wie krieg ich itrafungol in ihn rein???

Diskutiere wie krieg ich itrafungol in ihn rein??? im An Aspergillose erkrankte Vögel Forum im Bereich Vogelkrankheiten; Hallo! Mein Täuber hat nun auch Aspergillose (begrenzt im Luftsack). Nun muss ich ihm jeden Tag Itrafungol (0,18ml) oral geben dazu noch 2 mal...

  1. Ludo

    Ludo Mitglied

    Dabei seit:
    19. Oktober 2010
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Mein Täuber hat nun auch Aspergillose (begrenzt im Luftsack). Nun muss ich ihm jeden Tag Itrafungol (0,18ml) oral geben dazu noch 2 mal täglich inhalieren (F10 und Imaverol). Das mit dem inhalieren klappt wunderbar nur das mit dem Medi geben nicht:( Irgendwas schein ich falsch zu machen. Heute morgen hat er danach schrecklich gehustet---Oh Gott tat er mir leid. Und das soll ich lebenslänglich machen??? Kann mir wer tips geben? Ihn auf den Schoss zu packen und Schnabel zu öffnen ist kein Problem..aber das Medi in ihn ohne Husten reinzubekommen.
    Ist das gefährlich weil er so gehustet hat, nicht dass der Knirps noch ne Lungenentzündung bekommt??
    Danke für eure Tips:0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 18. Februar 2011
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo,

    Das mit dem "Husten" ist tatsächlich gefährlich. Es bedeutet nämlich daß das Medikament in die Luftröhre gekommen ist. So was führt dann sehr schnell zu einer Lungenentzündung.
    Gibt es denn keine Möglichkeit dem Täuber das Medikament mit einem Leckerli zu verabreichen? Joghurt oder Brei oder Obstsaft, irgend so was. Das wäre natürlich die beste Lösung.
    Wenn nicht dann mußt Du es weiter in den Schnabel geben, aber nur sehr langsam. Kann sein daß Du es zu schnell machst und der Täuber nicht schnell genug abschluckt. Da brauchst Du Geduld für, ich kenne so was ähnliches und da dauert es auch ein paar Minuten bis das Zeugs unten ist. Am besten nimmst Du eine Wegwerfspritze mit 1 ml Inhalt und drückst ganz vorsichtig das Medikament raus. Das ist die beste Methode die ich kenne.
     
  4. Ludo

    Ludo Mitglied

    Dabei seit:
    19. Oktober 2010
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    ohje

    ich versuchs ob er was anderes nimmt. soll ich den tierarzt kontaktieren oder beobachten??
    lieber gruss
     
  5. #4 Alfred Klein, 18. Februar 2011
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Nee, den Tierarzt brauchst Du momentan nicht. Wenn das mit dem Husten nur einmal passiert ist dann ist das weniger schlimm. Nur nochmals sollte das nicht passieren.
    Du mußt halt probieren und versuchen wie es mit der Medikamentengabe am besten klappt. Das Itrafugol sollst Du ja auch nicht lebenslang geben, das wird ja nur kurmäßig über ein paar Wochen verabreicht, dann ist wieder für ein paar Monate Ruhe. Aber das wird Dir der Tierarzt hoffentlich gesagt haben.
     
  6. #5 margareta65, 18. Februar 2011
    margareta65

    margareta65 Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Juli 2009
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52391 Vettweiss
    Hallo Ludo,

    hier kannst Du sehen, wie man eine Taube zwangsfüttert:

    Beitrag 70

    so werden auch die flüssigen Medikamente den Tauben verabreicht.
    Bitte keine Milchprodukte oder Obstsaft geben.
    Alles Gutte für Dein Täubi :)

    LG
    Margareta
     
  7. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Ludo,
    wenn Du das lebenslänglich machen musst, würde ich mal Clickertraining in Betracht ziehen.
    Möglichkeiten:
    1. aus der Spritze trinken (FAQs wie Targetstick)
    2. belohnen für fressen aus einer bestimmten Schale, dort dann einen Tropfen Flüssigkeit hingeben, mit Wasser anfangen, später, wenn er das immer nimmt und dafür belohnt wurde, stattdessen das Medikament dorthin legen (geht auch mit Löffel oder behandschuhter =saubererer Fingerspitze oder so).

    Vorgehen wäre dann Annäherung = Clicks für jede Regung zur Spritze/Schale/ zum Löffel, warten, bis der Vogel da ist, warten, bis er die Spritze/ Schale/ den Löffel berührt, warten, bis er etwas nimmt, warten, bis er die angestrebte Menge nimmt, lange und dicke belohnen, ausschleichen, hin und wieder dicke belohnen oder auch später danach etwas "Tolles" mit der Taube machen (keine Ahnung, was Tauben so toll finden).

    Ein bisschen wie hier, Minute 3:32 ff.
     
  8. Ludo

    Ludo Mitglied

    Dabei seit:
    19. Oktober 2010
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    dankeschön für eure tips und hilfen!!!ohje das mit clicker stell ich mir schwierig vor. der herr ist sehr scheu und kommt nicht her.ich muss ihn einfangen zum inhalieren usw (unschön aber klappt gut). heute bekamen wir noch die nachricht dass auch noch mykoplasmen vorhanden sind...ich könnt echt heulen.
    lieber gruss!!!
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 margareta65, 21. Februar 2011
    margareta65

    margareta65 Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Juli 2009
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52391 Vettweiss
    Hallo Ludo,

    leider kommt es oft vor, dass bei der Aspergillose auch die Mykoplasmen dabei sind :(
    Woher hast Du den Täuber?
    Bei Tauben kommt die Aspegillose nicht so oft vor.
    Auch ich habe 3 Tauben (Ringeltauben), die an Aspergillose erkrankt sind. Sie wurden aber mit verschimmeltem Futter gefüttert und in einem sehr feuchten Schlag gehalten.
    Sie wurden mit Inhalationen und Itrafungol behandelt.
    Als ich sie bekommen habe, haben sie schwierigkeiten mit der Atmung gehabt und immer wieder Hustenanfälle bekommen.
    Seitdem sie bei mir in der Gartenvoliere leben, hat sich ihr Gesundheitszustand gravierend gebessert.
    Seit über 8 Monaten haben sie keinen Hustenanfall gehabt :)
    Also....frische Luft und gutes Futter ist das A und O...

    LG
    Margareta
     
  11. Ludo

    Ludo Mitglied

    Dabei seit:
    19. Oktober 2010
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    hallo margareta
    ich hab dir eine pn geschickt:)
     
Thema: wie krieg ich itrafungol in ihn rein???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. anything

    ,
  2. itrafungol ins futter

    ,
  3. www.vogelforen.de

    ,
  4. itrafungol in futter mischen,
  5. einnahme von itrafungol mit Futter,
  6. Itrafungol ins futter geben
Die Seite wird geladen...

wie krieg ich itrafungol in ihn rein??? - Ähnliche Themen

  1. Mein Schäferhundmischling macht rein!

    Mein Schäferhundmischling macht rein!: Hallo an alle, Ich habe mir vor 5 und halb Monaten ein Schäferhundmischling gekauft. Jetzt habe ich das problem er macht rein als er klein war,...
  2. Schaut mal mal dort rein

    Schaut mal mal dort rein: Hier. Lang http://www.vogelforen.de/vogelkrankheiten/258326-federn-kueken.html Mfg
  3. Guckt hier denn keiner mehr rein?

    Guckt hier denn keiner mehr rein?: Hallo Zusammen! Egal ob ich bei den Pferden oder hier reinschaue, alle Beiträge sind von 2015 und älter. Guckt hier denn keiner mehr rein?...
  4. Kriege Kokzidien nicht weg!!!

    Kriege Kokzidien nicht weg!!!: Hallo Zusammen Ende August 2015 habe ich mir 3 neue Kanarienvögel zugetan. Die Vögel habe ich aus einer Vogelstation, wo man die Tiere abgeben...
  5. Wie kann ich meinen Geier "mästen" dicker/kräftiger kriegen?

    Wie kann ich meinen Geier "mästen" dicker/kräftiger kriegen?: Hallo, eine meiner Graupapageienhenne ist recht dünn und ich möchte, dass sie etwas kräftiger wird. Sie ist schon recht lange dünn und wurde...