Welche Holzarten dürfen meine Grauen schreddern?

Diskutiere Welche Holzarten dürfen meine Grauen schreddern? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo !! Bin ganz neu hier und wüßte gerne was meine Grauen schreddern dürfen und was nicht. Habe sie erst drei Monate. Allso noch Neuling hier....

  1. Ella

    Ella Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. Januar 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59555 Lippstadt
    Hallo !!
    Bin ganz neu hier und wüßte gerne was meine Grauen schreddern dürfen und was nicht. Habe sie erst drei Monate. Allso noch Neuling hier.
    Sie werden jetzt neun Monate.Und ich möchte ja auch nur das Beste für sie.Habe noch sicher ganz viele Fragen.Über Antworten würde ich mich freuen.
    Ella
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. isapan

    isapan Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20. Dezember 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    VS-Villingen
    Hi Ella,
    bin auch noch nicht so lange hier. Ich kann Dir aber helfen da ich als Gärtner bescheid weis welche Hölzer ungefährlich sind.
    Alle Obstgehölze außer Schwarzer Holunder. Birke, Ahorn, Linde, Schlehen, Haselnuss. Auf keinen Fall dürfen Nadelgehölze verwendet werden, da diese harzen und das Federkleid verkleben könnten.
    Gruß Isapan
     
  4. Ella

    Ella Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. Januar 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59555 Lippstadt
    Super.Danke für deine schnelle Antwort.Hatte neulich gehört ,Birke wäre giftig da man dort auch Haarwasser und Sonstiges draus mache. Ich war mir recht unsicher. Nochmals danke.
    Gru? Ella
     
  5. #4 Alfred Klein, 13. Januar 2012
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Isapan,
    Ich verwende fast ausschließlich Haselnußhölzer. Bisher ohne Probleme. Ich denke nicht daß diese giftig sind. Außerdem verwenden viele Vogelhalter Nadelhölzer. Da muß man etwas auf verharzte Stellen achten, aber ansonsten sind die ungefährlich und machen vielen Vögeln auch viel Spaß beim Zerpflücken.
     
  6. Nils

    Nils Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Göttingen
    Hallo

    Ich verwende epenfalls Haselnuss und Nadelgehölz ohne Probleme. An den Tannen haben meine Vögel sehr viel Spaß die Nadeln auszureißen:)
    Außerdem ist es das einzige grüne was man im Winter findet. Natürlich verwende ich sonst auch sehr viel Obstbäume, denn die mögen sie am liebsten.
    Birke bin ich mir nicht sicher... verwende es deshalb nicht aber wa ist mit Eichen, Linden, Buchen? Linde verwende ich bisher ohen probleme aber bei eichen wäre ich mir nicht sicher...

    Viele Grüße
    Nils
     
  7. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Bei meinen Nymphen ist Birke überhaupt kein Problem, die schälen sie sehr gerne. Ansonsten Hasel, Buche, Obstgehölze. Eiche soll wegen des hohen Anteils an Gerbstoffen theoretisch zu Verdauungsproblemen führen können - aber vertragen meine auch. Sie schreddern die Äste ja nur und fressen sie nicht. Vielleicht sind Nymphen aber auch robuster als die großen Arten.
     
  8. dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.199
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    G,day bird mates. Ich habe meine Vögeln gerne Holunderäste, Nadelgehölze und Obstzweige gefüttert. Dabei wurde am liebsten Kirschbaumäste abgenagt. Weidenzweige wurde auch gerne abgenagt ( aber nicht so viele davon geben ) wegen der Säure (Acetylsalicylsäure) dies ist in großen Mengen nicht so gut ( gibt Blutungen im Magen und Darmbereich )kindly regards ( Gerd)
     
  9. Silly 59

    Silly 59 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzwald
    Leider habe ich keinen Vorstellungsthread gefunden und mische mich nun einfach unter euch.

    Ich biete meinen Nymphies Obstäste, Haselnuss, Weide (nicht im Frühjahr) und Linde an. Auch Buche und Birke in Maßen. Nadelholz wird mit Vorliebe zerschreddert, natürlich zuvor auf Harz kontrolliert. Eiche ich sehr umstritten und habe es noch nie gegeben.

    @ dustybird
    Welchen Holunder bietest du denn an? Man liest so oft über die Giftigkeit dieser Äste
     
  10. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Herzlich willkommen Ella und Silly! :zwinker:

    Wegen der Bäume, die man verwenden kann, könnt ihr auch mal hier und hier nachschauen und -lesen.

    Schwarzer Holunder soll schon zu Vergiftungserscheinungen geführt haben. Von dieser Pflanze sind lediglich die Blüten und Beeren unbedenklich.
     
  11. dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.199
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    G'day mates.
    Die Schale des Holunders lässt sich leicht von den Vögeln abschreddern , auch von Wellensittichen. Die Schalen werden ja nicht gefressen. Dies ist eine Beschäftigung für die Vögel , was diese auch sehr gerne annehmen. Vergiftungserscheinungen
    habe ich in den vielen Jahren meiner Vogelhaltung nicht feststellen können. Der Kot hatte auch eine feste Konstanz. ( gerd)
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Silly 59

    Silly 59 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzwald
    Danke für den Willkommensgruß und den Hinweis Sybille. Blüten und Beeren biete ich auch an.

    @ Gerd

    Meine beiden Henne schreddern viel zu gerne, da ist mir das Risiko zu groß. Ohne Rinde macht das Schreddern nur halb soviel Spaß
     
  14. AArd

    AArd Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. Januar 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Biete meinen am liebsten Obstäste. Sie lieben das und komme auch wirklich gut damit klar.
     
Thema: Welche Holzarten dürfen meine Grauen schreddern?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. eiche schreddern

    ,
  2. papagei welche holzarten

Die Seite wird geladen...

Welche Holzarten dürfen meine Grauen schreddern? - Ähnliche Themen

  1. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  2. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...
  3. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  4. Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?

    Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?: Hallo zusammen, für den Bau einer Innenvoliere hätte ich ein Gitter mit einer Maschenweite von 50 x 75 mm zur Verfügung (vorrätig). Für mein...
  5. dürfen Pfirsichköpfchen Zitrone fressen?

    dürfen Pfirsichköpfchen Zitrone fressen?: Hi, ich wollte mal fragen, ob pfirsichkoepfchen Zitrone fressen dürfen, hab mal gelesen : nein