Wie findet Ihr ein neues Zuhause für eure Kükis?

Diskutiere Wie findet Ihr ein neues Zuhause für eure Kükis? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Ich hbae mal eine ganz doofe Frage. Wie findet ihr ein schönes Zuhause für eure Kükis?

  1. #1 tweety1212, 15. Juli 2004
    tweety1212

    tweety1212 Papageien Bäckerei

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.557
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spenge
    Hallo
    Ich hbae mal eine ganz doofe Frage. Wie findet ihr ein schönes Zuhause für eure Kükis?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Guido

    Guido Guest

    Warum ???

    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  4. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Hehe,

    und was ist ein ...

    ...??? :? :D
     
  5. #4 tweety1212, 15. Juli 2004
    tweety1212

    tweety1212 Papageien Bäckerei

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.557
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spenge
    Na wiel ich gerne mal wissen möchte wie Menschen die des öfteren Kükis haben, ein schönes zuhause für diese finden.
    Ich selber lasse meine auch Brüten aber nur weil sie es wollen und sie dann ihrem natürlichen Verhalten nachgehen können! :jaaa:
    Aber ich finde es immer wieder schwer ein gutes Zuhause zu finden. :(
    Und da dachte ich mir frag doch mal die anderen, die ja teilweise noch mehr Kükis haben. :D
     
  6. Muck86w

    Muck86w Guest

    hab auch ne frage zu kükis ^^ wenn man kein züchter ist aber plötzlich nachwuchs da is , kann man die dann beringen lassen?
     
  7. Lindi

    Lindi Guest

    mit "plötzlichem Papageien-Nachwuchs" machst Du Dich strafbar. Beringen kannst nur Du selber, indem Du zusiehst, dass Du so schnell wie möglich eine Zuchtgenehmigung bekommt, vermutlich nach einem saftigen Ordnungsgeld :arsch:

    Ein Züchter, der Deine Vögel beringt, macht sich ebenfalls strafbar und würde sich ziemlich blöd verhalten, da sein Bestand, wenn Deine Vögel z. B. Psittacose haben, unter Quarantäne kommt, auch wenn er gar nichts damit zu tun hat.
     
  8. #7 tweety1212, 15. Juli 2004
    tweety1212

    tweety1212 Papageien Bäckerei

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.557
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spenge
    :jaaa: :dafuer:

    Aber mal wieder zu der ursprünglichen Frage: Wie findet ihr ein gutes Zuhause für eure Kükis? Ihr könnt die doch nicht alle behalten :? Bei mir wirds sonst reichlich voll :heul:
     
  9. Zorala

    Zorala Guest

    Kenne das Problem auch. :( Tausche die Eier oft gegen Kunsteier aus, aber ca 2 mal im Jahr lasse ich sie ausbrüten, da es einfach ihrer Natur entspricht, finde ich. Ich finde es auch immer recht schwer eine gutes neues Zuhause für meine Kückis (meist Zebrafinken) zu finden, hatte aber bisher früher oder später immer Glück. Ich inseriere im Tierflohmarkt bzw. habe mich in der Züchterdatenbank eingetragen. Zur Not hänge ich einen Zettel im Fressnapf (wo ich aber schon lange nicht mehr kaufe) auf.
     
  10. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallöchen


    Es kommt sehr auf die Vogelart drauf ab , ob ich Nachwuchs ziehen würde oder nicht . Denn z,B. gerade Wellis , Agas, Nymphen ... gibt es auch sehr sehr oft in Tierheimen , privat oder über Nothilfestationen .

    Deahalb finde ich es besser auf Nachwuchs zu verzichten . Den Vögeln kann man ja künstliche Eier geben oder auch die gelegten Eier abkochen .


    Man kann Glück haben , wo sein Vogelnachwuchs landet oder auch nicht .
    Vögel sind nicht unglücklicher , wenn sie keine Eier ausbrüten .
     
  11. Muck86w

    Muck86w Guest

    es gibt künstliche eier??? nett... ^^
    nah ich will ja garkein nachwuchs, aber vielleicht will ich später mal, wenn ich zuhause weg bin noch 2-4 graue haben. habe mir fest vorgenommen dann nen riesen vogel zimmer zu machen ^^ ist es denn erlaubt für sich selbst vögel zu kriegen? also das mein vogel babys kriegt :D also wenn ich die dann nicht an einen zweiten weiter gebe?
     
  12. Motte

    Motte Guest

    Hallo,

    Du brauchst auch hierfür eine ZG.

    Die Geir müssen in jedem Fall beringt sein!
     
  13. Zorala

    Zorala Guest

    @Pine

    Ich gucke mir immer ganz genau an, wo die Kücken hinkommen! Wenn mir was nicht geheuer ist, gebe ich sie dann auch nicht ab!!! Bisher sind die Kücken der Paare, die ich 1-2 mal im Jahr habe ausbrüten lassen immer in Gemeinschaftsvolieren zu erfahrenen Leuten gekommen, bzw. einige behalte ich auch manchmal selbst, soweit es die Räumlichkeiten zulassen.
     
  14. #13 Lindi, 16. Juli 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. Juli 2004
    Lindi

    Lindi Guest

    Recht haste, sorry :S

    Ich erkundige mich vorher, ob jemand Küken haben möchten. Wenn ja, prima, wenn nicht, tausche ich die Eier aus, falls ich keins behalten kann. Wobei ich bisher aber nur ein Küken abgegeben habe (hier im Forum), die letzten beiden konnte ich glücklicherweise behalten. Das ist natürlich der Idealfall, wenn man weiß, wo sie hinkommen. Ich habe mich auch mal in eine Züchterliste eingetragen (obwohl ich bisher mangels Lust oder Fruchtbarkeit der Nymphen-Eltern noch keine verkauft habe), und die Leute sind oft sehr nett und lassen sich über Einzelhaltung aufklären (ich sage immer dazu, dass ich keinen Vogel in Einzelhaltung abgebe, ich muss ja nicht davon leben :p ), manche aber auch nicht. Die wollen dann "erstmal einen Vogel, und holen den zweiten, wenn der erste zahm ist". Natürlich stimmt das meist nicht, wie ich aus mehreren Gesprächen mit anderen Züchtern auch weiß. Manchmal allerdings doch ;)

    Ist immer eine Gratwanderung...
     
  15. a.dau

    a.dau geierüberallesstellerin

    Dabei seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58452 Witten
    tach.
    ein gutes heim für küken oder abgabevögel zu finden ist sehr schwer.
    ich vermittel die vögel, die ich abgebe grundsätzlich nur gegen dauerpflegevertrag und sichtung des platzes.zu einem partner.
    außerdem muß ich ein "gutes gefühl" bei den voegesprächen haben.
    z.b.habe ich eine wunderschöne blaustirnamazone(rupfer).
    an lowri vermittelt.
    nachzulesen bei: amazonen,thema:rico und lora .

    ich persönlich werde immer alles dran setzen, das meine vögel sich nicht vermehren.
    die verantwortung so ein leben auf die reise zu schicken ist mir zu hoch.
    außerdem sehe ich an den secondhandvögeln die bei mir wohnen täglich das leid, was sie ertragen mußten.
     
  16. #15 tweety1212, 16. Juli 2004
    tweety1212

    tweety1212 Papageien Bäckerei

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.557
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spenge
    Recht haste. Dennoch möchte ich ihnen wenigstens einmal im Jahr entgegenkommen und ihren 'normalen' Trieb ausleben lassen. Ich denke das gehört schon zum Vogel dazu.
    Wenns nur nicht immer so schwierig wäre sich von den Kükis zu trennen :heul: :heul: :heul:

    Hier ist eins der drei Jungen Rosellas, gerade flügge:
     

    Anhänge:

  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. aende

    aende Guest

    Ich habe ja auch das Problem...*seufz*
    Als meine Kanarienvögel unverhofft anfingen zu brüten, habe ich sie gelassen und die drei Küken behalten. Dann habe ich das Nest rausgenommen, sie hat noch ein zwei Eier gelegt und dann war Ruhe. Ich würde sie ja gerne nochmal lassen, aber hier in der Gegend die Küken los zu werden ist sehr schwer. Und ich will auch nicht, das sie ihr Dasein in einem engen Käfig fristen...
    Mein größtes Problem sind im Moment die Junghähne. Hühner sollen bei mir schon brüten, aber die Junghähne sind ja leider ziemlich überflüssig. Gott sein Dank konnte ich drei von vier gut unterbringen. Einen hätte ich noch,einen wunderschönen schwarzen Italiener, geb. im Mai 04... :)
    L.G. Andrea
     
  19. #17 tweety1212, 17. Juli 2004
    tweety1212

    tweety1212 Papageien Bäckerei

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.557
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spenge
    Leider kommt der Tag immer näher :heul: :heul: :heul:
    Wenn es nur nicht immer so schwer fallen würde :(
    Hm.... muss mich dann wohl mal langsam umhören :(
     
Thema:

Wie findet Ihr ein neues Zuhause für eure Kükis?

Die Seite wird geladen...

Wie findet Ihr ein neues Zuhause für eure Kükis? - Ähnliche Themen

  1. Wellensittichmännchen 10+ sucht ein neues Zuhause 71126

    Wellensittichmännchen 10+ sucht ein neues Zuhause 71126: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meinen alten Herrn Loki. Seit knapp 10 Jahren habe ich Wellensittiche und er war einer meiner ersten den...
  2. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  3. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  4. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  5. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...