Welli + Grauer?

Diskutiere Welli + Grauer? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo ihr Lieben:freude: ich hätte mal eine Frage an euch, die mich wahnsinnig interessieren würde...wie ihr wisst liebe ich die kleinen...

  1. Kana

    Kana Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21. August 2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    61440 Oberursel
    Hallo ihr Lieben:freude:
    ich hätte mal eine Frage an euch, die mich wahnsinnig interessieren würde...wie ihr wisst liebe ich die kleinen Federbällchen, doch ich finde Graue auch total toll. Meine frage wär jetzt, obwohl ich mir die Antwort fast denken kann, ob man diese beiden Arten auch zusammen in einem Raum (nicht in einem Käfig) halten kann? Oder wär das nicht möglich?

    Ich freue mich schon auf eure Antworten:D
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 purzelflatterer, 17. Oktober 2006
    purzelflatterer

    purzelflatterer Körnersklavin

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Nicht sehr empfehlenswert. Ich selbst habe zwei abgabewellis bei mir, weil es mit dem Grauen zusammen gar nicht geht. Die wellis sind zu quirlig und zappelig. Und wenn der Graue nur mal zurechtweisend mit dem schnabel hackt, hast du ziemlich sicher einen schwerverletzten Welli.

    Also zusammen in einem Raum oder gar Käfig. NEIN!

    Grüssli
    Purzel
     
  4. Liora

    Liora Guest

    Ich habe keinen Grauen, aber ich wüsste jetzt spontan nicht was dagegen sprechen sollte.........wenn beide Arten artgerecht, also paarweise gehalten werden und getrennten Ausflug bekommen...

    Was ich mir allerdings gut vorstellen könnte...das das Schreien der Grauen für die Wellis sehr laut sein wird...

    Was einem natürlich schon bewusst sein muß.....es sind nicht nur von der Grösse her zwei völlig verschiedene Arten..........Wellis sind Australier, die Grauen Afrikaner....brauchen zwei verschiedene Futterarten usw.

    Also in einem Raum kann gutgehen, auf keinen Fall gleicher Käfig oder gemeinsamer Freiflug........
     
  5. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Die Anderen haben ja schon was zum zusammen Halten geschrieben.

    Ich möchte Dir nur noch ans Herz legen, Dich sehr sehr gut zu informieren, bevor Du Großpapageien anschaffst. Zwischen Welli und Großpapagei liegen Welten, was Anspruch, Dreck, Lärm, Geld, Zerstörung angeht.

    Die Wenigsten sind sich dessen bewusst, wenn sie sich diese (zugegeben wunderbaren und faszinierenden) Tiere anschaffen. Und dann, wenn die Vögel geschlechtsreif werden, und die ersten Probleme auftauchen, werden sie abgebeben - oftmals der Beginn einer Odyssee durch viele verschiedene Hände für die Vögel. Schau mal in die Anzeigenblätter, wie unglaublich viele Papageien "umständehalber" abgegeben werden - und wie viele davon zufällig ca. 4 Jahre, also gerade geschlechtsreif, sind.

    Wenn Du ernsthaft über eine Anschaffung nachdenkst, dann mach mal einen Tagesausflug zur NOP in Holland, und schau Dir die seelischen Krüppel dort an, die nach Jahren wieder lernen, Vogel zu sein.
     
  6. Kirsten63

    Kirsten63 Guest

    Nein,ich würde dir nicht empfehlen,beide in einem Raum zu machen.

    Du musst ja auch damit rechnen,das ein Grauer die Wellies angreift.
    Ein Wellie,der krank ist,wäre ein leichtes Opfer für Graue.

    Wenn ich beide Graue zu den Wellies mitnehmen würde,ist das so,das ein Grauer Angst hat und der andere Graue voll auf Angriff aus ist.

    Muss nicht überall so sein,aber kann.

    Ich halte beide Arten getrennt.

    Gruß
     
  7. Liora

    Liora Guest



    Wie soll das gehen, wenn beide Arte in getrennten Käfigen untergebracht sind und getrennten Freiflug bekommen?
     
  8. Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Hi,

    also ich hab ne Wellihenne aufgenommen, weil sie hier im Forum ner Grauenbesitzerin zugeflogen ist und sie sie schon deshalb nicht behalten wollte, weil sie einfach Angst hatte, dass die Grauen die kleinen Wellis (sie wäre sogar bereit gewesen für die Henne nen Partner zu holen) was antun.
    Ob böswillig oder nicht, sei mal dahingestellt, aber was, wenn sie im gleichen Raum sind, die Wellis Freiflug haben und an der Voli/dem Käfig der Grauen landen?
    Wie hoch ist da die Gefahr, dass die Grauen doch mal zuzwicken, weil sie mit Schnabel und Zunge erforschen wollen, was da ihre Käfigruhe stört?
    Hält der Welli still, so kann es gut gehen und der Papa läßt wieder los ohne den Welli verletzt zu haben, was aber wenn der Welli verschreckt wegfliegt und der Papa anstelle loszulassen erst einmal zubeisst?
    Dann ist ne Zehe oder mehr vom Wellifüßchen ab und willst Du Deine Wellis wirklich dieser Gefahr aussetzen?
    Ich gebe nur die Gedanken wieder, die Marion mir erzählte, als ich Galantine bei ihr abgeholt habe.
     
  9. M.S.

    M.S. Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. April 2005
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    :beifall: Hast du richtig wieder gegeben!

    Mir wäre es zu gefährlich (für die Wellis), wenn überhaupt, dann in getrennten Räumen, das die verschiedenen Arten auch nicht ausversehen aufeinandertreffen können!
    Wie Saskia schon schrieb, stellt euch mal vor so ein kleiner Welli landet wirklich auf der Voli!8o Da ist ruckzuck so ein Füßchen ab! Mir wäre der Versuch schon zu gefährlich!

    Muß ja keine Bösartigkeit sein, langt doch wenn ein Gräuling den kleinen Welli vertreiben möchte und deshalb zuzwickt!

    Liebe Grüße, Marion
     
  10. M.S.

    M.S. Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. April 2005
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Öööhhmmm...ich wieder!

    Ich habe mal ein Bild gesehen, wo ein Welli neben einem Kakadu saß! Supergoldisch! Aber wer möchte das denn ausprobieren, ob es funktioniert??

    Könnte sein es klappt! Und wie sieht es aus, wenn nicht???:nene:
     
  11. Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Hallo,

    also ich kann Dir nur abraten Beide zusammen zu halten. Wir haben es 4 Monate gemacht und ich kann Dir sagen es war der Stress pur für meine Grauen :k

    Die kleinen Wellis fürchteten weder Tod noch Teufel und flogen den Grauen nur so um die Köpfe, nahmen sämtliche Lieblingsplätze der Grauen ein und da die Grauen ja wirkliche Schisser sind trauten die sich nirgends mehr drauf.

    Zwar versuchten die Grauen hin und wieder die Wellis zu jagen, doch da machten sie keine Schnitte.

    Allerdings wurden die Kleinen dann auch unvorsichtig und mein Charly schaffte es dann zwei Wellis zu schnappen und ihnen die Schwanzfedern auszureissen.

    Auch getrennter Freiflug ging bei uns in die Hose weil die Wellis locker durch durch die Gitterstäbe der Grauenvoliere durchkamen und natürlich dann auch in der Voliere rumturnten.

    Also ich würde es wirklich nicht machen.

    Grüssle
    Corinna
     
  12. Kirsten63

    Kirsten63 Guest

    Hallo Liora!

    Kana schrieb was von getrennten Käfigen....nichts von getrenntem Freiflug!!
    Sorry...wenn ich es falsch verstanden habe.

    Also....man kann nicht verhindern,das die eine Art auf dem Käfig der anderen Art landet.

    Wie schon unten jemand geschrieben hat,sind die Stäbe der Papageienkäfige sehr weit auseinander.

    Man sollte ausserdem jeder Art....ganztägig Freiflug gönnen......wenn beide Arten in einem Raum sind...ist das wohl schlecht möglich.

    Dann habe ich in meiner netten Art gedacht,wenn ich es so schreibe,das erst garkeiner auf die Idee kommt,beide Arten in einem Raum zu halten.

    Hätte auch garnicht geschrieben,wenn ich damit keine Erfahrung gemacht hätte.

    Naja,da bleibe ich lieber weiter still mitlesend im Hintergrund.

    Gruß
     
  13. Liora

    Liora Guest

    Sorry habt recht.......war mein Fehler.........:traurig:
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Kana

    Kana Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21. August 2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    61440 Oberursel
    Hallo ihr Lieben:D
    Naja ich habs mir ja fast schon gedacht irgendwie schade:(
    Aber wenn ich mir überhaupt Graue holen würde, dann erst viiiiiel später:~
    Ich kenn mich ja nicht so gut mit Papageien aus....also muss ich eh erstmal lesen lesen lesen^^ und wellis sind ja auch die besten:p
    danke für die antworten:bier:
     
  16. esslinger

    esslinger Guest

    Mal ne blöde Frage dazu :zwinker: .Was wäre,wenn die Wellis den oder die Grauen angreifen 8o :? ??Fühlen sich in der Überzahl und bakommen vielleicht nur Kraftfutter :idee: .
    Nur mal so überleg und durchdenk.;)
     
Thema:

Welli + Grauer?

Die Seite wird geladen...

Welli + Grauer? - Ähnliche Themen

  1. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  2. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...
  3. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  4. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  5. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...