Wellensittiche und Katzen

Diskutiere Wellensittiche und Katzen im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo zusammen Wir haben seit ca. 3 Jahre 2 Wellensittiche die in einem Arbeitszimmer mit tägllichem Freiflug wohnen. Jetzt würden wir von...

  1. Tobias75

    Tobias75 Guest

    Hallo zusammen
    Wir haben seit ca. 3 Jahre 2 Wellensittiche die in einem Arbeitszimmer mit tägllichem Freiflug wohnen.

    Jetzt würden wir von bekannten 2 Katzen bekommen.
    Wenn wir das Arbeitszimmer absperren und die Katzen von klein auf das zimmer nicht betreten lassen meint ihr das die Katzen an der türe kratzen wenn sie die Vögel zwitschern hören?

    Oder sollten wir lieber auf die Katzen verzichten. Hat jemand erfahrung damit?

    Bin über jede Antwort dankbar?

    Mfg Tobias
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. acura

    acura Futterspender

    Dabei seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Herzlich willkommen im Vogelforum.. :0-

    ich würde niiiiiiiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeeeeee Katzen und Vögel in einer Wohnung zusammen lassen.. Es soll zwar ,auch hier, einige geben, die Katzen und Vögel zusammen halten, aber die Gefahr besteht immer.. Ihr braucht nur mal vergessen haben, die Tür zuzumachen, dann sind sie schon drin.. Ich kenne eine Katze, die kann Türen von selber aufmachen....
    Die Katzen sind sehr geschickt und sehr einfallsreich. Mir persönlich wäre es zu gefährlich...
     
  4. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo,...

    also ich würde auch nie ne Katze halten,... ich MAG katzen nicht besonders, *zugeb*,.. aber das ist ja nebensächlich,.......
    aber ich denke deine Wellis würden sich bei dir bedanken wenn die Katze auf einmal aufm Käfig rumspringt, oder gar nach ihnen greift, wenn sie freiflug haben.. das geht SO SCHNELL........ ich würde verzichten!!........

    Leichter hilfst du deinen bekannten ein schönes zuhause zu finden !!!
     
  5. #4 Distelfink Piep, 19. Oktober 2004
    Distelfink Piep

    Distelfink Piep Guest

    Katzen und Vögel

    Katzen und Vögel zusammen zu halten, ist immer ein Risiko (vor allem für die Vögel)! :+klugsche

    Vor allem wenn die Vögel ebenso wie die Katzen im Haus gehalten werden sollen. Es kann eine ganze Weile gutgehen, aber irgendwann kommt der natürliche Jagdinstinkt der Katze durch und schwupps, weg ist der Vogel. Katzen sind sehr intelligent. Vielleicht entwischt Dir auch mal einer und düst durch die Wohnung... Und dann? :nene:

    Eine Freundin erzählte mir erst gestern aus Kindertagen. Sie hatten eine Katze und einen Kanarienvogel - irgendwann hatte die Katze den Vogel auch im Maul. Zum Glück ist ihm dabei nichts passiert, er konnte wieder befreit werden, was die Katze nicht so toll fand. Auch eine andere Bekannte erinnert sich noch gut daran, daß ihr Vogel von der Katze getötet wurde.

    Meiner Meinung nach solltest Du auf die Katzen verzichten - oder auf Deine Wellensittiche. Lebewesen gemeinsam zu halten, die in der Nahrungskette so dicht beieinander sind ist nicht das Gelbe vom Ei. Trotz aller Vorsicht kann eben immer mal was schiefgehen. Und ich würde das nicht verantworten wollen.
     
  6. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Ich kann auch nur abraten.
    Diese Sachen, die man ab und zu mal von einigen Leuten liest, dass die Katze sich prima mit den Vögeln versteht und so, sind Ausnahmefälle. Wie meine Vorschreiber hier würde ich es nie darauf ankommen lassen, Katzen sind einfach triebgesteuert und man weiß nie, wann so ein Tier seinem Trieb nachgibt.
     
  7. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Wir hatten schon immer Katzen und Wellensittiche.

    Zur Zeit habe ich 2 Wohnungskatzen und 7 Wellis in einer Zimmervoli. Die Voli steht in meinem "Büro" - natürlich ist die Türe zu, wenn wir nicht zu Hause sind oder schlafen. Beim Freiflug der Vögel ist das Zimmer natürlich auch für die Katzen tabu.

    Ansonsten dürfen sie mit in das Zimmer, wenn jemand von uns drin ist. Natürlich gucken sie sehr interessiert wenn die Vögel in der Voli flattern, aber ein strenges NEIN verstehen sie immer. Allerdings würde sie das Verbot nicht mehr interessieren, wenn sie alleine mit den Vögeln wären... bzw. wenn die Vögel frei fliegen würden.

    Wenn man Katzen und Vögel in einer Wohnung halten will, dann muss man schon sehr gut aufpassen. Das Türe schließen muss einem eigentlich in Fleisch und Blut übergehen, das DARF nicht vergessen werden.

    Bei uns ist nie was passiert - natürlich kann es auch anders kommen. Mein Quasi hat auf dem Balkon schon mal einen Spatz gefangen... wenn ihm einer meiner Wellis vor die Nase käme, den würde er sich schnappen.
    Von den Storys, das Katzen und Vögel Freunde sein können halte ich persönlich nichts. Instinkt ist Instinkt... da kann man nichts ändern.

    An der Tür kratzen meine Katzen übrigens nicht, wenn sie zu ist. Die Katzen interessieren sich auch weniger für das zwitschern, als für die Bewegung der Vögel.
     
  8. Tomcat

    Tomcat Guest

    Wellensittiche u. Katzen

    Hallo zusammen ! :0-

    Ich habe auch schon lange Katzen u. Vögel zusammen , und mir ist trotz
    größter Vorsicht vor zwei Jahren ein Unglück passiert. 0l
    Habe alle Käfige mit Riegel u. Hacken abgesichert,und lasse die katzen nie
    in das Zimmer.
    Sie machten immer den Eindruck als würde ihnen das alles nicht interressieren.
    Bin nur kurz aus dem Zimmer etwas holen,dachte der Riegel ist zu.
    Ein paar Minuten später war es passiert.
    Vier Vögel mußten dafür mit dem Leben bezahlen! 8o
    Konnte die Katzen dafür auch nicht verantwortlich machen,
    ist nun mal ihr Instinkt!
    Ich kann meine Katzen heute auch nicht mehr weggeben,aber wenn ich die
    Wahl heute hätte,ich würde niemals Katzen u.Vögel zusammen halten!

    Ich hatte ein furchtbar schlechtes Gewissen u.war todtraurig darüber! :traurig:
    Also lieber nicht!! :nene:

    Gruß Thomas
     
  9. Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.681
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo Thomas,

    eigentlich dachte ich auch, dass Vogel- und Katzenhaltung sich gegenseitig ausschließen, bin aber eines besseren belehrt worden.
    Ich besitze nämlich seit über 4 Jahren auch beides. Allerdings leben die Vögel nur in Volieren und meine Katzenmadame wird bei meiner Abwesenheit aus dem Zimmer verbannt. Im Gegensatz zu meiner ersten Katze macht sie sich nämlich immer wieder einen Spaß daraus, an den Volieren hochzuspringen und dann daran zu hängen, was den Vögeln verständlicherweise einen riesigen Schreck einjagt... Ich würde weder meiner und noch einer fremden Katze trauen - es sind nun mal Raubtiere!

    Also, wenn schon Katze und Vögel, dann absolute Trennung und lieber eine doppelte Sicherung der Türe! Das muss Dir ins Blut übergehen, ansonsten landet sicher mal einer Deiner Gefiederten in den Fängen einer Katze...!

    MfG,
    Steffi
     
  10. Guido

    Guido Guest

    Hi Tobias
    Herzlich willkommen im VF
    Ich habe zwar keine Wellis sondern die kräftigeren Agas, die bei mir den ganzen Tag durch die Wohnung düsen. Ich habe KEINE Probleme mit dem zusammenleben zwischen Katze und den Geiern. Ich habe manchmal dat Gefühl, dat meine Katze mehr Angst vor den Agas hat als umgekehrt. Ausserdem sind meine Agas schneller als mein Tiger :D
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     

    Anhänge:

  11. Cahandria

    Cahandria Wellimaniac

    Dabei seit:
    10. Mai 2004
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63500
    Ich würds auch nicht machen

    Ich schließe mich meinen Vorschreibern an und muss auch sagen, das ich Wellis und Katze(n) nie zusammen halten würde :nene: Soll jetzt nicht heißen das ich was gegen Katzen habe, aber bei mir waren die Wellis eben zuerst da :p Du musst für dich entscheiden, ob du solche Sachen wie "Türe schließen vergessen" völlig ausschließen kannst oder eben nicht ...

    Teilst du uns Deine Entscheidung mit ??
     
  12. TheCrow

    TheCrow Guest

    Ich besitze auch beides wie "Munja naja" und "Spirit" achte ich auf die Sicherheit meiner Wellis und das wirklich sehr genau. Hab heute als weitere Sicherheit auch gleich mal den Türgriff ins Wellizimmer geändert das ein aufmachen von der Katze ausgeschlossen ist. Sie hats zwar noch nie gemacht, aber man weiss nie wann das ein Tigerchen lernt. :k
    Meine Katze darf ich nur ins Zimmer wenn ich drin bin, und falls ich nach sekunden gleich wieder ins Zimmer gehen würde nehme ich Katz mit, sie hat bei mir nicht ein einziges Mal die gelegenheit alleine mit meinen Wellis zu sein, die in der Zeit wenn miez reindarf sowieso in einem gesicherten Käfig sind. Und find ich miez nicht gleich auf der Stelle, warte ich in dem Zimmer auf die Katze und lock sie mit irgendwas aus hervor, egal wie lange das dauert und egal wie schnell ich weg muss, die Sicherheit bin ich meinen Wellis schuldig. Meine Miez beobachtet auch die Wellis im Käfig und schaut interessiert, aber ich hab immer ein Auge drauf das sie nicht auf die Voliere springt und wehre versuche gleich mal mit einem lauten NEIN ab, das macht sie dann auch nicht, passiert es doch mal dann, bekommt meine Katz so einen Anschiss das sichs gewaschen hat :D . Meine Wellis erschrecken zwar nicht, fressen sogar in Ruhe weiter, aber das muss sich meine Miez gar nicht erst angewöhnen.l
    Vorsicht ist in der Sache das höchste Gebot :+klugsche
     
  13. #12 ute_die_gute, 20. Oktober 2004
    ute_die_gute

    ute_die_gute Guest

    Hallo,
    ich gehöre auch zu denen, die beide Arten zu Hause haben. Nicht wirklich freiwillig, ich hatte meine Wellis schon als mir ein Kater zugelaufen ist. Ins Tierheim wollte ich ihn nicht bringen, die alten Besitzer habe ich nicht finden können, also habe ich es versucht. Und es ist gut gegangen. Das ist aber nur möglich, weil ich die Tiere jederzeit räumlich trennen kann. Und weil ich einen lieben Kater habe, der sich für die Wellis kaum interessiert. Trotzdem ist er eine Katze und hat ihre Instinkte, ich fordere es also nie heraus. Ins Vogelzimmer kommt die Katze nur in Begleitung, merke ich das er sich zu sehr für die Wellis interessiert schmeisse ich ihn raus. Die Tür zu den Wellis zuzumachen ist sowohl mir als auch meinem Lebensgefährten absolut in Fleisch und Blut übergegangen und wir kontrollieren es trotzdem zwischendurch immer mal wieder.
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Psittacus

    Psittacus Guest

    Hi,

    also WENN dann sollte meiner Meinung nach erst die Katze da sein. Katzen haben so unterschiedliche Charaktäre da sollte man vorher schon drauf achten das sie eher ruhiger sind.

    Ich habe seit fünf Jahren einen Kater, ganz klein, eher scheu und schüchtern, aber dennoch ein bisschen verschlagen. Seit über einem Jahr habe ich die Wellis und ich kann ohne Probleme die Tür zum Wellizimmer auflassen wärend die draußen sind (also immer ;) ). Der Kater macht nicht´s, aber trotzdem lass´ ich es nicht darauf ankommen denn er ist ein kleines Raubtier und selbst in der schüchternsten Miezie kann das mal stärker zum Vorschein kommen.

    Die Kampfkatze meiner Freundin würde die Wellis jedoch sofort killen.


    Also Ausnamen bestätigen die Regel aber Stressfreier ist´s allemal ohne Katzen, für alle Beteiligten.


    LG, Anja
     
  16. Piepsmatz

    Piepsmatz Guest

    Ich würde es auch nicht wagen.

    Vor zwanzig Jahren hatte ich einen Welli. Meinen Nachbarn ist dann ein süßer Kater zugelaufen, den meine Nachbarin aber nicht behalten wollte - sie hatte schon 2 Katzen. Also stand sie sonntags mit Kater, Katzenfutter usw. vor meiner Tür - und schon hatte ich eine Katze! :D

    Eines Tages, die Katze lag im Sessel und schlief, spielte ich mit meinem Welli auf der Couch. Und plötzlich flog schreiend der Welli weg - ich hatte erst viel später als er registriert, dass die Katze auf uns zusprang! 0l 0l Da hatte der Welli echt Glück und gute Instinkte!

    Aber obwohl das so glimpflich abgegangen war, habe ich die Katze dann wieder weggeben. Ich hatte den Wellikäfig zwar auf einem Schrank in Augenhöhe stehen, aber die Katze hat nix unversucht gelassen, dorthin zu gelangen. Das war seeeehr großer Stress für den kleinen Pieper, deshalb musste die Katze dann auch weg.

    Mein Mann hat übrigens auch eine Katze. Praktischerweise haben wir eine Doppelhaushälfte mit 2 Wohnungen - sonst hätte ich mir keine Wellis zulegen können.
    Seine Katze darf nur alle paar Wochen ganz kurz (zum Welligucken) in meine Wohnung, wenn er sie fest auf dem Arm hat. Sie guckt dann zwar immer ganz verträumt in die Gegend und bemerkt die Wellis erst nicht (die werden nämlich immer sofort ganz still, wenn sie die Katze sehen!), aber wenn dann doch, fängt sie sofort an, mit den Armen zu rudern und wird ganz aufgeregt!
    Sie ist echt eine ganz liebe, aber ich würde sie nie bei meinen Wellis frei rumlaufen lassen - Instinkt ist Instinkt!

    Und was die vermeintliche Sicherheit verschlossener Türen betrifft: Mein Mann kann dolle Geschichten erzählen von seinen Katzen - er hatte mal eine, die hat sogar geschnallt, wie man die Backofentür aufmacht - da waren nämlich die Brekkies drin!

    Also - man kann vielleicht Glück haben, aber ich glaube, ein zuverlässig stressfreies und ungefährliches Leben kann man Wellis nicht bieten, wenn man eine Katze im Haus hat.

    Das ist meine ganz persönliche Meinung - alle, die hier etwas Positives zu dem Thema geschrieben haben, mögen mir das bitte nachsehen - ich möchte niemanden damit kritisieren.

    Liebe Grüße
     
Thema: Wellensittiche und Katzen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. katze und wellensittiche

    ,
  2. katze und wellensittich in einer wohnung

    ,
  3. kann man katzen und wellensittiche zusammen halten

    ,
  4. wellensittich und katze,
  5. katze u vogel,
  6. wellensittiche instinkt krank,
  7. ich habe 2 katzen und möchte wellensittich,
  8. habe katze und möchte noch wellensittich,
  9. sittiche und katzen,
  10. wellensittiche und katzen zusammen halten,
  11. wellensittiche von katzen getötet
Die Seite wird geladen...

Wellensittiche und Katzen - Ähnliche Themen

  1. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  4. Katze und Baby

    Katze und Baby: Hallo zusammen! Was denkt ihr, werden Katzen eifersüchtig, wenn ihre Familie ein Baby bekommt? Habt ihr davon gehört, dass die Neugeborenen...
  5. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...