Wie reinigt man versch..... Äste ?

Diskutiere Wie reinigt man versch..... Äste ? im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, wie reinigt ihr vollgek..... Äste in der Voliere ? Ich hab meine 2 Grauen erst seit 2 Wochen und sooooo schlimm sehen die Äste...

  1. Bördie

    Bördie Guest

    Hallo zusammen,

    wie reinigt ihr vollgek..... Äste in der Voliere ?
    Ich hab meine 2 Grauen erst seit 2 Wochen und sooooo schlimm sehen die Äste zwar auch noch nicht aus, aber ich würde den Kot doch gerne abwaschen.....

    Kann ich das mit Essigwasser machen, das desinfiziert doch ein wenig, oder ?
    - Mit Desinfektionsmittel wird wohl nicht so gut sein, weil das ja ins Holz einzieht und von den Vögeln aufgenommen wird...... ?

    Wie oft sollte man denn generell die Äste aus hygienischen Gründen auswechseln oder säubern, wie macht ihr das ?


    Danke für Eure Antworten !


    Sandra
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 31. Mai 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    66... Saarland
    Einfach täglich mit warmem Wasser abwaschen.

    Einen winzigen Tropfen Spülmittel reintun.
    Wenn Du das täglich machst trocknet der Kot nicht so sehr an und läßt sich leicht entfernen.
     
  4. Bördie

    Bördie Guest

    Danke,


    Alfred, für deine schnelle Antwort !

    Ist Spülmittel echt o.k. ? Ich hab da irgendwie schon Bedenken, weil das doch automatisch ins Holz einzieht.....
    Geht nicht auch Essigwasser, oder bringt das von der Reinigungswrikung her gar nix ?

    Und wann sollte man dann die Äste auswechseln :~ ?


    Viele Grüsse,


    Sandra
     
  5. #4 Regina1983, 31. Mai 2003
    Regina1983

    Regina1983 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA, New Jersey (ehemals Bayern)
    Hallo!

    Ich wasch die Äste mit heißem Wasser und einem Bürstchen jeden Tag ab, und alle Paar Monate (wenn die Äste schon älter aussehn) tausch ich sie aus. Spülmittel würd ich nicht nehmen.

    LG

    Regina
     
  6. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Ich benutze nur Wasser und ein Microfasertuch, damit geht alles super ab . Ausgetauscht werden die Äste bei mir immer , wenn die Rinde abgeknuspert ist
     
  7. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Sandra,

    ich kratze das Grobe mit der Spachtel ab und wische dann den Rest mit warmem Wasser weg (täglich), zumindest bei den Ästen, an die ich problemlos ran komme.

    Ansonsten kann man die Äste sehr gut mit dem Hochdruckreiniger (allerdings im Freien) sauber spritzen. Das mache ich alle 2-3 Monate, geht suuuper.;)
     
  8. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo Sandra

    Die Sitzstangen im Vogelzimmer sind bei uns so angebracht das sie nicht drauf k..... können, vorher als wir die Voliere noch hatten wurden sie ausgewechselt wenn sie verschmutzt waren. Das macht weniger Arbeit wie putzen u. schrubben ;) , aber mit Essigwasser putzen finde ich auch ok.
     
  9. #8 Papageien-Angel, 1. Juni 2003
    Papageien-Angel

    Papageien-Angel Guest

    schruben

    HAllo ,ich kratze das Grobe ab und dann mit heissem Wasser abwaschen.
    In der AUssenvoliere mache ich es genauso ,aber wechsel die Äste öfter aus.

    AUf die Idee mit dem Hochdruckreiniger bin ich noch garnicht gekommen8)

    Wir haben auch einen ,hätte mir warscheinlich viel Arbeit erspart,
    wenn ich selber mal darauf gekommen wäre !!8) :D

    LG Andrea L
     
  10. Bördie

    Bördie Guest

    Hi zusammen,


    danke für eure Antworten !

    O.K., dann mach ich das jetzt auch mit heissem Wasser ( und evtl. dem Microfasertuch :~ ),....
    Das Problem sind bei mir eher die Äste, die sich dann fein verzweigen, die dicken Sitzäste gehen besser zu reinigen .....

    Also, so richtig mit irgendwas desinfizieren, das macht niemand, oder ?

    Und wie schauts mit dem Volierenboden aus ?
    Ich hab da eine mit Kunststoff beschichtete Holzplatte, auf der Papier liegt, das ich jeden Tag wechsle.....
    Sollte ich trotzdem mal irgendwann mit nem Desinfektionsmittel ran :? ?

    Viele Grüsse,

    Sandra
     
  11. #10 zora-cora, 1. Juni 2003
    zora-cora

    zora-cora Guest

    hallo sandra

    die sitzäste habe ich so angebracht, dass möglichst wenig vollgeka**t werden kann ;) klar, funktioniert halt nicht immer :s ansonsten mach ichs wie oben, abkratzen und feucht abwaschen (ich benutze übrigens auch überall im haushalt diese microfasertücher, das müssen nicht mal die tueren sein, ich find sie klasse).

    die kotwannen kannst du ja gut immer mal wieder mit essigwasser auswaschen, dann halt außerhalb der voliere gut abtrocknen lassen (wegen essig-gestank im wohnzimmer :k )
    bei sitzstangen mach ich das im übrigen auch manchmal, man nimmt ja nicht essig pur *g*...apfelessig, soll ja angeblich auch noch gesund sein, wenn die vögel etwas davon aufnehmen (...würden, denn eher trocknet das eh).
     
  12. #11 Alfred Klein, 1. Juni 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    66... Saarland
    Ich postete daß man nur einen winzigen Spritzer nehmen soll. Ein Tröpfchen genügt. Das dient nur dazu dem Wasser die Spannung zu nehmen, also die Wasserhaut zu entfernen.
    Versuchs mal mit einer fettigen Pfanne, mach einfaches Wasser rein und dann einen Tropfen Spülmittel in die Mitte.
    An dem was dann passiert siehst Du wie die Wasserhaut verschwindet.
     
  13. Bördie

    Bördie Guest

    Hallo !


    Alles klaro, danke für eure Tipps !

    @ Alfred
    Ach so, sicher, wenn man nur einen Tropfen nimmt, dann wird`s ja auch keine Schaumorgie werden :~ !

    Was mich schon noch genauer interessieren würde:
    Ist es jetzt ratsam, ein Desinfektionsmittel ( für den Volierenboden ) gelegentlich zu verwenden ( wenn ja: welches ? ), oder braucht man das nur nach einem ansteckenden Krankheitsfall zu machen ?


    Viele Grüsse,


    Sandra
     
  14. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Desinfektionsmittel sind quatsch , wenn ein Lebensraum von gesunden Individuen bewohnt wird. Je weniger Bakterien da sind , umso weniger wird das Immunsystem trainiert und umso schlechter steht es dann im Ernstfall da.
    Wenn Du immungeschwächte oder kranke Tiere hast , ist das natürlich anders , aber wenn alle gesund sind , reicht normale Sauberkeit.
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. müger

    müger Guest

    Volierenboden

    Hallo Sandra,

    Unsere Voliere hat auch so eine Kunststoff beschichtete Holzplatte als Boden und ich leg die ebenfalls mit Papier aus. Das bewährt sich bei uns sehr gut.
    Ich wechsle regelmässig die Zeitungen und auserdem wisch ich den Boden 1 x die Woche mit Essigwasser feucht auf.
     
  17. Bördie

    Bördie Guest

    Hallo !


    @ Susanne:

    Gell, das ist eine praktische Lösung, mit dem Papier..... :D
    Ich finds auch klasse, einfach hygienisch und schnell gewechselt....

    O.K., dann geh ich da auch 1 mal pro Woche mit Essigwasser ran.....


    Viele Grüsse,

    Sandra
     
Thema:

Wie reinigt man versch..... Äste ?

Die Seite wird geladen...

Wie reinigt man versch..... Äste ? - Ähnliche Themen

  1. Vorbehandeln von Moos und Ästen ??

    Vorbehandeln von Moos und Ästen ??: Hallo Foris, wie behandelt Ihr die Sachen in den Volieren und Käfigen vor, die Ihr aus der Natur holt ? Nachdem ein Kanari dramatisch an...
  2. Wer hat Äste anzubieten?

    Wer hat Äste anzubieten?: Hallo, suche für meine Mopas 3 lange Äste (2-3m), um ihnen einen Kletterbaum zu basteln. Hat jemand vielleicht Äste aus dem Garten (natürlich...
  3. Versch. Tukane-welche sind das ??

    Versch. Tukane-welche sind das ??: Hallo :) Wisst Ihr vielleicht,welche Art Tukan dieser hier ist ?? [IMG] [IMG]
  4. Äste als Sitzstangen

    Äste als Sitzstangen: Hallo zusammen, Ich hoffe auf Eure Hilfe. Ich bin etwas verunsichert. Ich habe im Garten eine Süsskirsche und eine Feige (brown turkey) stehen....
  5. welche Äste als Sitzstangen

    welche Äste als Sitzstangen: Hallo zusammen, ich möchte in Paula's Heim neue Äste machen und überlege, wo ich diese am besten herbekomme. Im Grten hätte ich einen...