Wie lange bleiben Tauben auf "Plastik Eiern" sitzen?

Diskutiere Wie lange bleiben Tauben auf "Plastik Eiern" sitzen? im Stadttauben Forum im Bereich Tauben; Liebe Foristen, ich habe meinen Mädchen (zwei Brieftauben, männlich + weiblich) die Original Eier im Nest entfernt (rechtzeitig) und habe sie...

Schlagworte:
  1. #1 Taube12345, 23.01.2021
    Taube12345

    Taube12345 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Liebe Foristen,

    ich habe meinen Mädchen (zwei Brieftauben, männlich + weiblich) die Original Eier im Nest entfernt (rechtzeitig) und habe sie durch zwei Plastikeier ersetzt. Inzwischen sitzen sie unermüdlich drauf, wechseln sich ab und ich würde mich gerne darauf vorbereiten, wie lange sie das noch machen. Kann mir jemand sagen wann sie aufgeben und ob sie dann später noch mal anfangen zu brüten. Der Züchter mit dem ich das sonst bespreche ist im Moment nicht erreichbar.

    Norbert
     
  2. #2 Sammyspapa, 23.01.2021
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.861
    Zustimmungen:
    2.559
    Ort:
    Idstein
    Meine Briefer brechen die Brut 2-3 Tage nach dem eigentlichen Schlupf Termin ab. Maximal mal eine Woche mehr, aber das war bisher die Ausnahme und bei einer Erstbrut.
    Ich hab die Erfahrung gemacht (eigentlich aus Faulheit), dass die Phasen ohne Brutaktivität oder Versuche in die Richtung länger werden, wenn man die Eier einfach liegen lässt. Wenn man sie wegnimmt, geht es 2-3 Wochen später wieder los, wenn man sie nicht übers Futter bremst.
     
  3. #3 Taube12345, 23.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 23.01.2021
    Taube12345

    Taube12345 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Vielen Dank. Der eigentliche Schlüpftermin wäre wohl noch nicht gewesen. Dann warte ich noch. Muss ich ja sowieso. ;-) Was heisst denn: "Über das Futter bremsen"?

    PS: Meine Mädchen sind zwar Brieftauben, vom Züchter aber sie arbeiten nicht. Sie haben alle Rechte und keine Pflichten. Auf die Terrasse oben kommt nichts anderes hin und Raubvögel habe ich da noch nie gesehen. Ein paar Elstern vertreiben sie nur und jagen die Tauben nicht. Selbst ein paar Nachbarn können den Platz nicht einsehen. Also ich glaube sie leben gut.
     
  4. Thea

    Thea Stammmitglied

    Dabei seit:
    20.10.2018
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    46
    Bei uns war das Längste 23 Tage. Aber einmal hatten wir es, dass Tauben einfach aus Gewohnheit noch oft auf den Eiern saßen, ca. 2 Monate (das war ein freilebendes Stadttaubenpärchen). Aber ich vermute, dass es sich dabei nicht um Brüten, sondern um Am-Stammplatz-Sitzen gehandelt hat und die Eier nur zufällig noch drunterlagen. Bei mir brüten sie immer nach ca. 7-10 Tagen neu (also nach Verlassen des alten Geleges) - egal, ob ich die Eier entferne oder nicht. Legen halt einfach neue dazu oder wechseln nach nebenan (bauen neben dem alten Nest neu).
     
  5. #5 Taube12345, 23.01.2021
    Taube12345

    Taube12345 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Thea,

    das ist gut zu wissen. Falls sie länger bleiben muss ich mir nichts Besonderes dabei denken.
     
  6. #6 Sammyspapa, 23.01.2021
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.861
    Zustimmungen:
    2.559
    Ort:
    Idstein
    In der konventionellen Haltung kann ich den Bruttrieb bremsen bzw je nach Jahreszeit einstellen, wenn das Futter entsprechend umstelle. Will heißen ich füttere dann mehr faserreiches Futter, wenig Eiweiß und leicht verdauliches wie Erbsen, Mais und Weizen, dafür mehr Gerste, Hafer und Sonnenblumenkerne mit Schale.
     
  7. #7 Taube12345, 23.01.2021
    Taube12345

    Taube12345 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Vielen Dank für den Tip. Sie sehen dass ich noch neu bin in der Tauben Welt.

    Ich bin überhaupt erst zu Tauben gekommen weil eines Tages eine Brieftaube bei mir in die Wohnung eingezogen ist. Ich dachte zuerst sie geht wieder aber sie blieb. Ich habe ihr was zum essen (arteigenes Taubenfutter aus dem Zoogeschäft) und trinken auf die Terrasse gestellt und habe zum Glück im Internet gelesen dass man ihnen zeigen muss wo das Wasser steht weil sie eine glatte Wasseroberfläche nicht erkennen können. Aber sie trank schließlich und hat sich voll gefressen. Nach zwei Wochen war sie wieder weg und ich habe sie vermisst. Schließlich habe ich mit Züchtern Kontakt aufgenommen und mich informiert. Ich habe auf der Terrasse Platz geschaffen und zwei Kleine bekommen. Wie schon gesagt glaube ich dass es Ihnen gut geht aber ich bin auch nie ganz sicher, sie reden nicht mit mir. Sie sind keine Briefträger obwohl sie dafür geboren wären. Wie gesagt: Alle Rechte, keine Pflichten. Am Morgen einen Rundflug, Mittags zurück, spielen und fressen auf der Terrasse, wenn es wärmer ist: baden, nachmittags schlafen, dann wieder los. Oder sie sitzen im Blumenkasten und sehen aus der Sicherheit heraus der Welt zu.
    Ich fasse sie nie an weil ich gesehen habe dass sie darüber nicht richtig begeistert sind. Aber sie akzeptieren mich wohl auf der Terrasse. Wenn ich esse sitzen sie im Blumenkasten und spielen mit kleinen Zweigen.

    Kotproben habe ich im Labor untersuchen lassen. Ergebnis: gesund.

    Zur Ernährung habe ich das gekauft was der Züchter auch verwendet. Eine Körnermischung aus der Zoohandlung. Als sie noch kleiner waren gab es zusätzlich eine Art Kraftfutter für die Aufzucht. Das ist inzwischen aufgebraucht.

    Ihr Futtervorschlag ist sehr differenziert. Kann man das in der Zusanmmenstellung kaufen oder stellen Sie das selber zusammen?

    Und noch eine Frage: Manchmal würde ich meine Mädchen gerne etwas verwöhnen. Gibt es etwas das sie gerne mögen und das keinen Schaden anrichtet?
     
  8. #8 Sammyspapa, 23.01.2021
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.861
    Zustimmungen:
    2.559
    Ort:
    Idstein
    Ah okay, also eine Haustaubenhaltung, wie man es früher gemacht hat :)
    Man kann sich schon entsprechende Mischungen kaufen allerdings meist in 20-25kg Gebinde. Zum Beispiel die Siegermischung III von Deuka ist geeignet, um den Bruttrieb klein zu halten.
    Allerdings ist es vrmtl für deine (wir sind hier immer per du) viel zu viel. Man kann auch ein gutes Grundfutter nehmen und sich entsprechend Hafer und Gerste etc in kleinen Gebinden zu kaufen und das Grundfutter nach Bedarf strecken.
    Als Leckerchen sind geschälte Erdnüsse das non plus ultra. Da werde ich fast über den Haufen gerannt/geflogen, wenn ich mit einer Hand voll Erdnüsse auftauche :) eignet sich auch gut zum zähmen und zum Training
     
  9. #9 Taube12345, 23.01.2021
    Taube12345

    Taube12345 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Danke für den Tip. Erdnüsse habe ich noch viele für die Eichhörnchen. Wenn ich zurück bin fange ich damit an. Ich wusste nicht ob sie das vertragen.

    Ich lese Deine Ratschläge in Ruhe durch und melde mich morgen.
    Nochmal vielen Dank für die Unterstützung.

    Norbert
     
  10. #10 Sammyspapa, 23.01.2021
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.861
    Zustimmungen:
    2.559
    Ort:
    Idstein
    Gern gern, bei Bedarf gern fragen :)
     
  11. #11 Taube12345, 24.01.2021
    Taube12345

    Taube12345 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Ich werde das Futter mal besorgen und mit einem Züchter teilen. Von 25 Kilo könnten meine Mädchen ja sonst ein paar Jahre lang leben.

    Du hast noch eine Frage erlaubt, wenn es nicht lästig ist: Wieviel Temperatur brauchen sie eigentlich. Ein Züchter sagte, er heizt nicht im Taubenschlag. "Die frieren nicht". Ich denke auch dass sie immer ein Federbett dabei haben. Aber ich habe auch schon gelesen dass sie über 20 Grad brauchen. Sie haben es im Moment ungefähr 17 bis 18 Grad warm.

    Norbert
     
  12. #12 Sammyspapa, 24.01.2021
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.861
    Zustimmungen:
    2.559
    Ort:
    Idstein
    Kein Thema, frag ruhig :)
    Heizen braucht man eigentlich nicht, wenn die Tauben einen Schutz gegen Zugluft haben. Bei dauerhaft unter 0 sollte man aber den Fett- bzw Energieanteil im Futter erhöhen, da geht schon viel Energie für Wärmeerhaltung drauf. Merkt man auch am Appetit morgens, wenn es nachts sehr kalt war.
    Wenn es arg kalt (so ab -15) ist, ist die höchste Gefahr für die Zehen, dass die im Schlaf erfrieren. Vorallem, wenn die Tauben auf Metallteilen sitzen wird es gefährlich, das Metall zieht durch die hohe Wärmeleitfähigkeit zusätzlich Wärme aus den Füßen. Wenn sie auf Holz sitzen, passiert das nicht.
    In einem besetzten Schlag strahlen die Tauben auch selbst so viel Wärme ab, dass sie sich selbst warm halten.
    Siehe Bild vom frischen Schneefall von heute. Links sitzen die Tauben und rechts ist es offen. Die Körperwärme lässt sogar den Schnee auf dem Dach schmelzen :)
     

    Anhänge:

  13. #13 Taube12345, 24.01.2021
    Taube12345

    Taube12345 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Prima. Dann bin ich beruhigt. 17 bis 18 Grad ist also ok für sie. Zugluft haben sie nicht. Sie sitzen auf Holz oder im Filz Nest (Nistschale).

    Ich bin übrigens beeindruckt von ihrer Robustheit. Im Sommer war es mal 35 Grad warm in einer Ecke auf der Terrasse. Auf dem Dachblech nebenan sind das dann ca. 40 bis 45 Grad. Sie haben sich genau dahin gesetzt um sich zu sonnen. Ich konnte das gar nicht glauben. Da hätte ich es keine 2 Minuten ausgehalten.
     
  14. #14 Taube12345, 24.01.2021
    Taube12345

    Taube12345 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Ich will mich für die Ratschläge bedanken. Das war wichtig für mich. Dann glaube ich jetzt auch das es den Beiden gut geht. Sie haben alles und auch jede Freiheit aber sie reden eben nicht mit mir.

    Wenn wieder was ist würde ich gerne noch mal fragen.

    Norbert
     
    Else gefällt das.
  15. #15 Sammyspapa, 24.01.2021
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.861
    Zustimmungen:
    2.559
    Ort:
    Idstein
    Kein Problem, helfe gern, wenn ich kann ;)
    Wenn Fragen aufkommen, immer her damit
     
    Else gefällt das.
  16. #16 Taube12345, 16.02.2021
    Taube12345

    Taube12345 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Hallo, ich habe noch mal eine Frage: Du hast mal geschrieben:

    "Die Siegermischung III von Deuka ist geeignet, um den Bruttrieb klein zu halten."

    Ein anderer Züchter sagte mir das würde nicht helfen. Bist Du sicher dass diese Futtermischung den Bruttrieb verringert.

    Norbert
     
  17. #17 Sammyspapa, 16.02.2021
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.861
    Zustimmungen:
    2.559
    Ort:
    Idstein
    Sofern man nicht selbst mischt, ist die zumindest die Mischung, mit der ich die besten Erfahrungen gemacht habe diesbezüglich. Zumindest bei meiner Haltungsform.
    Selbst gemischt geht besser, aber mit der von Deuka kommt man schon recht weit. Allerdings ist es auch abhängig von der Futtermenge und der Methode und Häufigkeit der Fütterungen.
     
  18. #18 Taube12345, 16.02.2021
    Taube12345

    Taube12345 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich bestelle das dann morgen. Über die Häufigkeit und Menge des Futters frage ich dann noch mal.

    Im Moment geht es den Beiden wohl so gut dass sie dauernd brüten. Ist ja schön dass sie sich bei mir wohl fühlen aber das hält mich schon in Bewegung. Beim ersten Brüten haben sie nach drei Wochen aufgegeben. Und ein paar Tage später gleich wieder angefangen.
    Vielen Dank erst mal für den Ratschlag.

    Norbert
     
Thema:

Wie lange bleiben Tauben auf "Plastik Eiern" sitzen?

Die Seite wird geladen...

Wie lange bleiben Tauben auf "Plastik Eiern" sitzen? - Ähnliche Themen

  1. wie lange bleiben Schwalben bei ihren Eltern?

    wie lange bleiben Schwalben bei ihren Eltern?: In unserer Garage haben sich Rauchschwalben eingenistet und vor 3 Tagen haben sie fliegen gelernt. Abends sind sie immer zurück gekommen, und...
  2. wie lange bleiben Rosellaküken bei den Eltern?

    wie lange bleiben Rosellaküken bei den Eltern?: hallo, wie lange bleiben den ungefähr die kücken bei den eltern, bei Rosellas? (ist die zweite brut) danke schon mal:D
  3. Dringend - Wie lange können 10 Tage alte Jungen allein bleiben?

    Dringend - Wie lange können 10 Tage alte Jungen allein bleiben?: Hallo, bitte ganz schnell um Antwort. Wir haben zum allerersten Mal Junge (Birmingham Roller)- sie sind nun 10 Tage alt. Seit 1 Stunde sitzt...
  4. Wie lange bleiben Zwergwachteln auf den Eiern....

    Wie lange bleiben Zwergwachteln auf den Eiern....: ... wenn nix rauskommt? Meine Kimble brütet jetzt seit drei Wochen. Da ich keinen Nachwuchs wollte, hab ich sie kurz nachdem sie angefangen hatte...
  5. Wie lange kann ein Kniestrumpf im Hund bleiben?

    Wie lange kann ein Kniestrumpf im Hund bleiben?: Na, was schätzt Ihr, wie lange dauert es, bis ein aufgefressener Männerkniestrumpf wieder rauskommt? Einigen von Euch ist ja meine...