Wellensittich allein oder zu zweit halten ?

Diskutiere Wellensittich allein oder zu zweit halten ? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, Wenn Wellensittiche zu zweit gehalten werden können sie sich dann auch überhaupt nicht verstehen ? Bei einer Freundin von mir hat ein...

  1. Alex13

    Alex13 Mitglied

    Dabei seit:
    22. September 2010
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Wenn Wellensittiche zu zweit gehalten werden können sie sich dann auch überhaupt nicht verstehen ? Bei einer Freundin von mir hat ein Weibchen ein Männchen fast UMGEBRACHT, was ich dann natürlich furchtbar fände. Also Einzelhaltung oder zu zweit ? Was ist besser ( FÜR DIE TIERE !!!!) ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Hallo Alex,

    Wellensittiche müssen auf jeden Fall mindestens zu zweit gehalten werden. Alles andere ist, und da übertreibe ich nicht, Tierquälerei! Das zwei Wellis sich überhaupt nicht verstehen ist die absolute Ausnahme, in der Regel sind sie untereinander alle sehr verträglich.
     
  4. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Alex,
    solche Aggressionen können auch an Platzmangel oder "Ressourcenmangel" liegen, also nur ein Futternapf, ein Lieblingsschlafplatz etc. um den sich dann immer gestritten wird.
    Futter- und Wasserstellen, Lieblingsplätze, Lieblingsspielzeug etc. sollte möglichst doppelt vorhanden sein und etwas auseinander liegen, damit es nicht ständig Streit darum gibt oder groß genug sein, dass beide dran kommen, aber noch etwas Abstand zueinander haben.

    Wie ist denn das bei den beiden abgelaufen?
    Kann es auch nur so ausgesehen haben (manchmal käbbeln sich Wellensittiche und es sieht viel schlimmer aus, als es tatsächlich ist.)

    PS
    Wenn ein Wellensittich alleine ist, weiß er nicht, was er den ganzen Tag machen soll, wenn er einen Partner hat, findet immer einer von beiden eine Idee.
    Streit gehört auch dazu und ist bei Wellensittichen ganz normal, bietet sogar ein wenig "Beschäftigung", wenn man dem Partner mal ausweichen oder die Meinung sagen muss.:p
     
  5. #4 Alexandra86, 23. Februar 2011
    Alexandra86

    Alexandra86 Guest

    Lemon´s Aussage ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen :zustimm:

    Wellensittiche bitte immer mindestens zu zweit halten, je mehr desto besser (grob gesehen, bitte nicht übertreiben)

    Ich habe zur Zeit 4 der süßen Luftpiraten und man sieht ihnen an, dass sie sehr glücklich damit sind.

    Du musst auch bedenken, mal abgesehen davon, dass ein Mensch nie ein Partnerersatz sein kann, dass du wahrscheinlich nicht 24h am Tag für deinen Welli da sein kannst. Wenn mindestens ein weiterer Vogel vorhanden ist haben sie immer Beschäftigung.

    Desweiteren gibt es aber noch viele Themen über die du dir im Klaren sein musst bevor du dir wirklich mindestens 2 ;) Wellensittiche zulegst: Täglicher Freiflug, ausreichend großer Käfig, die richtige Ernährung usw.

    Aber für Fragen sind wir hier ja jederzeit offen :D
     
  6. Alex13

    Alex13 Mitglied

    Dabei seit:
    22. September 2010
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Noch ein paar Fragen

    Erstmal danke für eure informativen antworten... wenn es nur eine Ausnahme ist dann steht dem ganzen ja nichts im Weg :zwinker:
    Dann habe ich nur noch diese Fragen *glaub ich :zwinker:* :

    1.Welche Kombination an Vögeln also Männchen, Männchen / Weibchen, Männchen / Weibchen, Weibchen ? ( Ich würde eigentlich bevorzugen Männchen, Weibchen aber wenn die ein Paar werden würden bräuchte ich eine Zuchtgenehmigung.)

    2. Ist der Käfig denn ich gekauft habe groß genug ? (Maße: ca. 31 cm breit ,55 cm lang, 51 cm hoch) Das war der größte den der Tierhändler hatte, ich könnte aber auch im Internet bestellen.

    3. Wie oft sollte man die Vögel fliegen lassen ? ( Ich hab gelesen bei einzel Vögeln 5 mal damit käme ich locker klar) Wie ist das aber bei zweien ?

    Jetzt schon danke für eure antworten :zwinker:
     
  7. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Tu dir keinen Zwang an, dafür sind wir hier! ;-)
    Du kannst entweder zwei Hähne oder einen Hahn und eine Henne zusammen setzen. Nur zwei Weibchen sollten es nicht sein, dass kann unter Umständen Streitereien geben. Auch wenn es ein echtes Paar wird, also Hahn und Henne, brauchst du noch keine Zuchtgenehmigung. Wellensittiche vermehren sich nämlich nicht einfach so. Ohne eine geeignete Bruthöhle werden in der Regel noch nicht mal Eier gelegt. Da brauchst du dir also keine Gedanken zu machen.
    Der ist zu klein. Für ein Paar sollte man schon von einer Breite von etwa 1m ausgehen, bei ganztägigem Freiflug ginge auch noch was um die 80cm. Aber drunter würde ich auf keinen Fall gehen. Es kann ja immer mal sein, dass die Vögel drin bleiben müssen. Und dann sollten sie schon ein wenig Platz haben.
    Freiflug sollte man den Wellis täglich ermöglichen. Wenn du den Raum vernünftig vogelsicher machen kannst, kannst du sie ohne Bedenken auch ganztägig ohne Aufsicht fliegen lassen.
     
  8. Alex13

    Alex13 Mitglied

    Dabei seit:
    22. September 2010
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    "Vogelsicher"

    Was meinst du mit Vogelsicher ?
    Also alle Zwischenräume zwischen Schrank und Wand etc. auffüllen, giftige Pflanzen wegstellen und sonst noch ?
    und sollte man die Vögel nur in einem Raum fliegen lassen oder im ganzen Haus ?
    Kennst du gute Seiten zum Vogelkäfigkauf ?
    Schon mal danke für deine Antwort.
     
  9. #8 Alexandra86, 23. Februar 2011
    Alexandra86

    Alexandra86 Guest

    Ja, wie du schon aufgezählt hast, Zwischenräume beseitigen, damit sie nirgends hinter fallen können, giftige Pflanzen weg, wichtig ist gerade in der Anfangsphase, Fenster zu, also nicht die Fenster an sich, das versteht sich von selbst, sondern die Glasscheiben zu machen mit, wenn vorhanden, Gardinen oder aber etwas vor die Fenster hängen damit die Vögel sehen: Da ist etwas!

    Wenn sich Vögel gerade in der Anfangszeit nicht gut auskennen kann es schnell passieren, dass sie dir gegen eine Fensterscheibe fliegen und sich im schlimmsten Fall das Genick brechen.

    Außerdem würde ich sie in der Anfangszeit (bei mir waren es knapp 2 Wochen) nicht fliegen lassen.
    Sie müssen sich erst an ihr neues Zuhause gewöhnen und sich die Umgebung einprägen.

    Wenn dann der Tag des ersten Freiflugs gekommen ist, nichts erzwingen, die Käfigtür öffnen und dabei belassen.

    Die Neugier lockt sie früher oder später von ganz allein nach draußen, sollte dies doch nicht geschehen kannst du ein Leckerlie, am besten Kolbenhirse außerhalb des Käfigs befestigen, so dass sie rauskommen.
     
  10. Alex13

    Alex13 Mitglied

    Dabei seit:
    22. September 2010
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Vielen dank für deine Antwort :zwinker:
    Ich muss jetzt nur noch meine anderen zwei Fragen beantwortet kriegen (und sollte man die Vögel nur in einem Raum fliegen lassen oder im ganzen Haus ?
    Kennst du gute Seiten zum Vogelkäfigkauf ?) und dann will ich erstmal nichts mehr wissen. Also vielen, vielen dank die antworten haben mir sehr geholfen.
     
  11. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Alex,
    bzgl. Freiflugraum kommt es wohl auf das Haus an.
    Hat man ein ziemlich offenes fast Einraumhaus, kann man sie sicherlich überall frei lassen.

    Kriterien:
    Sieht man die Vögel, oder muss man sie erst mal in allen Räumen suchen?
    Ist alles vogelsicher, gibt es Nischen, in denen sie feststecken können?
    Sind andere Mitbewohner im Haus, ist gewährleistet, dass in jedem Raum alle Fenster geschlossen oder geischert (Gitter, Fliegengitter) sind?

    Wenn man nicht da ist, würde ICH die Vögel immer nur in einem Raum fiegen lassen, damit ich sie bei der Rückkehr nicht erst mal überall suchen muss.
    Küche und m.E, auch Bad sollte in Abwesenheit des Menschen tabu sein, ebenso Räume mit Vasen (Reinruschen, Ertrinken), offenen Süßigkeiten (Schokolade kann tödlich sein) usw.

    Ganz alleine fliegen lassen würde ich die Vögel, wenn ich weiß, wo sie landen und dass sie dort adäquate Landeplätze haben, wenn ich also weiß, dass sie normalerweise nicht an kritischen Stellen landen oder sich verlieren können.

    Bei Freiflug im ganzen Haus auch aufpassen, dass man nicht versehentlich einen Vogel zertritt 8o.
    Haben die Vögel nur in einem Raum Freiflug, gewöhnt man sich sehr schnell an, dort erst mal die Fenster zu schließen und dann den Käfig zu öffnen & darauf zu achten, ob ein Vogel auf dem Boden herum läuft (und die Tür hinter sich zu schließen, kein Essen rumstehen zu lassen, keine gefüllten Gläser stehen zu lassen usw.

    Vogelkäfigkauf:

    Viele haben Käfige von Montana (google sagt, wo es die gibt; auch in vielen Zoohandlungen), viele haben selbst gebaute Edelstahlvoliren.
    Hierfür wäre eine Angabe Deiner Region (PLZ-Bereich) sinnvoll, dann kann man Dir einen Volierenbauer empfehlen.
    Wenn Du Glück hast, gibt auch jemand hier aus dem Forum einen "alten" selbst gebauten Käfig ab (werden manchmal zur Selbstabholung angeboten).

    Montanakäfige kosten zwischen 100 und 200 € einige auch bis ca. 400.
    Edelstahlvolieren kosten beim Volierenbauer etwas mehr, ich glaube so ab 300 bis 800 €.
    Manchmal werden solche Volieren günstiger abgegeben, wenn sich der Halter den Schwarm vergrößert hat.

    Ein beliebtes Modell heißt "Madreira-Double, das kannst Du mal googlen.
     
  12. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Denke bei "Vogelsicher" bitte auch an Vasen, Gießkannen, Trinkgläser und andere Dinge, in die ein neugieriger Wellensittich reinplumpsen kann. Bassreflex-Tieftonlautsprecher (Subwoofer) sind auch sehr "beliebt". Wenn es zudem dort dunkel ist, wird ein Wellensittich, der dort reinfällt, keinen Mucks von sich geben und Du wirst ihn allerhöchstens durch Zufall wiederfinden.

    Im ganzen Haus fliegen zu lassen ist sicherlich ein toller Gedanke. Überlege aber gut, was das bedeuten würde: Kot, Federn und Staub überall. In der Küche kommen für den Vogel noch Gefahren wie heiße Oberflächen oder Flüssigkeiten dazu. Und was den hygienischen Aspekt angeht wirst Du sicherlich darauf verzichten wollen, im Bett oder im Essen irgendwas zu finden, was Du lieber nur in dem Zimmer der Wellensittiche haben wollen würdest ;-)

    Beim Käfigkauf kann ich nur bestimmte Modelle empfehlen. Kaufplätze gibts aber genug dafür. Für zwei Vögel reicht ein einfacher "Finchhouse" oder "Madeira" aus. Sollen es mal mehr werden, kannst Du den Käfig auch als Doppel kaufen: "Finchhouse Double" oder "Madeira Double". Es gibt zahlreiche Nachbauten dieser populären Käfige und sie sind durchaus preiswert. Beide haben den Vorteil, auch später auf das Doppelte erweitert werden zu können. Und es gibt als Zubehör ein Rollgestell, damit man den Käfig verschieben kann.
    Achte beim Kauf darauf, dass die Teile alle eine möglichst dunkle Farbe haben (das Kontrast-Sehen der Wellensittiche ist schlecht, weiße Gitterstäbe sind für die Geier so gut wie eine weiße Wand) und dass sie pulverbeschichtet und nicht etwa lackiert sind.
    Verzichte beim Kauf eines Käfigs auf die Idee, eine Turmvoliere zu kaufen. Wellensittiche sind keine Hubschrauber und halten sich sowieso immer nur oben auf. Es wäre rausgeworfenes Geld. Lieber eine lange Voliere kaufen, damit die Pieper auch mal eine Strecke fliegen können, wenn sie eingesperrt bleiben müssen.
     
  13. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Das wichtigste hast du ja schon selbst genannt. Hier habe ich mal ein paar Punkte zu dem Thema zusammengefasst. Spontan fällt mir zusätzlich noch ein, dass man nach Möglichkeit alle Stromkabel gut verstecken sollte, da die auch ein beliebtes Knabberziel sind.
    Das kommt ja auch immer ein bisschen auf die Wohnung/Das Haus an, aber einfacher ist mit Sicherheit, wenn sie nur in einem Zimmer fliegen dürfen.
    Kommt drauf an, für was für einen Käfig du dich entscheidest. Käfige von Montana findest du z.B. bei Zooplus oder in der Bird-Box. Aber da gibt es auch noch reichlich andere.
    Einen Käfig, den ich auch immer gerne empfehle, ist dieser Rattenkäfig. Den hatte ich selber einige Zeit im Gebrauch und konnte absolut nicht klagen. Das einzige, was der halt nicht hat ist eine Kotschublade. Hat mich aber nie sonderlich gestört, weil eh meistens das komplette Unterteil gereinigt werden muss.
     
  14. Leonard

    Leonard Guest

    Die Frage erübrigt sich, wenn man sich Fotos oder Videos wie diese anschaut http://www.youtube.com/watch?v=x_08CX5fBts

    Meine Empfehlung: Wenn beim Zoohandel oder Züchter Wellesnsittiche kaufst, dann kauf gleich ein fest verpaartes paar. Bei dem nach Prinzip Zufall zusammengewürfelten "Zwangs"paare hast gegebenenfalls nicht ein solch harmonisches Zusammenleben. Ist eben wie bei den Menschen... da kann auch nicht jeder mit jedem.
     
  15. #14 Sittichfreund, 24. Februar 2011
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Auch in der Natur gibt es "Zwangsverpaarungen" und sie funktionieren und halten solange bis einer der Partner einen neuen "Idealpartner" findet, was auch nur so lange hält bis wieder ein noch idealerer auftaucht.

    Ich bin überzeugt, daß Wellensittiche in Menschenobhut da nicht anders gepolt sind. Und ich denke, daß es gibt gaaanz wenige Fälle gibt, wo es mal nicht klappt - und auch dann sind eher die Halter schuld, weil sie keine Geduld haben.

    Ein Züchter wird kaum in seinem ganzen Schwarm die Paare im Auge bahalten können, vor allem weil ja Wellensittiche im Prinzip mit jedem anderen Wellensittich schnäbeln, sich kraulen und einander hinterherfliegen. Ob ein heute beim Züchter zusammensitzendes und sich anbalzendes Pärchen beim Halter dann wirklich auch noch die ideale Zusammensetzung ist kann nie vorausgesagt werden. Zu viele andere Faktoren spielen da mit.
     
  16. Leonard

    Leonard Guest

    Also in der Zoohandlung wo ich meine kranken Wellensittiche her habe, gab es extra Käfige wo nur fest verpaarte eingesperrt waren und diese nur paarweise verkauft wurden. Direkt vom Züchter würde ich erwarten, dass er seine Tiere kennt und dass man keine extrem dominante Henne mit einem ruhigen schüchternen Hahn zusammen bringt.

    Wenn ich mir die verpaarung bei meinen Piepsern anschaue

    Henne Hansi mag Hahn Joey, lässt sich von Henne Susi manchmal füttern, die anderen mag sie nicht. Ist extrem dominant und ein totaler Störenfried.

    Hahn Bubi mag alle, aber alle anderen mögen Bubi nicht. Er ist sehr knuffig und lieb und handzahm. Vermutlich hat man ihn als jungvogel zu früh von den Eltern getrennt so das er nicht 100%ig weiß, wie man sich als Wellensittich verhalten muss. Seine Balzversuche wirkten lange sehr amateurhaft und wenn die Henne mal klein bei gab, ist er lieber dann abgehauen. Also gänzlich unerfahren.

    Henne Susi mag manchmal Henne Hansi, aber nicht Hahn Bubi und Hahn Joey. Sie ist total verzickt. In ihrem neuen Zuhause mit über 25 anderen Wellis lässt sie sich nur von zwei Hähnen etwas schnäbeln, sonst zickt sie nur rum.

    Hahn Joey wollte immer nur seine ruhe haben und war lieber allein, wenn es nicht anders ging und er zu sehr bedrängt wurde, dann Kofkraulen mit Hansi sonst wurde er von ihr vom Sitzast geschlagen mit beißen in die Zehen. Nur den Bubi hat er noch in seiner nähe geduldet, aber auch nach ihm gepickt wenn er zu nah gekommen ist. Joey war sehr ruhig, wenn er allein in einer ecke war, hat er die schönsten Lieder gesungen... vermutlich stammte er aus Einzellhaltung???


    Also wenn man schon frisch neu kauft, dann am besten ein paar wo man den Eindruck hat, dass die sich gegenseitig gut leiden können. Braucht eben etwas Zeit wo man sich eine stunde hinhockt und alles ruhig beobachtet, statt nur nach Farbschlag innerhalb von 2 Minuten irgend was mit dem Kescher rausfischen zu lassen.


    Nun habe ich nur noch zwei Wellensittiche. Bubi und Hansi. Die Hansi geht manchmal auf das balzen ein und lässt sich füttern, aber sonst ist sie eher von ihm genervt und verjagd ihn oft. Mit dem Joey hat sie mehrmals am Tag den Kopf gekrault. Mit dem Bubi hab ich das noch nie gesehen. Einzig beim Tierarzt habe ich nach dem Blutabnehmen gesehen wie der Bubi kurz der Hansi bei den Federn über der Wachshaut geknabert hat.


    Mit dieser gemachten Erfahrung kann ich nur eindringlich dazu raten, ein festes Paar gleich zu kaufen. Es ist der Gesundheit förderlich durch weniger Streit.
     
  17. D@niel

    D@niel Guest

    Anmerken sollte man auch, dass sich das Verhältnis zweier Vögel bei Erlang der Geschlechtsreife verändern kann. Zwei Vögel, die einander als jugendliche Wellensittiche noch mochten, müssen sich nicht zwingend auch nach der Jugendmauser verstehen.
     
  18. rudeGirl

    rudeGirl registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    1.814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Ja, kenne ich aber ist meiner Erfahrung nach nicht sehr oft der Fall.
    Wellensittiche sind einfach zu vergesellschaften, aber die Chancen dass es zu einer großen Liebe (wenn sie überhaupt Monogam sind) kommt sind bei einem Paar sehr unwahrscheinlich. Hauptsache ist erstmal, dass es mindestens ein Paar ist und vorneweg so viel geklärt wird wie möglich.
     
  19. Flitzpiepe

    Flitzpiepe Guest

    Hi,

    ich habe zwei Paare, wobei aber auch jeder mit jedem schnäbelt, krault, zankt usw. Aber wenn es um neues Spielzeug geht oder darum, Unsinn zu machen, sind alle 4 gleichermassen bei der Sache.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Le Perruche, 24. Februar 2011
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Wieviele Wellensittiche sind richtig?

    Ganz sicher mindestens zwei. Darauf zielt ja auch Deine Frage.
    Ich meine noch besser sind mehrere Wellensittiche. Nach meiner Erfahrung können sie zu sechst schon so etwas wie ein kleines Schwarmleben ausleben. Wer den entsprechenden Platz hat, sollte ruhig daran denken, einen kleinen Schwarm zu beherbergen. Die laufenden Kosten für Futter etc. und auch der Arbeitsaufwand sind nicht wesentlich höher als bei zwei Vögeln.

    Woran man allerdings denken sollte, dass die Wellensittiche umso schwatzhafter sind, je größer der Schwarm ist. Das ist natürlich gerade in der Wohnungshaltung ein wichtiger Aspekt. Obwohl sie auch in einem größeren Schwarm Ruhephasen vorhanden sind, die den Ohren mal ein wenig Entspannung gönnen.
    In die Überlegung muß auch eingebunden werden, dass bei mehreren Vögeln das Risiko größer wird, das mal einer krank wird. Die möglichen TA Kosten sollte man schon im Blick haben.

    Entgegen hier häufig geäußerten Meinungen zum Käfig, halte ich eine Turmvoliere für besser. Voraussetzung ist, dass sie eine Mindestbreite von 1m hat. In der Natur finden Wellensittiche Ihr Futter und Wasser am Boden. Es ist für die Vögel völlig natürlich auf den Boden zu gehen. Sie nutzen ganz selbstverständlich auch den Boden der Turmvoliere. Man kann Ihnen auch noch zusätzlich kleine Attraktionen am Boden bieten. Z.B. einen Wühlteller mit BHG, ein paar Körnern und etwas Gritt; oder aber eine kleine Graslandschaft. Die Türme bieten den weiteren Vorteil, dass man verschiedene Ebenen einrichten kann, die auch von den Wellensittichen gerne angenommen werden. Und natürlich fliegen sie auch von links unten nach rechts oben oder umgekehrt.

    Ich personlich halte es für schwierig, die ganze Wohnung / das ganze Haus über Jahre in der Praxis vogelsicher zu haben. Wird man sich wirklich immer konzentriert in allen Räumlichkeiten bewegen (Wellensittiche gehen auch auf den Boden), denkt man immer an geschlosssene Fenster, ist es realistisch in der ganzen Wohnung die Gefahrenherde für Wellensittiche zu minimieren. Oder allein die Frage, ob man wirklich seinen gesamten Wohnbereich auf die Vögel ausgerichtet haben möchte? Ich denke ein paar vogelfreie Zonen sind auch ganz schön.

    Das geeignetste Zimmer in der Wohnung scheint mir das Wohnzimmer zu sein. Dort ist der Lebensmittelpunkt. Und die Vögel gehören dazu.
     
  22. Leonard

    Leonard Guest

    Ich habe sowohl noch ein Turmvoliere und einen Maidara Doppel Clone im Einsatz. Zum schlafen verziehen sich die Piepser immer nur in das Turmvoliere... vermutlich weil es hoch zur Dachspitze dunkel ist und es Sicherheit vorgaukelt.

    Der Doppelkäfig ist dafür unter Tag beliebt, zumal dort auch gefüttert wird. Es wird auf dem Käfigdach gedöst und anderweitig die Zeit.

    Wenn es ums Käfigputzen geht, mag ich das Turmvoliere nicht so gern, da der Boden so tief liegt und man am Boden knien muss, wenn man mit dem Staubsauger da was wegsaugt. Auch muss man die Äste geschickte platzieren damit die unteren nicht vollgeschissen werden. Man kann ganz klar beobachten, dass sich die Wellensittiche so gut wie nie bei der unteren Hälfte des Turmvoliere aufhalten... dafür die meiste Zeit im oberen viertel. Darum kann man behaupten, dass die Höhe nicht so wichtig ist.

    Im Doppelkäfig halten sie sich vorwiegend in der oberen Hälfte oder auf dem Dach auf. Beim Turmvoliere ist das Dach mit einer Strohmatte versehen, aber mehr als das da gelegentlich etwas gekrabelt wird, ist die Fläche verschwendet. Der Doppelkäfig liegt gut auf Beckenhöhe und ist einfacher zu reinigen.

    Jetzt wo ich nur noch 2 Wellis habe, spiele ich mit dem Gedanken das Turmvoliere raus zu werfen und dem Tierheim zu schenken.


    Meine sind im "Arbeitszimmer" untergebracht. Ein Raum wo ich mich oft aufhalte, den ich aber auch jederzeit für längere Zeit verlassen kann, damit die Vögel in ruhe am Nachmittag schlafen können oder anderweitig nicht gestört sind. Überwachung per Webcam.
     
Thema: Wellensittich allein oder zu zweit halten ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Wellensittich alleine?

    ,
  2. wellensittich zu zweit halten

    ,
  3. haltung wellensittich alleine halten

    ,
  4. Wellensittiche kann man auch alleine halten,
  5. wellis allein,
  6. wellensittich alleine halten erfahrungen,
  7. vogel alleine oder zei,
  8. wellensittich haltung allein,
  9. wellensittich gestorben zweiter jetzt allein?,
  10. vogel alleine oder liwber 2,
  11. wellensittich allein halten,
  12. wellensittich zu zweit besser,
  13. wellensittiche zu zweit halten,
  14. wellensittich weibchen zu zweit halten,
  15. wellensittich ist allein,
  16. wellensittiche alleine halten,
  17. kann man wellensittich alleine halten,
  18. müssen wellensittiche zu zweit sein,
  19. wellensittich alleine,
  20. wellensittich alleine oder zu zweit halten,
  21. wellensittich alleine haltem,
  22. kann ich einen wellensittich erstmal alleine halten,
  23. erster Wellensittich allein später einer dazu ,
  24. sittiche zu zweit,
  25. wellensittich alleine im zimmer
Die Seite wird geladen...

Wellensittich allein oder zu zweit halten ? - Ähnliche Themen

  1. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?

    Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?: Hallo liebe Community, ich bin neu hier und hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann? Ich habe seit ca. 2 Monaten ein super süßes...