Vorsicht bei Weihnachtsgebäck

Diskutiere Vorsicht bei Weihnachtsgebäck im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Also Elban, Weihnachtsgebäck, in welcher Form auch immer, an Papageien zu verfüttern halte ich doch für den absoluten Schwachsinn...

  1. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.243
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo

    :zustimm: Exakt

    auch auf die Gefahr hin, dass ich für ne herzlose Geierhalterin gehalten werde: ich backe generell nix für meine Geier. Warum auch? Wer bäckt den freilebenden Nymphen und Wellis in Australien Kekse oder Kräcker? Die Verwendung von Honig kann im Krankheitsfall sinnvoll und nützlich sein um z.B. Kräutertees etwas schmackhafter zu machen. Aber ansonsten hätte ich Angst dass ein zuviel an Honig den Geiern ihre Organe verpappt.

    Meine Geier bekommen allenfalls, und das auch nur sehr selten, ein kleines Stück Brandt-Zwieback. Und selbiger dient auch mehr zum Zerbröseln, oder eben wenn meine Geier sehr tapfer waren, z.B. beim TA, oder zum Anlocken wenn sie unbedingt rein müssen (was sehr selten der Fall ist, wenn sie nicht rein wollen, bleiben sie gewohnlich draussen)

    Ich selbst werde in der Adventszeit weiterhin genüsslich Zimtsterne zum duftenden Kaffee essen, aber bestimmt nicht kübelweise. Schliesslich gibbet ja auch noch andere Leckerlis und bei uns sind ohnehin Kokosmakronen viel beliebter. Ach ja, und ich werde die Zimtsterne im Laden kaufen. Einmal Zimtsterne backen ausprobiert, war ne riesen Sauerei inner Küche, alles hat gepappt, und ich habe Stunden damit verbracht bis alles wieder sauber war :k Zimtsterne hatte ich nachher keine. Habe wohl irgendetwas falsch gemacht.

    Viel grössere Sorgen bereitet mir, welches Geierfutter gentechnisch manipuliert sein könnte. Denn das sieht man nicht, man riecht es nicht, und es ist vermutlich weiter verbreitet, als gemeinhin angenommen (s. Gen-Reis im Handel)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    zwieback und banane mit etwas wasser vermatscht (*würg*) habe ich meinem vogel mal auf anraten des TA gegeben, als er krank war und nicht richtig fressen konnte. dem hahn schmeckte es...

    fruchtbrei aus dem gläschen (bio und ohne zucker etc.) gibts auch ab und zu. aus der spritze, damit man die verabreichung von medizin in so einem brei mal übt und die vögel daran gewöhnt sind.

    dann ist aber auch mit der menschennahrung schluß.
     
  4. sigg

    sigg Guest

    owl, was ihr euren Lieblingen so alles backt, ist ja egal. Hier ging es doch ganz klar um Weihnachtsgebäck, oder habe ich es mit den Augen?
    Ihr könnt ihnen meinetwegen noch Suppe kochen, wenn ihr Langeweile habt.
     
  5. Elban

    Elban Mitglied

    Dabei seit:
    8. Oktober 2006
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    10551 Berlin
    So Sigg:D
    Ich hoffe Du hast nun verstanden warum ich nochmals zur Weihnachtszeit im Ernährungsforum den Threat eröffnet habe. Leider sieht es bei Deinem Post fast so aus als ob ich selber Zimt "verbacke" oder gar "Menschenware" (Zimtsterne o.ä.) an meinen Geier verfüttere8o
    .
    Mach ich nicht - habe ich nicht - würde ich nie machen.

    Was ich mache, ist mal ein paar Cräcker oder Stangen backen. Ohne irgendwelche experimentellen Zusätze. Dafür benutze ich nur Vollkornmehl als Kleber, Wasser und ganz normales Körnerfutter.

    Ist einfach billiger als die gekauften vorn Vita... oder anderen Anbietern. Außerdem weiß ich dann was drinn ist.
    Ich denke in der freien Natur müssen sich die Geier auch Ihr Futter erarbeiten. Das liegt nicht einfach in einer Schale. Daher sehe ich an selber gebackenen Stangen oder Bällen nichts verwerfliches sofern sie ohne Zimt ö.ä. sind:zwinker:

    @Krabbi

    Eigentlich hast Du schon recht. In der Quasselecke könnte es auch zusätzlich stehen. Ich bin ja selber Vater (Tim 8Jahre) und achte schon darauf meinen Sohn richtig (gesund) zu ernähren.:)

    So, ich hoffe die Gemühter haben sich jetzt beruhigt:zwinker:
    Für mich ist das Thema soweit erledigt.

    LG
    Michi
     
  6. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.243
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    @ Sigg

    nene, ich backe doch nix für meine Geier, weder Weihnachtsgebäck, noch sonst irgend ein pappiges Zeugs. Und Suppe gibbet auch nicht.
    Ich ziehe es vor meinen Geiern Vogelmiere , Apfel und das übliche Körnerfutter anzubieten :zwinker:
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. sigg

    sigg Guest

    Michi, das es überhaupt eine Diskussion über solch einen Unsinn geben kann, spricht doch für sich.
    Ich versuche zumeist nicht bei den Krummschnäbeln zu lesen, denn da kann einem wirklich der Kragen platzen. Das hat doch zu 80% überhaupt nichts mehr mit Vogelhaltung zu tun. Der gleiche Stuß mit Kaffee, um nur mal 2 Beispiele der letzten Tage zu erwähnen.
    Man kann wirklich nur froh sein, das die meisten Vögel eine recht stabile Konstitution haben, sonst würden die TA´s im Geld schwimmen.
     
  9. JanD

    JanD Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    1
    warum sich denn so künstlich aufregen? es gibt genügend leute, die es einfach nicht besser wisssen und für gerade die (und deren tiere) ist so ein thread äußerst hilfreich.

    ich werde allerdings auch weiterhin nicht auf das ausschliesslich für mich bestimmte zimtgebäck verzichten - ich teile eh so ungern ;)
     
Thema:

Vorsicht bei Weihnachtsgebäck

Die Seite wird geladen...

Vorsicht bei Weihnachtsgebäck - Ähnliche Themen

  1. Vorsicht Trojaner

    Vorsicht Trojaner: Da ich nicht weiß wo ich so eine Warnung unterbringen kann (falls nicht gewünscht biete verschieben oder löschen) schreibe ich es mal hier rein....
  2. Vorsicht .....

    Vorsicht .....: ich kaufte vor zwei Tagen - wie schon öfters -ein spez. Brillenvogelfutter mit Bild vorne und das war dieses Mal im Inhalt vermischt : kleine...
  3. Vorsicht bei der Fütterung von Mariendistelsamen - Allergische Reaktion

    Vorsicht bei der Fütterung von Mariendistelsamen - Allergische Reaktion: Hallo, vor einigen Wochen sind wir umgezogen und mussten auch unseren Tierarzt wechseln. Beim neuen Tierarzt waren wir dann zum Vorstellen,...
  4. Vorsicht, wieder mal Hacker am Werk!

    Vorsicht, wieder mal Hacker am Werk!: hallo Leute seit Tagen versuchen irgendwelche Idioten aus der Ukraine die User-Accounts zu hacken. Darum immer ein möglichst kompliziertes...
  5. Vorsicht, wieder mal Hacker am Werk!

    Vorsicht, wieder mal Hacker am Werk!: hallo Leute seit Tagen versuchen irgendwelche Idioten aus der Ukraine die User-Accounts zu hacken. Darum immer ein möglichst kompliziertes...