Wellensittich kann plötzlich nicht mehr fliegen

Diskutiere Wellensittich kann plötzlich nicht mehr fliegen im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo ihr Lieben! Vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen: Mein Wellensittich kann seit heute plötzlich nicht mehr fliegen. Äußerlich...

  1. Mona010

    Mona010 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. September 2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben!

    Vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen:

    Mein Wellensittich kann seit heute plötzlich nicht mehr fliegen.

    Äußerlich kann ich dafür keine Ursache sehen. Er hält die Flügel nicht irgendwie auffällig.

    Fliegen würde er schon gerne, aber er schafft es nicht einmal von einer Stange zur Anderen.

    Damit er sich nicht verletzt (ich habe einen sehr großen Käfig), habe ich ihn erst einmal in einen kleinen Transportkäfig gesetzt. Diesen bestrahle ich zur Hälfte mit einer Wärmelampe, damit er sich nach Bedarf wärmen kann.

    Mein Vogelkundiger Tierarzt ist bis Montag nicht erreichbar (ist im Ausland) und sein Kollege konnte mir nicht weiter helfen.

    Habt ihr eine Idee was der Grund sein könnte und was ich noch tun kann?

    Anbei ein paar Bilder des Vogels, damit ihr euch ein besseres Bild machen könnt.

    Vielen Dank für Eure Hilfe.

    Mona

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    0
    Der Vogel sieht äußerlich eigentlich in Ordnung aus, jedenfalls sehe ich so nichts. Ist er denn wo dagegen geflogen? Vielleicht ist er zu dick? Hattest Du ihn schon in der Hand und genauer angesehen?
     
  4. #3 Mona010, 19. September 2009
    Zuletzt bearbeitet: 19. September 2009
    Mona010

    Mona010 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. September 2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Also in der Hand hatte ich ihn schon, nachdem er sich ziemlich angestellt hat beim eingefangen werden. Munter ist er also noch.
    So richtig untersuchen konnte ich ihn aber nicht, weil er sich mit dem Schnabel gewert hat und ich ihn nicht extra aufregen wollte.
    Meine Vögel sind wohl alle etwas zu dick, weswegen ich vor kurzem auch den Tierarzt da hatte, damit er sich die Situation mal genauer ansieht.
    Ich hatte vor einem Jahr ein paar Todesfälle bei meinen Wellis. Die Tiere waren ziemlich abgemagert, hatten aber sonst keine auffälligen Krankheiten (zwei lies ich genauer untersuchen). Daraufhin habe ich den Vögeln mehr zu essen gegeben, was zur Folge hatte, dass sie zu dick geworden sind. Äußerlich habe ich das nicht gesehen, aber der Tierarzt hat mir gezeigt wie man es fühlt.
    Ich habe ihn jetzt noch mal rausgefangen, was ihn furchtbar aufgeregt hat, und den Bauch getastet. Ein wenig Speck hat er da schon, aber so richtig fett ist er nicht.
    Er war die letzten Tage nur im Käfig, der wie schon gesagt ziemlich groß ist. Hier könnte er natürlich irgend wo gegen geflogen sein, was mich allerdings wundern würde. Der Käfig hat rundherum Gitterstäbe. Im Käfig fliegen sie eher von unten nach oben, bzw. umgekehrt, als waagerecht.
    Auch das Futter ist so plaziert, dass sie eigentlich alle sich dafür bewegen müssen.
    Der Tierarzt hat mir empfohlen täglich pro Vogel nur noch einen TL Körnerfutter zu geben. Das mache ich jetzt seit ca. 3-4 Wochen so.
    Vorher waren sie in einem doppelt so großen selbstgebauten Käfig, in dem sich ein Wellensittich allerdings schwer verletzt hat. Außerdem lies er sich ziemlich schwer reinigen und hat mit der Zeit ziemlich zu stinken angefangen. Darum habe ich jetzt einen neuen Käfig gekauft. In der Beschreibung war er noch etwas größer angegeben (scheinbar durchs Dach).

    [​IMG]

    [​IMG]

    Käfiggröße:
    Grundfläche 95x70cm
    Höhe ca. 130cm
    Käfig steht erhöht, damit die Vögel sich wohler fühlen: Die Grundfläche des Käfigs befindet sich einen Meter über dem Fußboden
     
  5. Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    0
    ER frißt aber? Und wie sieht der Kot aus?
     
  6. #5 Alfred Klein, 19. September 2009
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.425
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Mona

    Zu sehen ist jedenfalls nichts, der sieht völlig normal aus. Eine Idee hätte ich auch nicht was das sein könnte.
    Ich würde aber denken daß es anscheinend nichts lebensbedrohliches ist und Du noch bis Montag warten kannst.
    Ansonsten hast Du ja alles richtig gemacht. Kontrolliere auch den Kot, das dürfte in der Box (habe auch so welche) ja kein Problem darstellen. Frißt und trinkt er sonst ganz normal? Ist sein sonstiges Verhalten auch wie immer? Das auf jeden Fall dem Tierarzt mitteilen.
    Viel Glück.
     
  7. #6 Mona010, 19. September 2009
    Zuletzt bearbeitet: 19. September 2009
    Mona010

    Mona010 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. September 2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Habe den zweiten Beitrag noch etwas verändert...
    Der Kot sieht eher flüssig aus.
    Gefressen hat er denk ich noch nichts, zumindest seh ich keine Hülsen.
    Das letzte mal haben sie gestern Abend zu fressen bekommen, von daher müsste er eigentlich Hunger haben.
    Abgesehen davon, verhält er sich "relativ" normal, soweit er das in der kleinen Box überhaupt kann.
    [​IMG]

    Weiß nicht ob ihr das da auf dem Bild sehen könnt... Ich habe jetzt ein weißes Papier rein gelegt, da sieht man das vermutlich besser.
     
  8. Mona010

    Mona010 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. September 2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    [​IMG]

    Hier noch das Ergebnis auf dem Papier
     
  9. #8 charly18blue, 19. September 2009
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    das Bild ist zwar sehr unscharf, abe normal sieht der Kot von der Farbe her nicht aus. Sieht meiner Meinung nach aus wie Hungerkot. Hier kannst Du mal vergleichen. Wenn er nicht frißt, wird er bis Montag nicht durchhalten. Biete ihm alles an was er gerne mag, mach ihm Quellfutter, häng ihm Kolbenhirse genau vor die Nase.

    Liebe Grüße Susanne
     
  10. Mona010

    Mona010 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. September 2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Der Stuhl sieht tatsächlich auch im Original so ähnlich aus wie der Stuhl, wenn die Vögel nichts fressen.
    Kolbenhirse habe ich weggeschmissen, weil ich einen ziemlichen Mottenbefall hatte vor 6 Wochen. Außerdem hat mir der Tierarzt ja gesagt, dass meine Wellensittiche zu dick sind und deswegen gerade Kolbenhirse auch nicht so angesagt ist :(
    Habe ihm eine Knusperstange in den Käfig gehängt und ansonsten zwei verschiedene Körnerfuttersorten, aber er hat immer noch nichts gefressen.
    Um ihn besser beobachten zu können, habe ich ihn gestern abend zu mir ins Wohnzimmer geholt.
    Er sitzt auf der Stange und schaut sich um, aber isst rein gar nichts.
    Was mach ich nur?
    Ich kann ja am Sonntag nicht Kolbenhirse kaufen :(
    Quellfutter kennt er gar nicht und das würde jetzt doch auch zu lange dauern bis es fertig ist, oder?
    Was könnte es sein, dass er nicht frisst und nicht mehr fliegen kann?
    Gruß
    Mona
     
  11. Mariama

    Mariama Vogelfreundin

    Dabei seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Mona,

    kennt er irgendeine Art von Weichfutter?

    Eifutter, Aufzuchtbrei, Haferflocken, Hirsebrei, Banane, Birne?

    Wenn Du davon etwas im Haus hast, könntest Du es ihm anbieten.

    Ich fürchte auch, dass er es ohne Nahrung nicht bis morgen schafft.

    Wo wohnst Du denn? Gibt es eine Tierklinik in der Nähe?

    Liebe Grüsse
     
  12. Mona010

    Mona010 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. September 2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Eifutter kennt er von früher. Er ist bei mir geboren. Allerdings auch hier das Problem: Mein bisher vorhandenes Eifutter landete im Müll wegen der Motten.
    Dafür eine gute Nachricht:
    Er hat nun wohl doch sich dazu durchgerungen zumindest ein paar Körner zu futtern (es liegen am Käfigboden so 4 Hülsen ca.) und ich bin zum Supermarkt am Bahnhof gefahren und habe ihm Kolbenhirse gekauft.
    Zudem konnte ich heute den Vogelkundigen Tierarzt zumindest telefonisch erreichen und er hat mir folgende Dinge gesagt:
    3x am Tag soll ich dem Vogel 2 Tropfen von den Bachblüten Notfalltropfen geben und dazu einen Tropfen Kaffee mit Zucker drin, damit er zu kräften kommt. Außerdem soll ich morgen gleich in die Ordination kommen und mich noch mal melden, wenns dem Vogel schlechter geht.
    Der Stuhl sieht auch schon etwas anders aus, finde ich:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Ansonsten wohne ich in Graz (Österreich) und die nächste Tierklinik von der ich weiß ist in Wien (2,5 Stunden fahrt).
    In Graz selbst gibt es nur einen wirklich vogelkundigen Tierarzt und mit dem habe ich heute telefoniert. Die anderen kennen sich vor allen mit Hunden und Katzen aus und das nützt mir ziemlich wenig.

    Liebe Grüße
    Mona
     
  13. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Kaffee mit Zucker? Das ist ja mal was ganz Neues... wieso denn keine Traubenzuckerlösung? Die hätte ich vorgeschlagen, bin aber kein TA ;). Ich drücke Deinem Welli die Daumen!
     
  14. Mona010

    Mona010 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. September 2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    er sagte, damit sich der Kreislauf stabilisiert. Hoffe er liegt damit richtig ;)
     
  15. Mona010

    Mona010 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. September 2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    So, wollte euch kurz auf dem laufenden halten:
    Der Vogel turnt gerade im Transportkäfig rum:
    Hangelt sich an der Decke längs, an den Seiten etc.
    Er hat gerade seine zweite Dosis Kaffee und Bachblüten bekommen und diese ohne viel Protest eingenommen.
    Außerdem konnte ich ihn heute Nachmittag mehrfach dabei beobachten wie er Körner aus der Körnermischung und auch Kolbenhirse geknabbert hat.
    Massen hat er nicht davon zu sich genommen, aber immerhin etwas.
    Zwischendurch zwitschert er etwas zu seinen Freunden im anderen Käfig.
    Morgen geh ich natürlich trotzdem mit ihm zum Tierarzt, da er ja immer noch nicht fliegen kann.
    Hoffe die Verbesserung seines Zustandes täuscht nicht.
    Was meint ihr? Siehts gut aus?
    Gruß
    Mona
     
  16. charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Mona,

    es sieht auf jeden Fall nicht mehr nach Lebensgefahr aus, da er wieder angefangen hat zu fressen. Auch dass er herumturnt gibt Anlaß zu vorsichtigem Optimismus. Aber es ist sehr richtig, dass Du Morgen mit ihm zum Tierarzt gehst.

    Gute Besserung weiterhin und berichte Morgen mal was der Tierarzt sagt.

    Liebe Grüße Susanne
     
  17. Mona010

    Mona010 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. September 2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    So, war heute abend beim Tierarzt:

    Er hat den Vogel gründlich untersucht. Die Federn und Flügel sind absolut in ordnung. Am Bauch kann man fühlen, dass der Vogel doch schon ziemlich abgemagert ist (unterer Bauchbereich). Weiter oben beim Kropf hat er einen Fetttumor, der vermutlich der Grund für die allgemeine Schwäche ist.

    Der Vogel kann immer noch nicht fliegen, versucht es aber und schafft es ca. 3cm vom Boden hoch zu kommen.

    Der Tierarzt meint, dass sein Zustand bedenklich ist, er es aber schaffen müsste.

    So wie es aussieht kann sich der Tumor wohl noch (teilweise?) zurückbilden.

    Das Zittern kommt evtl. von einem Calziummangel, bzw. Nährstoffmangel.



    Folgende Therapie soll ich jetzt machen:

    - Täglich bekommt der Vogel ca. 1EL HN-25 von Milupa (Heilnahrung für Säuglinge). Das Pulver rühre ich mit Wasser an, so dass es sämig wird.

    - In diesen Brei kommt eine Messerspitze Mineralpulver (hat mir der Tierarzt mitgegeben)

    - Der Vogel kommt in einen etwas größeren Käfig, in dem Stangen so angebracht sind, dass er von einer zur anderen hüpfend kommt

    - Eine Hälfte des Käfigs wird mit einer Rotlichtlampe bestrahlt, damit er es schön warm hat, die andere Hälfte abgedeckt

    - Er bekommt außer dem Brei nichts zu essen -> Die Ernährung muss jetzt Nahrhaft aber Fettarm sein, damit sich der Tumor zurück bildet und er wieder zu Kräften kommen kann

    - Zur weiteren Stabilisierung bekommt er täglich 3x 2 Tropfen Bachblüten Notfalltropfen



    -> Die nächste Kontrolle ist am Freitag oder Samstag, außer der Zustand verändert sich negativ.


    Was sagt ihr dazu?
    Liebe Grüße
    Mona
     
  18. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    ich kann mir kaum vorstellen, dass ein Fettumor dafür der Grund sein kann...:nene:
    wurde denn ein Röntgenbild gemacht?Vielleicht hat er zB. einen Wickel im Kropf und kann gar nichts fressen...
    Wurde ein Kropfabstrich auf Trichomonaden gemacht?
    Kot auf Megabakterien untersucht? Auch Vögel mit Fettumoren können an ihnen leiden-sie haben teilweise schlimme Magengeschwüre.

    Warum ? verlegt er den Kropf oder die SPeiseröhre? so was kann man nur an einem Kontraströntgenbild richtig erkennen.





    es gibt viel besser verdaulich und verwertbares Breifutter für Wellensittiche zB Harrison, Quikon, Nutribird usw. usw.warum so schlecht verwertbares Menschenfutter nehmen?
    Ich kenn ausserdem nur gaaaanz wenige Wellis, die Breifutter freiwillig fressen. Sie sind meist streng konservativ (mögen nur Körnermischung...)
    wenn müsste es der Tierarzt mit einer Knopfkanüle eingeben, damit er genug aufnimmt.
    -

    Ich würde mir eine zweite Meinung bei einem vk Tierarzt einholen.Bald!

    ach ja das Rotlicht ist sicher eine gute Sache ;O)

    alles GUte Luzy
     
  19. Mona010

    Mona010 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. September 2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ich wohne in Graz, Österreich. Dieser Tierarzt ist der einzige mir bekannte Vogelkundige Tierarzt in der Nähe. Wisst ihr einen Vogelkundigen Tierarzt an den ich mich für eine zweite Meinung wenden könnte?
    Gruß
    Mona
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Mariama

    Mariama Vogelfreundin

    Dabei seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Mona,

    ich habe bisher leider auch nur von der Tierklinik an der Uni Wien gehört, die soll allerdings sehr gut sein.

    Vielleicht könntest Du dort mal anrufen und fragen, ob sie Dir einen vogelkundigen TA in der Nähe empfehlen können.

    Zumindest für eine umfassende Diagnostik, Therapieempfehlungen könntest Du sicherlich dort telefonisch erfragen.

    Ich drück die Daumen, dass Du auf diese Weise etwas erreichen kannst!

    Liebe Grüsse
     
  22. Mona010

    Mona010 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. September 2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    So, war jetzt von 13 Uhr bis 20:30 Uhr unterwegs mit dem Vogel und meiner kleinen Tochter (gerade mal 11 Monate alt), nur um in die Tierklinik Wien zu fahren.
    Leider siehts nicht gut aus für den Vogel.

    Sie haben ihn abgetastet, auch das Fettgeschwür am Kropf ertastet aber fanden das nicht ausschlaggebend für die Flugunfähigkeit und den schlechten allgemein Zustand.
    Der Vogel ist extrem dünn.
    Da man sonst äußerlich nichts sehen konnte haben sie den Vogel kurz narkotisiert und ihn dann geröngt.
    Auf dem Röntgenbild ist zu sehen, dass die Lunge schattig ist, was auf Wasser schließen lässt. Außerdem sind die Organe allgemein irgendwie dicker (Bericht liegt im Auto).
    Evtl. ist es ein Tumor in der Lunge, aber der Tierarzt vermutet eher ein Problem mit dem Herzen.
    Deswegen zittert der Vogel auch die ganze Zeit leicht, weil er wohl schlecht Luft bekommt.
    Ich muss ihm jetzt drei mal am Tag ein Mittel in den Schnabel geben, welches entwässert und dem Herzen hilft.
    Viel Hoffnung konnte mir der Arzt allerdings nicht machen. Er meint die Vögel sind heutzutage so überzüchtet, dass sie Lebenserwartung von 15 Jahre runter auf weniger als 5 Jahre gegangen ist.
    Meiner ist 3 Jahre alt und kommt aus eigener Zucht.
    Sollte das Mittel anschlagen muss der Vogel es wohl sein Leben lang nehmen.

    Futtermäßig soll ich ihm alles geben was er mag, hauptsache er isst überhaupt etwas.

    Soweit erst mal
    Gruß
    Mona
     
Thema: Wellensittich kann plötzlich nicht mehr fliegen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich kann nicht mehr fliegen

    ,
  2. wellensittich fliegt nicht mehr

    ,
  3. wellensittich kann nicht fliegen

    ,
  4. wellensittich fliegt nicht mehr hoch,
  5. wellensittich kann plötzlich nicht mehr fliegen,
  6. wellensittich kann nicht mehr richtig fliegen,
  7. warum kann mein wellensittich nicht mehr fliegen,
  8. wellensittich fliegt nicht,
  9. mein wellensittich kann nicht fliegen,
  10. wellensittich fliegt schlecht ,
  11. wellensittich kann nicht richtig fliegen,
  12. wellensittich fliegt nicht mehr richtig,
  13. wellensittich kann kaum fliegen,
  14. www.vogelforen.de,
  15. wellensittich kann nicht mehr gut fliegen,
  16. welli kann nicht mehr fliegen,
  17. anything,
  18. mein butschi mag nicht mehr fliegen,
  19. mein welli kann nicht mehr fliegen,
  20. welli fliegt nicht richtig,
  21. welche ursache wenn wellensichtich nicht mehr fliegen will,
  22. wellensittich fliegt nicht richtig,
  23. wellensittich kann nicht mehr hoch fliegen,
  24. mein wellensittich kann plötzlich nicht mehr fliegen,
  25. mein wellensittich fliegt nicht mehr
Die Seite wird geladen...

Wellensittich kann plötzlich nicht mehr fliegen - Ähnliche Themen

  1. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  4. Taube will nicht mehr weg

    Taube will nicht mehr weg: Hallo meine Tochter hat vor etwa 4 Wochen eine Stadttaube mitgebracht, die hinter unseren Mülleimern draußen saß. Beim Tierarzt wurde ein...
  5. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...