Wellensittiche und Kongos

Diskutiere Wellensittiche und Kongos im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, ja, wir haben es probiert, nachdem der Züchter meinte, wenn sie jung sind, können sie sich aneinander gewöhnen. Nun toben...

  1. golfstrom

    golfstrom Federloser

    Dabei seit:
    17. November 2009
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Limburg an der Lahn
    Hallo zusammen,

    ja, wir haben es probiert, nachdem der Züchter meinte, wenn sie jung sind, können sie sich aneinander gewöhnen.

    Nun toben sie zusammen durchs Wohnzimmer und die Kongos beginnen den Wellibaum zu zerlegen, den sie aber erst bemerkt haben seit die Wellis des öfteren da drin sitzen (ich musste ihn etwas verstärken, damit er beim Anflug der Kongos nicht zusammenbricht ;-)

    Ganz sicher sind wir noch nicht, denn Sam hackt nach ihnen, aber die Wellis haben schon gemerkt, daß sie aufpassen müssen und lassen sie nicht dicht an sich heran kommen.

    Wir sind gespannt wie lange der Gartenbambus hält.

    Grüße,

    Frank
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Frank,

    ich kann mich der Meinung deines Zächters überhaupt nicht anschließen.

    Derzeit mag es vielleicht noch gutgehen, aber die Frage ist, für wielange?

    Aus meiner persönlichen Erfahrung kann ich dir sagen, dass ich selbst einmal Wellensittiche, Nymphensittiche und zwei Graupapageien in einem Raum gehalten habe und zwar in meinem Wohnzimmer. Ich war auf der Arbeit, mein Partner unter der Dusche und die Grauen im Freiflug und die Sittiche im Käfig. Es ist immer gutgegangen und nichts ist passiert. Auch gemeinsame Freiflüge waren Tagesordnung. Ja bis Coco, mein Graupapagei meinte, er müsste doch auch mal den Schnabel durch die Gitterstäbe des Sittichkäfigs strecken und dabei gleichzeitig das Bein meines Nymphen durchbeißen. Das Bein musste dann hälftig amputiert werden. Das hätte nicht sein müssen, wenn ich die Sittiche von den Papageien getrennt gehalten hätte.

    Der Leidtragende ist heute mein Bubi und das meinetwegen, weil ich unüberlegt meine Vögel in einem Raum gehalten habe.

    Und dann die nächste Frage: Sind denn alle vier Vögel auf PBDF und Polyoma getestet oder hast du sie einfach so zusammen getan?

    Tu dir und den Vögeln einen Gefallen und trenne sie räumlich voneinander.
     
  4. fneum001

    fneum001 Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Frank,

    ich würde mir eher Gedanken um die Wellis machen, als um den Gartenbambus. Ich bin mir recht sicher, dass Dir Niemand hier im Forum zu einem solchen gemeinsamen Freiflug raten würde - egal, was Dir ein Züchter dazu rät. So schnell kannst Du sicher nicht reagieren, wenn sich ein Welli-Füßchen im Schnabel Deines Kongos befindet. Das geht so fix - und das Füßchen ist ab. Die grünen Kongos sind leider unberechenbar.

    Bei einem der letzten Freiflüge meiner Kongos saß die Henne recht lange auf meinem Arm. Ich dachte mir nichts schlimmes und sprach zwischenzeitlich auch mal mit dem Hahn, der ein paar Meter weiter weg saß. Plötzlich - und das meine ich wirklich so - flog/sprang - oder wie auch immer die Henne in Richtung meines Gesichtes, und verbiß sich in meine Unterlippe. Ich blutete wie eine S.. Ich hätte nichts machen können, um es zu verhindern, dafür kam es viel zu plötzlich. Ansonsten íst es eine ganz liebe Maus, so wie der Hahn auch, nur sind beide Geier leider immer mal für eine Überraschung gut.

    Was ich meine ist, dass bei Papageien verhaltenstechnisch nichts planbar ist.

    Ich kann Dir also von solchen Aktionen nur abraten.

    Gruss Frank
     
  5. golfstrom

    golfstrom Federloser

    Dabei seit:
    17. November 2009
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Limburg an der Lahn
    Ups, ja, wenn es mit einem durchgeht. Habe mir nichts dabei gedacht. Ok, wir stellen das sofort ein, danke für die Hinweise. Anfängerleichtsinn, sorry (und dabei bin ich doch mehr als 3x7 und sollte so weit selber denken können 8-(.

    Grüße,

    Frank
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Wellensittiche und Kongos

Die Seite wird geladen...

Wellensittiche und Kongos - Ähnliche Themen

  1. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?

    Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?: Hallo liebe Community, ich bin neu hier und hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann? Ich habe seit ca. 2 Monaten ein super süßes...