Wellensittich und Nymphensittiche?

Diskutiere Wellensittich und Nymphensittiche? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Okay danke für die tollen Tipps Lemon. Wo kann ich denn diese Rückzugsmöglichkeiten kaufen? Zur Voliere wollte ich noch sagen, dass sie Freiflug...

  1. Sky_Coco

    Sky_Coco Mitglied

    Dabei seit:
    26. November 2012
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Okay danke für die tollen Tipps Lemon. Wo kann ich denn diese Rückzugsmöglichkeiten kaufen?
    Zur Voliere wollte ich noch sagen, dass sie Freiflug noch zusätzlich auch natürlich bekommen also wegen der Breite der Voli (genau: 88cm) würde es für die Nymphen sowieso nach der eingewöhnungszeit Freiflug auch bekommen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    57078 Siegen
    Die kriegst du z.B. hier: KLICK
     
  4. Sky_Coco

    Sky_Coco Mitglied

    Dabei seit:
    26. November 2012
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Bekannte von uns haben auch Nymphen und die haben 4 Eier gelegt. Sie wollen aber nicht alle Kücken ( vorausgesetzt sie "werden etwas") behalten und sie haben mich gefragt ob ich vielleicht welche haben möchte. Also ich würde sie schon annehmen und wenn ich die Nymphen schon früh (ich meine erst nachdem sie von den Eltern getrennt werden dürfen) zu den Wellis geben kann, dann können die sich ja schnell aneinander gewöhnen oder? Also Rückzugsmöglichkeiten und passendes Futter und, und, und würde ich alles besorgen. Also um nocheinmal sicher zu gehen: Die Größe meiner (von meinen Wellis) Voli würde groß genug sein, oder?
     
  5. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Da sind mir pers. zu viele "oder´s" in deinem posting drin.

    Eine Garantie kann dir niemand geben. Ich habe gute Erfahrungen gemacht bei der Haltung von Wellis und Nymphen in einer großen Voliere. Andere anscheinend nicht.
     
  6. Fantasygirl

    Fantasygirl -Federbällchen-Freundin-

    Dabei seit:
    22. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Essen - im Herzen des Ruhrgebietes
    Für alle Vögel zusammen finde ich deinen Käfig auf jeden Fall zu klein. Du schreibst, dass er 88cm breit ist - das ist die empfohlene Breite für zwei Wellis mit täglichen Freiflug. Alleine zwei Nymphen brauchen mehr Platz - erst recht, wenn sie sich den Käfig mit Wellis teilen sollen. Was ich mir aber vorstellen kann: Seperater Käfig für die Nymphen und gemeinsamer Freiflug.
     
  7. #26 Le Perruche, 18. Dezember 2012
    Zuletzt bearbeitet: 18. Dezember 2012
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Nun die Voliere hat eine Länge von 2,40m.
    Die Frage ist nach meiner Meinung auch nicht, ob es Probleme in der Haltung gibt. Wenn man darunter versteht, dass es ernsthafte Revierkämpfe gibt, oder auch nur einfache Beissereien, dann kann ich auch bestätigen, dass ich dass nicht beobachten kann. Auch die Fütterung lässt sich harmonisieren. Wir reden hier aber von zwei Arten, die zwar dasselbe Habitat teilen, aber doch sehr unterschiedlich in Ihren Verhaltensweisen sind.

    Gemeinsamer Freiflug führt nicht zu direkten Auseinandersetzungen. Es ist aber doch zu beobachten, dass die Nymphensittiche sich lieber von Plätzen zurückziehen, an denen sich die Wellensittiche aktiv tummeln. Beim Freiflug ist der Platz dafür i.d.R. auch ausreichend. Eine gemeinsame Haltung in einer Zimmervoliere, da würde ich eindeutig Lemon folgen, bedeutet nach meiner Auffassung zu viel Stress für die Nymphensittiche. Auch bei 2,40. Länge gibt es da nicht wirklich Rückzugsmöglichkeiten. Da nutzen auch keine Hilfsmittel.

    Haltung von Nymphensittichen und Wellensittichen würde ich wirklich nur in zwei separaten Volieren empfehlen. Gemeinsamer Freiflug ist dagegen eher unproblematisch.
     
  8. Sky_Coco

    Sky_Coco Mitglied

    Dabei seit:
    26. November 2012
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Auf der 1. Seite habe ich von so einer tierhandlung geschrieben. Ich möchte zu dieser noch einmal zurückkommen:
    Also dort sind viele wellis (ka wie viele) 2 Nymphen und 2 Bourkesittiche in einer ziemlich kleinen voliere (sie ist glaub ich nicht breiter als meine, ca. halb so lang wie meine). wenn ich von der tierhandlung dann die 2 Nymphen nehme würden sie doch eine viel größere voli haben und weniger "Nervensägen" (Wellis) und sie hätten sich schon an wellis gewöhnt. Also würde es für die Nymphen nichts schlechtes sein wenn ich sie nehmen würde oder?
     
  9. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    57078 Siegen
    Den zweien vielleicht nicht, aber damit machst du nur Platz für neue Vögel in der Tierhandlung. Ich bleibe dabei, ich würde keinen "Artenmischmasch" machen und lieber noch Wellis dazu setzen.
     
  10. Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Die Größenvorgaben für Tierhandlungskäfige sind auch unter ökonomischen Aspekten gesetzt. Man geht zudem davon aus, dass die Verweildauer der Tiere nur kurz ist.
    Nymphensittiche und Wellensittiche gehören sicher zu den Vögeln, die sich gemeinsam halten lassen.

    Die Wellensittiche haben da eher keine Probleme mit. Aber selbst, wenn Nymphensittiche bereits "Erfahrung" mit Wellensittichen haben, sind es Vögel, die ein anderes Verhalten als Wellensittiche haben. Rückzug sollte nach meiner Ansicht wirklich heissen, dass Nymphensittiche in der Tat ungestört von Wellensittichen sein können. Das geht nur in getrennten Volieren.

    Wellensittiche dagegen fühlen sich viel wohler, je größer der Schwarm ist. Da leben die richtig auf. Du hast eine Voliere mit einer Länge von 2,40m. Dadrin fühlen sich mit zusätzlichem Freiflug 4-5 Paare Wellensittiche wohl.
     
  11. Sky_Coco

    Sky_Coco Mitglied

    Dabei seit:
    26. November 2012
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Sorry erstmal dass ich so lange nicht mehr geschrieben habe aber ich habe jetzt 2 Nymphen bekommen. (von der Tierhandlung, von der ich bereits geschrieben habe). Es sind Männchen und Weibchen (Cleo und Cäsar) und nach der Eingewöhnungszeit haben wir sie zu den Wellis in die Volier gegeben und sie verstehen sich super. Am Anfang haben sich die Wellis noch ein bisschen von den Nymphen zurückgezogen, aber jetzt gibt es überhaupt keine Probleme.Zum Fressen gebe ich gebe ihnen Wellensittichfutter und für die Nymphen noch Sonnenblumenkerne in eine extra Schüssel sonst bekommen sie noch ab und zu Obst und so eine Vogelpflanze. Natürlich eine Sepiaschale, einen Kalkstein, Gritt und Wasser auch. In so einem Gitter bekommen sie noch frisches Heu (das sie allerdings ignorieren das muss ich noch an einen anspruchsvolleren Platz hängen). Als Rückzugsmöglichkeit für die Nymphen gibt es Lamellensitzstangen (diese benutzen nur die Nymphen und sie schlafen auch immer dort) und so ein Vogelspielzeug, das mit Ästen wie eine Art Käfig aufgebaut ist. Mehr gibt es jetzt eigentlich nicht mehr zu erzählen aber ihr könnt ja immer Fragen stellen.

    L.G. Sky_Coco
     
  12. #31 Sittichfreund, 23. Januar 2013
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Warum sollen Deine Vögel Heu fressen?

    Das und auch die Sonnenblumenkerne kannst Du weg lassen. Ich gebe letztere nur im Winter, weil die Vögel draußen sind, und die Sonnenblumenkerne mehr Energie bieten
     
  13. #32 IvanTheTerrible, 23. Januar 2013
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Sachlich nicht ganz richtig!
    Beispiel: Was nimmt ein Hochleistungssportler zu sich, wenn er einen schweren Wettkämpf hatte, um seine Körperreserven zu regenerieren?
    Sicher ist, er trinkt keine Flasche Mazola aus und ißt auch kein halbes Pfund Speck!
    Also kein Fett und Öl.
    Wieso bieten denn Ölsaaten mehr Energie?
    Oder anders gefragt; Was wird vom Körper am schnellsten in Zucker/Brennstoff umgesetzt?
    Ivan
     
  14. Sky_Coco

    Sky_Coco Mitglied

    Dabei seit:
    26. November 2012
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ich gebe ihnen das Heu, weil bei dem Geschäft wo ich immer das Futter und so kaufe, dortbauch Wellis verkauft werden und die haben genau das selbe "Heugitter" im Käfig und die haben das sehr gerne. Da dachte ich mir dass das meinen Süßen vl auch gefallen wird, also habe ich es ihnen gekauft. Aber meine Mutter hat die Wellis vor kurzem an dem Heu fressen gesehen.
     
  15. #34 IvanTheTerrible, 26. Januar 2013
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Oh Schreck...
    Ivan
     
  16. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    1g Kohlehydrate hat genauso wie 1g Protein 4 kcal.
    1g Fett aber 9 kcal.
    Mit fettreicher Ernährung nimmt man auf die gleiche Menge gesehen also mehr als doppelt soviele Kalorien zu sich.
    ...und: ein Hochleistungssportler will ja nicht heizen sondern die Energie möglichst schnell in die Muskeln weiterleiten, da macht kohlehydratreiche Wettkampfnahrung natürlich Sinn.
    Mit einem Tier das im Winter draußen bleibt ist das aber nicht zu vergleichen.... da finden ganz andere Stoffwechselprozesse statt!
     
  17. #36 IvanTheTerrible, 26. Januar 2013
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Um Öl umzubauen braucht der Vogel erst mal Kohlenhydrate. Dann benötigt der Organismus auch wesentlich länger um das Öl umzubauen, als bei reinen Kohlenhydrathen. Also sind nach einer kalten Nacht Kohlenhydrate angesagt, um die Energiereserven schnell aufzufüllen. Dafür eignet sich geschälter Hafer eher.
    Ich hatte ja auch in dem Zusammenhang von dem halben Pfund Speck gesprochen....warum greifen die "dummen" Hochleistungssportler wohl nicht darauf zurück, weil doch Fett und Öl viel mehr Kalorien haben soll? Warum meinen die mit Kohlenhydraten besser zu fahren?
    Ivan
     
  18. Sky_Coco

    Sky_Coco Mitglied

    Dabei seit:
    26. November 2012
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Okay jetzt bin ich verwirrt. Also soll ich das heugitter hinausnehmen? Die Wellis dort bei dem ich das gekauft habe fressen das ja auch und denen geht's gut oder? Ich meine sonst dürften sie die Wellis ja nicht verkaufen.
     
  19. #38 IvanTheTerrible, 26. Januar 2013
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Hoffentlich verkaufen die kein Kaninchenfutter, wo ein WS auf der Futterpackung abgebildet ist.
    Wäre auch relativ neu, das WS mit Heu gefüttert werden, Goldfische ja auch nicht.
    Ivan
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Weil sie nicht heizen wollen sondern die Energie möglichst rasch in den Muskeln verfügbar haben müssen. Schrieb ich oben schonmal.
    Für die Aufrechterhaltung der Körpertemperatur sind Fette ziemlich wichtig. Da laufen einfach andere Verbrennungsmechanismen ab als bei Muskelleistung.

    Im Übrigen ist die Kalorienausbeute von Fetten trotz "umständlicherer" Verdauungsprozesse trotzdem noch besser als bei Kohlehydraten und Proteinen.
     
  22. #40 IvanTheTerrible, 26. Januar 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. Januar 2013
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Das gleiche gilt für Vögel nach einer kalten Nacht....schrieb ich doch schon mal, oder?
    Übrigens gibt es ja nun auch Vögel die sich rein kohlenhydratenhaltig ernähren. Was machen die dann mit ihrer Körpertemperatur? Erfrieren die? Ich wußte auch nicht, das eine hohe Energiebereitstellung durch den Körper bei niedrigen Temperaturen andere Stoffwechselvorgänge hat, wenn die Reserven wieder aufgebaut werden sollen?
    Funktioniert dann die Verdauung anders herum als bei körperlicher Anstrengung?
    Ivan
     
Thema: Wellensittich und Nymphensittiche?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ölsaaten für wellensittiche

Die Seite wird geladen...

Wellensittich und Nymphensittiche? - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich

    extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich: Hallo Da ich wieder Platz für einen beeinträchtigen Sittich hatte, habe ich mir eine Nymphensittich Henne entschieden. So extrem habe ich es...
  3. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...
  4. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  5. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...