wer kennt sich aus?

Diskutiere wer kennt sich aus? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; hallo an alle,unser coco ist ein hahn,ich habe heute das ergebniss bekommen und ich habe auch gleich pbfdv testen lassen,ist negativ,freue...

  1. kiddi

    kiddi Mitglied

    Dabei seit:
    4. November 2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    hallo an alle,unser coco ist ein hahn,ich habe heute das ergebniss bekommen und ich habe auch gleich pbfdv testen lassen,ist negativ,freue mich,aber aber

    könnt ihr mir sagen wieso die roten schwanzfedern nicht wachsen?auch am rücken putzt er sich immer wenn er draußen ist,er hat viel freiraum und wir geben uns auch viel mit coco ab,jetzt soll er eigentlich eine partnerin bekommen aber erst wenn ich weiß was er hat,wie lange muß man auf das ergebniss eine blutentnahme warten?habe mal bilder eingestellt
    liebe grüße und danke im vorraus:beifall:

    Den Anhang DSCI0002.jpg betrachten

    Den Anhang DSCI0003.jpg betrachten
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ira

    Ira Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo ,als ich meine Henne bekam,waren ihre Schwanzfedern auch völlig weg,sie hat sie sich selbst abgebissen.Nicht nur diese,sondern auch ihre Schwungfedern,so dass sie völlig Flugunfähig war,bzw. noch ist.Sie hatte ganz einfach viel Stress.Mitlerweilen wachsen zwar ihre Federn,aber sie kann noch nicht fliegen.:traurig:Beobachtet doch mal genau,wann er es macht und ob er sie sich nicht auch selbst abknipst.Habe ein Foto mit angehängt,allerdings wachsen da schon wieder ihre Federn.Gruß Ira
     

    Anhänge:

  4. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    wenn sich dein Grauer die roten Schwanzfedern rupft, müsstest du diese eigentlich irgendwo mal entdeckt haben. Sei es nun irgendwo in deiner Wohnung oder in seiner Voliere.

    Kann es evtl. auch sein, dass er eine sog. Schockmauser hatte und dabei nur die roten Schwanzfedern ausgefallen sind? Aber auch dann, müsstest du sie ja gefunden haben.

    Wenn es mein Grauer wäre, dann würde ich mit ihm bei einem vogelkundigen Tierarzt vorstellig werden, damit er einfach mal untersucht wird. Zu deiner Frage wegen dem Blutergebnis. Von meinem Tierarzt bekomme ich die Ergebnisse immer zwei Tage nach der Blutabnahme.

    Solltest du nun zum Tierarzt gehen, dann bitte nur zu einem vogelkundigen Tierarzt.
     
  5. kiddi

    kiddi Mitglied

    Dabei seit:
    4. November 2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    ja ich will oder besser gesagt muß zum tierarzt,habe an die tierklinik lademannbogen in hamburg gedacht,federn finde ich nicht,er putzt sich gerne wenn er bei uns sitzt,im käfig habe ich es noch nicht gesehen


    liebe grüße
     
  6. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.213
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo kiddi

    dein zweites Foto ist leider unscharf, aber auf dem ersten sieht man, dass die Spitzen der Schwungefedern fehlen (ev. abgebissen?) :+keinplan

    Wie alt ist dein Vogel?
     
  7. Ira

    Ira Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    War auch meine Vermutung.Gruß Ira
     
  8. Blondie

    Blondie Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. November 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen 27........
    Hallo Kiddi,
    ich weiß ja nicht von wo du kommst,aber ich würde nach Hannover zur Vogelklinik in die Tierärztliche Hochschule fahren.
    Würde auf jeden Fall vorstellig werden beim TA.
    Mein junger Grauer hatte auch nur son paar Flusen am Hintern :D
    Gott sei Dank habe ich einen sehr erfahrenen Freund,welcher sich wirklich gut mit Papageien auskennt " Dem Himmel sei Dank",er hat alle Schwanzfedern gezogen,die so Mini waren,und mein Graues Monster hat nun einen wunderschönes rotes Hinterteil,man konnte fast zusehen wie die Kiele alle raus kamen.
    Aber soetwas kann wirklich nur jemand machen der da Ahnung von hat.
     
  9. #8 rettschneck, 9. Dezember 2009
    rettschneck

    rettschneck Erfinderin des Chaos

    Dabei seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26725 Emden
    huhu,
    die Federn auf dem ersten sind Bild sind abgebissen.....bzw abgeknipst......
    sehen am rücken oder an der Brust auch manche federn so aus?

    Ich gehe mal stark davon aus das er sich die Schwanzfedern auch zerkaut hat..... und du deshalb auch keine kompletten federn gefunden hast bzw finden wirst..... sie werden komplett zerfusselt......

    lg rett
     
  10. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    da z.B. Rettschneck hier geschrieben hat, dass es nach Federfraß aussehen kann, habe ich mir mal deine Bilder, insbesondere das erste Bild, näher angeschaut. Die grauen Federn sehen tatsächlich am Ende so aus, als ob er daran knabbern würde.

    Du schreibst, dass er sich bei euch gerne putzen würde. Achte mal bitte darauf, ob du dabei ein knacken hörst. Meine Coco hatte auch mal an ihrem Gefieder geknabbert, dass letztendlich nur noch die Federkiele ohne Federn vorhanden waren - zum guten Glück aber nicht soviele, dass ihre Flugfähigkeit beibehalten werden konnte.

    Ich bin damals auch zum vogelkundigen Tierarzt gegangen (besser gesagt zu zwei) und beide Tierärzte haben mir angeraten, dass ich meiner Coco sehr viele Beschäftigungsmöglichkeiten, viele Futternäpfe mit wenig und vor allem kleinen Körnern anbieten soll und insbesondere habe ich von einer Papageienverhaltensforscherin den Tipp bekommen, niemals beim knabbern oder extremen putzen Coco davon abzuhalten, sondern einfach ignorieren soll.

    Ein Tierarzt hat mir dann noch gesagt, dass ich Bachblüten in Einsatz bringen soll, da es ein Versuch wert sei. Damals habe ich mir in der Apotheke die Rescuetropfen, die eigentlich für Schockzustände zu verabreichen sind, angewandt, da ich nicht wusste, dass es soviele davon gibt. Habe dann einfach der Apothekerin gesagt, um was es geht und diese hat mir dann die Rescue-Tropfen gegeben. Diese Tropfen habe ich auf ein Wattestäbchen geträufelt und dann der Coco zwischen die Nasenlöcher eingerieben (ACHTUNG: Das Wattestäbchen darf nicht auf die Nasenlöcher kommen!!!).

    All das habe ich ausgeführt und hatte großen Erfolg. Cocos Gefieder ist dann wieder gewachsen und hat wieder ein volles Gefieder.

    Bevor du aber mit Selbstversuchen anfängst, solltest du unbedingt bei einem vogelkundigen Tierarzt abklären lassen, ob mit ihm soweit alles ok ist. Evtl. juckt seine Haut und da könnten mitunter auch organische Schäden dahinterstecken.
     
  11. kiddi

    kiddi Mitglied

    Dabei seit:
    4. November 2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    hallo,danke danke für eure tips,ich will auch zum tierarzt,garkeine frage,hole mir heute gleich ein termin,habe an die tierklinik lademannbogen in hamburg gedacht,wenn coco sich putzt reibt er sich sein schnabel am rücken,zieht aber keine federn raus,finde maaaaaaaaaaaaal eine feder aber nicht oft
    ich werde euch berichten vom ergebniss der untersuchung,falls der arzt blut entnehmen muß,macht er das unter vollnarkose?????ß
    coco ist 2 jahre alt

    liebe grüße :trost:
     
  12. #11 Margaretha Suck, 10. Dezember 2009
    Margaretha Suck

    Margaretha Suck Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    1.221
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    20251 Hamburg
    Guten Morgen Kiddi,

    in der Tierklinik Lademannbogen bist Du mit dem Grauen gut aufgehoben. Frau Dr. Grassl ist die Spezialistin für Papageien. Bei einer normalen Blutuntersuchung, die in dem Labor der Klinik durchgeführt wird, ist am 2. Tag das Ergebnis da. Für Untersuchungen in einem Fremdlabor dauert es ca. 1 Woche.

    Ich wünsche Dir, dass alle Ergebnisse positiv ausfallen.

    Sei ganz lieb gegrüsst von
    Lottchen und Margaretha
     
  13. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    ich habe keine Ahnung, ob es in dieser Tierklinik einen oder mehrere vogelkundige Tierärzte gibt. Das solltest du unbedingt im Vorfeld abklären lassen oder wende dich an Margaretha Suck, da sie eine wirklich tolle Tierärztin für ihre Lotte gefunden hat.

    Blutabnahmen werden sowohl mit als auch ohne Gasnarkose gemacht. In Karlsruhe gibt es zwei vogelkundige Tierarztpraxen. Die einen nehmen Blut ohne Gasnarkose ab, der andere macht es mit einer Gasnarkose. Meine Papageien haben zum guten Glück keine Probleme mit der Gasnarkose.

    Nachtrag: Margaretha hat dir ja schon geantwortet.
     
  14. Ira

    Ira Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo,die Rescuetropfen habe ich meiner zu Anfang auch gegeben,einfach damit sie ruhiger und nicht mehr so aggressiv werden würde.Haben gut geholfen .Allerdings habe ich immer einen Tropfen in eine Weintraube getan.Auch heute nesselt sie viel an sich herum und beißt auch noch immer an ihren Fußnägeln herum,wird aber deutlich weniger.Auch Federn habe ich damals nicht gefunden,da sie sich diese immer nur abgeknabbert hat .(wie hier auch schon geschrieben)Also immer Stückweise um ein paar cm gekürzt.Gruß Ira
     
  15. #14 Cooky Hamburg, 10. Dezember 2009
    Cooky Hamburg

    Cooky Hamburg Mitglied

    Dabei seit:
    19. Januar 2009
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22459 Hamburg
    Hi,
    ich habe gehört, dass Frau Dr. Grassel dort nicht mehr tätig sein soll. Bitte in jedem Fall vorher anfragen ob sie da noch tätig ist. Das war auch unsere Tierärztin... Ansonsten soll es wohl gute vogelkundige Tierärzte in Wahlstedt und Trittau geben.
     
  16. Ira

    Ira Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo,Frau Dr.Erhorn aus Trittau ist auf jeden Fall gut,gehe dort auch immer hin.Gruß Ira
     
  17. kiddi

    kiddi Mitglied

    Dabei seit:
    4. November 2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    neue tierärztin in hamburg bergedorf

    hallo,unseren coco geht es besser,ich bin der meinung er ist ausgeglichener,war bei der neuen tierärztin frau dr.fenske in bergedorf.hat sich auf papageien spealisiert,sehr ,sehr zuempfehlen,coco wurde grünlich untersucht,dann geröngt,blutennahme und eine spritze mit a vitamine,dann sollten wir uns eine lampe ,uv licht,zulegen,haben wir auch sofort gemacht,sie hat und die röntgenbilder erklärt,und wenn coco sein uv licht bekommt,kann ich nur sagen,er schweigt und genießt:dance:
    er bekommt jeden morgen noch medikamente,klappt alles sehr gut,wenn wie aus dem urlaub im märz wieder kommen dann soll er auch eine partnerin bekommen,freue mich so das es alles so gut klappt:trost:

    liebe liebe grüße an euch alle:beifall:
     
  18. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.391
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo,
    es kann wochen bis monate dauern bis die federn wieder wachsen.
    Ich rate dir absolut die federn nicht ziehen zu lassen. Es tut weh und ausserdem ist es jedes mal ein trauma fur den federfollicule was sogar zu schaden fuhren kann.
    Es ist ja nur ein kleiner schonheitsfehler und fur dich ein barometer ..weil wenn er sie wachsen lasst, weisst du das er sich besser fuhlt (also wird das "ziehen" sowieso nutzlos)

    Der vogel hat sich sehr wahrscheinlich seine federn selbstgeknippst was heisst das er da irgendwo einen stress hat.
    Die federn ziehen zu lassen ist ihm einen anderen stress hinzufugen.

    Du kannst einen Ta besuchen und blutuntersuchungen machen lassen, examen fur Vit A (choane) aber ich wurde sogar von meinem TA die federn nicht lassen (auch wenn ich lieber perfekte u.schone vogel vor den augen habe)

    Ich mochte dir nicht die arbeit aufdrangen zu schreiben was dein vogel frisst weil ja die meisten in DE korner bekommen aber eins ist mir fast sicher, Kalzium mit Vit D3 flussig kannst du ihm geben. Kalzium ist ja nicht nur fur knochen notig aber hat auch viele andere positive effekte wie beruhigung.

    aber bitte mit D3..

    ciao
     
  19. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Hi ;

    lzum Federn ziehen wurde hier schon einiges gesagt. Die Handschwingen sehen ebenfalls abgestoßen ( Käfig ) oder angeknabbert aus , ich kann es leider nicht richtig erkennen ( Bild zu klein ).
    Was mir aber noch aufgefallen ist ist folgendes : wurdem dem Vogel die Armschwingen beschnitten ? es ist egentlich ungewöhnlich das man bei angelegtem Gefieder die Rückenpatie ( Rückenfedern ) sehen kann.
    Bevor hier jetzt wieder einige zu glauben eine Unterstellung zu lesen , es war nur eine Frage . Ich habe Bilder von Grauen wo sich dies anders darstellt in der Aufnahme von hinten, daher resultiert meine Frage.

    MFG Jens
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Hi ;
    Nachtrag : so kenne ich Graue vom Rückengefieder her .


    [​IMG]


    [​IMG]

    Sollte sich dies so darstellen das der Graue beschnitten ist , giebt es Alternativen ihm diese Zeit überbrückbar zu machen. Ist zwar alles nicht so das wirklich pralle , aber unter Umständen kann man dann evtl . Verhaltenstörungen entgegenwirken.

    MFG Jens
     
  22. Tueddel

    Tueddel Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0

    Jens, du kannst ein Bild vergrössern, indem du die Taste

    Strg niederdrückst und gleichzeitig das Scrollrädchen auf der Maus betätigst.:)

    Auch ich bin der Ansicht, daß dem Vogel die Flügel gestutzt wurden... :traurig:
     
Thema:

wer kennt sich aus?

Die Seite wird geladen...

wer kennt sich aus? - Ähnliche Themen

  1. wer kann helfen

    wer kann helfen: Ich habe im Netz diesen tollen Vogel entdeckt. Leider hat die Suche nach der Art nichts gebracht . Handelt es sich um einen Papagei ? Kann jemand...
  2. wer kann helfen

    wer kann helfen: Hallo ich würde gern wissen um was für Vögel es sich handelt . Es sind Jungtiere etwa 8 Wochen und etwa 20 cm groß[ATTACH]
  3. Wer will hier unsere Hühner

    Wer will hier unsere Hühner: Guten Tag, ich bin neu hier im Forum. Wir wohnen in einem ländlichen Teil von München. (Ja, das gibt es!) Wir halten Kühe und Hühner. Immer wieder...
  4. Wer kennt diesen Vogel

    Wer kennt diesen Vogel: Hallo, ich habe in meinem Garten in der nähe von München diesen Vogel gesehen. Kann mir jemand sagen, was das für einer ist. Ich hab schon das...
  5. Wer frisst meine Gartenschlapfen?

    Wer frisst meine Gartenschlapfen?: Servus Community, Ich lasse meine Gartensschlapfen (Pantoffeln) immer vor meinem Fenster stehen. Heute früh lag er ca 20 Meter weiter entfernt und...