Wie lange inhalieren?

Diskutiere Wie lange inhalieren? im An Aspergillose erkrankte Vögel Forum im Bereich Vogelkrankheiten; Hallo Evelin, habe mich heute registriert weil ich vor 6 Wochen auch nicht weiter wusste und mir dieses Forum sehr weiter geholfen hatt DANKE an...

  1. #1 Gustel, 27. September 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. September 2007
    Gustel

    Gustel Guest



    Ich habe da mal ne Frage mein Tierartz hat gesagt das mein Gustel ein Lebenlang voll Inhalieren muss wir Inhalieren ca 6 Mal am Tag ich bin erst eist ca.6 Wochen mit dem Thema beschäftigt könnt Ihr mir sagen was ich tun soll??? DANKE
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    1
    hi Gustel,
    ich habe Dir mal nen eigenen Thread aufgemacht....
    ich hoffe, so bekommst Du viele hilfreiche Tips.
    Allerdings wäre es gut, wenn Du etwas mehr Infos dazuschreiben würdest...
    um welche Vögel handelt es sich, wie kam die Diagnose zustande usw.
    liebe Grüße,buteo
     
  4. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Petra,

    zunächst erst einmal herzlich willkommen hier im Forum!:zwinker:
    Es tut mir Leid, dass es deinen kleinen Gustel so arg erwischt hat... :trost:
    Um so schöner zu lesen, dass es ihm jetzt besser geht.
    Was genau möchtest du wissen?
    Die TA riet dir, Gustel täglich mehrmal zu inhalieren? Keine Pause zwischen den Inhalationen?
    Hat Gustel auch oral ein Medikament (z.B. Ketaconazol) gegen den Pilz verabreicht bekommen?

    PS: Ich habe deine Geschichte aus dem anderen Thread hierhin kopiert, damit die Leser einen besseren Überblick haben und du nicht alles noch einmal schreiben musst.:zwinker:
     
  5. Gustel

    Gustel Guest

    Hallo Sybille,
    erst mal Danke ich kenn mich halt noch nicht im Forum aus.
    Nein Gustel hat sonst keine Medikamente bekommen.(Lamisil oder so was )
    Er wird 2x Täg mit Imaberol 1x F10 1x Nembrasa 1x Estygol und nach bedarf mit NaCl Inhaliert !!! Desweiteren habe ich hier von Echinazea gelesen und es gleich besorgt PT 12 hat er noch vom TA bekommen.Jezt bin ich noch am Überlegen mit den Probolis hab ich auch hier gelesen doch ich habe Angst das Alles zuviel wird denn der Geier wie ich Ihn immer nenne hat in seinen 35 Jahren noch nie Medikamente gekriegt er verliert momentan Federn ohne Ende und ist einfach auch gestresst von der Therapie und stell Dir vor ich brauchte F10 und musste 1 Liter abnehmen kann ich das hier im Volgeforum anbieten ????
    Und als ich das erstemal gelesen hab was das ist wundert mich nichts mehr wenn nicht fast jeder schreiben würde das es toll ist und ich natürlch auch in den 5 Wochen so tolle erfolge erziehlt hätte würde ich aufhören damit doch ich vertrau dem Tierarzt nicht so richtig seit der Geschichte mit dem Liter deshalb habe ich mich hier angemeldet denn der austausch hilft wirklich sehr weiter und ich versuche so oft wie möglich zu lesen.Ich habe einfach nicht die erfahrung und es ist toll die erfahrungen von anderen zu lesen um damit einen Weg für uns zu finden deshalb bin ich froh wenn erfahrene mir schreiben DANKE für jede Antwort.Grüsse von Gustel
     
  6. #5 Benndickelchen, 28. September 2007
    Benndickelchen

    Benndickelchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gustel,
    uih! Das hört sich echt hart an, wenn der Geier nie Medikamente bekommen hat. Der Arme! Ist sicher nicht so einfach für ihn, das alles zu verkraften.Toi, toi, toi, dass alles gut klappt.
    Eine Frage hab ich noch: wieso willst Du das F10 abgeben? Das kannst Du doch brauchen. Und haltbar ist es auch!
    Solltest Du was loswerden wollen, würde ich Dir etwas davon abnehmen. Kannst ja ne mail an mich schreiben, wenn dem so sein sollte.
    So- und nun drücke ich euch alle Daumen, dass es bald besser wird mit dem Kleinen!!
    Ciao, Cornelia
     
Thema:

Wie lange inhalieren?