Welli und Ringnummer, Alter??

Diskutiere Welli und Ringnummer, Alter?? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo zusammen, hab da mal ne Frage...ich habe jetzt schon seit über 13 Jahren meinen Wellensittich...davor gehörte er einer älteren Dame die...

  1. Schlupf

    Schlupf Guest

    Hallo zusammen,

    hab da mal ne Frage...ich habe jetzt schon seit über 13 Jahren meinen Wellensittich...davor gehörte er einer älteren Dame die dann verstorben ist, wie lange die ihn hatte weiß ich nicht(nur dass sie die auch ein paar Jahre hatte)....wie alt werden wellensittiche?

    Anfangs waren es zwei Sittiche,dann ist der eine gestorben 8( und ich hab einen anderen dazu geholt, der wiederum nach 2 Jahren gestorben ist 8( (sie haben sich fast immer super verstanden)...

    Auf dem Fußring steht 11/67 :? ....fliegen kann sie schon lang nicht mehr,aber sie ist sonst total fit! Wir überlegehn nun uns Loris zu holen...ich hoffe das geht gut mit denen...

    Schönen Freitagabend noch!

    Janine
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sandy32

    Sandy32 Guest

    Hallo!

    Soweit ich weiß, steht nur auf den geschlossenen Ringen das Schlupfjahr eines Wellis drauf. Diese sind jedes Jahr andersfarbig und enthalten u.a. das Züchterverbandskennzeichen, die Züchternummer und eine laufende Nummer die angibt, der wievielte Vogel aus diesem Jahrgang es ist. Auf den offenen Ringen, die silbern sind und oft von Zoohandlungen verwendet werden, steht keine Jahreszahl.

    Tschüss
     
  4. Schlupf

    Schlupf Guest

    Vielen Dank!
    Na ja dann muss ich wohl witer rätseln, wie alt sie ist.... :s
     
  5. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Man sagt, Wellensittiche können im Durchschnitt 15 Jahre werden. Es gibt aber schon Fälle, wo die kleinen über 20 Jahre alt geworden sind.

    Heutzutage sterben aber viele Wellensittich noch sehr Jung. Das liegt oft an falscher Haltung oder an Überzüchtung, wobei letzterem wohl eher die Schuld zu geben ist.
     
  6. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Du solltest noch einen Artgenossen dazuholen, mit dem er sich unterhalten kann.

    Ach ja, soweit ich weiss, Fressen Loris Necktar und Wellis Körner. Von der Futterbedürfnissen klappt es schon mal nicht, beide Arten zusammen zusetzen.
     
  7. Schlupf

    Schlupf Guest

    Zusammensetzen würden wir sie auf keinen Fall.

    Der Wellensittich(Kiki) ist schon so lang allein und wenn ich jetzt wieder einen dazuhole,dann streiten sie sicher wieder...ist ja auch blöd wenn der "neue" seine Runden fliegt und Kiki im Käfig sitzt und wieder abstürzt,falls sie es wieder versucht...Sie kuschelt viel mit ihrem Plastikvogel...
     
  8. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Versuch doch einen Welli dazuzuholen, der ebenfalls nicht fliegen kann. Ausserdem solltest Du ihr Klettermöglichkeiten bieten, dann kann sie auch mal raus. Ich habe auch zwei Flügellahme Wellis in meiner Voliere, und beide kommen sehr gut klar damit.
     
  9. Leni

    Leni Vogelfrau

    Dabei seit:
    3. Juli 2003
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo :-)

    Bist du schonmal auf die Idee gekommen, dass es auch Züchter gibt, die Flugunfähige Vögel behalten? Ich kenne einen, der hat auch einen alten welli und der lebt trotzdem bei den Anderen Flugfähigen weiter. Meinst du nicht, dass es besser ist,als ein Plastikvogel im Käfig :(
    Man merkt ja, dass er zuneigung sucht,wenn er mit dem Plastikvogel kuschelt... aber unterhalten kann er sich nicht mit dem :-(
    Im übrigen war meine erste henne auch Flugunfähig und mein Chico ist dann immer bei ihr gebleiben und hat sie auch nicht maltretiert. leider ist Tweety letztes jahr verstorben und Chico hat auchziemlich schnell einen neuen partner bekommen. Überlege es dir bitte nochmal, des Wellis zuliebe.
     
  10. Aristo

    Aristo Guest

    Möchtest du viel mit einer "Gummipuppe" kuscheln müssen nur weil dein Besitzer dir keinen artgerechten Partner kauft/besorgt? Ich glaube kaum! Mal ganz davon abgesehen, dass durch den Versuch den Plastikvogel oder den Spiegel zufüttern es zu Kropfentzündungen kommen kann die tödlich enden können.

    Wenn du keinen Partner für den Wellensittich kaufen möchtest dann solltest du ihn abgeben zu Leuten, die einen Partnervogel suchen oder wo er in einen bereits bestehenden Schwarm kommt.

    Übrigens Loris sind soweit ich das weiß ebenfalls Vögel die einen Artgenossen brauchen.

    Einzelvogelhaltung - mal aus der Sicht eines Menschen

    Ich sitze in einem kleinen Haus. Ich weiß längst nicht mehr, wie ich hier her gekommen bin. Hier sind viele Menschen - ich kenne nicht einen von ihnen, dennoch tröstet mich ihre Anwesenheit. Ich weiß nicht, wie viele Tage vergangen sind, seit ich meine Mutter oder meine Geschwister das letzte Mal gesehen habe. Es scheint eine Ewigkeit her zu sein, aber die Sehnsucht plagt mich um so mehr. Ich beschließe, optimistisch zu sein und der Dinge zu harren, die da kommen mögen.
    Ich habe schon ein paar Freunde hier gefunden.
    Gemeinsam reden wir viel, halten uns in den Armen und streicheln uns den Kopf. Aber etwas stimmt ganz und gar nicht. Alle sind so....so, ja so angespannt.
    Heute erfahre ich, was meine Freunde so in Angst versetzt. Ein großes, ja geradezu riesenhaftes Wesen, tritt an unser Fenster. Ein solches Wesen habe ich noch nie gesehen. Ein zweiter dieser Riesen tritt hinzu. SIe reden....glaube ich. Ihre Stimmen sind tief und schleppend. Es macht mir Angst! Ich kann sie nicht verstehen, sie riechen auch so seltsam. Mein Herz beginnt zu rasen. Während die anderen Menschen längst panisch in der Hütte umherrennen, kann ich mich vor Angst nicht rühren. Man packt mich und dann wird es dunkel um mich. Erst jetzt merke ich, dass ich in einer dunklen Kiste sitze. Ich blicke durch eines der winzigen Fenster, die sich in der Kiste befinden. Ich kann nichts sehen, da die Kiste schwankt. Da! Das Schwanken hat aufgehört. Ich höre einen dumpfen Knall. Es muss eine Autotür gewesen sein. Dieser Geruch, der von diesen Wesen ausgeht ist nun übermächtig und lähmt mich. Nach einer Fahrt, die mir wie eine Ewigkeit erscheint, finde ich mich plötzlich in einem winzigen Häuschen wieder. Es ist gerade so groß, dass ich ein paar Schritte gehen kann. An jeder Wand steht ein Stuhl - sonst nichts. Am Boden befindet sich eine Kanne mit Wasser und ein Teller mit Brot.
    Einige Wesen haben sich um mein Haus versammelt und starren mich an. Warum bin ich ganz allein!? Was passiert nun mit mir?
    Ich wünschte, ein Mensch wäre bei mir, aber die Angst schnürt mir die Kehle zu. Ich kann nicht rufen. Die riesenhaften Gesichter kommen näher. Dabei sprechen sie in dieser unsäglichen schleppenden Sprache mit mir. Ich werde nun panisch und beginne in meiner winzigen Hütte umherzurennen. Was ist das für ein Geräusch ? Ich glaube sie lachen. Kann es ein Lachen sein. Gut, wenn sie Spaß daran haben, tun sie mir vielleicht nichts.
    Einige Tage sind vergangen. Meine Panik hat sich gelegt, keimt aber immer wieder in mir auf. Warum bin ich allein? Wie lange werde ich in dieser winzigen Hütte bleiben müssen ? Die großen Wesen scheinen mir nicht wehtun zu wollen. Heute gab es wieder nur Brot und etwas Wasser
    Ich weiß nicht, wie viel Zeit vergangen ist. Ich habe die Hoffnung, hier heraus zu kommen, schon fast aufgegeben. Ich glaube auch bald nicht mehr daran einen Menschen zu sehen. Immer wenn ich daran denke, verfalle ich wieder in Panik und kann mich nur dadurch wieder auffangen, indem ich singe. Ich singe laut um die Angst zu bekämpfen, um meine eigene Stimme zu hören, um eine menschliche Stimme zu hören. Manchmal rufe ich. Keine Antwort. Ich rufe lauter, keine Antwort. Ich rufe immer weiter, jetzt bloß keine Panik!
    So vergehen die Tage und ich habe mich an die großen Wesen gewöhnt. Sie lassen mich manchmal raus! Aber ich komme dann aus meinem Gefängniss und bin noch immer allein. Die großen Wesen streicheln mich sanft und sprechen ihre eigenartige Sprache. Natürlich verstehe ich sie nicht, aber ohne ihren Zuspruch würde ich sterben. Ich sitze oft in ihren Armbeugen oder auf ihren Schultern und lausche ihren Gesprächen. Sie sind alle so nett zu mir. Wenn ich dann aber wieder in meiner kleinen Hütte bin, überfällt mich die Einsamkeit. Ich beginne wieder, herumzulaufen. Immer im Kreis. Dabei erzähle ich mir leise Geschichten. Vor dem Einschlafen wünsche ich mir einen Freund. Jemanden, dem ich meine Gedanken mitteilen kann, der mir Geschichten erzählt, oder einfach nur meine Hand hält.
    So viel Zeit ist nun verstrichen. Es bleibt wie es ist. Wasser und Brot, gelegentlich Freigang. Die Zuwendung der großen Wesen. Aber ich verstehe es nicht - sie scheinen mich zu mögen. Aber warum quälen sie mich dann so? Ich fiebere nun jeden Tag dem Moment entgegen, an dem sich die Tür öffnet und sie mich auf die Hand nehemen. Ich bin unter ihnen und doch so allein. Aber sie sind die einzigen die ich habe.
    Mein Herz wird immer kälter. Die Panik habe ich längst überwunden. Da ist nur noch die verzehrende Sehnsucht nach einem anderen Menschen. Was passiert hier bloß ?! Ich beginne zu schreien. Wo sind all die anderen? Sie sind vielleicht ganz in der Nähe? Sie hören mich sicher, wenn ich nur laut genug rufe. Meine eigenen Schreie hallen mir in den Ohren wieder. Ein großes Wesen tritt an meine Hütte. Nein! Ich kann nicht mehr! Laß mich. Eine riesige Hand greift nach mir. Aber ich bin völlig ausser mir und werde hektisch. Nein, laß mich! Ich werde wütend und beginne, auf die Hand einzuschlagen. Verärgert schubst man mich weg. Dann wird es dunkel. Man hat meine Hütte zugedeckt!
    Ich weine und schlafe ein. Die nächsten Tage wiederholt sich diese Elend. Die großen Wesen wollen mich nicht mehr. Sie sind wütend. Ihre Hände sind voller blauer Flecke und Kratzer, die ich ihnen zugefügt habe. Nun bin ich ganz allein.
    Ich bin nun längst jenseits von Wut, Trauer und Sehnsucht. Ich kann nicht mehr denken. Manchmal muß ich noch schreien. Mein Herz ist schwarz und kalt wie ein Stein. Ich habe nun tausendmal jeden Ritz an den Holzbrettern gezählt. Ich beginne, mir mein Haar auszureissen. Ich kratze mir die Haut vom Leib. Keine Schmerzen. Keine Trauer. Nur Leere und machmal brennender Hass.

    Ich bin kein geistloses Wesen. Ich habe ein Seele. SEHT IHR DAS NICHT ?????????
     
  11. Leni

    Leni Vogelfrau

    Dabei seit:
    3. Juli 2003
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo :)

    Hast du schon über unseren Vorschlag nachgedacht? :) Ich würde mich sehr über eine Reaktion freuen :jaaa: Wir meinen es auch nicht böse,ehrlich !
     
  12. Schlupf

    Schlupf Guest

    Hey zusammen,

    klar hab ich drüber nachgedacht...aber ich glaub trotzde nicht das KIKI damit klar kommt...und ich will nicht einen dazuholen der nach einem Jahr wieder tot ist,weil sie ihn wieder nicht ausstehen kann....Das ist dann auch nicht so lustig...dann hat man den neuen so lieb gwonnen und dann passiert wieder sowas...
     
  13. D@niel

    D@niel Guest

    Gäbe auch die Möglichkeit nach einem älteren, flugunfähigen Welli zu suchen. Alleine ist für jeden Welli doof...auch für alte! Anstatt mit meinem Partner muss das arme Tierchen dann mit einem Plastikvogel kuscheln...:(
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Leni

    Leni Vogelfrau

    Dabei seit:
    3. Juli 2003
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Es ist für einen Welli eigentlich auch nicht normal, dass er anderen Artgenossen so feindseelig gegenüber tritt, aber das kann durch Einzelhaltung auftreten :(
    Aber wenn du einen neuen etwas älteren und Flugunfähigen Welli dazuholst und den ganzen Käfig neu gestalten würdest (und vor allem den Plastikvogel wegnehmen!!) dann würde dein älterer Welli nicht so ein dominantes verhalten zeigen. Am besten die Äste im Käfig mit dem neuen Welli einfach austauschen, so haben beide das gefühl, sie würden dort neu einziehen und sich ein wenig zurückhalten :jaaa:
    Aber ich würde ihn nicht länger mit einem Plastikvogel zusammenhalten! Stelle zwei Futterplätze zur Verfügung, denn an 2 Orten kann ein Welli nicht sein und vor allem biete ihnen Klettermöglichkeiten etc an. Versuche es doch deinem Welli zur Liebe mal aus :jaaa:
    Denn das Verhalten deines Wellis kann von der Einzelhaltung kommen und weil er zusätzlich noch Flugunfähig ist! deswegen einen flugunfähigen partner dazu, das hattest du ja noch nicht,oder?
     
  16. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Hi Janine!

    Bittebitte, holeinenPartnerholeinenPartnerholeinenPartnerholeinenPartnerholeinenPartnerholeinenPartnerholeinenPartnerholeinenPartnerholeinenPartnerholeinenPartnerholeinenPartnerholeinenPartner!!!!! :heul:

    Schau Dir mal die Bilder glücklicher Vogelpaare hier im Forum an.

    Stell Dir Folgendes vor:
    Ab morgen wirst Du von Deiner Familie getrennt und bekommst für den Rest Deines Lebens keinen Menschen mehr zu sehen. Du wirst nie mehr die menschliche Sprache hören – und dadurch auch verlernen, sie zu sprechen. Die fremden Wesen, bei denen Du lebst, versorgen Dich bestens und kümmern sich auch sehr um Dich – aber Du wirst nie wieder die Wärme menschlicher Nähe spüren. Und wenn Deine fremden Wesen nicht da sind, ist Deine einzige Gesellschaft eine Schaufensterpuppe und ein Spiegel.
    Wärst Du glücklich?

    Auch ein alter Wellensittich hat das Recht auf einen Artgenossen. In den allerseltensten Fällen akzeptieren einzeln gehaltene Wellis ihre Artgenossen nicht mehr. Die meisten sind überglücklich, wenn sie endlich wieder andere Wellis sehen. Ich habe selbst so einen Fall in meine Gruppe integriert. 3 Jahre EInzelhaltung, total stereotypes Verhalten, kein Interesse an seiner Umwelt, kein Ton Wellisprache mehr (dafür aber komisches Röhren, Kohlmeisengeziepe usw.) Ich hatte ernsthafte Bedenken, ob dieses gestörte Tierchen integrierbar ist.
    Ich wurde eines Besseren belehrt. Er hat das Fliegen in kürzester Zeit wiedererlernt, spricht mittlerweile wieder wellensittisch, füttert seinen Freund Detlef und es gibt schon erste Kraulversuche. Es ist so wunderschön mit anzusehen, wie der Kleine sich täglich aufs Neue über seine Artgenossen freut.

    Bittebittebitte, denk nochmal ernsthaft drüber nach, Eurer Kleinen einen Freund zu holen. Die Tipps der Anderen zur Partnersuche / Flugunfähigkeit find ich supi.
     
Thema:

Welli und Ringnummer, Alter??

Die Seite wird geladen...

Welli und Ringnummer, Alter?? - Ähnliche Themen

  1. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  2. Suche ältere Bundesringe

    Suche ältere Bundesringe: HALLO Ich bin auf der Suche nach älteren Bundesringen und zwar 15er zweimal 2014 und einmal 2015 Weil 3 meiner Tiere nicht beringt sind und um den...
  3. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  4. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  5. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...