Was tun?

Diskutiere Was tun? im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo ihrs! Unsere süße, Lorena, hat sich den Fuß gebrochen. Hab um 4 Uhr einen Termin beim TA, er kommt extra in die Praxis. Nun weiß ich...

  1. Bibiana

    Bibiana Guest

    Hallo ihrs!

    Unsere süße, Lorena, hat sich den Fuß gebrochen. Hab um 4 Uhr einen Termin beim TA, er kommt extra in die Praxis.
    Nun weiß ich aber echt nicht was ich tun soll, sie hat ja kopierte Flügel, hat sich schon ein Loch in die Brust gebissen und nun das auch noch.
    Sie sitzt gerade auf dem Nistkasten in dem die Grauen normal schlafen und die anderen Geier lassen sie zum Glück auch in Ruhe.

    Jetzt zur Frage:
    Soll ich sie abgeben, in eine Gruppe von fluguntauglichen Papas oder soll ich sie bei Momo lassen? Die beiden verstehen sich eigentlich inzwischen ganz gut, aber ich habe Angst das so was wieder passiert....

    Ich werde sie nach dem TA erst mal separat in einen kleinen Käfig setzen, so das sie sich nicht so viel bewegen kann (muß).
    Mann, wenn nur schon 4 Uhr wäre! Ich fühl mich so ohnmächtig!
    Hab auch jetzt schon Angst wenn ich sie einfangen muß, sie hat bestimmt so viel Angst das sie wieder runter knallt!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. coci

    coci Guest

    ohje,halt sie auf jeden fall erstmal einzeln,hoffe die genesung ist schnell!!!!
     
  4. Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    oh jeeeee... und das zu weihnachten..... so ein ärger
    drücke ganz fest die daumen dass alles gut verläuft :trost:
    mit dem kleinen käfig ist auch erst mal ne gute idee.
    hat sie sich den fuß beim absturz gebrochen????.... kann sie nicht so gut klettern????? ( das sie nicht fliegen kann weiß ich :traurig: )

    liebe grüße gabri... und trotzdem noch ein paar schöne festtage :)
     
  5. #4 Gruenergrisu, 24. Dezember 2006
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    das ist keine schöne Weihnachtsbotschaft. Zunächst ist es wichtig, dass der Bruch gut verheilt. Denn ein flugunfähiger Vogel ist natürlich auf seine Beine angewiesen.
    Ich würde kein Duo flugfähig- flugunfähig zusammen halten. Der flugunfähige Vogel will mithalten und kann es nicht. Abstürze, schwere Verletzungen sind die Folge. Das kann keine gedeihliche Beziehung sein, zumal Momo so jung ist. Wenn Du nicht beiden einen Partner geben kannst, der ähnlich agil bzw. behindert ist, dann würde ich ggf. schweren Herzens einen Vogel in andere gute (wirklich nur gute) Hände geben.
    Die Entscheidung mußt Du nicht schnell treffen, da es einige Zeit dauern wird, eine geeignete Unterbringung zu finden.
    Grüße und trotz alledem schöne Festtage.
    Berichte mal, wie die Patientin zurecht ist.
     
  6. #5 Angie-Allgäu, 24. Dezember 2006
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Guest

    Hallo Bibiana;

    wie geht es der Süssen denn inzwischen?
    Was hat der TA gesprochen?

    Hmmm.... gut ich hab schon etwas Bowle.... aber ich denk grad drüber nach ob ich evtl den kleinen Raum, den 3. für die Amazonen nur für flugunfähige herrichte. Eigentlich wäre das *denk* optimal.
    Sie sollen ja auch die Möglichkeit haben einen Partner zu wählen....

    Ruf mich doch die Tage mal an .... bestimmt fällt uns gemeinsam was ein.
     
  7. Bibiana

    Bibiana Guest

    Sorry, aber konnte gestern nimmer schreiben.
    Aaalso:
    Gebrochen ist das Füschen nicht *steinvomherzenfall*, nur gestaucht oder geprellt, aber was ihm Sorgen macht, sind die unfachmännisch gestutzen Flügel und das Loch das sie sich gebissen hat.
    Drumherum sind Narben, sie muß also schon öfter gebissen haben und er meint das sie deswegen wieder gebissen hat weil die Umstellung vom Vorbesitzer zu uns doch recht groß war.

    Angie, die Idee wäre super, und du suchst doch noch nach nem netten Hahn für Rosie, oder? Das wäre doch dann was für Momo...
    Ich ruf dich heut abend oder so mal an, muß jetzt mal die Ente machen!
     
  8. #7 Angie-Allgäu, 25. Dezember 2006
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Guest

    Hallo Bibiana;

    eben das war auch mein Gedanke. Da wäre beiden geholfen und Lorena
    hätte Zeit sich in Ruhe daran zu gewöhnen das nicht alle Menschen schlecht sind.
    Allerdings muss ich erst mal sehen wie alt Rosie wirklich ist.... ihr Ring stimmt ja leider nicht :(

    Auf alle Fälle ist nun erst mal super das das einchen wenigstens nicht gebrochen ist :trost:
     
  9. Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    wie gehts denn lorena ?????

    liebe grüße gabri :)
     
  10. #9 Angie-Allgäu, 31. Dezember 2006
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Guest

    Hallo Gabi;

    ich weiss nicht ob Bibiana es schon schafft hier zu antworten.

    Lorenas Beinchen war doch gebrochen, bzw sogar zertrümmert. Und zwar ganz oben an der "Hüfte". Eine sehr komplizierte Operation hätte Ihr eine winzige Chance gegeben, das sie das Beinchen evtl wieder hätte etwas bewegen können.
    Wenn man aber abwägt, das Lorena kupiert war und ihr diese OP sehr viele Schmerzen gebracht hätte, bei so minimalen Heilungschancen, hat Bibiana zum Wohl der Kleinen das einzig richtige getan. Lorena wurde erlöst.

    Bibiana hat sehr viel Stärke und Liebe zu dem Tier bewiesen, indem sie die Kleine gehen lies.
    Ich drück Ihr die Daumen das 2007 besser anfängt als 2006 aufgehört hat.

    Lass Dich einfach :trost: Bibiana
     
  11. Bibiana

    Bibiana Guest

    Hallo!

    Stimmt, Lorena ist jetzt im Amazonenhimmel und kann auch wieder Fliegen!
    Ich habe lange überlegt ob ich auch wirklich das richtige getan habe, jetzt aber bin ich mir sicher das es das einzig richtige war.
    Danke, Angie, das du geschrieben hast was genau war, sie fehlt mir und Momo immer noch extrem, obwohl sie nur so kurz bei uns war!!!
     
  12. Curly Sue

    Curly Sue Raptor's Dienerin ;-)

    Dabei seit:
    24. Juni 2005
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    hallo bibiana,
    oh mein gott - was lese ich da 8o :traurig:
    da kommen einem unweigerlich die tränen....
    gräme dich nicht - solch eine entscheidung ist niemals leicht, aber du hast die kleine von ihren schmerzen erlöst. und sie ist nun frei....
    fühl dich gedrückt - viele von uns wissen ja selbst wie es ist, wenn man loslassen muss :traurig:
    der schmerz vergeht zwar niemals ganz - aber er lässt nach...
     
  13. Dotterle

    Dotterle Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg-Vorpommern
    Hallo bibiana,
    es tut weh das über Lorena zu lesen. Du hast wahre Liebe zu Deinem Tier bewiesen. Ich hoffe dass Deine Lorena jetzt bei unserer kleinen Olivia ist, die auch nicht sehr gut fliegen konnte. Jetzt sind sie beide ohne Schmerzen, gesund und frei.
    Ich umarme Dich und wünsche Dir 2007 auch ein besseres Jahr
    Barbara mit Rico & Pauline (und Olivia im Regenbogenland):trost:
     
  14. Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    hallo bibiana
    komme grad aus dem stall ( pferde versorgen ).. und muss das entstzliche hier lesen gut dass angie alles erklärt hat
    ...lass dich auch von mir ganz fest drücken :trost:
    du hast das gemacht , was gemacht werden musste und das zum wohle von lorena :)
    wünsche dir von ganzem herzen ein besseres neues jahr 2007 :)

    ganz liebe grüße gabri :trost: :)
     
  15. Bibiana

    Bibiana Guest

    Ich danke euch allen für eure lieben Worte!

    Hier die ganze Geschichte:

    Ich hab ja schon geschrieben das ich den Verdacht hatte das Lorena sich den Fuß gebrochen hat und der TA extra am Heiligen Abend in die Praxis gekommen ist. Nur hat der komischerweise keinen Bruch gesehen.
    Nachdem aber Lorena immer wieder auf die Seite gekippt ist, haben wir am Nächsten Tag endlich einen Vogelkundigeren Arzt gefunden. Wir sind dort hin und er hat nochmals geröntgt.
    Sie hat sich die ganze Hüfte zersplittert...
    Er meinte die Chancen das es wieder einigermaßen wird sind allerhöchstens 30% und er muß ganz ehrlich zu mir sagen das er es bei seinem Tier nicht machen würde. Für mich stand dann zwar die schwere Entscheidung an was ich machen soll, aber eigentlich war sie dann doch nicht so schwer, denn Lorena war so ruhig, ich glaube sie wußte was los war.
    Obwohl sie bei weitem nicht handzahm war, hat sie ganz stillgehalten und sich über den Schnabel streicheln lassen, das erste mal überhaupt.
    Sie hat sich dann mit ihrem Füßchen an meinem Finger fest gehalten als sie die Spritze bekam und ist dann ganz friedlich eingeschlafen.
    Und wieder kullern die Tränen...

    Ich hab mir schwere Vorwürfe gemacht weil ich sie in die große Voli mit rein hab wo sie dann abgestürzt ist und sich dadurch den Bruch zuzog, aber auf der anderen Seite denke ich mir jetzt das sie da wenigstens noch eine schöne (wenn auch zu kurze) Zeit hatte!

    Nun ist sie in unserem Wald begraben, bei unserer Katze und meiner Tochter ihrem Meerschweinchen und hat endlich keine Schmerzen mehr an den gestutzten Flügeln und kann wieder Fliegen....
     
  16. #15 Gruenergrisu, 1. Januar 2007
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    wir alle hätten der Kleinen noch viele glückliche Jahre gegönnt. Ich glaube, jeder hat hier für und um Lorena mitgebangt und geweint. An unserem Weihnachtsbaum leuchtet eine Kerze heller für Lorena und für 2007 wünsche ich mir und Euch persönlich gesunde muntere Vögel und Menschen zur gegenseitigen Freude.
    Grüße
     
  17. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Ach mensch Bibiana, laß dich mal ganz lieb in den Arm nehemn.

    Es ist so traurig aber für Lorena wohl das Beste.

    Ich stell mir so etwas immer sehr schrecklich vor und hoffe nicht auch mal irgendwann in dieser Situation zu stecken.

    Aber nun ist die Kleine frei und kann ohne schmerzen endlich durch die Lüfte fliegen.:traurig: :traurig: :traurig: :traurig: :traurig:
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. coci

    coci Guest

    hallo,tut mir furchtbar leid,abschied ist immer schwer.:trost:
     
  20. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Ach Bibiana,

    es tut mir unendlich Leid, dass dein kleines Schätzchen gehen musste....:trost: :trost: :trost: Mir fehlen in solchen Momenten immer die Worte.... , deshalb schließe mich Gruenergrisu an:
     
Thema:

Was tun?

Die Seite wird geladen...

Was tun? - Ähnliche Themen

  1. Was tun gegen Beratungsresistente Personen?

    Was tun gegen Beratungsresistente Personen?: Hallo meine lieben Graupifreunden Ich habe Bekannte in Brandenburg, welche sich ein handaufgezogenes 5 Monate altes Grauesmäuschen geholt...
  2. Meine Papageien haben nur wenig Vertrauen zu mir, was soll ich tun ?

    Meine Papageien haben nur wenig Vertrauen zu mir, was soll ich tun ?: Ich habe meine Sperlingspapageie schon seit ungefähr einem Jahr und sie haben wenig Vertrauen zu mir. Ich gehe manchmal zu denen hin und rede mit...
  3. Was tun? Balztanz bei jedem Freiflug

    Was tun? Balztanz bei jedem Freiflug: Jedes mal wenn ich in den Raum komme hat Eule nur noch intresse für mich. Er würgt Futter hoch und versucht meine Hand zu füttern. Rennt übern...
  4. verstopfte Talgdrüse - was tun?

    verstopfte Talgdrüse - was tun?: Hallo zusammen, unsere Gustine hat eine große verstopfte Talgdrüse am Hals und zwei kleinere am Kopf. Der Tierarzt meinte, solange sich diese...
  5. Kanarienhenne bleibt in Brutstimmung... Was tun?

    Kanarienhenne bleibt in Brutstimmung... Was tun?: Eine meiner 6 Kanarienhennen bleibt in Brutstimmung, während alle anderen bereits mausern. Habe alles versucht, dagegenzuhalten (separat setzen,...