wie mäste ich einen welli?

Diskutiere wie mäste ich einen welli? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; ich mache ja immoment praktikum beim tierarzt! und heute wurde ein welli abgegeben der total mager ist da sieht man schon das brustbein! wie...

  1. Micky&Co

    Micky&Co Guest

    ich mache ja immoment praktikum beim tierarzt!
    und heute wurde ein welli abgegeben der total mager ist da sieht man schon das brustbein!
    wie bekomme ich den jetzt am schnelsten dich und gesund?


    ps ich darf ihn danach behalten!:D
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BlueCosmic, 4. März 2003
    BlueCosmic

    BlueCosmic Guest

  4. Micky&Co

    Micky&Co Guest

    danke ich drucke schon fleisig!:D
     
  5. #4 sittich-mutter, 4. März 2003
    sittich-mutter

    sittich-mutter Guest

    Hallo, Annika!

    Versuch doch mal mit Aufzuchtfutter und geschälter Hirse (bekommst du im Reformhaus)! Rote Hirse ist auch gehaltvoller als gelbe.

    Viel Glück!!

    LG Marion
     
  6. Micky&Co

    Micky&Co Guest

    danke werde gleich los gehen und schauen ob ich ein reformhaus finde!:D
     
  7. Liora

    Liora Guest

    Hallo
    ich denke generell viel Hirse geben, das soll ma ja auch bei Jungvögeln machen, bei Jungvögeln viel Hirsekolben geben......

    Liora
     
  8. Micky&Co

    Micky&Co Guest

    hirse bekommen meine eigendlich nur von der hand vieleicht sollte ich das mal ändern weil die auch sehr dünn sind!
     
  9. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Nur Hirse ist zu wenig, damit kann man keinen Vogel Mästen.
    Hirse alleine füttert man eigentlich, wenn der Vogel zu Fett ist, oder?:? es ist auf jeden fall im Futter enthalten.

    Kolbenhirse nimmt man für Junge wellis, da die Schale weicher ist und somit leichter zu knacken ist. So können sie fleissig üben, wie man die Körner knackt.

    Sonnenblumenkerne, Mohn, Kanarienfutter und Futter für Nymphensittiche(Grosssittiche) ist sehr fetthaltig und daher als Beigabe zum Mästen gut geeignet (nehme ich immer zur vorbereitung für den winter). Aufzuchtfutter ist sehr Proteinhaltig und hat Viele Vitamine (CéDé) . Das verwende ich auch immer für meine Wachtelküken als Alleinfutter.
     
  10. Micky&Co

    Micky&Co Guest

    ich habe gehört das hirse das fetteste ist das man wellis geben kann! :?
     
  11. Liora

    Liora Guest

    Hallo semesh,
    das dachte ich auch......


    Grübel....

    Liora
     
  12. #11 BlueCosmic, 6. März 2003
    BlueCosmic

    BlueCosmic Guest

    Hi Semesh,

    da muss ich Dir aber auch wiedersprechen :)

    Gerade Hirse enthält viel Fett; und gehört zu den Dickmachern.

    Ist also genau das richtige, wenn man einen Vogel wieder aufpäppeln will. Nur Hirse wäre natürlich zu einseitig
     
  13. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Komisch...
    und warum hat die Diät dann geklappt, wenn ich denen Anstelle von wellensittich-Futter Exotenfutter gegeben habe? das Exotenfutter besteht doch nur aus Hirsekörnern.

    Und warum soll Kanarienfutter dann fetter sein?

    Rätsel:?
    Mal anders herum. Was gibt man dann, wenn man die Vögel zum Abspecken bringen will?
     
  14. Micky&Co

    Micky&Co Guest

    Hi semesh

    die antwort:
    mann füttert einfach weniger und mehr obst:D
     
  15. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Tja mit dem weniger Füttern klappt bei mir wohl nicht, da dann bestimmt einige zu kurz kommen. Vielleicht nehmen meine Ja auch bei der Aufzucht der Jungen ab. Das kann ich mir schon dann schon eher erklären.

    Aber man lernt ja bekanntlich nie aus.
     
  16. Mary B.

    Mary B. Guest

    Hallo Zusammen,

    die fetthaltigsten Körner sind die öllhaltigen Samen, die zugleich auch viel Eiweiß enthalten.

    Was Hirse angeht, die ist ja im normalen Vogelfutter auch enthalten, z.B. wie Silber-, Palta-, Japan-, Mana- und Senegalhirse, die Hirse enthält im Allgemeinen ca. 4 Prozent Fett, auch die gelbe Kolbenhirse. Hirse ist daher im Prinzip kein Dickmacher, doch halt, man darf sie trotzdem nicht so oft verfüttern, weil einerseits ist Hirse zu einseitig, sie enthält nicht alles was der Vogel braucht und das Schlimme an der Hirse ist ja, Hirse wird immer gegessen, selbst wenn der Vogel schon satt ist, oder aus Langweile.

    Für kranke Vögel ist Hirse gut da sie leicht verdaulich ist.

    Das Futter für Wellensittiche besteht ja zu 30 bis 50 Prozent aus Glanz, auch Spitz- und Kanariensaat genannt und die enthält ca. 5 bis 7 Prozent Fett. Glanz stimmt im Nährstoffgehalt weitgehend mit den Hirsesorten überein, jedoch hat er etwa 10 Prozent weniger Kohelnhydrahte und 5 Prozent mehr Proteine. Daher wird er für die Jungenaufzucht in einem höheren Anteil dem Mischfutter zugesetzt.

    Auch was den Gehalt an Aminosäuren angeht, da unterscheiden sich Hirse und Glanz. Glanz enthält Trytophan, aus dem die Vögel das Vitamin Niacin bilden können. Due Hirsesorten enthalten dagegen die Aminosäuren Cystin, Lysin und Methionin, die im Glanz nicht zu finden sind, so ergänzen sich beide Hauptfutterstoffe.

    Mein Mikey war, noch dem er seine Krankheit einigermaßen überstanden hatte auch sehr dünn und die in der Vogelklinik sagten mir, ich soll ihm gutes Futter geben, auch Zweiback und Hirse.

    Ich habe das übliche Futter, was ich von Futterkonzept bestelle ihm gegeben und unter dem Futter habe ich etwas Nachtkerzensaat bei gemischt, nur ein winziger Anteil, da ja ölhaltig, sonst hat er rote Hirse bekommen, da vitaminreicher und auch Zwieback. Langsam hat Mikey wieder zugenommen, hauptsächlich weil er wieder bei den andern Wellis war. (Mikey
    war 11 Tage in einer Klinik)
     
  17. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Hast Du den Welli mal gewogen ? Manchmal sieht man das Brustbein auch , wenn er keinen Freiflug hatte und deshalb die Brustmuskulatur verkümmert ist.
     
  18. #17 Chaosbande, 7. März 2003
    Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Hirse ist auch fettreich. Man gibt es vor allem mageren und kranken Wellis, da die gelbe zum einen leicht verdaulich ist und noch dazu gern genommen wird, auch wenn die Kleinen krank sind!

    Zum Mästen könnte man fettreiche Saaten geben, Kanariensaat und Hafer kann ich da empfehlen, ich habe auch einige sehr sehr schlanke Geier in meiner Gruppe, da hilft das prima! Und Hafer fressen die Geier auch sehr gerne!

    Also ich würde Hirse, Hafer, Kanariensaat und evtl. auch mal Knabberstangen versuchen, vielleicht nimmt er die, die sind zwar net super gesund, aber durch den Honig und das Fett dürften die auch zum Zunehmen gut sein!

    Zum Abspecken sind zum Beispiel Grassamen gut. Die haben wenig Fett und die Geier fressen sie sehr gerne!

    :0-
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Kiki2510

    Kiki2510 Vogelnarr

    Dabei seit:
    3. Februar 2003
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf, Germany, Germany
    Hallo zusammen,

    ich habe auch gelesen, daß die Kräckerstangen eher Dickmacher sind als Hirse. Also gibt es bei uns ganz selten mal einen Kräcker, dafür aber zwischendurch gelbe Hirse. Zu dick sind meine 2 nicht. Zu dünn auch nicht. Bei Rockie is es ja normal, daß man das Brustbein mehr fühlt, als bei Floh. Rockie ist ein Renner, deshalb fehlt ihm die Muskulatur zum fliegen. Aber er "trainiert" immer schön auf seinem Spielplatz.

    Sonst viel Obst, Gemüse und Salat.
     
  21. Liora

    Liora Guest

    Hallo
    also mästen oder diäten....

    eine "normalen" Vogel sollte man gesund abwechslingsreich ernähren, normales Körnerfutter (das aber auch ab und zu mal wechseln!!), Obst, Gemüse, Kräuter, Keim-und Quellfutter....Äste zum nagen....Grit....Hirsekolben, Knabberstangen(Schnabelarbeit), man kann die Kräcker ja auch selerb machen,d ann weiss ich was drin ist und kann entscheiden was mehr drin sein soll....

    Liora
     
Thema: wie mäste ich einen welli?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich mästen