Was tun?

Diskutiere Was tun? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Und unternimmst Du was wegen dem Partner ???

  1. Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Und unternimmst Du was wegen dem Partner ???
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 bentotagirl, 19. März 2006
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hallo flyhunter
    Ich muss sagen ich finde es ziemlich schlimm das ihr ein Pärchen getrennt habt. Wenn du wusstest das die Henne verpaart war warum hast du dann den Partner nicht mitgenommen ? War er der gerupfte und deshalb wolltest du ihn nicht?
    Sorry aber für sowas habe ich absolut kein Verständnis. Sollte es sich bei der Henne nun um eine Verhaltensgestörtheit handeln musst du dir die Schuld dafür geben.
    Ich hoffe wirklich das sie nicht ernsthaft krank ist und ich hoffe das du verantwortungsbewusst genug bist zu versuchen den richtigen Partner von ihr zu bekommen. Sorry aber manchmal kann ich echt nur mit dem Kopf schütteln. Warum tut man Vögeln sowas an?
     
  4. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    nunmal ganz ruhig.
    Wir wissen doch gar nicht, ob dem wirklich so ist. Ich gehe nicht davon aus, dass flyhunter das mit Absicht gemacht hat. Und selbst wenn, dann wohl eher aus Unwissenheit, als auch Boshaftigkeit.
    Wie deine Signatur so schön sagt:
    @flyhunter
    wenn du meinst, dass er verpaart war, dann frag nochmal beim Züchter an und versuch unbedingt das Paar wieder zusammen zubringen!
    Ein Besuch beim Tierarzt würde ich trotzdem nutzen um organische Krankheiten auszuschließen. Du tust dir und den Tieren keinen Gefallen, wenn du den Besuch beim TA aufschiebst.
     
  5. #24 bentotagirl, 19. März 2006
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    @jayleane ich habe nicht drauf gehauen sondern einfach nur die Fakten zusammen getragen und darauf reagiert. Zu so einer Geschichte kann man ja nicht schreiben oh super haste toll gemacht. Ich habe ja auch nicht Bosheit unterstellt aber auch wenn es Unwissenheit ist ist es eine schlimme Sache.
    Meine Signatur sagt nicht das man nicht die Wahrheit schreiben soll . Es geht mir eh um Verleumdungen und Unterstellungen.
    @flyhunter das war kein Angriff gegen dich .
     
  6. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    wir kennen das doch alle - kommt man neu in ein Forum erwartet man keine Kritik und kann noch schlechter damit umgehen.
    Und deine Aussagen:
    kann man sehr wohl als Angriff und Beleidigung deuten. Wir unterhalten uns hier schriftlich, da sollte man eh nochmal andere Maßstäbe nehmen. Was schwarz auf weiß steht, ist endgültig und wird individuell interpretiert. Es gab oft genug die Diskussion, wie man mit anderen Menschen umgehen sollte... Gerade bei Anfänger sollte man mit Samthandschuhen rangehen.
    Was bringt mir "die Wahrheit" wenn derjenige sich dann zurückzieht? Den Vögeln kannst du damit erst recht alle Möglichketien verbauen, wenn der Fragende sich komplett zurückzieht.

    Ich für meinen Teil halte mich lieber mal zurück und gehe schrittweise vor.
    So mache ich das im Forum, und so gehe ich auch bei Mailberatungen vor. Ich bin die Letzte, die es ablehnt, die Wahrheit zu sagen. Aber die Art der Verpackung ist doch sehr wichtig. Ich habe schon Mailanfragen gehabt - unglaublich! Anstatt in der ersten Antwort die ganze Wahrheit und nix als die Wahrheit (:D) zu schreiben, wird halt erstmal etwas Lob verteilt. "Toll dass du dich meldest, dass du dir Gedanken um deine Tiere machst..." und Ähnliches. Das wirkt wahre Wunder. ;)
     
Thema:

Was tun?