Vogelzüchter, Vogelhalter, Vogelliebhaber - ein Versuch der Definition der Begriffe

Diskutiere Vogelzüchter, Vogelhalter, Vogelliebhaber - ein Versuch der Definition der Begriffe im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Liebe Vogelnarren, dem ewigen Streit zwischen gut und böse und einer Definition von Vogelhalter und Vogelliebhaber sowie dem Vogelzüchter...

  1. #1 alfriedro, 11. April 2012
    alfriedro

    alfriedro Wildfang

    Dabei seit:
    15. Februar 2009
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Vogelnarren,

    dem ewigen Streit zwischen gut und böse und einer Definition von Vogelhalter und Vogelliebhaber sowie dem Vogelzüchter möchte ich hier mal mit einem neuen Thread entgegen kommen.

    DAs habe ich jetzt mal wo anders herauskopiert:


    Ist denn ein Vogelliebhaber nicht einer, der Vögel lieb hat? Also, er muss sie gar nicht mal halten, um sie lieb zu haben. Er kann ihnen auch ein Futterhäuschen in den Garten hängen oder einen Nistkasten.

    Er kann natürlich auch Vögel halten. Und wenn er sie hält, vermehrt er sie nicht unbedingt.

    Ein Vogelzüchter dagegen ist einer, der Vögel hält und vermehrt. Mehr braucht man eigentlich nicht dazu schreiben.

    Also ich bin ein Vogelliebhaber, der sie hält. Da sie sich auch vermehren (dürfen), bin ich demnach auch ein Züchter. Meine Ziele dabei sind "glückliche" Vögel. Für meine Vorstellungen sollen se möglichst naturbelassen aussehen. Wenn sie dabei auch ganz gesund sind, bin ich ganz selig.

    Es gibt Vogelzüchter wie ich, und es gibt Vogelzüchter mit ganz besonderen Ansprüchen, die zu Form- oder Farbveränderungen führen können. Das macht sie dann stolz, denn sie haben etwas Besonderes. Ist an sich doch ganz nett. Wenn sie dabei aber das Tier bzw. das Wesen im Tier nicht aus den Augen verlieren, ist dagegen eigentlich nichts einzuwenden.

    Das wäre jetzt mal meine Definition von Liebhaber und Züchter. Sicherlich kann man das noch ein wenig spitzfindiger ausdrücken, oder gewählter, oder ganz anders. Ist mir aber eigentlich egal. Ich halte Vögel und lerne dabei fleißig über sie. Ich bin da ganz idealistisch und habe meine ganz eigene Vorstellung, mit der sich hier die einen oder anderen angesprochen und bestätigt fühlen. Ist doch prima.

    Was im Endeffekt die Ultima Ratio ist, lässt sich, glaube ich, hier gar nicht zu ende diskutieren. Versuchen wir mal eine Annäherung.

    Grüße, Al
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Vanellus

    Vanellus Banned

    Dabei seit:
    13. November 2009
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke so vielfältig wie wir Menschen sind, so vielfältig sind auch die Definitionen von Vogelhaltung und -zucht.
    Das geht von bis..., und nicht in eine einzige Schublade.

    Grüße
     
  4. drea1969

    drea1969 Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2010
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    hallo al,

    ich bin bekennender vogelliebhaber und vogelhalter:D!

    vogelzüchter sollte man dringend vom vogelvermehrer abgrenzen - der eine züchtet und hat das wohl seiner vögel im auge, der andere vermehrt vögel "einfach".

    gute züchter brauchen wir, vermehrer nicht!
    gute züchter machen sich meiner meinung auch darüber gedanken was später aus ihren nachzuchten wird - sie geben sie nicht "jedermann" zum leidwesen der vögel ab.

    viele grüße andrea
     
  5. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    Meine Definition wäre:

    Vogelliebhaber - ja, jemand der Vögel lieb hat, kann ein Züchter, Vogelhalter oder generell jemand sein, der Vögel mag

    Züchter - erstmal jemand der Vögel Nachwuchs haben lässt.

    Liebhaberzüchter - jemand, der seine Paare brüten lässt, wenn sie das wollen, der keine Zuchtboxen hat und auch keine Paare nach Farben zusammensetzt und der jetzt keine Vögel hat
    um damit zu züchten und sie dann zu verkaufen

    professioneller Züchter - achtet darauf das die gewünschte "Form" dabei rauskommt, keine Ahnung, halt damit man Pokale gewinnt, die Vögel werden in Zuchtboxen zum brüten zwangsverpaart.

    So, und wenn ich jetzt falsch liege mit den professionellen Züchter, dann klärt mich auf, hab da nicht wirklich Ahnung von.

    Habe mir jetzt auch nicht Mühe gegeben mich besonders gewählt auszudrücken, kam mir jetzt alles grad so in den Sinn.

    Und was ich schade finde ist, dass hier irgendwie keine Kommunikation zwischen den beiden Parteien möglich ist, ohne gleich so böse zu werden.
    Ich gehöre ja zur "bösen Tierschützerfraktion" und bin eigentlich ein ganz normaler Mensch, der auch fähig dazu ist, die Standpunkte von anderen
    anzuhören und sie zu verstehen versucht, es ist nicht immer alles schwarz und weiß - die Züchter sind pokalgeil und lieben ihre Tiere nicht und die
    Tierschützer sind verrückte Deppen, die alle bei Peta sind. Also, ich bin zwar Vegetarier und Tierschützer (und nicht bei Peta), aber auch Realist, im RL hat da auch niemand
    Probleme damit, auch Leute, die nicht meiner Meinung sind und mit diesen Leuten kann ich auch ganz normal reden.

    Und mal am Rande, weil öfters noch drauf rumgehackt wird, ich habe nur Abgabevögel, die ich nicht hätte, wenn sie nicht zuhause weg hätten müssen,
    ansonsten hätte ich keine Vögel mehr (glaube ich zumindest, hätte schon gerne mein normales Leben wieder...).
     
  6. #5 IvanTheTerrible, 11. April 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    "die Vögel werden in Zuchtboxen zum brüten zwangsverpaart".
    Spricht auch dafür, das wenig Kenntnisse vorhanden sind, was sich so in den Zuchträumen abspielt.
    Daran krankt es ja auch, das Leute Klassifizierungen vornehmen, aber nicht wissen was los ist.
    Natürlich wird erst mal die vorgefaßte Meinung zum Besten gegeben und dann um Korrektur gebeten, wenn denn überhaupt?
    Sich aber erst mal viele Zuchtanlagen anzusehen und dann anfangen sich eine Meinung zu bilden, ist ja wohl schon "Gotteslästerung".
    Ivan
     
  7. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    Meinst du jetzt mich damit?
    Nee, ich habe keine Ahnung von der Zucht.....
    Aber ich kenne einige Züchter, gute und schlechte.
     
  8. Axel

    Axel Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. März 2010
    Beiträge:
    1.899
    Zustimmungen:
    50
    Soviel zum Thema schwarz-weiß Denken...

    Hühn, wenn Du, wie Du selber schreibst, da nicht wirklich Ahnung von hast (was an sich überhaupt nicht verwerflich wäre), warum verfasst Du dann solche Zeilen?

    Ich persönlich, gehe immer nach der Devise: Erst informieren, dann schreiben!



    Verzweifelte Grüsse
    der Norwicher
     
  9. #8 FloraFauna, 11. April 2012
    FloraFauna

    FloraFauna Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Juni 2009
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe v. Bremen
    Nicht, dass noch jemand eine Identitätskrise bekommt, was er nun eigentlich ist:zwinker:

    Ich bin ein bekennender Vogeltoller- ich fand Vögel schon immer toll.
     
  10. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    Ich glaube ihr versteht das jetzt falsch....
    Das ist einfach meine (eigene naive?!) Tierschützer-Definition und ich sagte doch, wenn es falsch ist, dann klärt mich auf.

    Warum wird dann gleich so bissig reagiert?

    Das war ohne jegliche Ironie oder sonst was geschrieben.
     
  11. GuidoQ.

    GuidoQ. Agaflüsterer

    Dabei seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland
    Hi Dagmar
    ICH bin hier der Letzte wo sich gewählt ausdrückt, aber manche Leute verstehen es auch nicht anders.
    Ich habe auch nur Abgabetiere aus Auffangstationen. Nur der letzte Satz stört mich etwas. Wieso ist ein Leben mit Vögeln nicht normal ? ICH z.B kenne kein Leben ohne Vögel, Katzen, Meerschweinchen, Kaninchen, Hund, Schildkröten........... Ich hatte dat Glück mit Tieren aufzuwachsen, mir tun die Leute leid, die nicht dieses Glück hatten. Die kennen diese Gefühle doch garnicht, die NUR Tiere einem geben können.
    Sonst stimme ich Deinem Beitrag voll zu. :zustimm:
     
  12. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    Die 9 Ziegen und Schildsittiche machen halt viel Arbeit, muß jeden Morgen um 4:45 Uhr aufstehen um Obst/Gemüse zu schneiden etc und dann ist immer einer krank (wir fahren ewig zu unserem Doc), dann müssen die Volis ja saubergemacht werden,
    Ziegen müssen getrennt werden, weil die Mädels zicken - Casa muß aufgebaut werden, dann fahren wir noch Abgabeziegen in der Welt rum und bin auch beratend tätig, irgendwie ein Fulltime-Job, den ich nie so wollte, aber das Leben ist halt kein
    Wunschkonzert....und leider sieht man halt auch viel Leid und wird deshalb evtl. etwas vogelhalterfeindlich (ja, nicht nur züchterfeindlich - das war ein Scherzle....) bzw. voreingenommen, weisste was ich mein?

    Aber irgendwie bin ich jetzt Off-Topic.....
     
  13. Richard

    Richard Guest

    Hallo Dagmar,

    dass fett unterlegte, lässt sich bei deinem Definitionsversuch gar nicht vermeiden.
     
  14. GuidoQ.

    GuidoQ. Agaflüsterer

    Dabei seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland
    Hi Dagmar
    Natürlich machen Tiere Arbeit, dat weiss man eben vorher, und wenn man ein Tier hat werden es eben mehr. Ich hätte gerne so eine Aufgabe, geht leider aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr. Dat sind für mich wahre Tierliebhaber, ohne die anderen zurückzustellen
     
  15. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    @Guido, ich wusste vorher, dass Tiere arbeit machen, bin mit Vögeln aufgewachsen. Und nicht missverstehen, ich liebe alle meine Pieper, so ist das ja net

    @Richard, man kann doch ein Thema diskutieren, ohne böse zu werden. Ich stelle mir einen prof. Züchter halt so vor und kenne auch so einen, aber der ist jetzt
    nicht unbedingt repräsentativ und überhaupt, ich muss mir ja auch immer Pauschalisierungen anhören bzw. hier lesen.
    Und mit meinem Satz "dann klärt mich auf" wollte ich sagen, dass diese meine Meinung ja auch evtl. falsch ist.

    Da war keine Provokation.
     
  16. GuidoQ.

    GuidoQ. Agaflüsterer

    Dabei seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland
    Hab ich auch nicht so empfunden
     
  17. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    Dann ist ja gut, nicht dass mich noch jemand falsch versteht.
     
  18. GuidoQ.

    GuidoQ. Agaflüsterer

    Dabei seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland
    Passiert im I-Net leider öfter, aber zuück zum Thema
     
  19. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Ich gehe da ganz mit Vanellus konform - man sieht ja schon, dass allein die eigene Sicht auf sich selbst die Definition anderer beeinflusst. Ein Vogelliebhaber ist wohl jeder Vogelhalter, sonst wäre er kein Vogelhalter.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 IvanTheTerrible, 11. April 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Weil du Klassifizierungen vornimmst, aber selbst nicht weißt, ob sie nun der Wahrheit entsprechen.
    Ich sage ja auch nicht lauthals; "der da ist ein Dieb" und füge hinzu,; wenn ich nicht recht habe, korrigiert mich.
    Wäre es da nicht besser zu fragen; "könnte das wirklich ein Dieb sein"?
    Ivan
     
  22. Richard

    Richard Guest

    Nana, mit deiner Defintion des professionellen Züchters unterstellst du einem nicht unerheblichen Teil der im Forum anwesenden Züchter, dass sie ihre zwangsverpaarten, in Zuchtboxen gepferchten Tiere nur auf Grund von Pokalen und für Geld züchten.
    Da fällt es schwer absolut sachlich zu diskutieren, da diese Definition in meinen Augen Humbug ist.

    Ich für meinen Teil habe es mir zum Ziel gesetzt, vitale Vögel zu züchten, die zusätzlich von gutem Format sind (zum Beispiel eine ansprechende Größe und ein sauber gezeichnetes Gefieder), dazu nach Möglichkeit Unterartenrein. Dabei interessieren mich keine Pokale. Mich spornt viel mehr positives Feedback von anderen Züchtern und Käufern an. Andere Züchter werden ähnliche Ziele verfolgen, ohne dass sie auf "Pokaljagd" sind.

    Da mein Hobby auch Geld kostet, nehme ich mir das Recht heraus, für meine Tiere einen angemessenen Preis zu verlangen. Trotzdem weißt meine Haltung ein großes finanzielles Minus auf. So what!



    PS: Zur Zwangsverpaarung - der Züchter kann noch so viele Vögel verpaaren. Ohne entsprechende Paarharmonie wird der Versuch nie von Erfolg gekrönt sein.
     
Thema:

Vogelzüchter, Vogelhalter, Vogelliebhaber - ein Versuch der Definition der Begriffe

Die Seite wird geladen...

Vogelzüchter, Vogelhalter, Vogelliebhaber - ein Versuch der Definition der Begriffe - Ähnliche Themen

  1. Deplatziertes Werben bei Mopa

    Deplatziertes Werben bei Mopa: Hallo, habe seit Aug einen älteren Mopa Hahn (23 J) für meine seit einem halben Jahr verwitwete, gleichaltrige Mopa Henne. Der Hahn lebte ca 20...
  2. Monatsversammlung vom Vogelliebhaber-Verein Bochum

    Monatsversammlung vom Vogelliebhaber-Verein Bochum: Monatsversammlung vom Vogelliebhaber-Verein Bochum Ort: Gaststätte Femlinde - Liebfrauenstr./Ecke Freigrafendamm 44803 Bochum Nächste...
  3. Vogelliebhaber-Verein Bochum

    Vogelliebhaber-Verein Bochum: Monatsversammlung vom Vogelliebhaber-Verein Bochum Ort: Gaststätte Femlinde - Liebfrauenstr./Ecke Freigrafendamm Nächste Versammlung 31.03.2017...
  4. Mischlinge

    Mischlinge: Hallo an alle! Als erstes bitte ich einen Mod diesen Beitrag ins richtige Forum zuzuweisen. Ich wusste nicht wo ich das am besten reinschreibe. So...
  5. Bin ich als Vogelhalter geeignet?

    Bin ich als Vogelhalter geeignet?: Hallo liebes Forum! Seit einiger Zeit informiere ich mich über die Vogelhaltung und bin mir nicht wirklich sicher ob ich dafür geeignet bin. Ich...