Wer kennt diesen Vogel?

Diskutiere Wer kennt diesen Vogel? im Forum Vogelbestimmung im Bereich Allgemeine Foren - Hallo, habe heut vormittag einen Vogel in meinem Garten (in Hessen) gesehen, den ich nicht kenne. Habe das Internet schon stundenlang abgegrast...
K

Kathihan

Guest
Hallo,
habe heut vormittag einen Vogel in meinem Garten (in Hessen) gesehen, den ich nicht kenne. Habe das Internet schon stundenlang abgegrast und noch nichts gefunden.
Der Vogel war etwa so groß wie ein Grünspecht und auch so grün, nur ohne roter Mütze, dafür hatte er ne Kakadu-Frisur auch in grün. Er sah edel aus und hatte am unteren Teil der Flügel ne blaue Färbung. Er hatte keine Sprenkel, der Bauch war auch grün.
Würde mich freuen, wenn jemand nen guten Tip hätte...

Gruß Kathi
 
Hallo Kathi,

google mal nach Turakos! Eventuell ist da der richtige dabei. Das sind die einzigen grünen Vögel, die mir zu deiner Beschreibung einfallen.
 
Moment! In Hessen gibts doch freilebende Halsbandsittich-Schwärme! Die sind grün!
 
Hallo,

Der einzige grüne Sittich mit Haube dürfte der Hornsittich sein. Auf den passt aber nur die Größenangabe und die grüne Grundfarbe. Der Hornsittich hat nämlich
u.a. ein schwarzes Gesicht und eine rote Stirn.
 
Ich kenn das momentane Klima in Hessen nicht.
Gehe aber einfach mal davon aus, dass ein Turako es nicht so lange überlebt, auch von der Ernährung her!

Ausserdem sind selbige doch wesentlich langschwänziger als ein Grünspecht oder irre ich?
 
Hessen = im Moment sehr kalt! :D
Kommt aber auch wieder mit drauf an, wo.
Vielleicht kann Kathihan sich ja dazu noch mal äußern??
 
Also momentan haben wir immer so um die Null Grad.
Wohnen hier am Rand des Ohmtales...gibt dort sehr viele Vögel. Es sind auch immer wieder mal welche da, die hier nicht hingehören, wie etwa Nilgänse.
Hab nun meine Schwiegermutter gefragt, ob ich den Vogel vielleicht falsch in Erinnerung habe, die hat ihn nämlich auch gesehen. Sie beschreibt ihn allerdings etwa genauso wie ich: graugrün, mindestens so groß wie ein Grünspecht, absolut einfarbig bis eben auf die strahlend blauen Federn am Flügel.
Und was die "Kakadu-Frisur" betrifft: muß nicht so ausgesehen haben wie bei einem Kakadu, es standen eben ein paar Federn hoch...
Ich glaube nicht daß es ein Sittich bzw. Papagei war, er hatte keinen Papageienschnabel.
 
.........mmmh.......graugrüne Eichelhäher gibt es wohl nicht.....?:idee:
Weil Sturmfrisur und blaue Flügelabzeichen stimmen.:zwinker:
Liegt bei Euch eine rot-grün-Blindheit in der Familie? Letzteres bitte nicht Ernst nehmen:grin2:
 
Ach, über die Halsbandsittiche in Hessen, Köln und noch ner Stadt kamen schon Reportagen im Fernsehen. Die haben sich schon gut angepasst. Ein Schlafbaum von denen ist u.a an einem Altersheim:p
 
Ich hab rescharschiert. Vögel die in Frage kommen:

-Wiesenweihe
-Temminckstrandläufer
-Skua
-Eine junge Türkentaube
-Große Vermutung: Ein weiblicher Grauspecht


Kannst ja mal bei Google Bildern nachschauen:zustimm:
 
Hallo,

hast du denn beim recherchieren auch mal etwas nachgedacht?:idee:

Die Wiesenweihe ist ein Zugvogel, die Skua kommt wohl kaum in Hessen! vor und selbiges kann man wohl auch für den Temminckstrandvogel behaupten.
Und wo haben der Grünspecht und die Türkentaube blaue Federn?
 
Grauspecht war auch anfangs meine Vermutung!
Aber, wie Richard schon sagte, wo haben diese Vögel blau im Gefieder?

Ausserdem sind z.B. Skuas wesentlich grösser als beschrieben! ;)
 
Hallo,
hab mal eure Vorschläge gegoogelt...
Also ein Grünspecht war es auf keinen Fall, die kenn ich nämlich, von denen sieht man hier ständig welche. Greifvogel schließe ich eigentlich auch aus. Grauspecht kommt ihm schon wirklich nahe... aber was ist mit den blauen Federn?
 
Hi,

könntest Du evtl. nochmal etwas mehr zum Vogel schreiben ?

Schnabel - Beine - Augen .... war er am Boden - im Baum/Strauch ... etc ...
Alles was irgendwie hilfreich sein könnte ..
 
Hab den Vogel leider nur sehr kurz gesehen.
Er hatte auf keinen Fall nen Papageienschnabel.
Er sah einem Specht schon wirklich sehr ähnlich (Größe, Körperbau, -haltung, Kopf)...
nur die Färbung paßte nicht.
Er landete auf der Thuja-Hecke, machte dann nen kurzen Zwischenstop im Kirschbaum und war dann auch schon wieder weg.
Und er hatte hochgestellte Federn am Kopf.
Mehr fällt mir wirklich nicht ein.
 
Vielleicht hat der weibliche Grauspecht sich mir nem Eichelhäher gepaart oder es war irgendein anderer Mischlingsvogel...
 
Thema: Wer kennt diesen Vogel?

Ähnliche Themen

Charlette
Antworten
8
Aufrufe
741
Charlette
Charlette
S
Antworten
7
Aufrufe
1.277
Silke_Nympfenmutti
S
T
Antworten
4
Aufrufe
517
harpyja
harpyja
H
Antworten
2
Aufrufe
778
Heidrun
H
M
Antworten
2
Aufrufe
1.430
Rawuza
R
Zurück
Oben