Welcher Vogel wäre für mich geeignet?

Diskutiere Welcher Vogel wäre für mich geeignet? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Wir haben gerade eine kleine Amsel hier zur Pflege(hat unser Kater angeschlebbt..) Und ja, jetzt hat mich das Vogelfieber gepackt :D Jetzt...

  1. Melissa

    Melissa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juni 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Wir haben gerade eine kleine Amsel hier zur Pflege(hat unser Kater angeschlebbt..)
    Und ja, jetzt hat mich das Vogelfieber gepackt :D

    Jetzt stellt sich blos die Frage: Welcher?
    Welche Art wäre denn für mich geeignet?

    Er sollte nicht zu groß sein, vieleicht die Größe eines Sperlingspapagei oder bisschen größer. Und nicht zu schwer zu halten, da ich noch nie einen Vogel hatte(bis auf die Amsel jetzt^^)
    Einen großen Käfig kann ich bieten, allerdings keinen 2m x 2m ;)
    Aber ansonnsten geht das schon.
    Vom Futter her ist es mir eigentlich auch egal. Aber bitte nicht zu viele Insekten(mal welche ja, aber nicht so viele wie die Amsel hier verdrückt)

    Ich möchte den Vögeln eine gute Halterin sein, deshalb frage ich vorher mal welche Art geeignet wäre ;)

    LG und danke!

    Melissa :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. m00ni

    m00ni Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hey,

    Erstmal super, dass du dich vorher informierst bevor du einfach losgehst und etwas kaufst. Falls du Papageien oder Sittiche haben möchtest kommst du mit einem Käfig, auch wenn er noch so groß ist, nicht sehr weit. Denn selbst die größten Käfige sind viel zu klein für die meisten Sittiche und Papageien (ausgenommen Wellensittich). Du brauchst auf jeden Fall eine Voliere wenn du etwas größeres haben möchtest. Beim Volierenkauf darauf achten, dass sie eher breit als hoch ist, Vögel sind keine Hubschrauber und brauchen Platz zum fliegen.

    Des weiteren solltest du dir bewusst sein, dass du im Idealfall zwei Vögel dir besorgst und nicht nur einen. Das ist ganz wichtig. Ansonsten hängt es sehr davon ab was für ansprüche du an den Vogel stellst. Willst du eher einen ruhigen zurückhaltenden Vogel der wenig krach macht? Oder einen augedrehten der viel action möchte? Spielen Geräusche eine große Rolle? Es gibt nämlich sehr laute und relativ leise arten, wobei auch die zu bestimmten Umständen laut werden können.

    Grüße,

    m00ni
     
  4. Melissa

    Melissa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juni 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ok, ich guck dann mall wegen Volieren ;)

    Danke schonmal für die Infos! :)

    ich hätte gerne einen der schon etwas aufgedreht ist(bzw. zwei, die etwas aufgedreht sind ;) ) Aber er sollte nicht zu laut sein, damit man ihn nicht so laut durch die Wände höhrt(hab chinchillas im Nebenraum und die schlafen den ganzen Tag;) )

    Wellensittiche sind auch süß und die sind doch einfach zu halten, oder?

    LG Melissa
     
  5. #4 Mr.Mövchen, 14. Juni 2010
    Mr.Mövchen

    Mr.Mövchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2010
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Denk' bitte daran, das die Vögel auch schon morgens um 5 schön laut werden können. Da ist mit Schlaf nicht mehr viel drin. Also lieber ganz genau + 2x überlegen.....:)
     
  6. Melissa

    Melissa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juni 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Das ist nicht schlimm, 20 mins später steh ich eh auf^^
     
  7. m00ni

    m00ni Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ja also Wellensittiche sind reltiv weit verbreitet und haben auch nicht so große Ansprüche wie größere Sitticharten.

    Ich selbst halte Ziegensittiche, die gehören zu den größeren Sittich arten und sind eine der aufgedrehtesten Arten die ich kenne. Sehr aktive und vor allem neugierige Vögel. Ihr ruf ist vom ton her nicht so hoch wie andere Sittiche/Papageien und daher meiner meinung nach erträglicher. Außerdem sind siemeiner Erfahrung nach nicht so häufig am "Schreien" sondern bevorzugen die meiste Zeit eher ein ruhiges quietschen. Sie brauchen aber viel klettermöglichkeiten und Spielzeug. Schau dich doch einfach mal hier in den Foren um z.B. Laufsittich forum wo du was über Ziegensittiche lernen kannst. Es gibt sicher auch andere arten die deiner Beschreibung entsprechen, darüber will ich dir aber lieber nix sagen, weil ich mich nicht so mit den anderen Arten auskenne, habe eben Ziegensittiche =D.
     
  8. Melissa

    Melissa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juni 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab mir mal ein paar Bilder von Ziegensittichen angeguckt. Man sind die süß :D

    Die brauchen ja viel Platz, oder? Komische Frage aber kann man die "Frei im Zimmer" halten? Eine bekannte hat Papageien(diese großen blauen mit gelben Bauch, mir ist der Name entfallen :o) Und die sitzen auf einem Ast im Wohnzimmer. Geht das bei denen auch?(mit kleinerem Ast oder so) Dann könnten die nämlich ein sehr großes Zimmer haben ;)

    LG Melissa
     
  9. #8 Mr.Mövchen, 14. Juni 2010
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2010
    Mr.Mövchen

    Mr.Mövchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2010
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    ....wenn Du mit dem Saubermachen hinterher kommst?; meine Jap. Mövchen sind ja schon fast die kleinsten unter den Stubenvögeln 2 an der Zahl, u. trotzdem muss ich häufig mit Toilettenpapier die kleinen Verdauungsausscheidungen;) weg machen. Und je nachdem, welche Du Dir zulegst.....; kannst Du Dir sicher ausmalen, was da auf Dich zu kommt. Das will alles gut überlegt sein. Und auch ob Weich oder Körnchenesser. Beo=Weichesser; Wellensittiche= Körnchenesser.
     
  10. Melissa

    Melissa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juni 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    welche sind denn für diese Haltung sehr gut geeignet?
     
  11. #10 Mr.Mövchen, 14. Juni 2010
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2010
    Mr.Mövchen

    Mr.Mövchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2010
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Die bessere Wahl ist jetzt aus meiner Sicht, eine grosse Voliere, anstatt frei in der Wohnung; denn frei i.d. W. bedeutet, das auch der evt. Partner mit einverstanden ist. Manche Dinge merkt man erst, wenn man sie ausprobiert. Bei Lebendtieren immer so'ne Sache. Auch wie verwinkelt die Wohnung eingerichtet ist; können die Vögel sich leicht verletzen; oder aus dem geöffneten Fenster entwischen, usw usw.

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=210734&highlight=ziegensittiche
     
  12. Melissa

    Melissa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juni 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kanarienvögel sind auch putzig. Wie groß muss da denn die Voliere sein? sind das eher ruhige oder eher aufgeweckte?

    LG Melissa
     
  13. #12 Mr.Mövchen, 14. Juni 2010
    Mr.Mövchen

    Mr.Mövchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2010
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin

    Hier gibt es ja schon viele Beiträge der verschiedensten Vogelarten; das beste wäre jetzt, sich erst ein bisschen zu informieren , sonst geht das hier so kleckerweise vorwärts.:) Und Volieren sollten immer ein sehr grosses Ausmass, so um die 1,50 Breite haben. Höhe + Tiefe leitet sich dann davon ab. Je grösser um so besser. Wie bei uns..
     
  14. m00ni

    m00ni Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ja also das Problem mit der Freisitzhaltung ist, dass die Vögel, Papagei als auch Sittich gerne Äste etc zerlegen und zerknabbern. Ich halte meine in einer Voliere und gebe ihnen jeden Tag freiflug und leider leiden meine Bücher in dem Zimmer sehr darunter. Also ich sehe das ganze sehr heikel. Was so eine Haltung fast schon vorraussetzt ist, dass das Tier oder die Tiere sehr zahm sind. Denn wenn sie das nicht sind, haben sie keine Rückzugsmöglichkeiten und sind andauernd unter Stress. So komisch wies klingt, aber hinter Gittern fühlt man sich einfach schon ein wenig sicherer =D.

    Ich würde dir demnach auch eine Zimmervoliere empfehlen, die kannst du ja wenn du möchtest den ganzen Tag lang offen lassen, aber auf diese Weise haben die Vögel wenigstens einen Ort um sich zurück zu ziehen.
     
  15. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hallo Melissa

    es gibt schon schöne zimmervolis, achte dann bitte darauf, dass die höhe auch voll den vögeln zur verfügung steht. bei vielen volis ist die hälte durch die rollenfüsse verschenkt. wenn du die möglichkeit hast eventuel eine ecke oder etwas grössere niesche abzuteilen. ein alurahmen ist schnell bebaut und dann mit volidraht bespannt.
    ziegen sind von natur aus ziemlich zutraulich und werden bei entsprechender beschäftigung auch zahm. ich habe selber welche, es sind auch sehr putzige gesellen. ich würde dir dann aber raten nicht mehr wie ein pärchen zu halten.
     
  16. #15 Wölkchen, 15. Juni 2010
    Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW
    Hi Melissa,

    fein, dass Du Dich informieren möchtest. Wir halten Wellis und Nymphies in einer Wohnzimmervoliere.

    Dennoch benötigen alle Tiere viel, viel Freiflug.

    Vielleicht schaffst Du Dir 2 kleine süße Clowns an (Wellis)?

    Ich freu mich auf weitere Berichte von Dir.
     
  17. #16 rainraven, 15. Juni 2010
    rainraven

    rainraven Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im schönen Bayernland...
    Ich habe mich nach reiflicher Überlegung und nachdem ich mein leben lang Vögel haben wollte, mit Bezug unserer gemeinsamen großen Wohnung für Nymphensittiche entschieden, da ich einen Kompromiß zwischen möglichst zahm, möglichst groß, möglichst nicht zu laut und möglichst pflegeleicht suchte.

    Inzwischen habe ich vier davon (2 Männchen, 2 Weibchen), die in einer selbstgebauten Voliere (190 cm hoch, 75 cm tief und 120 cm lang, das war das Größtmögliche in diesem Zimmer) wohnen und sobald jemand von uns zuhause ist, in "ihrem" Zimmer frei fliegen dürfen. Das Vogelzimmer wird von uns eigentlich kaum genützt, alles, was drin ist (und was leider nicht unbedingt einstauben sollte, aber platztechnisch ist es in unserer Wohung nicht anders zu machen, so ist der Fernseher, das Sofa und mein Kleiderschrank leider auch im Vogelzimmer, dementsprechend eingestaubt ist alles trotz Laken :( ) wurde mit Laken abgedeckt oder mit Pappkartons und Küchenpapier verrammelt, da die Nymphen wirlich alles anfressen wie Hasen oder Nager! Das sollte man auch berücksichtigen, daß Vögel nicht nur Häufchen fallen lassen, auch Dinge benagen bis zerstören und je nach Art ihre Federn stauben (Kakadus, Nymphensittiche und bestimmt noch andere), als hätte man Babypuder über die Möbel gestreut. (Ich weiß bis heute nicht, wie man Vögel in einem normalen, adretten Wohnzimmer halten kann, das man auch selbst benützt, denn bei uns ist man gleich total eingestaubt im Vogelzimmer und wird im Sinne des Wortes von den Vögeln dort im Zimmer "besessen" und hat überall Häufchen kleben. Das Vogelzimmer müßte man echt jeden Tag komplett saubermachen, aber die Zeit hat kein arbeitender Mensch...)
    Das ist ein weiterer Punkt, die Pflege und das Putzen, was bei mir wöchentlich schon 2 Stunden Zimmerputz verschlingt, aber jeden Tag gemacht werden könnte...(kleinere und weniger Vögel machen vermutlich weniger Dreck)

    Die Lautstärke hält sich dafür aber in Grenzen, anders als Wellis plappern Nymphensittiche nicht den ganzen Tag, sondern ruhen auch schweigen die meiste Zeit, aber wenn sie mal schreien, kann es recht laut und schrill sein :)

    Ich könnte noch ein ganzes Buch über Nymphensittichhaltung schreiben, zu anderen Vogelarten weiß ich nicht soviel zu sagen, aber das waren nur ein paar Punkte, die man anfangs gerne übersieht und nachher dann den Ärger hat, weshalb man sie vorher bedenken sollte...;)
     
  18. #17 Wölkchen, 15. Juni 2010
    Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW
    Na, zahm ist ja kein "Muss" ;) - und Wellis sind auch pflegeleicht. Ich will mal fast sagen: Sie stauben nicht so arg - dafür brabbeln sie den ganzen Tag :D



    He, ist doch prima. So ist es super :zustimm:



    :D treffend geschildert... damit muss man rechnen - und sollte auch möglichst kein Allergiker gegen diese Tiere sein.

    Lieber vorher testen lassen.


    Ich liebe meine Wellis und Nymphen.
     
  19. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hallo rainraven

    ich hatte schon nyphen die haben den ganzen tag " musike " gemacht, es war nicht sonderlich laut. sie waren auch den ganzen tag im freiflug ( hatte mein büro abgeteilt ) ca. 2 x 3,5 x 2,6 meter waren für die nymphen. ich musste sie dann anderweitig unterbringen, es war mir nicht möglich vernünftige kundengespräche zu führen und mein damaliger chef drückte sein misfallen aus.
    zum thema staub, die nymphen sind da noch nicht an der spitze. graupapageien stäuben um ein mehrfaches.
    ich habe jetzt in diesem bereich 2 behinderte graue, beide flugunfähig. da ist jeden tag stauwischen angesagt. die beiden werden aber auch bald wieder umziehen, sie bekommen eine behindertengerechte voli bei meinen anderen papageien.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Püschel-007, 16. Juni 2010
    Püschel-007

    Püschel-007 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mülheim/Ruhr
    Hallo,

    ich wollte auch mal meinen Senf dazu geben :zwinker:
    Also, ich halte zurzeit 5 Wellis. Habe seit meinem 6. Geburtstag welche und war seitdem nie mehr länger als 2 Wochen ohne. Von 1-9 hatte ich schon alles. Natürlich weiß man heute: KEINE EINZELHALTUNG! Aber vor fast 40 Jahren hatte man da noch andere Ansichten :(.
    Meine Meinung: Wellis sind zwar relativ leicht zu halten, aber auch sie brauchen Zuwendung, kosten Zeit und Geld! Und sie verursachen Lärm und Dreck! Das ist (je nach Anzahl der Tiere) nicht zu unterschätzen. Bei mir haben sie eine Voliere und den ganzen Tag Freiflug in 2 Zimmern. Da ist immer was zu tun. Auch die Lautstärke (selbst eines kleinen) Schwarms ist nicht zu unterschätzen. Da muss man das TV schon mal lauter drehen, um was zu verstehen.... Außerdem habe ich gelesen, dass du eine Katze hast. Kommt sie/er in die Wohnung? Darf sie/er ins Vogelzimmer? Das ist nicht sehr vorteilhaft! Selbst wenn die Katze nicht an die Vögel geht, haben diese wahrscheinlich eine panische Angst! Ist ja auch logisch: Wer wollte schon seinen poteniellen Jäger direkt vor der Nase haben??? Das alles wäre vorher zu bedenken. Ich möchte dir die Vogelhaltung bestimmt nicht ausreden, nur bedenke bitte (das tust du ja gewiss schon, wenn du hier nachfragst) - das für und wider... Ganz lieben Gruß und Freude an deinen Tieren!
     
  22. #20 Wölkchen, 16. Juni 2010
    Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW
    Hi,

    Zuwendung brauchen alle Tiere - darf man nie unterschätzen. Zeit und Geld - ja, benötigt man für alle Vögelchen - hätte nie früher gedacht, dass so ein Welli genauso viel kostet, wie fast ein Großsittich.
     
Thema: Welcher Vogel wäre für mich geeignet?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. welcher vogel ist für mich geeignet

Die Seite wird geladen...

Welcher Vogel wäre für mich geeignet? - Ähnliche Themen

  1. Was für ein Vogel ist das

    Was für ein Vogel ist das: Hallo zusammen, ich habe wiedermal ein Problem dabei einen Vogel zu bestimmen. Es geht um den Vogel der zusammen mit dem Grünfink an der...
  2. Anfang Januar: welcher Vogel singt um 2 Uhr nachts

    Anfang Januar: welcher Vogel singt um 2 Uhr nachts: Hallo und ein frohes neues Jahr in die Runde. Ich komme aus Leimen bei Heidelberg, bin viel draussen mit dem Hund unterwegs und sehe und höre so...
  3. Was ist das für ein Vogel (Limikole, Algeciras, Andalusien, Spanien)

    Was ist das für ein Vogel (Limikole, Algeciras, Andalusien, Spanien): Im Anhang findet ihr ein Foto. War neben dem Hafenbecken in Algeciras. Ein Strandläufer? Wenn ja, welcher? Schon mal danke. :)
  4. Vögel & Mensch Richtige Umgang

    Vögel & Mensch Richtige Umgang: So Vogel Freunde jetzt mal eine richtig gute Frage und zwar wer sieht das so das man Vögel nur durch packen und greifen (zähmen) kann ich frage...
  5. Verhalten bei Vogel Eltern & Vogel Kinder

    Verhalten bei Vogel Eltern & Vogel Kinder: Ich habe mal einen neuen Beitrag gestartet und zwar geht es um mein VogelPaar (Ziegensittiche) was ja die Erste Brut hinter sich hat und es sind...