Welche Art?

Diskutiere Welche Art? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hi, ich wollte euch mal fragen welcher Vogel der richtige ist? Stimmt es, dass man am besten Wellensittiche nimmt oder gibt es noch andere für...

  1. Die Lippe

    Die Lippe Guest

    Hi,
    ich wollte euch mal fragen welcher Vogel der richtige ist?
    Stimmt es, dass man am besten Wellensittiche nimmt oder gibt es noch andere für nen Anfänger?:? Mir persönlich gefallen Kanarienvögel am besten.
    Und meiner Tochter (fast 13) unheimlich Agaporniden! Natürlich würde ich mich auch mit Unzertrennlichen anfreunden so ist das ja nicht!:~
    Also ich kann ja mal rumlabern:
    Also für den Käfig hätten wir etwa 2-3 Quadratmeter Platz. Natürlich der Freiflug würde auch mindestens ein ein halb Stunden am Tag kommen!;)
    Leider müsstens die Tiere im Kinderzimmer stehn. Aber da meine Tochter so tief schläft bekommt die kaum Nachts was mit! Wir hatten mal Wellis zwei Wochen zur pflege und da konnte sie auch pennen!:jaaa:
    Was würdest ihr denn so empfehlen? Kanaries, Unzertrennliche oder ganz was anderes? Sagt mal eure Meinung!
    Bye, Bye:+popcorn:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bird99

    Bird99 Mitglied

    Dabei seit:
    16. November 2005
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Hi!!!

    Ich würde dir Ziegensittiche oder Nymphensittiche raten!
    weil die eigentlich am Unproblematischten für einen
    Anfäner sind.Die zwei Arten werden auch sehr schnell zutrauhlich
    aber ein paar wellis sind auch nicht schlecht!!!
    Agaporniden würde ich nicht empfehlen weil die auch
    schlecht zamm werden !!!!! Und ganz schön laut schreien können!!!


    Ich liebe ja irgendwie die richtigen Schreier (Südamis)
    Aber vielen Leuten sind sie einfach zulaut!!



    Das musst du selbst entscheiden!!!!!!
     
  4. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo,
    wenn kein anderer Platz zur Verfügung steht, würde ich aus gesundheitlichen Gründen allenfalls zu Kanarien raten. Wellensittiche und die vorgeschlagenen größeren Arten (Nymphensittiche!) geben eine ganze Menge Gefiederstaub ab, der gerade in Räumen, in denen man auch schläft nicht gerade gut für die Lunge ist. Die Kanarien produzieren viel weniger Gefiederstaub, baden auch sehr häufig.
     
  5. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Und Ziegensittiche scheiden auch aus, da 1 einhalb Stunden Freiflug am Tag, für diese hyperaktiven Vögel viel zu wenig ist!;)
     
  6. Die Lippe

    Die Lippe Guest

    Weiter

    Hi,
    also ich bin echt total ratlos. :?
    Also wie alt werden denn die einzelen Tiere im durchschnitt überhaupt?
    Nymphensittiche können soweit ich weis bis zu 20 Jahren werden und Wellis bis zu 15 was ich aber gehört habe sehr selten ist, weil sie eher in den ersten paar Lebensjahren sterben so mit 4. Korrigiert mich wenn ich falsch liege!:~
    Bye, bye!:+popcorn:
     
  7. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo

    Dann ist entweder eine Krankheit dazwischen gekommen, und/oder die Haltungsbedingungen sind nicht gut.

    Ich würde ebenfalls keine "staubigen" Vögel im Schlafzimmer deiner Tochter halten. Besonders Nymphen sollen unglaublich stark stauben (Wellis weiss ich nicht...!?)
    Hättet ihr wirklich keinen anderen Platz als das Kinderzimmer?

    LG
    Alpha
     
  8. Die Lippe

    Die Lippe Guest

    Weiter

    Hi,
    klar hätten wir anderen Platz als das Kinderzimmer aber eben nur imer Wohnzimmer. Und leider haben wir keine Tür in der Küche zum Wohnzimmer (wäre vieeeel zu sperrig) und dann würde ja eben einmal am Tag der gefärliche Küchenmief (wie soll ich das beschreiben Die Abgase vom Herd:D )
    ins Wohnzimmer gelagen wo die Tiere wohnen! Natürlich würden die Vögel in dieser Zeit nicht freirumfliegen!
    Kann mir jemand die Angst nehmen? Ist es so schlimm wenn einmal am Tag etwa ne halbe bis Stunde der Herd sprudelt?:? Oder ist es einfach nicht zumutbar? Was wären dann wenn für Vögel geeignet?


    Ich habe, dass in einem Welli Forum schon mehrmals gelesen!
    Daher war ich der Annahme!8o
    Bye, bye.:+popcorn:
     
  9. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo nochmal ;)

    Also wegen der Küchendämpfe....
    Wenn du während des Kochens die Vögel einsperrst und in der Küche das Fenster auf Kipp stellst, dann ist es wahrscheinlich kein Problem. Allerdings vorausgesetzt, dass du OHNE Teflon beschichtete Töpfe und Pfannen (und Ofen und Raclette, etc.pp...) kochst. Diese Teflondämpfe sollen wohl schon einigen Vögeln das Leben gekostet haben.

    Falls du also ohne Teflon leben kannst....
    Ein Tip: vielleicht könnt ihr eine Vorhangschiene zwischen Küche und WZ anbringen, so dass ihr erstens beim Kochen und zweitens beim Freiflug einen Vorhang zuziehen könntet?

    LG
    Alpha
     
  10. #9 Andrea 62, 1. Februar 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. Februar 2006
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

  11. Die Lippe

    Die Lippe Guest

    Weiter

    Hi,
    also ich denke mal man könnte ohne Teflonpfannen leben! Leider haben wir moentan zum größten Teil welche. Wie teuer sind denn ca. ohne Teflon?
    Muss ja kein hightekzeug sein!:zwinker:
    Danke Andrea 62 für den Link.
    Was wäre denn dann für eine Vogelart geeignet?
    Bye, bye:+popcorn:
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    ... na dann könnt Ihr Euch doch aussuchen, ob vlt. ein Paar Wellis, Nymphen, je nach Geschmack. Auch Agas wären möglich, aber die pfeifen halt sehr laut und nagen ziemlich. Einfach mal durch die verschiedenen Unterforen lesen ;).
    Was im Haushalt alles noch zu beachten ist: http://www.vogel-faq.de/index.php?sid=145572&aktion=anzeigen&rubrik=004
     
  14. Die Lippe

    Die Lippe Guest

    Weiter

    Hallo!!!
    Gut. Danke für den Link!
    Mein Gott hab ich mich grad erschrocken ich hab im Link statt
    "TEFLON-Dämpfe, die häufig verkannte Gefahr für unsere Vögel" ausversehn Telefon-Dämpfe die häufig verkannte Gefahr für unsere Vögel" gelesen!8o :D
    Na ja egal. Ich würde aber für den Anfang nach meiner eigenen Meinung eher zu den Wellis tendieren. Nymphensittiche sind doch recht "gewaltig" für den Einsteiger.:nene: ;)
    Dann werde ich mir hier mal im Forum so nen bissl umschauen!
    Ach ja würde jemand bitte mal meinen "Nistkasten=Schwanger" Thread beantworten!:p
    Bye, bye.:+popcorn:
     
Thema:

Welche Art?

Die Seite wird geladen...

Welche Art? - Ähnliche Themen

  1. Wildgänse Europas - gestern auf ARTE

    Wildgänse Europas - gestern auf ARTE: Hallo, hier für die Tierfreunde, die gern alles mögliche über Gänse sehen und interessiert. Ich habe den Bericht gestern gesehen und fand ihn...
  2. Welche Art von Agaporniden?

    Welche Art von Agaporniden?: Hallo, bin mir sicher die Antwort ist für Kenner offensichtlich, aber ich bin ganz neu bei der Sache - sind die zwei hier Pfirsichköpfchen? Oder...
  3. die ganze Woche vom 9.-13.10.17 Vogeldokus auf ARTE

    die ganze Woche vom 9.-13.10.17 Vogeldokus auf ARTE: 09.10.17 Mo. 18:35 Uhr "Die klugen Schwarzen" - Rabenvögel 10.10.17 Di. 18:35 Uhr "Bester Freund, größter Feind" - Mensch und Taube 11.10.17 Mi....
  4. Bestimmung der Art

    Bestimmung der Art: Hallo, ich habe diesen Vogel vor 2 Tagen in unserem Garten eingefangen, nachdem er nur etwas 10 cm hoch hüpfen aber nicht fliegen kann und sich in...
  5. Raubvogel im Flug von unten - welche Art?

    Raubvogel im Flug von unten - welche Art?: Hallo zusammen, ich kenne mich überhaupt nicht aus, daher frage ich hier nach. Welcher Raubvogel ist hier zu sehen? [ATTACH] (Fotografiert vor...