Welli-Preise im Bundesgebiet ?!?

Diskutiere Welli-Preise im Bundesgebiet ?!? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo Welli-Freunde! Die Suche nach neuen Wellis in der letzten Woche hat mich zu folgender Frage bewegt: Wie teuer sind bei Euch die...

  1. #1 Susi+Strolchi, 2. März 2003
    Susi+Strolchi

    Susi+Strolchi Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nettetal am Niederrhein
    Hallo Welli-Freunde!

    Die Suche nach neuen Wellis in der letzten Woche hat mich zu folgender Frage bewegt:
    Wie teuer sind bei Euch die Wellensittiche? Bei uns (Raum Viersen-Mönchengladbach-Krefeld) liegen sie im Schnitt zwischen 17-21 Euro. Meine beiden neuen Wellis haben je 15 Euro gekostet- war "billig".


    In einem Laden hatte man schon alte Vögel reingesetzt, weil man mit den Jungvögeln nicht nachkam. Scheint ja momentan echt ein Boom ausgebrochen zu sein, zumal eine Woche vorher die Voliere noch ziemlich gefüllt war.

    Ist das der Grund, warum Wellis so teuer sind um Verhältnis zu einer Maus, einem Hamster, oder ähnlichem Kleingetier?!?

    Freue mich auf Eure Antworten

    Grüße
    Alex :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Hallo Alex,

    ich verkaufe meine auch für 15€. Im Geschäft kosten die glaube ich zwischen 20 und 30€.
     
  4. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Hallo,
    Hier kosten Jung Vogel zwischen €24-29(hähne) weibchen €19 Altere Vögel ist etwas weniger(Zooladen). Züchter bestimmt weniger??
     
  5. #4 Susi+Strolchi, 2. März 2003
    Susi+Strolchi

    Susi+Strolchi Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nettetal am Niederrhein
    Hi Semesh!

    Ui, 20 Euro würde ich mir ja so gerade noch gefallen lassen - aber bis 30 Euro, ist ja abgeschmackt, oder??? Bin noch ein Umrechner -- sind ja um die 40-60 DM. Ich erinnere mich noch an die Vor-Euro-Zeit, da kamen bei uns die Wellis um 20-25 DM. Da sieht man mal wieder, selbst mit Wellis und dem Euro will man die dicke Kohle machen.

    Dein Preis ist doch ziemlich ok, Semesh!

    Sag mal, wie viele Jungvögel kommen bei Dir denn zustande? Ich will jetzt nicht hochrechnen, wie viel Du verdienst :D Es interessiert mich halt nur, wie viele Vögel bei wie viel brütenden Weibchen heraus kommen. Ist der Preis 20 Euro realistisch - verglichen mit dem Aufwand für die Brut und Aufzucht?!?
     
  6. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Hallo,
    nehmt doch Kontakt zu Züchtern auf, da sind die Vögel billiger und meist auch jünger, ausserdem müssen sie dann nicht im Laden hocken und sich begaffen lassen.
     
  7. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Im Grunde genommen, lässt sich das nicht rechnen. Das Geld geht für Futter, Nistkästen, Einstreu und Umbauten wieder drauf. da muss ich sogar noch dazubezahlen. Von April bis September gehen alle 2-3 wochen 1-2 wellis weg. Von Oktober bis März sind fast keine Anfragen. Ich bin am Überlegen, ob ich nicht doch wieder zu Vogelbörsen fahre. Sonst bleibe ich auf meine Vögeln sitzen. Das würde hier sonst zu eng werden. und so Brutlustig, wie die sind...
     
  8. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    An Läden verkaufe ich nicht. Hab da schon schlechte erfahrungen gemacht, da die Händler oft keine Ahnung haben.
     
  9. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Tja,züchter sind halt nicht so viel in Hamburg :( würde auch gerne Nestjunge Handzahme bekommen ;)
     
  10. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Kann ja verstehen ist oft schwer zu finden, aber schau doch mal ob du den einen Vogelverein findest, die können dann meist weiterhelfen........
     
  11. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Danke ;) Ich schaue nächste Woche beim Vogelbörse ;) vielleicht finde Ich da was ;) kann mal die anderen fragen(Hamburger Foren Treffen) :D
     
  12. #11 Sittich-Liebe, 2. März 2003
    Sittich-Liebe

    Sittich-Liebe Guest

    Hallo!

    Also hier in Berlin ist das so unterschiedlich in den Geschäften!
    Der preiswerteste Vogel war 18 €, weil die Verkäuferin und ich dachte, das es eine Henne ist (war aber nicht). Ansonsten wäre ein Hahn 23,50 € teuer gewesen. In anderen Läden sind sie sogar teils über 25 € teuer!

    In Berlin gibt es auch viel zu wenig kleine Hobbyzüchter, so das hier großer Bedarf wäre!
    Ich habe vor, meine Wellis für 10 € zu verkaufen.
     
  13. Twiggy

    Twiggy Guest

    Bei uns kosten Hähne und Hennen beide 18 €, was ist eigentlich sehr günstig finde. Bei meinem Züchter kostet ein Hahn 15 €, was eine Henne kostet weiß ich nicht, wahrscheinlich auch 15 €!
     
  14. Gina

    Gina Guest

    Mein verstorbener Lieblings-Welli hat nur 5 Euro gekostet, weil er einen Flügel nicht richtig ausgebildet hatte, und nicht fliegen konnte.
    Ansonsten zahle ich bei den Züchtern 10-15 Euro.
    Im Handel wollen sie 17,50 bis 25 Euro haben.
     
  15. #14 Brigitte2, 3. März 2003
    Brigitte2

    Brigitte2 Guest

    Hallo,

    hier im Rhein-Main-Gebiet kosten junge Wellis in den Zooläden um die 20 Euro, beim Züchter direkt zahle ich 12,50 Euro.

    Für ausgefallene Farbschläge oder Handaufzuchten zahlt man natürlich mehr. (Aber in den Zooläden gibt es äußerst selten wirklich ausgefallene Farbschläge. Da müsste sich schon ein Züchter "geirrt" haben, wenn er einen wirklichen ausgefallenen Farbschlag einfach weggibt und nicht mit diesem weiter züchtet oder ihn ausstellt.)

    Viele Grüße
    Brigitte:) :)
     
  16. Birdy

    Birdy Guest

    Hallo Zusammen,

    also hier in Essen ist das auch sehr unterschiedlich. Ein Welli kostet so zwischen 15-29 Euro.

    Das kommt hier auch sehr auf die Farben an. Meine Snoopy hat z. B. 28 Euro gekostet und mein Benny nur 18 Euro.
     
  17. Ariel

    Ariel Katzenhüterin

    Dabei seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    660
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22177 Hamburg
    Hallöchen,

    bei uns im Laden kosten die Hennen 19 Euro und die Hähne 25 Euro, das finde ich zwar auch ziemlich happig aber dafür "findet" man dort fast immer auch die ausgefallenen Farbschläge (vorausgesetzt ihr zählt z.B. Spangels, div. Schecken) auch dazu.
    Grundsätzlich würde ich tausend mal lieber beim Züchter kaufen aber wie Scotty schon geschrieben hat findet man hier ohne Hilfe so gut wie keinen Züchter (ich hab zumindest selbst nach langem hin und her immer noch keinen gefunden) Außer so weit weg das ich niemanden überzeugen konnte mich dorthin zu fahren (bin ja leider nicht mobil :~ )
    Finde es natürlich auch nicht toll das der Handel so´n Supergeld mit dem Tieren macht, aber wenn man keine andere Möglichkeit hat um an die Tiere zu kommen, muss man ja dorthin :?
     
  18. Masch

    Masch Vogelkraultante

    Dabei seit:
    30. Dezember 2002
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Welli Preise

    Hallo miteinander,

    hier wollen sie für einen Welli 24,95 € !
    Zu DM Zeiten hat er genausoviel gekostet ! Aber vielleicht ist dieser Preis ja auch garnicht so schlecht ? Wer wirklich Interesse an diesen süssen Scheissern hat bezahlt das gern; und diejenigen die nur mal so in die Zoohandlung gehen und dann spontan meinen:" Och wie süß, so einen nehmen wir mal mit" (selbst gehört), vergeht vielleicht die Kauflusst bei den Preisen.
    Sind sowieso viel zu viele Leute die sich nicht richtig informieren und somit ein einigermassen arggerechtes Zuhause geben - leider. Es weiss ja kein Mensch (der jetzt keine Vögel besitzt) das man eine Zuchterlaubnis braucht, wenn man brüten lassen will. Als ich meine Papiere zusammen gesammelt habe und kurz vor der Prüfung jedem auf die Nase gebunden habe, das mir die Knie schlottern vor dem Prüfungstermin, haben mich 98 % der Leute doof angeguckt. "Was für so nen kleinen Vogel eine Zuchtgenehmigung ?????" Und in der Zoohandlung erklärt das leider auch niemand.
     
  19. #18 Brigitte2, 3. März 2003
    Brigitte2

    Brigitte2 Guest

    Hallo, Ihr Lieben,

    dass die alten DM-Preise oft einfach ohne Umrechung durch Euro ersetzt wurden, ist an sich ein Ärgernis.

    Aber generell finde ich es gar nicht so schlecht, wenn auch ein kleiner Welli teurer wird.

    Denn wie oft habe ich schon gelesen, dass verantwortungslose Welli-Halter mit ihren kranken Wellis nicht zum TA gehen mit dem Argument: "Für das Geld, das man beim TA ausgibt, kann man sich ja mindestens 5 neue Wellis kaufen."

    Vielleicht würden höhere Preise mehr Wertschätzung für den Vogel bewirken.

    Viele Grüße
    Brigitte:) :)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Susi+Strolchi, 3. März 2003
    Susi+Strolchi

    Susi+Strolchi Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nettetal am Niederrhein
    Hallo Brigitte2!

    Was bilden sich solche Leute eigentlich ein? Wer sich Wellis anschafft, muss davon ausgehen - wie mit Kindern - mit ihnen alt zu werden. In guten wie in schlechten Zeiten. Und in schlechten Zeiten muss man den kleinen Federbällchen helfen!

    Klar, demnach kann ich teuere Preise auch nachvollziehen.


    Mich wundert wohl, dass bei den meisten nach Geschlechtern der Preis bestimmt wird. Die meisten Zoogeschäfte können doch noch nicht mal vernünftig Auskunft darüber geben, ob es Weiblein oder Männlein "wird". "Ich schätze mal ...." oder "Zu xx % ist es ....." Die Sätze habe ich in den letzten Wochen genügend gehört.
     
  22. SurferX

    SurferX Guest

    Ich hab mir vor kurzem einen zweiten Hahn zugelegt.
    Lila/Weiss gecheckt, gelber Kopf! Sieht ganz cool aus, 30 €!
     
Thema:

Welli-Preise im Bundesgebiet ?!?

Die Seite wird geladen...

Welli-Preise im Bundesgebiet ?!? - Ähnliche Themen

  1. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  2. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  3. warum sitzt mein Welli still rum??

    warum sitzt mein Welli still rum??: Ich habe eine jungen Welli jetzt schon 10 Tage,bis jetzt hat er noch nichts gemacht,er sitzt nur rum.Was hat er denn?
  4. Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!

    Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!: Gestern Abend spät vorm schlafen gehen habe ich gemerkt, dass Sunny nicht das Beinchen belasten kann. Im Käfig hat sich auf Stange gehalten aber...
  5. welli problem...

    welli problem...: Hallo! Ich habe seit 2/3 Monaten schon wellensittiche. aber leider ist der eine Plötzlich gestorben... Seitdem bekommen wir es nicht hin das...