Wie bekomm ich meinen 2. Grauen zahm ? ? ?

Diskutiere Wie bekomm ich meinen 2. Grauen zahm ? ? ? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, haben uns vor 5 Wochen eine 20 Wochen alte Graupapageiendame vom Züchter (Handaufzucht) geholt ! Sehr Lieb, verschmusst und...

  1. JustFunOne

    JustFunOne Guest

    Hallo zusammen,

    haben uns vor 5 Wochen eine 20 Wochen alte Graupapageiendame vom Züchter (Handaufzucht) geholt ! Sehr Lieb, verschmusst und sofort bei uns sobald die Voliere auf ist ! Da wir sehr viel hier schon gelesen haben, haben wir uns vor 1 Woche entschieden noch einen 2. dazu zu holen. Der Züchter hatte noch den Bruder von Ihr da, der aber zwischenzeitlich schon vermittelt war. (älterer Mann der mit Ihm nicht klar kam, aus welchen Gründen auch immer) ! Beide haben sich riesig gefreut, gleich gefüttert und gekrault...
    An der kleinen hat sich auch nichts geändert, kommt immer noch zu uns alles wie vorher aber der Hahn ist sehr ängstlich, kommt zwar raus aber sobald man zu ihm will fliegt er fort. Wir bekommen den kleinen Hahn nicht richtig zahm, trotz viel Zeit und gedult... Erwarten wir von Ihm zuviel nach einer Woche ? Bei Ihr ging es am 2. Tag los mit Kraulen und uns suchen, zufliegen, Schulter sitzen usw...!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Hi,

    Willkommen bei uns im VF.
    Mit einer Woche habt ihr weder Zeit noch Geduld bewiesen;)
    Lasst den Kleinen erstmal in Ruhe - er wird sich viel von seiner Schwester abschauen und dann, wenn er es möchte, auch zu euch kommen.
    Wenn ihr ihn bedrängt, dauert es nur länger oder es klappt überhaupt nicht, weil er dann Angst vor euch hat.

    Geduld, Geduld, Geduld..... :zustimm:
     
  4. steffilu

    steffilu Guest

    das wird schon

    Unsere Fairah war auch mega ängstlich.
    Und..äh ... wir haben sie dann auch aus dem Käfig gelassen. 0l
    Nach 2 Wochen Urlaub und auf dem Sofa schlafen ( sie ging halt nicht mehr rein, nur noch schnell um Fessen zu holen :D ) war sie dann zahm.
    Mir ist aufgefallen, dass sie zu mir schnell Vertrauen gefasst hat, weil ich NICHT auf sie zugegangen bin.
    Hab halt gewartet dass sie zu mir kommt.
    Seit Fairah jetzt ihren Partner Biko hat( Handaufzucht ) ist sie noch viel mutiger geworden.

    Also : das wird schon :prima:
     
  5. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hallo

    Ich muss da fisch Recht geben.
    Nur weil seine Schwester oder auch viele andere Graue so zahm sind heißt es nicht, dass er auch gleich so zahm sein muss.
    Eine Wochen ist doch echt noch keine Zeit.

    Wir haben unsere Graugeier schon 10 Monate und sie sind noch nicht zahm (haben schon zu viel schlechtes erlebt). Aber wir haben Zeit.

    Nimm du dir auch die Zeit. Sowas geht nicht von heut auf morgen und jeder Graugeier ist nun mal anders. Bedränge ihn nicht. Lass ihn auf dich zu kommen.

    Lg Heike
     
  6. Utena

    Utena Guest

    Hallöchen!
    Das kann ich mit einen klaren JA beantworten, ihr erwartet absulut zuviel von euren Neuankömmling!
    Nur weil ein Papagei HZ ist, bedeutet das auch gleich das er absulut immer und überall auf die Hand kommen muß, noch dazu war das Kerlchen vorher wo anders wo du selber geschrieben hast das der Vorbesitzer nicht damit zurecht gekommen ist, vielleicht hat er dort auch schlechte Erfahrungen gemacht, solche Dinge merken sich Graue oft Jahrelang!
    Ihr solltet versuchen euren neuen Liebling mal eingewöhnen zu lassen ohne ihn zu bedrängen , das kann bei sensiblen Grauen durchaus auch bis zu 6 Monaten dauern, last ihm einfach Zeit und vor allen von sich aus kommen, da hilft es nichts wenn ihr immer auf das Tier zugeht, er könnte sich dadurch auch bedroht fühlen.
     
  7. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Also ich denke schon dass sich der arme Kerl bedroht fühlt.
    Wenn er weg fliegt wenn ihr auf ihn drauf zugeht, denke ich dass ihr seinen Toleranzbereich eindeutig unterschritten habt.
    Nicht jede HZ ist ein totaler Knutschvogel. Wer ein Knutschtier will sollte sich vielleicht einen Hund holen.

    Lg Heike
     
  8. JustFunOne

    JustFunOne Guest

    Möchte kein Knutschtier,möcht nichts mehr als dass sich meine zwei wohlfühlen. Dachte nur das mir gerade hier jemand einen Tipp geben kann wie ich das Vertrauen meines Grauen gewinne. Sind meine ersten Graupapageien, hatte vorher nur Wellensittiche, kann mich also nur auf das verlassen was ich bisher gelesen habe und der Züchter uns gesagt hat und das war: wir sollen vom ersten Tag an Kontakt zu ihm aufnehmen, durch Zureden und Leckerlis aus der Hand füttern. Im übrigen, auch Hunde sind keine "Knutschtiere" das denken aber leider zu viele Menschen, deshalb sind die Tierheime auch so voll.

    Trotzdem vielen Dank für die Ratschläge :D
     
  9. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo

    Also, meine persönlichen Tips (ohne Garantie ;))
    - Viel ruhiges Reden, auch aus der Ferne.
    - Viel Leckerli verteilen, in deinem Fall vielleicht zuerst dem zahmen Vogel, danach dann dem Neuen...
    - wie schon alle geschrieben haben, nicht bedrängen.
    immer nur so nah ran gehen, wie der Vogel zulässt. Sobald er zurückweicht wieder ein schritt zurück gehen.
    - nach einiger Zeit vor den Augen des Vogels etwas interessantes machen um seine Neugier zu erwecken. Z.B. Walnüsse knacken. Wenn er sich dann etwas an dich rantraut ein Stückchen Nußkern anbieten oder hinlegen, damit er sich das holen kann.
    - Wirklich aber IMMER akzeptieren, wenn er nicht mehr möchte.
    - als letztes dann nochmals: Geduld, Geduld, und nochmals Geduld ;)
    1 Woche ist wirklich noch KEINE Zeit.
    Ich kann mir ebenfall gut vorstellen, dass er bei diesem "Mann" schlechte Erfahrung gemacht hat. Sowas muss erst mal verdaut werden. Vertrauen eines solchen Vogels zu bekommen kann wirklich lange dauern.
    Aber macht nix. Auf jeden Fall klasse, dass ihr nun 2 habt.
    Mit der Zeit kommt alles andere (fast :D) von allein.

    Viel Glück und Spaß.
    LG
    Alpha

    p.s. ach ja, und außerhalb des Käfigs nur wenig Leckereien, oder welche, die nicht so sehr "satt" machen (also eher Obst/Gemüse anstatt viele Nüsse...), damit der Vogel zum Sattfressen dann abends wirklich von allein in den Käfig geht.
    Ich weiss, das beißt sich nun mit den Tips oben, aber der richtige Mittelweg wirds schon richten ;)
     
  10. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Ich wollte dich nicht persönlich angreifen, aber es gibt leider allzu oft Menschen die sich aus irgendwelchen Gründen Papageien holen und dann mit ihrer Art nicht zurecht kommen.

    Ich habe meine 2 auch als handzahm gekauft, was sich als Lüge rausstellte (denn die beiden hatten sooo selten Freiflug und mußten danach immer übelst eingefangen werden, dass sich sowas gar nicht aufbauen kann). Klar kann ich ihnen auch durch das Gitter Leckerlies geben und kurz am Schnabel streicheln. Aber das ist für mich nicht handzahm. Ich persönlich muss einen Vogel händeln können (d.h von a nach b tragen können, in den Käfig oder die TA-Box setzen), das würde mir schon reichen.

    Aber 8 Jahre schlechte Haltung sitzen tief und müssen erstmal aus ihren Köpfen verbannt werden.

    Ich habe am Anfang auch viel mit ihnen gesprochen. Hab mich zu ihnen ins Zimmer gesetzt (weit weg von Käfig) und hab ihnen vorgelesen oder dort laut gelernt. So gewöhnen sie sich langsam an einen. Später bin ich immer näher rangerutscht. Wir haben dann auch immer im Vogelzimmer gegessen, damit sie trotz ihres eigenem Zimmer viel Kontakt zu uns haben. Natürlich hatten sie auch Ruhepausen von uns.

    Jetzt setzen sie sich so auf die Äste oder Schaukel in der Tür, dass sie uns sehen können. *freu* Und ab und zu kommt auch mal jemand per pedes zu uns ins Wohnzimmer.

    Ich weiß dass du deinem gerne Leckerlies geben möchtest, aber vielleicht ist er damit noch überfordert? Er muss es ja auch nicht aus der Hand nehmen. Du kannst es ja auch für ihn in Reichweite legen, er holt es sich dann schon.

    Da unsere am Anfang immer beißen wollten (besonders der Hahn) gab es nur Leckerlies von einem langen Eislöffel. Das klappte ganz gut. Jetzt kann ich es ihm (ihr natürlich auch) auch ausserhalb des Käfigs ohne Hilfsmittel geben.

    Das wird schon noch bei euch. Lass dir und vor allem ihm nur viel Zeit.

    Lg Heike
     
  11. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo,

    > Möchte kein Knutschtier,möcht nichts mehr als dass sich meine zwei wohlfühlen. Dachte nur das mir gerade hier jemand einen Tipp geben kann wie ich das Vertrauen meines Grauen gewinne.

    Hast du ja bekommen. Geduld misst man bei Grauen halt nicht in Tagen, sondern in Monaten (bei Wildfängen mitunter auch in Jahren!). Also oft und ruhig aus der Distanz mit dem Vogel sprechen, ihn aber nicht bedrängen. Das merkst du ja, wenn er ängstlich zurück weicht.

    Wenn du ihm zu schnell auf die Pelle rückst, erreichst du genau das Gegenteil von dem, was du möchtest: er wird nicht zahm, sondern bekommt noch mehr Anst. Einfache Grundregel: der Vogel muss von selbst auf dich zugehen, nicht du auf ihn. Und das klappt früher oder später auch, keine Sorge.

    Viele Grüße,
    Stefan
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. sdlkatrin

    sdlkatrin Guest

    meine Klara ist auch noch ziemlich ängstlich obwohl ich sie schon n 3/4 Jahr habe. Aber das was sie am Anfang war ist sie heute schon lange nicht mehr. Immerhin kommt sie aufs bein oder sogar schon mal auf die Schulter wenn ich auf der Couch sitze. Aber dann darf ich mich auch nicht bewegen. :D Das kann schon lange dauern bis sie zutraulich werden. Sie schaut sich auch viel von unserem Hahn ab der ja megazutraulich ist.
     
  14. #12 Drakulinchen, 23. November 2004
    Drakulinchen

    Drakulinchen Obstschnipplerin

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waal - nähe Landsberg am Lech, Umgebung Muc
    Zeit lassen...

    Die Vögel schaun sich untereinander viel ab... Der schüchterne Vogel wird auch mit der Zeit sehen, daß Du kein Bösewicht bist und auch zu Dir kommen wenn er mag. Auch unsere zahmen Grauen flüchten, wenn sie nciht zu uns wollen - wenn sie aber Interese haben, geht jeder her.

    Ihr hab noch keinen "vorgeschädigten" Vogel - ich habe 1,5 Jahre warten müssen, bis Coco bei mir auf die Hand ging (vorher nur böse Bisse - aber halt Abgabetier das geschlagen wurde).

    Habt also Geduld - das wird schon :)

    Liebe Grüße,

    Draku
     
Thema:

Wie bekomm ich meinen 2. Grauen zahm ? ? ?

Die Seite wird geladen...

Wie bekomm ich meinen 2. Grauen zahm ? ? ? - Ähnliche Themen

  1. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  2. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  3. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  4. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...
  5. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...