Wellensittich mit Fettstoffwechselstoerung - fettarme Ernaehrung

Diskutiere Wellensittich mit Fettstoffwechselstoerung - fettarme Ernaehrung im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ich habe einen Welli mit einer ziemlich heftigen Fettstoffwechselstoerung 9hat Xanthomatose und nen Lipom). Er muss sich daher so fettarm wie nur...

  1. #1 Hellehavoc, 9. August 2007
    Hellehavoc

    Hellehavoc Das Höllengeierchen

    Dabei seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Planet Erde
    Ich habe einen Welli mit einer ziemlich heftigen Fettstoffwechselstoerung 9hat Xanthomatose und nen Lipom).
    Er muss sich daher so fettarm wie nur moeglich ernaehren.

    Kann mir bitte jemand helfen, bei der Futterzusammenstellung, also welche Saaten fettreich sind und welche nicht.

    Mein TA sagte mir, dass ich Hirse weglassen soll, da sie sehr fettreich waere - nun besteht aber das normale Wellifutter aus fast nix Anderem als aus Hirse.

    Bitte, ich brauche dringend Hilfe.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    0
    Hirse ist kohlehydratreich. Fett ist da nicht drin. Ich würde sagen, reine Glanzfütterung. Viel Obst und Gemüse und Mariendistel samen zur Entlastung der Organe.
     
  4. #3 Hellehavoc, 9. August 2007
    Hellehavoc

    Hellehavoc Das Höllengeierchen

    Dabei seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Planet Erde
    Also ich fuettere derzeit Folgendes (fuer 8 Welli):
    das magere Wellifutter von der Birdbox 10 TL
    Knaulgras: 4TL
    Paddyreis: 2 TL

    Dazu gibts Frischfutter in Form von Kraeutern, Loewenzahn und Gemuese alle 2 Tage.
     
  5. sigg

    sigg Guest

    So geht man nicht vor, denn nicht der Name des Herstellers/Vertreibers, sondern die Inhaltsstoffe der Mischung sind von Bedeutung! Paddyreis füttere ich höchstens gekeimt, aber nicht trocken. Fettreich sind weder Hirse noch Glanz, der Gehalt liegt zwischen 3-4%, wobei Glanz, wie Sigrid schon schreibt, eben nur ca. 50% Kohlenhydrate enthält und Hirse je nach Sorte bis ca. 70% und auch nur 3%-4% Fett aufweist, was aber meiner Meinung nach bedeutungslos ist, wenn dagegen den Anteil der Kohlenhydrate betrachtet. Also setzt man hier an, wenn man von magerem Futter spricht und spricht nicht von fettarm!!
     
  6. #5 Hellehavoc, 13. August 2007
    Hellehavoc

    Hellehavoc Das Höllengeierchen

    Dabei seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Planet Erde
    Oh, sorry, ich nahm an, dass man das Futter hier kennt.

    Drin ist:
    47% Plata Hirse, 30% Silberhirse, 12% Kanariensaat , 6% Rote Hirse, 5% Haferkerne
     
  7. sigg

    sigg Guest

    Daran ist nichts fettarm und Magerkost ist das schon lange nicht. Reinen Glanz füttern, dann hat man ca. 15- 20% weniger Kohlenhydrathe.
    Entspricht je nach dem etwa den von Grassamen, da eben auch preiswerter, ist hier die ideale Alternative!
    Tatsächlich haben Haferkerne einen Kohlenhydrathengehalt von fast 70% und einen Fettgehalt von 7%, also doppelt soviel wie Hirse und Glanz, was den Fettanteil beinhaltet.
     
  8. #7 Agaernährerin, 23. August 2007
    Agaernährerin

    Agaernährerin Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Juli 2006
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59368 Werne
    Du kannst das Körnerfutter sehr gut mit Knaulgras strecken. Das ist nicht fettig und die Wellis fahren da völlig drauf ab. Ich habe derzeit auch einen Welli bei mir, der noch 20 g abnehmen muss 8o . Er bekommt nur einen halben teelöffel normales Körnerfutter, und einen ganzen mit Knaulgras. Sie werden satt aber nicht dick davon.
     
  9. sigg

    sigg Guest

    Noch einmal, Hirse und Glanz ist nicht fettig. Es sind kohlenhydrathenhaltige Samen mit einem sehr niedrigen Fettanteil im Gegensatz zu Sonnenblumenkernen, Hanf, etc., die einen Ölanteil von bis zu 50% aufweisen. Das sind doch ganz andere Dimensionen!
     
  10. #9 Agaernährerin, 23. August 2007
    Agaernährerin

    Agaernährerin Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Juli 2006
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59368 Werne
    Ähhhm, ich habe auch nichts gegenteiliges geschrieben. Lediglich, das Knaulgras sehr Diätunterstützend ist, mehr nicht ;)
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. sigg

    sigg Guest

    Du hast geschrieben, zitiere: "das ist nicht fettig". WS-Futter ist überhaupt nicht fett!! Lediglich mehr oder weniger kohlenhydrathenreich und Kohlenhydrathe sind kein Fett!!
     
  13. D@niel

    D@niel Guest

    Wieso ist Knaulgras diätunterstützend, wenn es fast den gleichen Kohlenhydrateanteil hat wie beispielweise Kolbenhirse (ca. 70%)?
    Übermäßige Kohlenhydrate, die aufgenommen werden, werden doch irgendwie als Depotfett ''gelagert'' - oder habe ich etwas falsch verstanden?!
     
Thema: Wellensittich mit Fettstoffwechselstoerung - fettarme Ernaehrung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. xanthomatose wellensittich

    ,
  2. pflege von xanthomatose Wellensittiche

    ,
  3. xanthomatose vogel

    ,
  4. wellensittich xanthomatom linderung