Wellensittich mit starken Nierenproblemen

Diskutiere Wellensittich mit starken Nierenproblemen im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen. Mein Welli-Weibchen Mrs. Burns ist leider schwer krank. Eine Blutuntersuchung durch den TA ergab eine erhöhte Anzahl von...

  1. #1 Stingray2001, 1. Oktober 2007
    Stingray2001

    Stingray2001 Mitglied

    Dabei seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    66... Saarbrücken
    Hallo zusammen.

    Mein Welli-Weibchen Mrs. Burns ist leider schwer krank. Eine Blutuntersuchung durch den TA ergab eine erhöhte Anzahl von Leukozyten und einen gefährlich hohen Harnwert. Der TA diagnostizierte eine Entzündung im Körper, sowie eine Fehlfunktion der Nieren.
    Über 10 Tage bekommt sie jetzt ein Antibiotikum, sowie ein braunes Pulver (Name weiß ich leider nicht mehr) in Wasser gelöst per Pipette in den Schnabel.
    Leider konnte er mir nur noch ganz wenig Hoffnung machen, daß die Behandlung anschlägt.
    Daher wollte ich mal nachfragen, ob jemand hier ähnliche Erfahrungen mit seinen Wellis machen musste und vielleicht noch ein paar Tipps hat???

    Vielen Dank schon mal im voraus!!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 1. Oktober 2007
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.368
    Zustimmungen:
    156
    Ort:
    Hessen
    Hallo Peter,

    das hört sich nicht sehr gut an. Wie sieht denn der Kot von Mrs. Burns aus, sehr wässrig? Wie sehen ihre Gelenke aus?
    - der hohe Harnwert kann auf eine Gichterkrankung hindeuten (Eingeweide- oder Gelenkgicht, oder sogar beides). In der Regel ist eine Nierenerkrankung die Ursache dafür.

    Gib ihr Bird-Bene-Bac oder PT12 begleitend zu der AB-Therapie und nach Beendigung der AB-Therapie noch mindestens 1 Woche, damit sie nicht auch noch Durchfall bekommt. Und mich würde auch interessieren, wie das braune Pulver heißt. Frag den TA bitte, ob Du auch Solidago (Goldrute)geben darfst. Das wäre dann für die Nieren.

    Gute Besserung für die Kleine und halt uns bitte auf dem Laufenden wie es ihr geht.

    Liebe Grüße Susanne
     
  4. Mary B.

    Mary B. Guest

    Hallo Peter,

    mit dem hohen Harnwert, ist wohl die Harnsäure gemeint und wenn der Wert hoch ist, ist die Nierenfunktion etwas über 2/3 eingeschränkt, nur noch ca. 30% der Nieren arbeiten noch.

    Eine heterophile Leukozytose und die hohen Harnwerte, da ist wohl eine Entzündung im Gang, deshalb das AB, aber es wurden doch Abstriche gemacht oder, Resistenztest wäre nicht schlecht.

    Bei einer Nierenerkrankung im Endstation, von einen meiner Wellis, waren die Nieren total im Eimer, ergab erst die Obduktion, die Nieren waren schon ganz weiß und etwas leicht gelblich, das Gewebe futsch. Der hatte eine bakterielle Infektion, die mit einer Kropfentzündung daher ging, der bekam später neben der Ab-Spritze noch so ein grüngelbliches Pulver ins Trinkwasser, war glaube noch ein zusätzliches AB, ich weiß es aber nicht mehr sicher und Vitamin C gespritzt.

    Der Welli wurde nur noch dünner und dünner und das Bauchgefieder fiel massenweise aus. Letztendlich, war die bakterielle Entzündung weg und der Vogel tot, bei dem Nierenzustand kein Wunder. Der Arzt wollte den Vogel noch röntgen, kurz bevor er starb, weil er immer noch so gut wie nichts aß und so weiter, ist ja nicht dazu gekommen und wenn man ihn geröngt hätte, dann hätte man anhand des Röntgenbildes, den Nierenschaden nicht erkennen können, da die Nieren nicht vergrößert waren. Der Arzt hatte mir dann erklärt, wenn er Blut abgenommen hätte, Veränderungen weißen Blutbild usw., wäre der Nierenschaden erkannt. Der Welli wurde nur etwas über 3 Jahre alt, wahrscheinlich ein angeborener Nierenschaden, Schimmelpilzmykose u. Vergiftung wurden ausgeschlossen.

    Ich will dir keine Angst machen, es sieht sehr ernst mit deinem Welli aus, aber wenn das Gewicht noch einigermaßen ist und der Appetit vorhanden, dann wäre ich noch optimistich, dass die Behandlung anschlägt, ich wünsche es dir von Herzen, dass du noch eine lange Zeit den Wellis hast. :trost:
     
  5. #4 Lucky Luke, 2. Oktober 2007
    Lucky Luke

    Lucky Luke Guest

    hallo,


    mein Freund war gestern auch mit meinem Hannes beim T- Arzt, Hannes hat auch ein Nierenproblem

    Mir ist das gestern aufgefallen, der arme hat sein linkes Beinchen nicht mehr benutzt.. es hing runter..dachte er hätte sich verletzt

    Gestern dann zum Doc, und der meinte das die Nieren angeschlagen wären...
    das das mit dem Beinchen davon kommt, weil es geschwollen wäre auch das andere Bein wäre geschwollen, aber noch nicht so schlimm

    Dort wurde im Antibiotika gespritzt und ein neuer Termin für Donnerstag gemacht, aber gleich gesagt das es nicht gut aussehen würde für meinen Hannes...

    Ich reiche ein Vita Kom. im Wasser..
    Essen mag er nicht wirklich, es waren keine Hülsen im Käfig heute morgen, als ich ihn kurz versorgt habe vor der arbeit.
    Wie kann ich ihm denn noch zusätzlich helfen?
    habt Ihr Tipps für mich..?

    Soll ich Ihn mit rotlich bestrahlen.. bzw nur eine Ecke im Käfig natürlich, sodass er sich reinsetzten kann wenn er möchte.

    was könnte ich noch machen?

    Liebe Grüsse
    Silke
     
  6. #5 Stingray2001, 4. Oktober 2007
    Stingray2001

    Stingray2001 Mitglied

    Dabei seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    66... Saarbrücken
    Hallo.

    Erst mal vielen Dank für eure Antworten. Mrs. Burns scheint im Moment stabil zu sein. Am Montag war ein sehr kritischer Tag für sie, so daß ich mit ihr schon zum TA fahren wollte, um sie gehen zu lassen. Ich weiß nicht, ob es die richtige Entscheidung war, es nicht zu tun, aber zumindest sieht sie im Moment wieder etwas munterer und lebhafter aus.

    Sorgen macht mir noch ihr Gewicht. Sie hat innerhalb von 3 Tagen drastisch an Gewicht verloren, aber der Abwärtstrend hat nun scheinbar aufgehört. Sie frisst und trinkt im Moment sehr viel, was hoffentlich ein gutes Zeichen ist. Mrs. Burns schläft im Moment auch viel, was aber wohl der Erschöpfung durch den Streß der Krankheit und der täglichen Medikamentengabe zugerechnet werden kann.

    An Medikamenten bekommt sie nach wie vor ein AB, sowie dieses grünlich-gelbe Pulver (Mary, deine Beschreibung des Pulvers trifft es genauer!!).
    Das AB gab' der TA direkt und ohne die Tests abzuwarten, weil sich Mrs. Burns bereits in einem schlechten Zustand befunden hat und er daher mit der Behandlung nicht länger warten wollte, zumal noch ein Wochenende dazwischen war.
    Das Pulver ist kein AB, sondern eine Kräuterzusammensetzung. Die Hauptaufgabe ist es, die Nieren quasi durchzuspülen und dadurch die Harnwerte im Blut zu senken. Den Namen muss ich noch in Erfahrung bringen.

    Nachdem das Wochenende kritisch war, scheint es Mrs. Burns im Moment etwas besser zu gehen. Drückt mir bitte die Daumen, daß dieser Aufwärtstrend anhält.

    Bis dann...
     
  7. aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    66424 homburg
    Hallo Peter,
    ich denke das Mittel das du meinst ist "Lespedesia".
    War es eine bräunliche Tablette, die gemörsert wurde?
    Mein Hahn hatte die auch mal und ist ihm gut bekommen, seine Werte sind OK.Die graue Henne meiner Freundin hat sie auch zur Unterstützung bei starken Medikamenten gekriegt, auch gut geworden.
    Warst du bei dem TA den ich dir früher schon empfohlen hab?
    Viel Glück für Mrs.Burns
    Christiane
     
  8. #7 Stingray2001, 4. Oktober 2007
    Stingray2001

    Stingray2001 Mitglied

    Dabei seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    66... Saarbrücken
    Hallo Christiane.
    Genauso ist es!! In Wasser gelöst bekommt Mrs. Burns morgens und abends etwas davon in den Schnabel.
    Ja, ich gehe immer noch zu dem gleichen TA. Ist von der Entfernung her zwar etwas weit, aber ich finde, er hat's einfach drauf!!

    Vielen Dank für die Info und die Glückwünsche. Werde mich melden, wie's weiter geht.
     
  9. #8 Stingray2001, 12. Oktober 2007
    Stingray2001

    Stingray2001 Mitglied

    Dabei seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    66... Saarbrücken
    Hallo.

    Der Vollständigkeit halber wollte ich kurz mitteilen, daß es Mrs. Burns leider nicht mehr geschafft hat.
    Nachdem sich ihr Zustand am Dienstag wieder verschlechtert hatte, ging es ihr am Mittwoch so schlecht, daß wir abends leider zum TA fahren mussten um die kleine gelbe Maus gehen zu lassen.
     
  10. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    1
    och wie schade, das tut mir sehr leid für Dich:trost:
    Du hast versucht, was Du konntest, das ist die Hauptsache.
    liebe Grüße,buteo
     
  11. #10 charly18blue, 12. Oktober 2007
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.368
    Zustimmungen:
    156
    Ort:
    Hessen
    Hallo Peter,

    auch von mir mein herzliches Beileid zu dem Verlust von Mrs. Burns :trost:. Du hast ganz richtig gehandelt und hast ihr weitere Leiden erspart.

    Liebe Grüße Susanne
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    66424 homburg
    Hallo Peter,
    das tut mir wirklich Leid!
    Gruß
    Christiane
     
  14. Mary B.

    Mary B. Guest

    Hallo Peter,

    mir tut es auch sehr leid :trost: .
     
Thema: Wellensittich mit starken Nierenproblemen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nierenprobleme wellensittich

    ,
  2. wellensittich nierenproblem

    ,
  3. wellensittich niere unterstützen

    ,
  4. nierenerkrankungen wellensittich,
  5. harnsäure bei wellensittich,
  6. wellensittich nierenerkrankung frisst wenig,
  7. nierenprobkeme wellensitich,
  8. solidago für welli,
  9. wellensittich medikamente nieren,
  10. Nierenerkrankung Vögel medikamente,
  11. wellensittich niere goldrute,
  12. Medikamente niere wellensittich ,
  13. Wellensittich Niere,
  14. Wellensittich niere Medikamente ,
  15. www.vogelforen.de,
  16. anything,
  17. nierenprobleme wellensittich behandeln,
  18. Wellensittiche nierenprobleme,
  19. nierenproblem beim Wellensittich,
  20. wellensittich durchfall nierenerkrankung,
  21. nierenleiden wellensittich,
  22. vogen nierenleiden nichts essen,
  23. nierenprobleme symptome vögel,
  24. was für medikamente bei nierenleiden für welli,
  25. nierenproblem beim welli
Die Seite wird geladen...

Wellensittich mit starken Nierenproblemen - Ähnliche Themen

  1. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?

    Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?: Hallo liebe Community, ich bin neu hier und hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann? Ich habe seit ca. 2 Monaten ein super süßes...