Welli liegt im Sand und atmet nur noch

Diskutiere Welli liegt im Sand und atmet nur noch im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo ihr, vor gut einer Woche starb überraschend unser 3jähriger Welli binnen weniger Stunden. Er lag eifnach friedlich schlafend unten im Sand....

  1. Nelly21

    Nelly21 Mitglied

    Dabei seit:
    21. März 2006
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Hallo ihr,
    vor gut einer Woche starb überraschend unser 3jähriger Welli binnen weniger Stunden. Er lag eifnach friedlich schlafend unten im Sand.
    Wir kauften einen jungen, der erst frisch im Zooladen war und auch ein wenig Durchfall hatte, der sich schnell gegeben hat..
    Heute früh sehe ich hin nur noch auf den unteren Stangen sitzen und jetzt, wo ich unser Kind weggebracht habe, lag er nur noch unten im Sand und atmete. Bin ziemlich fertig...
    Jetzt hat er sich wieder auf ne untere Stange berappelt und ich weiß nicht, was ich tun soll. Die TÄ um die Ecke macht erst in ner Dreiviertelstunde auf und hat mindere Ahnung, mehr Weg würde ich ihm aber nicht zutrauen.
    Habt ihr ne Idee, was ich tun kann...?
    Er ist gerade fressen gegangen*hoff*
    Was kann das sein?

    Edit: Gibts Wellis, die im Sand liegend schlafen? Er ist gerade hoch zur Rispe geklettert und beide futtern, als wäre nie was gewesen...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mariama

    Mariama Vogelfreundin

    Dabei seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Nelly,

    nein Wellis schlafen nicht unten im Sand.

    Ich würde Dir dringend empfehlen, ganz schnell mit beiden Wellis zu einem vogelkundigen Tierarzt zu gehen. Adressen findest Du hier:

    http://vogeldoktor.de/

    Bitte lies Dir die Kommentare durch.

    Ich vermute, dass Dein verstorbener Welli eine ansteckende Krankheit hatte, die bei dem Jungvogel schneller ausgebrochen ist als bei dem älteren.

    Auf jeden Fall muss das abgeklärt werden, sonst verlierst Du unter Umständen beide.
     
  4. Nelly21

    Nelly21 Mitglied

    Dabei seit:
    21. März 2006
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Danke für deine AW. Bin ganz schön durch den Wind...
    Der Kleine flog nachher direkt hoch zur Rispe, hat ordentlich gefuttert und beide verhalten sich, als wäre nie was gewesen. Jetzt sitzt er auf der Schaukel und putzt sich.
    Die TÄ hier um die Ecke rief zurück (die Helferin) und meinte, ich solle ihn beobachten und im Ernstfall vorbeikommen.

    Die TÄ aus der Liste sind blöderweise ziemlich weit weg von mir und ich müsste den Kleinen mit Straßenbahn ne halbe Stunde durch die Innenstadt gurken, das wöllte ich auch nicht.
     
  5. Mariama

    Mariama Vogelfreundin

    Dabei seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich weiss, solche Vorfälle machen einen ganz fertig. :traurig:

    Ich würde Dir trotzdem empfehlen trotz der längeren Fahrzeit in den nächsten Tagen einen vogelkundigen TA aufzusuchen. Die Burschen überstehen sowas ganz gut.

    Meistens sind wir Menschen aufgeregter als sie. ;)

    Bei einem Todesfall und einer darauffolgenden Erkrankung eines weiteren Vogels klingeln bei mir sämtliche Alarmglocken.

    Und der TA m die Ecke bringt allerhöchstwahrscheinlich gar nichts. Im Studium der Veterinärmedizin werden Vögel nur am Rande gestreift.

    Bei Deinem würde ich einen Kropfabstrich empfehlen und diesen auf Trichomonaden und andere Erreger untersuchen lassen.
     
  6. Nelly21

    Nelly21 Mitglied

    Dabei seit:
    21. März 2006
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Das Eigenartige ist, dass unsere Fanny völlig ungerührt dabeisitzt und trotz Bauchspeicheldrüsenkrankheit davon nix hat.
    Dann müsste sie das ja übertragen haben, oder? Kann es sein, dass sie daran nicht erkrankt? Und wie merkt man sowas sonst noch?
     
  7. Mariama

    Mariama Vogelfreundin

    Dabei seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ja Nelly, es kann sein dass Fanny einen Erreger übertragen hat ohne selbst Symptome zu zeigen.

    Ein ganz junger Vogel kann leichter erkranken.

    Man merkt Wellis Wellis leider Krankheiten erst an, wenn sie schon sehr weit fortgeschritten sind. Sie verstecken sie, weil sie in der Natur sonst vom Schwarm ausgeschlossen werden. Das ist in unseren Stubenvögeln auch noch drin.

    Und viele Erreger schlummern sozusagen im Untergrund bis es zu einem Ausbruch kommt. Man kann aber schon vorher behandeln, damit die Kleinen gar nicht erst schwer erkranken.

    Mach Dir keine Sorgen, dass der Weg und die Untersuchung für die Beiden zu stressig sind. Wie schon gesagt, die stecken das besser weg als wir. Ich kann Deine diesbezüglichen Bedenken gut verstehen, mich stressen TA Besuche auch immer ungemein. Meine Wellis weniger...;)
     
  8. Nelly21

    Nelly21 Mitglied

    Dabei seit:
    21. März 2006
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Wir haben nen ziemlich großen Käfig, aus dem ich einen oder beide fangen müsste,davor graut es mir schon. Zudem beide nicht zutraulich sind.
    Das ist bei unseren Meerschweinis einfacher, aber auch da kenne ich oft genug Leute, die irgendwie anscheinend gern zum TA gehen:? ich überlege das schon einige Male, bin da auch schon auf die Nase gefallen, indem ich einfach blöde Erfahrungen mit TÄ gemacht habe und die richtig guten immer genau dort ansässig sind, wo man nicht wohnt;)


    PS: Bin aber sehr froh, dass ich noch keine Schachtel aus dem Schrank holen musste, sondern beide zusammen herumhüpfen und futtern. Gerade macht er sich an der Glocke zu schaffen und tut seine Ansichten kund*erleichtertbin* trotzdem alles ein vorläufiges Rätsel. Sobald ich wieder was sehe, gehts ab zum TA...
     
  9. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    57078 Siegen
    Kann es auch sein, dass der kleine einfach zu jung abgegeben wurde und sich deshalb zum schlafen in eine Ecke kuschelt?
    Wenn er so kranke wäre, dass er unten in der Ecke liegt, würde er wohl kaum im nächsten Moment fröhlich zwitschernd auf der Stange sitzen.
     
  10. Nelly21

    Nelly21 Mitglied

    Dabei seit:
    21. März 2006
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Sie meinten, er wäre 7 Wochen alt, als wir ihn bekamen, da war er gerade 2 Tage in der Zoohandlung und noch nicht bei den anderen Wellis mit drin. Er reagiert auch total schnell, wenn ich ihn "anflöte", wie man halt mit Babys spricht, mit leiser heller Stimme:-) ist halt wirklich noch klein und Fanny lässt ihn auch ziemlich in Ruhe, die war nie tonangebend.

    Ja, seit meinem Schock, wo ich in Gedanken schon ne Schachtel suchte und meinen Mann anrief, dass er den Kleinen, der noch nichtmal nen Namen bekommen hat, heute nachmittag wohl nicht mehr sehen wird... tja seitdem ist hier wieder normales Leben. Er erzählt, spielt mit der Glocke, hüpft herum und frisst. Ich finde, so aus der Beobachtung, dass er ziemlich ordentlich zuschlägt:zwinker: und ich bin immer noch durch den Wind.
     
  11. #10 charly18blue, 3. August 2009
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    7 Wochen ist viel zu früh zur Abgabe und ich verstehe den Züchter nicht, der ihn schon ins Zoogschäft abgegeben hat :nene:. Bietet dem Kleinen auf jeden Fall auch noch Eifutter und viel Kolbenhirse an. Ich würde ihn vorsichtshalber auch jeden Tag wiegen, um zu sehen ob er ab- oder zunimmt.

    Liebe Grüße Susanne
     
  12. Nelly21

    Nelly21 Mitglied

    Dabei seit:
    21. März 2006
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Hm, wir haben leider unser Vogelbuch verborgt und uns da doch etwas auf die Frau im Zooladen verlassen. Obwohl ich mir hinterher an den Kopf gefasst habe, dass ich nicht ans Tierheim gedacht habe *schäm* sonst hätte ich dort einen geholt.
    Wie alt sollte er denn bei der Abgabe eigentlich sein?
    Er ist putzmunter, turnt herum und ich denke, er hat vllt wirklich unten geschlafen. Nur rauskommen wollen beide nicht. Jetzt hab ich ihnen das Badehäuschen in die Tür gehängt und er ist total aufgeregt (geht aber nicht wirklich hin:-))
     
  13. #12 charly18blue, 4. August 2009
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    also ich würde keinen Vogel unter 12 Wochen aufnehmen. Aber verlaß Dich nicht so genau auf die Altersangabe der Frau aus dem Zoogeschäft (schau in mein Profil und dann weißt Du warum ich das schreibe). Mit 7 Wochen werden die Kleinen noch von den Eltern mitgefüttert, fressen aber auch schon sehr selbständig allein.

    Das hört sich doch ganz gut an. Er ist neugierig und wird irgendwann auch ins Badehäuschen reingehen. Manchmal dauern Neuerungen bei den Piepsern etwas, bevor sie drangehen. Ich habe es einfach mit meinem Schwarm, da einige absolut schmerzfrei sind was neue Sachen angeht und sich sofort draufstürzen und alle anderen machen es dann nach. Bei Zweien kann es etwas dauern.

    Liebe Grüße Susanne
     
  14. Nelly21

    Nelly21 Mitglied

    Dabei seit:
    21. März 2006
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Das ist ja echter Mist*schimpf* tut mir so leid für den Kleinen. Im übrigen hat mein Mann gestern nochmal korrigiert: er wurde uns mit 6 Wochen gegeben, ist mittlerweile 7,5 Wochen. Hoffe dass er trotzdem kräftig genug ist, dass er groß werden kann.
    Die beiden beschäftigen sich immer mehr miteinander, das gefällt mir gut.
    Seit dem Schock am Montag ist alles prima und er putzmunter. Hoffe so sehr, dass das eine einmalige Aktion war und er ein fröhliches langes Leben hat...
     
  15. Nelly21

    Nelly21 Mitglied

    Dabei seit:
    21. März 2006
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Heute früh lag, Rudi, so hatten wir ihn genannt, unten im Sand, abgespreizte Flügel und den Kopf nach hinten verdreht, atmete. Hat es aber nicht geschafft bis zum Öffnen des TA:traurig:
    Bin sehr traurig, er war ein ganz lieber und vor allem, wie beim letzten Welli, nix zu spüren. Ihm waren jetzt nur 3 Wochen bei uns gegönnt, das tut so weh.
    Nun werden wir nicht so schnell wieder einen neuen holen, sondern erstmal mit Fanny zum TA fahren, sie abchecken lassen, dann mal im Tierheim gucken.
     
  16. #15 charly18blue, 14. August 2009
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Nelly,

    das tut mir sehr leid :trost::trost:.
    Aber Ihr handelt richtig, laßt erstmal Fanny komplett durchchecken, bevor wieder ein neuer Welli dazugesetzt wird.

    Liebe Grüße Susanne
     
  17. #16 Tigerkralle, 14. August 2009
    Tigerkralle

    Tigerkralle Mitglied

    Dabei seit:
    22. Juni 2009
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Dann aber lieber gelich zum vogelkundigen Tierarzt. Keine Sorge die lange Anreise lohnt sich wirklich. Wir haben zwar Kanarien, aber auch die vertragen einen Tierazrtbesuch besser als wir Körnergeber.

    Ich drück Dir die Daumen Nelly, dass alles in Ordnung ist. Aber lasst dann gleich alles machen, wenn ihr beim vk TA seid. Also auch einen Kloakenabstrich. Ich würde bei der Vorgeschichte darauf bestehen. Gefällt dem Vogel gar nicht, aber nur so lassen sich Pilze und Bakterien wirklich ausschließen. Kotproben sollten sowieso untersucht werden. Achja gute Ärzte fragen ganz genau nach den Haltungsbedingungen und dem Verhalten der Vögel. Sie verhalten sich eigentlich genauso wie Hausärzte. :S

    Tipp: Bevor es zu Onkel oder Tante Doktor geht unbedingt jede klitzekleine Frage aufschreiben und wenn sie noch so lächerlich ist und den Zettel dann mitnehmen und die Fragen ablesen. Falls Medikamente gegeben weren müssen kann man sich die Dosierung auf der Rücksete notieren.
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Mariama

    Mariama Vogelfreundin

    Dabei seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Nelly,

    das tut mir sehr leid für Dich. :trost:

    Der arme Rudi hatte nur ein sehr kurzes Leben. :traurig:

    Ich hoffe, dass Fanni nicht auch krank ist, und wenn doch, dass man sie gut behandeln kann.
     
  20. Nelly21

    Nelly21 Mitglied

    Dabei seit:
    21. März 2006
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    War hgeute beim TA. Fanny ist zwar zu dick (74 statt angestrebter 50g), sonst aber so gut in Form dass sie TÄ mir davon abriet, diverse Tests zu machen. Sofern ich keinen konkreten Verdacht hätte, wäre das, was ich von Meerschweinchen weiß, eine Suche in weitem Feld.
    Wir lassen FDanny jetzt 10-14 Tage allein und schauen mal, wie es ihr geht, dann suchen wir nen hübschen Mann für sie.
     
Thema:

Welli liegt im Sand und atmet nur noch

Die Seite wird geladen...

Welli liegt im Sand und atmet nur noch - Ähnliche Themen

  1. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  2. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  3. warum sitzt mein Welli still rum??

    warum sitzt mein Welli still rum??: Ich habe eine jungen Welli jetzt schon 10 Tage,bis jetzt hat er noch nichts gemacht,er sitzt nur rum.Was hat er denn?
  4. Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!

    Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!: Gestern Abend spät vorm schlafen gehen habe ich gemerkt, dass Sunny nicht das Beinchen belasten kann. Im Käfig hat sich auf Stange gehalten aber...
  5. welli problem...

    welli problem...: Hallo! Ich habe seit 2/3 Monaten schon wellensittiche. aber leider ist der eine Plötzlich gestorben... Seitdem bekommen wir es nicht hin das...