man doch, daß es dort keinen Menschen interessiert.
    Warum soll dann der Deutsche immer den " Rambo " machen!
     
  13. Hans C

    Hans C Guest

    HOPPLA!
    jetzt mal bitte nicht unverschämt werden. Ich bin nicht blind. UND ICH VERBITTE MIR IN ALLERSCHÄRFSTER FORM DERARTIGE PERSÖNLICHE ANGRIFFE!

    Was ist denn tatsächlich so verwerflich? Die Bilder sagen keinesfalls hier eine schlechte Haltung aus.
    fachlich gerfagt:
    - Ist der Boden/die Wände verschmutzt?
    - Haben die Vögel erkennbare - nicht mauserbedingte - Gefiederlücken?
    - Ist das Futter nicht artgerecht?
    - Sind die Tiere unterernährt?
    - Zeigen die Vögel art-untypisches Verhalten?
    - Zeigen die Tiere Krankheitsmerkmale?
    All diese Fragen können nach diesen Fotos nicht mit "Ja" beantwortet werden.
    Also lass doch bitte diese unsäglichen Schmähkommentare.

    (noch) einen schönen Gruß
    Hans C
     
  14. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Habe den :zustimm: Gefällt-mir-Button gefunden ;).
     
  15. #15 IvanTheTerrible, 11. April 2013
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Wenn jemand meint, dies entspreche nicht einer vernünftigen Haltung, so ist ihm unbelassen, selbst aktiv zu werden.
    Dabei ist es doch uninteressant, welcher Nation er angehört.
    Tasächlich sind dort verletzte und tote Vögel zu sehen, in 2 Fällen. Ich habe ja eine Brille.
    Unter welchen Umständen das zu sehen ist, kann keiner von uns beurteilen, also auch kein Urteil abgeben!!
    Es gibt auch bei uns viele Sachen, die nichts mit Vogelhaltung im Sinne der Vögel zu tun haben.
    Werden auch toleriert oder gutgeheißen. Es gibt eben immer 2 Seiten einer Medaille.
    Ivan
     
  16. Motte

    Motte Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. Dezember 2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Aber hallo!
    Das ist leider vollkommen richtig. Allerdings wird nicht tiergerechte Haltung hier zu Lande noch von Menschen betrieben, die sich für ausgesprochene Tierfreunde halten und so tun als wäre alles in schönster Ordnung. Ich denke da an die noch immer weit verbreitete Einzelhaltung, Handaufzucht usw
     
  17. #17 Kolibri, 9. Mai 2013
    Zuletzt bearbeitet: 9. Mai 2013
    Kolibri

    Kolibri Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zürich
    ErpelmitEnte;2560976]Hallo liebe Vogelfreunde, ich muss einfach mal was loswerden.Ich war mit meiner Frau und Tochter 2011 auf Madeira zum Wandern.Wir haben uns an einem Tag auch den Jardim Botanico Garten bei Funchal angesehen.Geworben wurde unter anderem damit, das dort viele exotische Vögel gehalten werden so eine Art kleiner Vogelpark.Der Garten an sich hat uns gut gefallen aber als wir dann zu den Vögeln kamen waren wir geschockt,traurig und sehr wütend.Die armen Vögel wurden unter unvorstellbaren Bedingungen gehalten.Lieblose Käfige mit absolut nichts drinnen,vielleicht grad mal eine Stange.Betonboden ohne Einstreu.Kranke,verstörte und verletzte Tiere in fast jeder Voliere.In der Wellensittichvoliere lag ein halb zerflederter toter Welli der wohl schon von den anderen angefressen wurde oder von Mäusen ich weiß es nicht.Meine Frau, da sie besser Englisch spricht hat sich dann am Einlass darüber beschwert.Getan hat sich wohl immer noch nichts wie ich Bewertungen im Internet entnehmen konnte schreiben.Wir werden im Sommer wieder nach Madeira fahren und ich werde mir die Gegebenheiten dann nochmal ansehen und hoffe das unsere Beschwerden vielleicht etwas bringen,und nicht nur ein Wunschdenken sind.Die Insel ist Wunderschön und wir sind sehr gerne dort,aber was in diesem Park vor sich geht muss aufhören.Hier noch paar Bilder die ich 2011 gemacht habe.:nene:




    Ich war dieses Jahres, genauer ende Januar auf Madeira und unteranderem auch in diesem „Vogelpark“. Der Vogelpark befindet sich im Jardim Botânico, Funchal. Trotz Finanzkrise in Portugal, wird immer ein bisschen in diesen Park investiert. So wurde die neue Ara-Voliere erbaut


    Den Anhang DSC_3309 (2).jpg betrachten


    im hinteren Anlagenteil wurde das System aus 2 =1 umgesetzt. Viele Volieren sind bereits leer und werden ebenfalls vorbereitet auf das neue System. Die Vögel sind in einem absolutem Top Zustand, und es werden auch eigene Nachzuchten gezeigt.

    Den Anhang DSC_3221 (2).jpg betrachten

    Den Anhang DSC_3447 (2).jpg betrachten


    Natürlich kann man das eine oder andere in dieser Anlage noch verbessern. Natürlich ist der Boden immer noch betonieret, (Holzschnitzel mit Sand sollten kommen) aber auch hier gilt es wie überall auf der Welt, solche umbauten brauchen viel Geld und auch Zeit.

    Ich sage nur eines, es gibt in Deutschland schlimmere Haltungen als diese auf Madeira, das kannst du mir glauben.

    Und lieber einen Betonboden als die da
    Den Anhang DSC_9278 (2).jpg betrachten
     
  18. Iris S.

    Iris S. Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. April 2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    zufällig hab ich diesen thread gerade gelesen (bei diesem Wetter ist das Forum eine schöne Beschäftigung) Ich kenne mich in Madeira gut aus, betreue dort auch bißchen ein Mädchen, dessen Mutter dieses Jahr Nähe Funchal tödlich verunglückt ist. Der Vater ist seit 4 Jahren, als er seinen Arbeitsplatz verlor, dem Alkohol verfallen. So schön das Land für Touristen ist, das Leben der Einheimischen sieht anders aus. Teilweise tut mir das Mädchen so leid, dass mir hier die Tränen runterlaufen......Von unserem sozialen Netz sind die Menschen dort teilweise meilenweit entfernt.
    Einheimische haben dort ganz andere Sorgen als Gärten und Vögel so korrekt zu pflegen, so wie wir es gerne hätten. Das wird nur für die Touristen gemacht, damit diese Einnahmequelle nicht auch noch wegfällt.

    Dort im Jardim Botanico ist es sauber und die Tiere haben Futter. Das haben in Madeira wahrhaftig nicht mal alle Menschen!

    Gruß Iris
     
  19. #19 ErpelmitEnte, 13. Mai 2013
    ErpelmitEnte

    ErpelmitEnte Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Februar 2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    so jetzt möchte ich doch nochmal was dazu schreiben.die bilder die ich dort 2011 gemacht habe sprechen für sich und ich dramatisiere hioer nichts zu unrecht.die vögle waren in einem verdreckten,kranken und schlechten zustand in zum teil überfüllten volieren.ich hab keine langeweile gehabt als ich diesen trad eröffnet habe und wollte damit auf missstände hinweisen die wir als touristen evtl. mit unterstützen indem wir dort geld bezahlen.das es den menschen dort nicht so gut geht ist richtig und schlimm genug ,aber war nicht das thema in dieser diskussion.ich werde im august für 2 wochen vor ort sein denn wie schon geschrieben ist es eine sehr schöne insel und ein wanderparadies.sollten sich die dinge in dem park geändert haben oder zumindest anzeichen zu sehen sein das etwas getan wird werde ich mich dazu auch äußern. gruß marcel
     
  20. Axel

    Axel Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. März 2010
    Beiträge:
    1.876
    Zustimmungen:
    45
    Obwohl das eine das andere bedingt, ist das natürlich nicht Thema dieser Diskussion...

    ...nein, wieso auch, lasst uns fröhlich auf Madeira unsere gut gefüllten Wohlstandsbäuche in herrlicher Landschaft abwandern...und, überhaupt die armen Vögelchen...und außerdem, wir sind auf Urlaub, da wollen wir uns doch keen Kopp machen, über Leute die ihr Leben nicht auf die Reihe kriegen...ne, ne wir denken da ja schon viel weiter, in anderen Dimensionen sozusagen...weil wir uns das leisten können !!!

    und übrigens, als Touristen unterstützen wir ganz andere Mißstände...aber das ist hier ja nicht das Thema :)

    ...über Schildbürgerstreiche habe ich schon viel zu oft gelacht...
     
Thema: Vogelquälerei auf Madeira !!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kolibri madeira

    ,
  2. kolibris madeira

    ,
  3. Madeiras Nachtvögel

    ,
  4. madeira kolibri,
  5. Madeira Vogelpark zu ,
  6. Madeira Vogelpark,
  7. http:www.vogelforen.devogelschutz241151-vogelquaelerei-madeira.html,
  8. tiere madeira,
  9. voegel madeiras,
  10. ara voliere,
  11. vogelschutz madeira
Die Seite wird geladen...

Vogelquälerei auf Madeira !!! - Ähnliche Themen

  1. Badehaus für new Madeira Double

    Badehaus für new Madeira Double: Hallo, Ich bin auf der Suche nach einem Badehaus für die Voliere New Madeira Double von Montana Cages. Leider habe ich noch keins gefunden...
  2. Sperlingsartiger Vogel aus Madeira

    Sperlingsartiger Vogel aus Madeira: Hallo, über einen Tipp bei der Identifizierung dieses kleinen Kerls würde ich mich sehr freuen. Aufgenommen auf Madeira. Um welche Art könnte...
  3. suche Zimmervoliere "New Madeira Double - Platinum von Montana Cages" weiß

    suche Zimmervoliere "New Madeira Double - Platinum von Montana Cages" weiß: Guten Tag, ich suche die "New Madeira Double - Platinum von Montana Cages" in weiß, oder ähnlich große Voliere in weiß (165 breit, 85 hoch, 54...
  4. Mein Wochenendprojekt: Madeira Double Deluxe

    Mein Wochenendprojekt: Madeira Double Deluxe: Hi, meine Sperlis (derzeit 4 ... demnächst 6) bekommen ein neues Heim. Ich habe meinen Lebensraum noch etwas zusammengeschoben und kann nun...
  5. Frage zu Voliere New Madeira Double

    Frage zu Voliere New Madeira Double: Hallo, wir wollen unseren Vögelchen eine neue Voliere kaufen und liebäugeln mit der neuen Madeira Double mit waagerechter Verdrahtung, da bei...