Wellihaltung- und Zucht

Diskutiere Wellihaltung- und Zucht im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo Leute, Ch hatte mich erst fünymphesittiche entschieden aber Wellensittiche haben finde ich die schöneren Farben. Ich baue eine Voliere im...

  1. Antonio97

    Antonio97 Mitglied

    Dabei seit:
    9. August 2013
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    73010-Veglie-Italien
    Hallo Leute,

    Ch hatte mich erst fünymphesittiche entschieden aber Wellensittiche haben finde ich die schöneren Farben. Ich baue eine Voliere im garten von 300x550x200cm. Wie viele Wellensittiche kann ich darin halten? Nun zu meiner zweiten Frage:

    Hier bei mir in Italien brauche ich keine züchtergenehmigung. Ich will eigentlich auch garnicht züchten. Ich würde mir zwei paare kaufen. Und dann jedes paar einmal!!! brüten lassen da mich die Aufzucht und die Entwicklung von Jungvögeln sehr interessiert. Ich ziehe gerade eine taube auf aber ich will das ganze mal nur als Zuschauer ansehen. Ohne eingreifen zu müssen. Eben auf natürlichem weg. Die jungen will ich dann selbst behalten. Wie viele eier legt eine Henne im durchschnitt? Habt ihr Links wo ich mehr zur Zucht lesen kann? Was gibt es bei der Haltung und Zucht zu beachten?

    Würde mich über Antworten freuen,
    Lg
    Antonio
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.271
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    bei der volierengröße kannst du schon locker 50 vögel halten. es sieht erstens super aus wenn die wellis als schwarm fliegen. auch können sie so natürliches verhalten gut ausleben.
    nur würde ich in einem so großen schwarm keine nistkästen anbieten da sich der bestand schnell vervielfachen wird.
    auch sollte mehrere nicht miteinander verwandte wellis als basis für einen schwarm verwendet werden. damit ein gesunder und stabiler schwarm besteht.

    - wellensittichgelege bestehen im schnitt aus 5-7 eier die im abstand von einem tag gelegt werden. zwischen dem 1-3 ei fängt die henne fest an zu brüten und nach etwa 18 tagen schlüpfen die ersten jungen.
    30 tagen später verlassen die jungen den kasten und 2 wochen später sind sie selbstständig.
     
  4. Antonio97

    Antonio97 Mitglied

    Dabei seit:
    9. August 2013
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    73010-Veglie-Italien
    Hi,

    Also 50 Vögel sind mir eindeutig zu viel. Ich wollte höchstens 12-15 Stück halten :D. Ich wollte eben zwei paare kaufen von mir aus auch erstmal ein paar und die dann einmal brüten lassen. Nur weil ich mich für die Aufzucht und die Entwicklung der jungen interessiere. Danach würde ich den Schwarm mit fremden vögeln aufstocken. Ist das in Ordnung? Ich finde es einfach toll den kleinen beim wachsen zuzusehen. Aber ich will nicht richtig züchten. Einmal und gut ist. Was muss ich sonst noch beachten zum Beispiel beim Futter vor und während der Brut. Geplant ist ein Wasserbecken von 100x100cm. Ein paar Äste und Seile, und einen teil überdacht wegen der Hitze hier in Italien. Im Winter brauche glich ein Dach gegen regen und auch ein kleines schutzhaus gegen Wind und Wetter.

    Lg
    Antonio

    PS: Wie lange dauert es im durchschnitt bis ein Paar Eier ablegt?
     
  5. Antonio97

    Antonio97 Mitglied

    Dabei seit:
    9. August 2013
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    73010-Veglie-Italien
    Guten Morgen,

    Ich habe mich jetzt auf 20 Wellis festgelegt. Das ist ein schöner Schwarm und ich habe nicht das Gefühl das da alles reinhequetscht wurde. Schade das noch keiner geantwortet hat... Ich möchte es nochmal sagen:

    Ich will NICHT Züchten! Ich möchte ein oder zwei Pärchen EINMAL brüten lassen. Danach kommen die Nistkästen wieder weg. Es gibt genug Wellensittiche und ich werde mir die Vögel vom Tierschutz holen. Mit denen habe ich gestern telefoniert und die sagten mir sie haben immer mindestens 40 Wellensittiche da. Und es werden von Woche zu Woche mehr. Werden 20 Vögel in der Voliere überhaupt zahm?

    Lg
    Antonio
     
  6. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Mit dieser Prämisse würde ich an deiner Stelle komplett von einer Brut absehen. Bei Vögeln aus dem Tierschutz weiß man nur selten, wie alt sie wirklich sind, wo sie herkommen und ob sie vielleicht irgendwelche "Macken" mit sich rumschleppen, die besser nicht weiter vererbt werden.

    Was das zahm werden angeht, habe ich persönlich die Erfahrung gemacht, dass es im Schwarm sogar viel besser geht, als wenn man nur ein Paar hat, da Wellis doch sehr neugierig sind. Und in der Gruppe muss nur mal einer den Anfang machen, dann machen es die anderen meistens nach. Die Chancen stehen also nicht schlecht. :)
     
  7. Antonio97

    Antonio97 Mitglied

    Dabei seit:
    9. August 2013
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    73010-Veglie-Italien
    Hi,

    Und die 20 Stück gehen in Ordnung? Ich hab noch eine Frage, was ist keimfutter? Ich hab mal Vogelfutter ausgesät. Ist das keimfutter? Quellfutter ist Vogelfutter in Wasser eingeweicht oder? Wenn du sagst ich sollte besser nicht brüten lassen mach ich es eben nicht. Ich lege da keinen wert drauf ich wollte eben mal die Aufzucht und Entwicklung beobachten.

    Lg
    Antonio
     
  8. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Ich sag ja nicht, lass es ganz sein. Es geht nur darum, dass man zu junge, zu alte oder in irgendeiner Form vorbelastete Vögel nicht brüten lassen sollte. Und bei Tieren aus dem Tierschutz hat man, gerade was das Alter angeht, selten verlässliche Angaben, was dann wieder zu Lasten der Tiere gehen kann.

    20 Vögel sind i.O. Ich weiß jetzt nicht, wie es über das Jahr gesehen klimatechnisch bei euch aussieht. Aber wenn du auch einen Schutzbereich einplanst, sollten die Pieper da natürlich auch alle Platz finden.

    Keimfutter sind gekeimte Körner, allerdings nicht im Blumentopf, sondern ganz ohne Erde. Schau mal hier.
     
  9. Antonio97

    Antonio97 Mitglied

    Dabei seit:
    9. August 2013
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    73010-Veglie-Italien
    Hi,

    Also von Anfang März bis Mitte September haben wir zwischen 30-38°C. Im Winter sind es 10-15°C. Die Temperaturen sind nicht das Problem. Es regnet im Winter sehr viel und es geht ein kräftiger Wind. Das Schutzhaus werde ich wohl aus Ytong bauen. Ich denke 120x120cm sollten da reichen. Ein teil wird überdacht falls die Vögel mal keine Lust auf Regen haben. Das mit dem brüten lass ich bleiben. Ich habe mir das überlegt und bevor ich noch mehr Wellensittiche produziere nehme ich lieber Vögel auf die keiner mehr haben will.

    Lg
    Antonio
     
  10. Antonio97

    Antonio97 Mitglied

    Dabei seit:
    9. August 2013
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    73010-Veglie-Italien
    Hallo Leute,

    Meine Mutter hat gesagt wenn ich unbedingt mal Küken aufwachsen sehen möchte könnte ich ja ein Pärchen aus der Zoohandlung kaufen. Was meint ihr dazu? Ich meine es ist ja kein verbrechen sich zwei wellis aus der Zoohandlung mitzunehmen oder?

    Lg
    Antonio
     
  11. Trucker_Dino

    Trucker_Dino Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. April 2011
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    60326 Frankfurt
    :? Bin gerade etwas verwirrt :?

    Bekommt man in der Zoohandlung jetzt schon Küken ??? 8o

    Oder können Wellensittiche aus der Zoohandlung etwa besser v...... (ihr wißt schon was ich meine) ? :D

    Und was ist, wenn der Welli aus der Zoohandlung dann einen aus dem Tierheim begehrt ?? :?
     
  12. Antonio97

    Antonio97 Mitglied

    Dabei seit:
    9. August 2013
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    73010-Veglie-Italien
    Hi,

    Nein Ich sagte meiner Mutter das die Wellis vom Tierschutz schon alt sind und eventuell Krankheiten haben oder sowas... Sie meinte in der Zoohandlung bekommt man eigentlich immer junge Voegel. Keine kuecken aber etwas Aeltere Tiere. Diese sind jung genug. Ich moechte ein oder zwei Paare kaufen. Dann jedem Paar alle bis auf zwei Eier wegnehmen und diese dann ausbrueten lassen. Danach stocke ich den Schwarm mit den Tierschutzvoegeln auf und die Nistkaesdten kommen fuer immer weg.

    Verstanden ? :D

    LG
    Antonio
     
  13. Trucker_Dino

    Trucker_Dino Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. April 2011
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    60326 Frankfurt
    Aha - du meinst also in der Zoohandlung nur gesunde Tiere zu bekommen ?
    Da würde ich mich an deiner Stelle nicht drauf verlassen. Und warum sollen ältere Welli-Hennen keine Eier mehr legen können ?

    In der Annahme, das die krank sein könnten, musst du ganz einfach in der logischen Schlußfolgerung daraus schliessen, das junge Wellis aus der Zoohandlung auch schon krank sein können.

    Genauso kannst du dich auch nicht darauf verlassen, das zwei Wellis aus der Zoohandlung das Traumpaar werden, die dann auch Nachwuchs zeugen.

    Deine bisherigen Ideen sind ja gut - aber einfach logisch weiterdenken.

    Ich an deiner Stelle würde den Dingen einfach ihren natürlichen Lauf lassen. Beobachte deinen (zukünftigen) Schwarm, und du wirst feststellen, das sich irgendwann ein total verschmustes Pärchen findet, das sich innig liebt.
    Diesem Pärchen würde ich dann die Gelegenheit bieten Nachwuchs zu zeugen.
     
  14. sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.271
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi antonio,
    ich würde dir eher empfehlen einen wellizüchter in deiner gegend ausfindig zumachen. dieser kann dir passende vögel anbieten und auch die ersten schritte und fragen erklären.

    zu deiner idee vögel im zooladen zukaufen. kleiner gedankensprung - woher beziehen die ihre tiere? antwort von privaten züchtern die ihnen ihre jungtiere verkaufen.
    da gibt es aber einen harken! denn als züchter bekommst du mehr für deine vögel wenn du sie selber verkaufst - da die zooläden nur mindest preise bezahlen oder nur gegen futter tauschen.
    also als züchter verkaufst du deine guten tiere erst direkt und das was du nicht verkaufen kannst das bietet man dann einem zooladen an.
    -so machen es alle züchter die ich kenne und ich mache es auch nicht anders-
    daraus ergibt sich für den der mitdenkt folgendes:
    1. kaufe ich ein vogel bei einem züchter bekomme ich gute qualität zum fairen preis und auch hilfe und antworten bei problemen.
    2. erwerbe ich eine vogel in einem zooladen bekomme ich meist das was der züchter nicht losgeworden ist zum best möglichen wucherpreis. auch ist das mit der hilfe oft fragwürdig da die verkäufer nicht richtig ahnung haben.

    und zu deiner idee mit dem tierheim.
    um sich eine gute basis für eine zucht zuzulegen ist das tierheim nicht der richtige ort. aber da du eher was buntes und vor allem was lehrreiches für deine voliere haben willst. du kannst dich ja mal im heim erkundigen und vieleicht mal umsehen. ich finde es keine schlechte idee auch diesen vögeln ein schönes zuhause zubieten. bei wellis aus dem tierheim solltest du nur darauf achten das sie nicht älter als 5 jahre sind was an einem geschlossen ring zu erkenne ist.

    dann klappt es auch mit der nachzucht. denn wellis sind da relativ einfach zu züchten und wenn 2,2 zusammen gehalten werden ist eine brut schon sicher.
     
  15. dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.194
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    G'day @ sittichmac
    Ich muss dir voll zustimmen......... wenn ich Vögel halten möchte und züchten , würde ich auch einen Züchter in meiner Nähe suchen , mich beraten lassen , sich umschauen wie die die Haltungsbedingen sind , was wird gefüttert und vieles mehr. Wellensittichzüchter gibt es in Deutschland sehr viele. Werde auch Mitglied in einem Verein z. b. die AZ oder DSV und noch einige mehr.
    Um gute Schauwellensittiche zu kaufen zur Blutsauffrischung bis ich bis nach England gefahren.
     

    Anhänge:

  16. Antonio97

    Antonio97 Mitglied

    Dabei seit:
    9. August 2013
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    73010-Veglie-Italien
    Guten morgen,

    Also ich will ja wie gesagt nicht richtig züchten. Ich verstehe unter Zucht einen großen Schwarm und viele Nistkästen. Wenn dann was geschlüpft ist verkaufe ich die jungen. Das will ich aber nicht. Ich will einmal die Aufzucht anschauen. Das eben mit zwei Pärchen. Die jungen behalte ich und dann kommen die Nistkästen wieder weg. Wenn ich gleich 10 kaufe muss ich ja auch für jedes paar einen Nistkasten anbieten da sie sich ja um die kästen kloppen wenn zu wenig da sind... Ich schau einfach mal. Ich werde die Tiere wirklich einfach nach Farben kaufen. Für mich gibt es kein gutes und kein schlechtes Tier. Ich will einfach eine bunte lebhafte Voliere. Eben ein ganz normaler privater Halter.

    Lg
    Antonio
     
  17. #16 dustybird, 1. Oktober 2013
    Zuletzt bearbeitet: 1. Oktober 2013
    dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.194
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    G'Day Das ist ja ein stuss , du willst Nistkästen einhängen und nicht richtig züchten. Ich verstehe das alles so langsam nicht mehr??????? möchtest du falsch züchten?????? und so einfach ist es ja nun auch nicht mit züchten und wenn es auch nur einige Paare sein sollten??? kaufe dir ein Buch über Wellensittiche und belese dich und besuche Züchter ( die es auch in Italien gibt) ( Gerd)
     

    Anhänge:

  18. elavogel

    elavogel Gold-Bug

    Dabei seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    763xx
    Er möchte nur einmal züchten, um die Aufzucht der Küken mitzubekommen, weil es ihn eben interessiert. Das ist doch durchaus legitim. Aber er möchte eben kein Züchter werden, die Aufzucht des Nachwuchses soll eine einmalige Sache sein.

    Also, ich sehe, so laienhaft gesprochen, zwei Möglichkeiten:
    Du holst dir zwei Päarchen am Anfang und lässt sie brüten; stockst den Schwarm dann auf (find ich ne sehr schöne Idee)
    Oder du holst dir mehrere Tiere, beobachtest sie erst ein Weilchen, die Schwarmdynamik und so weiter und lässt dann brüten.

    Ich find die Idee wirklich sehr schön. Ich find einen bunten Schwarm Wellensittiche auch wirklich toll. Ganz ehrlich!
     
  19. Antonio97

    Antonio97 Mitglied

    Dabei seit:
    9. August 2013
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    73010-Veglie-Italien
    Hallo Ela,

    Dankeschön!!! Endlich versteht mich jemand :D. Ich dachte schon ich bin völlig verrückt geworden :D. Ich werde mir erstmal zwei paare kaufen und schauen ob sie brüten. Wenn nicht ist auch nicht schlimm aber ich würde schon gerne mal die kleinen Küken aufwachsen sehen. Dann werde ich die kleinen behalten und den Schwarm auf 16 Tiere aufstocken. Mehr nicht. Dann lass ich es wieder mit den Nistkästen. Einmal brüten lassen und fertig. Jungen behalten und dann ganz einfach ohne Aufzucht weiter halten.

    Ich hoffe ihr versteht mich jetzt. ICH WILL NICHT ZÜCHTEN SONDERN EINMAL JUNGE AUFZIEHEN LASSEN!!!!

    Lg
    Antonio
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Dyrdra

    Dyrdra Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. Mai 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich hab auch verstanden, was du möchtest und finde das vollkkommen nachvollziehbar. Ich habe auch selber Wellis und wenn ich keine ZG brauchen würde, würde ich sicher auch gerne einmal miterleben, wie Küken aufgezogen werden.
    Davon ab möchte ich einmal, auch auf die Gefahr hin, dass ich dafür "Schimpfe" bekomme eine kleine Bresche für Wellis aus der Zoohandlung schlagen. Ich habe selber Wellis vom Züchter, dort hab ich mir die Anlage angeschaut, die Elterntiere etc.. Ich habe aber auch Wellis aus Zoogeschäften und ich muss sagen, dass leider auch die Wellis vom Züchter nicht immer "gesund" sind. Einige von meinen Zoo-Wellis sind schon alt und immer noch putzmunter, während Züchter-Wellis früh verstorben sind.
    Ich möchte hier nicht für Zoogeschäft-Wellis werben, aber bitte verurteilt sie auch nicht immer, denn auch nicht jeder Züchter ist toll wie auch nicht jedes Zoogeschäft schlecht ist.
    Von daher finde ich es nicht schlecht, sich erst mal zwei zu kaufen und dann danach mit den anderen Wellis aufzustocken.
    LG Dyrdra
     
  22. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Bei der Koloniebrut kann es zu Problemen kommen, lass Dich vorher mal von einem "richtigen" Züchter beraten. Wir haben ja im Forum hier genügend davon.
     
Thema:

Wellihaltung- und Zucht