Wann geschlechtsreif?

Diskutiere Wann geschlechtsreif? im Kakadus Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich möchte gern mal wissen, mit welchem Alter ein kleiner Gelbwangenkakadu geschlechtsreif wird? Bis jetzt habe ich sehr...

  1. Feifter

    Feifter Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76297 Stutensee
    Hallo,

    ich möchte gern mal wissen, mit welchem Alter ein kleiner Gelbwangenkakadu geschlechtsreif wird? Bis jetzt habe ich sehr unterschiedliche Meinungen gehört. Weiß das jemand genau?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 katrin schwark, 11. Oktober 2003
    katrin schwark

    katrin schwark Guest

    Hallo Petra

    Ich weiss es zwar nicht 100%, aber so ab ca 2 Jahren. Um so kleiner sie sind, um so eher werden sie Geschlechtsreif.
     
  4. Rena1

    Rena1 Guest

    2-4 j...erkennst dann an balz gehabe...zuerst im versuch(jugendlich) dies geschieht mehrmals..dann wird es ernst und braucht einen partner od. vielleicht Dich....:?

    :0- :0- :0-
     
  5. Feifter

    Feifter Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76297 Stutensee
    Danke für die Antworten.

    Die Henne ist schon lang da und älter wie der junge Hahn, um den es geht. Ihn haben wir seit einem halben Jahr, frühere andere Vögel sind mittlerweile aus Altersgründen verstorben. Die beiden werden gerade vergesellschaftet.
     
  6. #5 katrin schwark, 11. Oktober 2003
    katrin schwark

    katrin schwark Guest

    Hallo Petra

    Dann wünsch ich Dir viel Glück bei der Vergesellschaftung. Ich versuch das jetzt schon seit fast 2 Jahen. Aber mein Hahn will net so wie er soll.
     
  7. Feifter

    Feifter Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76297 Stutensee
    Also es soll keine Verpaarung sondern Vergesellschaftung werden. Die Henne mag den neuen Hahn auch nicht so. Sie attakiert ihn. Mit Hilfe vom Clickertraining ist es aber schon viel besser geworden. Sieh mal ins Clickerforum.
    Wenn Du aber verpaaren willst, soweit wird das Clickertraining vielleicht nicht reichen.
     
  8. #7 katrin schwark, 12. Oktober 2003
    katrin schwark

    katrin schwark Guest

    Hallo Petra

    Na da werd ich doch ma reinschauen. Meine Henne liebt den kleinen abgöttisch. Aber der hat nur Menschen im Kopf. Ich bin schon froh, das sie sich im Freiflug jetzt vertragen. Vorher hat er sie immer angegriffen.
     
  9. Feifter

    Feifter Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76297 Stutensee
    Dann mußt Du Dich langsam zurückziehen, daß sie sich mehr miteinander beschäftigen. Aggression kann man mit dem Clickertraining wegbekommen. Gemeinsames Clickern außerhalb des Käfigs bringt sie vielleicht noch näher zusammen. Kann ich aber noch nicht machen, solange sie ihn noch attakiert.
    Wie nah erträgt denn Dein Hahn die Henne? Vertragen Sie sich nur im größeren Abstand oder spielen sie gemeinsam und sind sich ganz nah?
     
  10. #9 katrin schwark, 12. Oktober 2003
    katrin schwark

    katrin schwark Guest

    Hallo Petra

    Das mit dem Zurückziehen hatte ich schon versucht. Daraufhin wurde er aber richtig aggressiv ihr gegenüber. Hab mich dann wieder mehr mit ihm beschäftigt, und er wurde friedlicher. Ich muss dazu sagen, das die Henne überhaupt nicht zahm ist. Sonst hätte ich bei ihm auf Eifersucht getippt. Kraulen tun sich beide, wenn sie im Käfig ist und er draussen. Sind beide draussen, laufen sie gemeinsam über den Boden, oder sitzen auch schon mal zusammen auf den Käfigen. Aber gemeinsam spielen oder schmusen beim Freiflug gibt es nicht. Allerdings hat er sie jetzt schon seit einigen Monaten nicht mehr angegriffen, was mir die Hoffnung gibt, das es vielleicht doch noch mal besser wird mit den beiden.
     
  11. Feifter

    Feifter Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76297 Stutensee
    Wenn Du Dich zurückziehst und er dann aggressiver wird, dann kannst Du anfangen zu clickern. Das er sich ihr gegenüber besser verhält. Gemeinsam spielen kann man auch clickern. Ich nehme an, daß sie keinen gemeinsamen Käfig haben? Man kann ja nicht immer anwesend sein. Meine sitzen auch noch getrennt nebeneinander. Die sollen aber mal zusammen in eine Foliere. Dann ist es wichtig, daß das klappt. Ich meine zum schmusen gehört schon "Liebe". Die kann man nicht erzwingen. Deshalb sagte ich Vergesellschaftung und nicht Verpaarung. Mir reicht es, wenn sie sich akzeptieren und auch mal spielen würden, aber in einer Foliere.

    Hast Du mal nachgesehen bei der Clickergemeinde?

    Es ist auch eine gute Freizeitbeschäftigung. Da wir tagsüber arbeiten gehen, genießen sie den intensiven Kontakt und die Beschäftigung abends in der kurzen Zeit. Und sie lernen was dabei.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 katrin schwark, 12. Oktober 2003
    katrin schwark

    katrin schwark Guest

    Hallo Petra

    Momentan bin ich noch beim einräumen, da ich erst umgezogen bin. Werde mich aber mal damit befassen, sobald ich mehr Zeit hab. Stimmt, beide haben einen eigenen Käfig. Sie stehen nebeneinander, denn wenn einer den anderen nicht sieht, ist das Geschrei gross. Ich möchte ja auch nur, das sie in einer Voli zusammen leben können, ohne das ich Angst haben muss, sie beissen sich. Oder wenigstens das sie im Freiflug nicht jede Sekunde beaufsichtigt werden müssen. Aber es ist schon nicht leicht mit den Kakas. Ich bin schon froh, das ich da wenigstens mit den anderen Geiern keine Probleme habe.
     
  14. Feifter

    Feifter Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76297 Stutensee
    Ja dann räum mal schön. :D So ein Umzug ist doch immer was feines. Schön wenn man endlich fertig ist.

    Bei mir ist es so. Er ist neu seit einem halben Jahr bei uns. Da macht die Henne nun Theater, verteidigt ihr Revier. Sie ist total menschenbezogen. Wer kann, sollte mit beiden clickern und beim Freiflug im Raum bleiben können. Sie ist aber so eifersüchtig, daß er nun bei mir Schutz sucht wegen der Attacken und dann beißt sie mich, weil ich ihm Schutz gebe. Hatte sie schon an der Nase und am Ohr hängen. 8o

    Viele Leute haben viele Meinungen, habe das gerade im Clickerforum unter dem Thema "Clickern auch bei Schreiern" mit angeschnitten. Züchter meinen, Zusammenführung auf fremden Terrain und von einer fremden Person aus eben diesen Gründen. Die Clickergemeinde sieht das etwas anders. Bei mir funktioniert die Meinung der Züchter und ich habe keine andere Wahl. Also beim Freiflug sollte ich aus dem Zimmer, kann sie aber nicht allein lassen. Was tun? Meine Idee: Ich verstecke mich hinter der langen Gardine (Store) der Balkontüre. So hab ich sie unter Kontrolle, kann sogar gute Verhalten clickern und bin aber nicht erreichbar und anfliegbar für die Geier. Du mußt anhand des Verhaltens Deiner Geier sehen, was für Dich am idealsten ist, meine ich.

    Sieh auch mal Thema "Nähe clickern"

    Kannst Dich ja mal wieder melden, wenn Du ev. anfängst mit clickern. Würde mich interessieren und Deine Erfahrungen.
     
Thema:

Wann geschlechtsreif?