Was kann da passiert sein? (einfach tot)

Diskutiere Was kann da passiert sein? (einfach tot) im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo ihr Lieben, ich weiß noch garnicht wie ich anfangen soll.... :heul: Als wir heute früh aufgestanden sind, lag unsere Kleine (Kiwi) tot...

  1. #1 Michelle81, 11. Mai 2008
    Michelle81

    Michelle81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Februar 2008
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    71573 Allmersbach im Tal
    Hallo ihr Lieben,

    ich weiß noch garnicht wie ich anfangen soll.... :heul:
    Als wir heute früh aufgestanden sind, lag unsere Kleine (Kiwi) tot auf dem Boden... WARUM???
    Ihr hat nie was gefehlt, gestern abend ging es ihr noch super gut und jetzt das!!!??? :( Einfach so?
    Muss ich jetzt irgendwas beachten? Sollten wir sie untersuchen lassen um zu erfahren, ob sie doch irgendwas hatte, was die anderen vielleicht auch haben könnten???
    Ich hoffe ihr könnt mir evtl. weiterhelfen!?

    traurige und verweinte Grüße
    Tanja
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Vivi&Lucy, 11. Mai 2008
    Vivi&Lucy

    Vivi&Lucy Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. März 2007
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen liebe Tanja,

    laß Dich fest drücken :trost::trost:, das ist wirklich sehr traurig.

    Ich kann Dir nicht sagen, was Deine Kleine hatte. Zur Sicherheit Deiner anderen Pieper solltest Du den Gang zum TA in Erwägung ziehen. Auch wenn sich das nicht sehr schön jetzt liest, mußt Du bis dahin die kleine Kiwi sehr kühl (Kühlschrank) unterbringen.

    Fühl Dich nochmals gedrückt, das ist wirklich sehr traurig :trost:

    Liebe Grüße

    Petra
     
  4. #3 Michelle81, 11. Mai 2008
    Michelle81

    Michelle81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Februar 2008
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    71573 Allmersbach im Tal
    Hallo Petra,

    erstmal danke für deine liebe Antwort!
    Ich habs mir schon fast gedacht... mein Freund hat die Kleine in die Tiefkühltruhe gelegt, in einer Tupperdose... ich find das echt schrecklich, aber klar, bis wir zum TA können gehts wohl nicht anders.... :(
     
  5. #4 redzebra68, 11. Mai 2008
    redzebra68

    redzebra68 Mitglied

    Dabei seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    78176
    Raus aus der Tiefkühltruhe, die sollen kühl gehalten werden aber nicht eingefroren. Die Ursache ist sonst nicht mehr feststellbar. Benutze mal die Suchfunktion, das hatten wir doch vor kurzem mal.

    Grüße
    Simona
     
  6. #5 Michelle81, 11. Mai 2008
    Michelle81

    Michelle81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Februar 2008
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    71573 Allmersbach im Tal
    ok, is vorhin schon erledigt worden, nachdem Petra das mit dem Kühlschrank geschrieben hat!!!
     
  7. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo liebe Tanja,

    laß Dich auch von mir ganz fest drücken. :trost:
    Ich kann Deinen Schmerz nur zu gut verstehen, denn leider erging es mir am Freitag ebenso. Mein kleiner Nicki (PK-Hahn) lag ohne jegliche Anzeichen am Abend plötzlich am Boden im Agazimmer und ist in meinen Händen dann für immer eingeschlafen. Es ging so schnell, daß ich leider nichts mehr tun konnte. :traurig:
    Da es ihm immer gut ging und auch alle anderen keinerlei Anzeichen zeigen, denke ich, daß er wohl einen Herzanfall oder Schlaganfall bekommen hatte.

    Nun sitzt meine kleine Olivia auch ganz allein. :traurig:
    Schade, daß Du so weit weg wohnst, sonst könnten wir uns zusammentun und gemeinsam eine gute Lösung für unsere beiden kleinen Zurückgebliebenen finden....
     
  8. #7 Michelle81, 11. Mai 2008
    Michelle81

    Michelle81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Februar 2008
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    71573 Allmersbach im Tal
    :trost: Hallo Gabi,

    lass du dich auch mal ganz lieb drücken!!!
    Das ist ja echt furchtbar, ich hätte nie im Leben gedacht, dass sowas passiert... Sie war immer fit und alles war super! Und dann liegt se heut früh auf dem boden, auf dem Bauch...
    Was sagst du denn, odllten wir sie am Dienstag zum Arzt bringen? Ich möchte sie ja eigentlich nicht so lang im Kühlschrank liegen lassen....
    Ich bin echt ratlos!
    Naja, wir wollen mal sehen, ob wir die Aga-Henne von Horki aufnehmen können, mit den Gedanken hatten wir eh gespielt... Vielleicht verstehen sie und Blacky sich ja... ansonsten werden wir die beiden zum verpaaren bringen, wenn wir jemanden finden, wo man das machen kann....
     
  9. #8 Danny Jo., 11. Mai 2008
    Danny Jo.

    Danny Jo. Tyrannensklavin

    Dabei seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    1.738
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Tanja,
    fühl dich auch von mir ganz dolle gedrückt :trost:
    es ist immer sehr schlimm wenn jemand den man gern hat geht, aber wie du selber schreibst laß sie untersuchen und gucke dann das du eine neue Partnerin findest, damit der kleine Mann nicht all zu lang allein ist!
    Kopf hoch :trost: Lg.Daniela
     
  10. Pingeli

    Pingeli Mitglied

    Dabei seit:
    19. November 2004
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    9500 Wil Schweiz
    Hallo ihr Lieben

    Erstmal auch mein Beileid :trost: gestern Abend ist unsere Nala gestorben, sie war eben noch munter und plötzlich ohne irgendwelche Anzeichen oder Geräusche oder sonst was....sie lag einfach auf dem Boden....es tut so weh...Mein Mann hat gleich den TA angerufen und wir durften vorbeigehen (es war nämlich schon spät am Abend), er hat Nala kurz angeschaut und gesagt, sie ist tot, ich hatte noch gehofft....Er hat sie auch in den Kühlschrank gelegt, es war schon schrecklich, Nala einfach im Kühlschrank...aber das muss sein, sie wird ja jetzt im Labor untersucht um festzustellen, was sie hatte. Es geht auch um die vier verbliebenen Agas, ich würde mir schreckliche Vorwürfe machen wenn die andern auch sterben und ich das verhindern hätte können indem ich gewusst hätte, was Nala hat. Es tut immer so weh wenn ein lieber Freund von uns geht, aber das Leben geht weiter.
     
  11. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Hallo Michelle :+streiche

    Hallo Gabi :+streiche

    und
    Hallo Pingeli :+streiche

    Ist ja heftig was euch da passiert ist:idee:8o

    habe es heute erst gelesen, war im Krankenhaus.

    Tut mir echt leid um eure süßen Rackerchen. Drücke die Daumen das es nichts ansteckendes war.

    :trost::trost::trost: ganz viel Trost für euch Drei.
     
  12. #11 Michelle81, 14. Mai 2008
    Michelle81

    Michelle81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Februar 2008
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    71573 Allmersbach im Tal
    Hallo Christine,

    erstmal danke :trost:
    leider werden wir wohl nicht erfahren, was die Kleine hatte, denn der TA ist leider die Woche im Urlaub und seine Vertretung macht sowas nicht. Die nächste Möglichkeit wäre wohl in Fellbach, naja, gleich um die Ecke von meiner Arbeit, aber ich kann die süße schlecht den ganzen Tag bei mir im Büro stehen lassen... Frei bekomm ich deshalb leider auch nicht und so müssen wir halt hoffen, dass es nichts ansteckendes war!
    Und du warst im KH? Hoffentlich nichts ernstes?

    @ Pingeli: auch an dich mein herzliches Beileid!! :trost::trost:
     
  13. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Nochmal danke, liebe Cristine! :trost:

    Und Dich, liebe Pingeli, drück ich gedanklich auch mal ganz lieb! :trost: Meistens ist so ein plötzlicher Tod ohne jegliche Anzeichen vorher ein Herzinfakt oder was mit dem Köpfchen (Schlaganfall z.B.) und so traurig alles ist, so ist es ja wenigstens nicht ansteckend. Berichtest Du uns bitte, was es im Labor für Ergebnisse gegeben hat? Ich drücke die Daumen, daß es nichts anderes Schlimmes war!
     
  14. Pingeli

    Pingeli Mitglied

    Dabei seit:
    19. November 2004
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    9500 Wil Schweiz
    Hallo ihr Lieben
    Danke für eure Worte der Trost.:trost: Der TA meinte, bis das Ergebnis aus dem Labor kommt, dauert es etwa 10 Tage. Nun müssen wir warten. Ich vermisse Nala sehr, auch wenn ich mir äusserlich nichts anmerken lasse, aber sie fehlt, ich suche sie irgendwie immer. Müseli und die 3 kleinen Racker sind aber munter und so wie immer, ich bin froh geht es den 4 soweit gut. Ich habe auch an einen Schlaganfall gedacht...
    Liebe Aga-Grüsse
     
  15. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Hallo ihr Lieben, das tut mir so leid, es ist der Horror schlechthin für jeden von uns. Ich schaue immer morgens zuerst auf den Boden :nene: ich fürchte mich auch, einen meiner Agas zu verlieren. Lasst euch ganz lieb drücken.

    Isa unsere Tierärztin hat mir mal erklärt, kurz nach dem Winter sterben viele Vögel, mehr als sonst, das ist bei den Tierärzten bekannt. Hoffentlich ist es keine Erkrankung, die auch die anderen Tiere gefährdet. Ich drücke euch und auch uns allen die Daumen, dass es nichts ist, was speziell unter den Agas grasiert.

    Ich hatte heute einen Fall zu bearbeiten, da war ein ganz junger Welli (gekauft in der kürzlich in der Presse gewesenen Futtermittelkette, nach nur 5 Tagen bei seinem neuen Besitzer dick aufgeplustert und dann ziemlich schnell verstorben :traurig: Bevor ich jetzt einen neuen Partner hinzuvermittele, muss erst auch eine Frist vergehen, um sicherzugehen, dass es nichts Ansteckendes war. Der hinzugezogenen TA konnte nicht genau feststellen, was ursächlich für den Tod des Jungtieres verantwortlich war.

    Nun, gehen wir auf Sicher und warten noch mit einer Neuvergesellschaftung.

    Besonders sorgfältig muss in dieser wärmeren Jahreszeit die Hygiene durchgeführt werden. Fliegen sollten überhaupt nicht im Vogelzimmer sein. Ich gebe einen Tropfen Oreganum ins Trinkwasser, das stärkt die Abwehr und wirkt Bakterien entgegen. Aber eine Garantie ist das auch nicht, da spielt so Vieles zusammen.

    Ich wünsche euch allen, dass ihr schnell wieder ein Partnertier findet. Traurig sein werdet ihr noch eine ganze Weile, sie sind so liebenswert die kleinen Herzensbrecher!


    Ganz liebe Grüsse
    Rita
     
  16. #15 Michelle81, 17. Mai 2008
    Michelle81

    Michelle81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Februar 2008
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    71573 Allmersbach im Tal
    Hallo Rita,

    vielen lieben Dank für deine lieben Worte und auch ein großes Dankeschön für die Tipps!!!
     
  17. Pingeli

    Pingeli Mitglied

    Dabei seit:
    19. November 2004
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    9500 Wil Schweiz
    Ein liebes Aga-Hallo an alle;) nun habe ich endlich den Bericht vom Labor erhalten, aber ich habe leider noch offene Fragen die mir auch der Tierarzt nicht beantworten konnte. Hier also der Bericht:
    60 Gramm Körpergewicht, normaler Nährzustand Äusseres o.B.
    Kopf: Augen, Nasen- und Schnabelhähle und Kropf o.B.
    Brustorgane: Herz und Lunge o.B.
    Bauchorgane: Leber gelb verfärbt:heul: und mit diffus begrenzten weissen Herden durchsetzt.
    Milz und Nieren o.B.
    Muskelmagen normal mit Grit gefüllt. Schleimhaut des Drüsenmagens gerötet.
    Dünndarm enthält schwarzen schleimigen Inhalt. Im Dickdarm schleimiger Inhalt.
    Parasitologische Untersuchung:
    Darm nativ: negativ
    Leber: Hochgradige Kongestion, leichte Cholestase, fein bis grosstropfige Verfettung der Hepatozyten. Keine entzündlichen Infiltrationen und keine Virus-Einschlüsse nachweisbar.
    Magen: o.B., keine entzündlichen Infiltrate
    Darm: Autolyse, nicht beurteilbar

    Diagnose: Die Ursache ist unklar. Möglicherweise handelt es sich um eine chronische Intoxikation (z.B. Herbizide im Futter, Farbanstriche in der Voliere).

    Huch, ich kann mir einfach nicht erklären woher die Vergiftung kam, ich achte sehr sehr genau auf die Hygiene, ich spüle die Äste immer mit heissem Wasser, ich kenne die Futterpflanzen und Bäume sehr genau, weiss welche ich den Agas geben kann. Farbanstriche in der Voliere, nicht das ich wüsste. Dier Körnermischung hole ich immer im Zoofachgeschäft, ist Agapornidenmischung. Ich bin wirklich etwas ratlos. Die anderen 4 Agas sind wohlauf. Aber ich mache mir Gedanken, ich möchte einfach vermeiden, dass ein weiterer Aga sterben muss wie Nala.
     
  18. Fabian75

    Fabian75 Guest

    hmm muss wieder mal spielverderber spielen, könnt ihr eure trauer Runde nicht in dem dafür vorgesehenen Forum weiterführen..

    Für so macher Züchter liest sich das hier wie im Kindergarten ohhh je oh du arme auch mein Mietleid nee das muss hier nicht sein.,.. hier get es um Fachwissen trauern könnt ihr im richtig Forum..

    Es sterben immer wieder mal Vögel, für uns Züchter gehört das dazu, und ist schwer solche Beiträge zu lesen.. da wird mehr Mitleid geschrieben als bei einem Menschen... *kopfschüttel*
     
  19. Samurai

    Samurai Mitglied

    Dabei seit:
    25. April 2008
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Staig
    Na ja, dein Beitrag gehört hier aber auch nicht dazu. Leider sehen viele Züchter nur das Geld das sie mit den armen Tieren verdienen, da nimmt man Verluste einfach so hin. Ich trauer auch um jedes Tier das bei uns gehen muss.

    Mir tut es leid was bei euch passiert ist, und ich drück euch auch ganz feste :trost:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Pingeli

    Pingeli Mitglied

    Dabei seit:
    19. November 2004
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    9500 Wil Schweiz
    Nun ich muss Fabian etwas zustimmen, ein Tier ist ein Tier und zu oft wird ein Tier vermenschlicht. Aber wir haben auch alle Mitgefühl und nehmen Anteil, ein kleiner Trost tut doch immer gut.
    Noch eine Frage an Fabian: Du als Fachperson kannst mir sicherlich sagen, was ich im Fall meines verstorbenen Agas falsch gemacht habe. Der Bericht vom Labor habe ich etwas weiter oben hier abgeschrieben.
     
  22. #20 Michelle81, 21. Juni 2008
    Michelle81

    Michelle81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Februar 2008
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    71573 Allmersbach im Tal
    Danke danke lieber lieber Fabian.... :nene:
    Ich konnte ja nicht erahnen, dass ich meine Frage, was mit dem Vogel vielleicht passiert sein könnte in der "Himmelspforte" hätte stellen müssen.
    Ich hoffe du kannst mir nochmal verzeihen, das nächste Mal werde ich natürlich unter den Trauernden meine Fragen stellen....
    Und der Thread hier wird am besten gleich gelöscht oder verschoben oder was weiß denn ich... 8(
     
Thema:

Was kann da passiert sein? (einfach tot)

Die Seite wird geladen...

Was kann da passiert sein? (einfach tot) - Ähnliche Themen

  1. Toter Mäusebussard auf Straße gefunden

    Toter Mäusebussard auf Straße gefunden: Hallo zusammen, ich habe vor einer Woche einen toten Mäusebussard auf der Straße gefunden. Eigentlich wollte ich mir ein paar Federn von ihm...
  2. Mein Nymphenhahn trauert um seine Henne.

    Mein Nymphenhahn trauert um seine Henne.: Hallo, als ich noch geschlafen habe, hat mein Vater das Fenster in dem Zimmer aufgemacht, er hat leider gottes übersehen, das die Volierentür...
  3. Partner suchen gar nicht so einfach

    Partner suchen gar nicht so einfach: Da ich seit geraumer Zeit auf der Suche bin, einen geeigneten Partnervogel für meinen Graupapagei zu finden, wende ich mich heute mal...
  4. Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig

    Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig: Da ich der Meinung bin,dass man den wellis auch Freiflug geben sollte wenn sie noch nicht zahm sind.Ich meine sonst dürften andere wellis ihr...
  5. Alle Zebrafinken lagen tot auf dem Boden

    Alle Zebrafinken lagen tot auf dem Boden: Hallo, ich bin grade nach draußen in meine Außenvoliere gegangen und habe alle 16 Zebrafinken tot auf den Boden vorgefunden. Gestern waren noch...