Wellis & Hamster?

Diskutiere Wellis & Hamster? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, ich habe mal eine Frage und hoffe, dass mir hier vielleicht jemand weiterhelfen kann. Wir haben seit einiger Zeit zwei Wellis, die bei...

  1. #1 Charly&Snoopy, 22. September 2005
    Charly&Snoopy

    Charly&Snoopy Guest

    Hallo,

    ich habe mal eine Frage und hoffe, dass mir hier vielleicht jemand weiterhelfen kann.
    Wir haben seit einiger Zeit zwei Wellis, die bei uns im Wohnzimmer leben und natürlich auch Freiflug haben. Die beiden sind nicht zutraulich (was ja nicht schlimm ist) und fliegen daher hauptsächlich die hoch gelegenen Plätze im Zimmer an (in andere Zimmer fliegen sie auch nicht).
    Nun haben wir überlegt, uns einen Hamster anzuschaffen. Kennt sich hier jemand damit aus, ob es möglich ist, einen Hamster und die Wellis zusammen im Wohnzimmer zu halten? Ich habe dabei weniger Angst, dass Unfälle passieren können (Freiflug und Freilauf gibts eigentlich nur, wenn jemand zu Hause ist und da die Wellis eben auch nicht zutraulich sind, gehen sie auch nicht auf Tische, Boden oder sonstige tiefer gelegenen Stellen).
    Ich weiß nur nicht, ob sich das grundsätzlich miteinander verträgt. Stören sich die Wellis an dem nachtaktiven Leben eines hamsters? Ich will ja auch nicht, dass sie sich erschrecken und wild drauf los flattern, wenn der Hamster nachts mal bissel durch seine Behausung düst und im Laufrad läuft.

    Ein anderes Zimmer ist eigentlich auch nciht möglich. Schlafzimmer und Küche kommen ja eh nicht in Frage und das Arbeitszimmer ist einfach zu zugestellt. Das wäre auch nicht der richtige Standort für einen Hamster, da würde ich es dann doch eher ganz lassen.

    Hat jemand Erfahrungen/Ratschläge für mich?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mineirinha

    Mineirinha mit den beiden Flugnagern

    Dabei seit:
    20. September 2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Hamburg
    Kein Problem

    Wie du vielleicht an meinem Profil siehst, hab ich selbst einen Hamster und seit neuestem 2 Wellis. Das ist absolut kein Problem, denn Vögel haben eher Angst vor denen. Und des weiteren kann ein Hamster eh nur unter Aufsicht Auslauf bekommen, damit er sich net verletzt oder Kabel oder so anknabbert. Du hast also immer ein Auge auf den kleinen Kerl. Und Hamster sind ja eh Nachtaktiv, also dann wenn unsere Wellis langsam zur Ruhe kommen....
    Also nur Mut, Hamster sind echt putzig, und eine prima Abwechslung zu den süßen Wellis... Lg
     
  4. vonni

    vonni Guest

    Ja, aber ist denn nicht genau das das Problem? Das war doch auch die Frage, oder? Ich würde das aus dem Grund nämlich z.B. nicht machen, wenn Haltung nur im gleichen Zimmer möglich ist....
     
  5. Paulinchen

    Paulinchen Mitglied

    Dabei seit:
    15. April 2005
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hallo!

    Also ich würds nicht machen. Allein schon aus dem Grund, dass weder die Wellis in der nacht, noch der Hamster bei Tag seine Ruhe hat.

    Meerschweinchen kann ich hingegen empfehlen, die mützeln auch in der Nacht..gibt absolut keine Probleme damit (wir haben 6 wellis und 3 meerschweinchen)

    Lg paulinchen
     
  6. Bastelbiene

    Bastelbiene Guest

    Also wir haben einen ganzen Stall voll Wellis und einen Hamster. Dem Hamster mach das sabbeln der Wellis überhaupt nix aus.

    Allerdings können sich die Wellis durch das Nachtaktive des Hamsters schon erschrecken, deswegen nur machen wenn die Wellis ein Nachtlicht haben.

    Vorteil von Hamster und Wellis:

    Sie benutzen das gleiche Einstreu ich nehme mittleres Buchenholzgranulat
    Hamster mögen sehr gerne Quell und Keimfutter, genau wie die Wellis
    Hamster und Wellis teilen sich auch gerne die Hirse.
    Auch Wellensittichfutter kann dem Hamster gegeben werden.
    Gibts es Obst und Grünzeug für die Vögel, bekommt der Hamster immer seine Ration ab.

    Vitakombextropfen, die meine Wellis in den Wintermonaten bekommen bekommt auch der Hamster.

    Ihr seht viele Parallelen. Ich sehe bei der Haltung von Hamster und Wellis keinerlei Probleme.
     
  7. #6 SchwarzerPhönix, 22. September 2005
    SchwarzerPhönix

    SchwarzerPhönix Körnerhülsen-sammlerin

    Dabei seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    49393
    Ich seh das genau wie Bastelbiene. ich halte zur Zeit zwei Hammis zu hause. Beide sind Zwerghamster. Und wenn du dir einen Roborowski-Zwerghamster zulgst, brauchst du nicht einmal umbedingt ein laufrad. Dieses macht meiner meinung nach nämlich den meisten krach! Die Robo-hamster sind die kleinsten ihrer Art, und es reicht, wenn du ihnen ein großes "Terrarium" bereitstellst, du diese kleinen nager sehr schnell ausbüchsen können, wenn man sie in einem normalen Gitterkäfig hält. In diesem Terrarium kannst du aus Holz eigentlich alles basteln, was dir so eingfällt um dem Hamster Anwechselung zu schaffen(Genau wie bei den Wellis, auch gern in naturholz). Diese Tiere wühlen und klettern nämlich sehr gerne und sind wahsinnig niedlich! (Also zudem noch eine dicke Schicht Sägespäne, da das Buchenholz-granulat ungeeignet ist so sich einbuddeln^^)
    Meld dich einfach bei weiteren fragen.
    LG Phö
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Bastelbiene

    Bastelbiene Guest

    Das mit dem einbuddeln kann ich nur bestätigen, der Hamster hat ja nicht nur Buchenholzgranulat drin, sondern eine Ecke mit Heu und Einstreu, die Mitte Buchenholzgranulat und einen grossen Bottich mit Sand in dem er gerne badet. Da aber bitte nicht den feinen Vogelsand nehmen, sondern entweder den mittleren Vogelsand oder aber am besten Chinchillasand.
     
  10. Tesi

    Tesi Guest

    Hi alle zusammen!
    Ich halte auch Wellis und Meeris zusammen in einer Außenvoli, und bei denen klappt des natürlich wunderbar, weil Meeris pennen, ABER:
    PROBIEREN GEHT ÜBER STUDIEREN und im Schlimmsten Fall werden sich deine Wellis bestimmt mit der Zeit dran gewöhnen. ;)
    Viele Liebe Grüße,
     
Thema:

Wellis & Hamster?

Die Seite wird geladen...

Wellis & Hamster? - Ähnliche Themen

  1. 53572 Unkel - 3 Wellis ca. 6-8 Monate (Mega+PBFD-Kontakt) - 1 Henne, 2 Hähne - einzeln vermittelbar

    53572 Unkel - 3 Wellis ca. 6-8 Monate (Mega+PBFD-Kontakt) - 1 Henne, 2 Hähne - einzeln vermittelbar: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne Violetta - Gelbgesicht Zimter Hahn Marco - Schecke blau-weiß...
  2. 41468 Neuss - 5 Wellis (Mega+PBFD-Kontakt) - 3 w (einzeln), 1 Pärchen (m+w) gemeinsam - 3 Jungw/2 un

    41468 Neuss - 5 Wellis (Mega+PBFD-Kontakt) - 3 w (einzeln), 1 Pärchen (m+w) gemeinsam - 3 Jungw/2 un: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne Tina - Gelbgesicht blau - Jungwelli Henne Kati - Schecke...
  3. Wellis klauen Nymphenfutter?

    Wellis klauen Nymphenfutter?: Hey zusammen, ich habe ein kleines problem. Im Freiflug gehen meine Wellis in den Nymphenkäfig und fressen von dem Futter. Meine Nymphen kriegen...
  4. Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!

    Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!: Hey, meine 4 Wellis haben 2 Fressnäpfe in denen genug platz und Futter ist das alle gleichzeitig Essen können. Allerdings Kämpfen Alle immer um...
  5. Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?

    Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?: Hallo eine Kurze frage: in letzter zeit sitzen meine Wellis gerne auf meinem Schuhschrank und knabbern an einem Bestimmten alten zerfleddertem...