weiss jemand was das ist ?

Diskutiere weiss jemand was das ist ? im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Aufnehmen und dann mit einer Wildvogelauffangstation beraten. Bilder hier einstellen, falls du nicht weißt was es ist, und weitere Diskussionen...

  1. joerg

    joerg Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. November 2015
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    55
    Aufnehmen und dann mit einer Wildvogelauffangstation beraten.
    Bilder hier einstellen, falls du nicht weißt was es ist, und weitere Diskussionen abbügeln!

    Bisher konnte ich nirgends herauslesen, ob du auf die Frage nach der Beringung geantwortet hast.

    Sind die Vögel geschlossen beringt, melde ich mal Zweifel an, was das Überleben in der Natur (auch im Frühjahr) angeht. Es ist nicht sicher, dass die Vögel, sollten sie nur Futternäpfe kennen, in der Natur das finden, was sie brauchen.
    Gruß
    Jörg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    nein, sie sind nicht beringt. Als man sie mir brachte wusste die Besitzerin nicht was es für eine Art ist. Laut Untere Landschaftsbehörde werden sie nur freigelassen wenn sie gesund sind. Die Henne sieht aber nicht gut aus, ihr fehlen Federn auf dem Kopf. Der Hahn sieht zwar äusserlich gut aus, aber er röchelt und jappst ab und an sodas ich denke das ein freilassen bei der Kälte der sichere Tod für die beiden wäre. Genau und ich weis auch nicht ob sie Futter finden würden. Sie sind ausserdem recht zahm, also flattern nicht wild im Käfig umher wenn ich Futter und Wasser wechsel.
    Hoffe sie kommen zu Wildvogelhilfe.
     
  4. #43 finchNoa@Barbie, 27. November 2015
    Zuletzt bearbeitet: 27. November 2015
    finchNoa@Barbie

    finchNoa@Barbie Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.070
    Zustimmungen:
    126
    Och, ich durfte schon genug Erfahrung mit den achso tollen deutschen Verwaltungsaparate machen, keine Sorge. Außerdem wurde die Funktion und das Wesen der öffentlichen Verwaltung zur genüge auf meinem Bildungsweg abgehandelt, was soll das ändern ?

    Das hier ist doch genau ein Beispiel dafür, für das was ich oben schrieb. Und pauschal war die Beleidigung ganz sicher nicht, sondern wenn man den Fall richtig gelsen hat, wohl fundiert. :)
    Tiere die jahrelang nur Volierenhaltung kennen, auch noch in einer Jahreszeit wo das Futter eh knapp ist, auszusetzen ... was ist das wohl ?

    Aber was weiss ich schon unqualifiziertes, geht schließlich nur um ein paar "dumme Vögel". Wenn Privathalter ihre Vögel fliegen lassen, ist da (zu Recht) ein Verstoß gegen das Tierschutzgesetz, Tierquälerei und so weiter, aber wenns eine Behörde tut und auf die Bedürfnisse der Tiere sch... ist das Recht und Ordnung, egal the Show must go on. :k

    @Divana
    Ich drück mal die Daumen das die wenigstens angemessene Medizinische Betreuung erhalten. Vielleicht hast Du bei der Übergabe noch die Gelegenheit mit demjenigen zu reden der die Tiere abholt, und kannst ihm die Situation und den Gesundheitszustand erläutern.

    MFG
     
  5. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    @finch
    ja im Grund genommen habe ich meine Zweifel schon angebracht, und ich kenne die Frau von der unteren Landschaftsbehörde. Bisher waren alle immer recht freundlich und hilfsbereit. Sicher werde ich bei der Übergabe noch mals anmerken das weder die Henne noch der Hahn gesund sind. Ausserdem wurde auch vorab schon gesagt das die Erlen nur fliegen gelassen werden wenn sie komplett gesund sind, und das sind sie ja nicht.

    Werde euch das Ende der Geschichte noch mitteilen.
    Posfach ist wieder leer.
     
  6. harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.822
    Zustimmungen:
    48
    Ort:
    Norddeutschland
    Meiner Erfahrung nach sitzen da individuelle Menschen, Beispiel untere Naturschutzbehörde: Mal hat man Pech und gerät an Leute, die noch nie gehört haben, was ein Habicht ist (und dann natürlich für nichts eine Genehmigung ausstellen werden, weil sie (vermeintlich) nicht zuständig sind) oder man hat Glück und der Sachbearbeiter sitzt eh jeden Abend mit einem Jäger und einem Landschaftsgärtner zusammen beim Bier, sodass er mit solchen Fällen in der Praxis vertraut ist.

    Dass es bislang keine bundesweite, einheitliche Regelung für den Verbleib beschlagnahmter Tiere oder Dauerpfleglinge gibt, ist bedauernswert. Meist landen solche Tiere in Auffangstationen, die aber selbst über ihre Kapazitäten gehen und die Tiere nicht mehr loswerden - da wird dann schon mal unerlaubt an ihnen bekannte und zuverlässige Privathalter abgegeben, weil es einfach die beste Lösung sein kann.
     
  7. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.074
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Wenn Du auf Deinem Bildungsweg ein bisschen aufgepasst hättest, dann würdest Du etwas differenzierter argumentieren.

    "typisch Beamtentum, keine Ahnung vom realen Leben ..." Noch pauschaler geht's ja wohl kaum!

    Das ist rechtlich korrekt und fachlich nicht zu beanstanden. Wie kommst Du auf die Schnapsidee, dass die Vögel ein Problem damit haben könnten? Mit Kälte können sie umgehen und Futter gibt es an den entsprechenden Stellen bis zum Abwinken.

    VG
    Pere ;)
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    ich bin da eher skeptisch. Vögel die man im Winter soll man ja auch nicht in die Aussenvoliere tun. Man soll diese im Frühjahr bis Sommer in die Aussenvoliere lassen damit sie sich im Laufe des Herbsts an die Temperaturen gewöhnen.

    Zumal die beiden Erlenzeisige nicht wirklich gesund wirken. Der Henne fehlen die meisten Federn am Kopf, und der Hahn atmet ab und an recht schwer. Sehr scheu sind die beiden auch nicht.

    Wäre schon wenn wir hier beim Thema bleiben könnten. Alles andere könnt ihr doch gerne per PN klären.
     
  10. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    wollte euch nur noch kurz informieren. Die beiden Erlenzeisige gehen in die Wildvogelauffangstation. Ich bringe die beiden dort hin.
     
Thema:

weiss jemand was das ist ?

Die Seite wird geladen...

weiss jemand was das ist ? - Ähnliche Themen

  1. Dunkle Ente mit weißem Brustfleck

    Dunkle Ente mit weißem Brustfleck: Hallo, Mitte November fiel mir diese Ente im Park in Essen, Nordrhein-Westfalen, auf. Ist es ein eigene Art oder (was ich vermute) eher ein...
  2. Kann mir jemand sagen welcher Vogel das Ist?

    Kann mir jemand sagen welcher Vogel das Ist?: Ich habe leider keine besseren Fotos hinbekommen, sie sind immer weggelaufen...[ATTACH]
  3. Rassetaube gefunden?

    Rassetaube gefunden?: Diese Taube wurde gestern bei meinem Tierarzt mit zusammengebundenen Flügeln abgegeben. Weiss jemand, was das für eine Rasse ist? Das Tier ist...
  4. Zebrafinken in weiß wie bekomme ich da auch junge weiße ZB raus

    Zebrafinken in weiß wie bekomme ich da auch junge weiße ZB raus: Hallo ich bin neu hier wie bekomme ich weiß zebrafinken Junge auch weiß heraus kann mir jemand helfen welche muss ich verpassen wenn ich junge...
  5. Wie bekommt man am schnellsten weissen Schnabel bei schwarzen Tauben

    Wie bekommt man am schnellsten weissen Schnabel bei schwarzen Tauben: Hallo Eine Frage an die Profis: Wie kommt man am schnellsten zum Resultat, wenn man weissen Schnabel(so wie bei der weissen Taube) bei schwarzen...