Wieder so'ne arme Kreatur!

Diskutiere Wieder so'ne arme Kreatur! im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, jetzt muss ich euch mal was erzählen: ich habe ja bereits berichtet, dass ich für unseren Jako eine Henne suche. Gestern habe...

  1. JoJo59

    JoJo59 Guest

    Hallo zusammen,
    jetzt muss ich euch mal was erzählen:
    ich habe ja bereits berichtet, dass ich für unseren Jako eine Henne suche.
    Gestern habe ich in den Lübecker Nachrichten eine Annonce gelesen "handzamer Graupapagei, 5 Jahre, mit gr. Voliere zu verkaufen". Habe mich natürlich postwendend dort gemeldet und in Erfahrung gebracht, dass der Vogel eine Handaufzucht ist und, weil das Herrchen 4 Wochen im Krankenhaus war, sich am Bauch und den Schwungfedern etwas gerupft hat. Ob Hahn oder Henne konnte mir nicht gesagt werden. Sie vermuten, dass es eine Henne ist, warum auch immer. Da der Besitzer in Kürze nochmals für weitere 4 Wochen in die Klinik muss, hat er sich entschlossen, die/den "Ully" zu verkaufen. Na, so weit so gut, ich habe dann noch für gestern abend einen Termin ausgemacht und wir sind nach Lübeck gefahren um uns den Vogel anzusehen. Dort angekommen erstmal 8o , der/die Kleine sah nur noch auf dem Kopf aus wie ein Graupapagei, im übrigen war der Vogel bis auf ein paar kl. Federchen "ausgezogen". Wir setzten uns alle ins Wohnzimmer und unterhielten uns. Er hatte eine große Zimmervoliere und stand im Wohnzimmer, in dem den ganzen Tag über sämtliche Familienmitglieder rauchten. Ihr könnt euch vielleicht vorstellen, wie es dort roch. Ully war sofort uns gegenüber sehr zutraulich. Meine Tochter, meine Frau und ich haben diesen Vogel sofort in unser Herz geschlossen. Er tat uns unendlich leid und was war das Ende vom Lied, wir haben ihn natürlich mitgenommen.
    Zuhause angekommen, konnte ich mich nicht beherrschen und habe Ully aus dem Käfig geholt. Dann ging's los. Ully hat sich auf meine Schulter gesetzt, mich aufgefordert sie zu kraulen und zu schmusen und konnte gar nicht genug davon bekommen. Sie/Er tat, als lebten wir mindestens schon 10 Jahre miteinander. Dabei ist mir dann aufgefallen, dass der Vogel roch, wie ein alter, dreckiger Aschenbecher. Ist das nicht unglaublich!8( Na Gott sei dank, wir wohnen auf dem flachen Lande, immer an der frischen Seeluft, ich denke sie/er kann hier mal wieder frischen Sauerstoff tanken.:trost:
    Naja, egal ob Hahn oder Henne, erstmal werden wir versuchen, diese arme Gestalt wieder aufzupäppeln. Wir hoffen, wir haben das richtig gemacht und sie/er erholt sich bei uns. Vielleicht haben wir dann ja auch das Glück, dass es eine Henne ist und die beiden Vögel miteinander klar kommen.

    Drückt bitte alle ganz fest die Daumen, dass Ully wieder ein hübscher und gesunder Graupapagei wird.

    LG
    Jürgen
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Monika.Hamburg, 20. April 2006
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo Jürgen,

    herzlichen Glückwunsch zum Zuwachs !:beifall:

    Da mag man ja gar keine Feder für eine DNA ziehen !:nene:

    Wie schrecklich und grausam können Menschen doch sein !

    Wie verhält sich denn Jako ?
     
  4. fisch

    fisch Guest

    Hallo Jürgen,

    einfach unglaublich, wie manche Leute ihre Tiere halten...
    Natürlich war es richtig, den Kleinen dort herauszuholen :zustimm:
    Drücke euch die Daumen, dass er sich schnell erholt und dann auch noch ein Mädchen ist :zwinker:
     
  5. #4 Headroom42, 20. April 2006
    Headroom42

    Headroom42 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Es ist echt zum kotzen.

    Gut das Du den Vogel gefunden hast.

    Viel frische Luft tut ihm gut und hilft die Luftsäcke wieder hin zu bekommen. Unsere ersten beiden waren auch bei einer alten Dame die starke Raucherin war. Beide keuchten wie eine alte Dampflok. Ab und zu wurde auch das husten immitiert. Jacob macht das Keuchen heute noch ab und zu, aber nur um Aufmerksamkeit zu erregen, da er weiss, dass das Raucherkeuchen uns aufschrecken lässt.

    Drücke die Daumen das es eine Dame ist und wenn nicht wird er mit Sicherheit mit Deiner Hilfe einen guten Platz finden :zustimm:

    Gruss

    Kai
     
  6. JoJo59

    JoJo59 Guest

    Um Gottes willen, ich werde bestimmt jetzt noch keine Feder ziehen. Wüsste eigentlich auch gar nicht welche. :zwinker: Das hat ja, denke ich, auch noch Zeit. Die beiden stehen ca. 2m auseinander und können sich sehen und hören. Ich mag sie nur noch nicht zusammen rauslassen weil Ully ja kaum ausweichen kann, wenn Jako auf sie zugeht oder -fliegt. Wir werden das mal abwarten. Jako hat ja auch mind. 8 Jahre lang keine Artgenossen gesehen und Ully weiß ich nicht, ob sie welche kennt.

    LG
    Jürgen
     
  7. JoJo59

    JoJo59 Guest

    Hallo Kai,
    ich glaube nicht, dass er hier wieder weg muss :nene: und wenn wir noch zwei aufnehmen müssten. Das schaffen wir dann auch noch.:)

    Gruß
    Jürgen
     
  8. #7 Headroom42, 20. April 2006
    Headroom42

    Headroom42 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jürgen,

    das hört sich natürlich ganz Klasse an. :zustimm:
    Aber pass auf, dass ist ein never ending Story. Wir haben auch mal mit 2 angefangen und jetzt sind es 6 graue Mäuse.

    Die machen süchtig und man will immer helfen.

    Gruss

    Kai
     
  9. JoJo59

    JoJo59 Guest

    ... mach uns nur weiter so viel Mut :zwinker:
    Wir warten es mal ab.

    LG
    Jürgen
     
  10. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo

    Ohje, armes Würstchen.
    Schön dass du ihn mitgenommen hast.
    Ich würde den Vogel wohl, wenns möglich ist, richtig duschen. Und das möglichst so oft wies geht, damit der Schmodder schnell aus dem Gefieder ist. Geht natürlich nur wenns dann auch schön warm im Raum ist und ohne Zugluft... aber das weisst ja ;)

    Ich wünsch viel Erfolg beim "Päppeln" und Zusammenführen der beiden.
    LG
    Alpha
     
  11. F.Annuß

    F.Annuß Phoenix

    Dabei seit:
    19. November 2005
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Hallo,
    und Glückwunsch zum Zuwachs zur Familie.

    Die Fotos sehen ja schlimm, leider sieht man so etwas viel zu oft.
    Auch das Thema: Rauchen ist eine schlimme Sache, es gibt so viele Halter die den ganzen lieben langen Tag vor ihrem Papageien die Bude zu qualmen.
    Bin zwar auch Raucher, würde aber nie nur ein bisschen Zigarettenqualm an meine Papageien heran lassen, es reicht ja wenn ich mich damit kaputt mache. Jedem muss doch klar sein, wie schädlich Rauch für das Lungensystem eines Papageien ist.
    Da habe ich kein Verständnis für!8(

    Ein Graupapagei der bei mir in Pflege war, hat als er zu uns kam auch gestunken wie ein Aschenbecher, war echt schlimm. Da half nur duschen, duschen, duschen. Zusätzlich tat er alles sobald er eine Flasche Bier zu Gesicht bekam, um einen Schluck abzubekommen. Schluck-Geräusche, plöppen des Flaschendeckels, etc.
    Musste natürlich abstinent bei mir Leben!

    Hoffe ihr bekommt den Grauen wieder auf den richtigen Weg und drücke euch die Daumen das es eine Henne ist.
    Viel Glück!:zustimm:
     
  12. Curly Sue

    Curly Sue Raptor's Dienerin ;-)

    Dabei seit:
    24. Juni 2005
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ach wie schön - der/die Kleine hat bei euch ein tolles Zuhause gefunden :-)

    Bin auch immer wieder geschockt, was Menschen den Geiern antun 8o .

    Hast du übrigens gewusst, das Rauchen durchaus ein Grund für's Rupfen sein kann? Darüber stand ein Artikel im WP - ich müsste mal genau raussuchen, in welchem Heft (wenn's jemanden genauer interessiert).
    Da stand auch, dass man sich als Raucher immer die Hände waschen sollte, bevor man die Geiers anfasst. Vielleicht haben die das nicht beachtet?
    Ist nur so eine Idee - Rupfen kann ja sooo viele Ursachen haben....

    Wünsche euch in jedem Falle, dass dem/der Kleinen bald wieder Federchen spriessen :trost: aber das wird bestimmt bald der Fall sein - bei euch, der guten Luft und allem drum und dran :zustimm:

    Und hoffentlich ist es wirklich eine Henne - denn wie Kai schon schrieb - sowas kann echt leicht "never ending story" werden.

    Ich kenne jemanden, der zum Schluss 10 Graue hatte...
     
  13. F.Annuß

    F.Annuß Phoenix

    Dabei seit:
    19. November 2005
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Da hast du Recht Carolin,
    Rupfen kann viele Ursachen haben und Rauchen ist eine dieser möglichen Ursachen die zu stereotypen Verhalten in Form von Federrupfen führt. In Kombination mit mangelnder Körperpflege sogar vorprogrammiert.
    Die Haut eines Papageien ist zwar augenscheinlich Geschützt durch sein Gefieder, aber trotzdem sehr empfindlich. Trocknet die Haut aus, durch fehlendes Baden, Duschen oder zu niedrige Luftfeuchtigkeit, kommt es zu Hautirritationen. So ist es nicht verwunderlich wenn der Vogel sich anfängt zu rupfen.

    Würde mir auch die Haut von den Knochen schälen, wenn ich den ganzen Tag in einem verrauchten Zimmer sitze und mich nicht duschen kann. :?
     
  14. SaGu

    SaGu Mitglied

    Dabei seit:
    28. Januar 2006
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    erstmal herzlichen Glückwunsch zum Neuzugang. Ich finde es super das du den Grauen mitgenommen hast, auch auf die Gefahr hin das du jetzt irgendwann noch 2 Hennen suchst :zustimm: .

    Zum Thema rauchen kann ich nur sagen, wir rauchen auch beide, aber nie im Wohnzimmer oder wenn der Vogel dabei ist. Wobei sich unsere süße mittlerweile gut wehrt, mein Mann wollte mir neulich am PC etwas zeigen und und hat nach mir gerufen ich ging, unbedacht, mit der zigarette in der Hand zu ihm, Nicki saß auf seiner Schulter und fing an zu schimpfen als sie mich sah, ich hab sie darin bestärkt: " hasst ja recht Nicki, ich soll hier nicht rauchen, das ist nicht gut für dich, schimpf nur mit mir". Seitdem fängt sie an zu schimpfen wenn jemand nur eine Zigarette aus der Tasche holt um vor die Tür zu gehen *gg*. Sind Leute zu Besuch die die Regel rauchen nur draußen nicht kennen, und etwas irritiert fragen warum der Vogel plötzlich kreischt und nein schreit wenn er die Zigaretten sieht, finden das in der Regel gut und loben die kleine noch das sie mit ihnen schimpft und gehen raus. Und wer das nicht akzeptieren kann das er vor die Tür muß zum rauchen bei uns, auf dessen Besuch kann ich getrost verzichten!!
     
  15. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Jürgen,

    toll dass Ihr Ully da raus geholt habt :zustimm:!

    Ully ist bestimmt heilfroh, aus dem Mief rausgekommen zu sein !

    Ich drücke Euch ganz feste die Daumen, dass sich die beiden verstehen.

    In den WP-Heften Ausgabe 1/2006 und 2/2006 gab es den zweiteiligen Bericht, den Curly Sue ansprach. Darin wurden generell die Ursachen fürs Rupfen behandelt, die in der Tat recht vielfältig sein können.

    Mich würde es nicht wundern, wenn Ully mit dem Rupfen auch versucht hat, den Gestank vom Leib
    zu bekommen :nene:.
    Nikotin setzt sich im Gefieder fest, wie ja auch auf Tapeten und Gardinen.
    Manche Vögel stört sich so sehr an der Verschmutzung, dass sie die "dreckigen" Federn ausreißen.
    Ein Vogel in freier Wildbahn kann sich ja auch mal schmutzig machen aber meist läßt sich der Schmutz durchs Putzen ja auch wieder entfernen.Wenn eine Feder garnicht mehr zu säuber ist, wird so eine Feder auch "entsorgt".
    Bei einer oder ein paar Federn ja auch nicht schlimm, nur schlecht, wenn das ganze Gefieder zugequalmt ist :o:

    Nur ist Nikotin nicht gerade einfach rauszuputzen und selbst wenn, dann hat Ully ja bei den Vorbesitzern direkt ne neue Ladung verpasst bekommen.
    Ganz zu schweigen,das Nikotin auch ein Kontaktgift ist und bestimmt nicht gerade gesundheitsfördernd ist, wenn der Vogel solche Federn putzt.

    Wie alpa schon schrieb, würde ihn auch mal kräftig abduschen und das auch öfters, damit der Mief weggespült wird.
     
  16. Anette67

    Anette67 Anette 67

    Dabei seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gronau NRW
    Glückwunsch zum Zuwachs. Das habt ihr klasse gemacht !!!!
    Ihr kriegt den/die Kleine schon wieder hin. Alles braucht seine Zeit.
     
  17. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Hallo Jürgen,

    Na da habt ihr euch ja auf was eingelassen.
    Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier.........:D
    Wir haben auch mal mit einem angefangen und haben im Moment 5.

    Paula unsere Süße kam auch aus so einer Raucherwohnung.
    Sie stank und tat uns total leid.

    Wir sind erst mal mit ihr zu TA und er hat sie untersucht.
    Dann gab er uns den Tip die Kleine in einen Käfig zu setzen und warm zu duschen. Schön lange.
    Ich habe mich richtig erschrocken was das für gelbes Wasser war.
    Das war tatsächlich vom Nikotin.

    Schön, daß ihr Ully da raus geholt habt.
    Vielleicht hat er auch nur das rupfen angefangen weil er mal wieder einer der Vögel war, die ganz alleine gehalten werden.
    Bei euch wird er bestimmt eine wunderschöne Zukunft haben.
    Da bin ich mir ganz sicher.

    Und wer weiß, vielleicht freundet er sich mit eurem auch schnell an.
    Wie alt ist der Kleine nochmal?
    Habt ihr denn auch Papiere für ihn bekommen?
     
  18. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hi Jürgen

    hätte ihn sie mit sicherheit auch mitgenommen.
    ihr werdet es schon machen, habt nur etwas gedult. ja das rupfen kann vielerlei ursachen haben und bis alles wieder in ordnung ist wird schon eine weile vergehen. drücke auch die daumen, dass es eine sie ist naja wenn dann halt die nächsten 2 :zwinker: bei mir hat es auch mit zweien angefangen und jetzt habe ich 9 und der 10. ist auf jeden fall geplant, warum soll es euch besser gehen als vielen anderen :dance:
     
  19. Bianka R

    Bianka R Guest

    Hallöchen...ich finde es klasse, dass du ihn / sie genommen hast.:zustimm:
    Kann nicht verstehen das Menschen den Tieren so viel Leid antun *Kopfschüttel*:traurig:

    LG. Bianka
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. JoJo59

    JoJo59 Guest

    Hallo Reginsche, der/die Kleine ist 5 Jahre alt. Papiere waren weiter nicht vorhanden nur eine Visitenkarte des Züchters mit der Ringnummer (geschlossener Ring). Der Züchter ist eingetragenes AZ-Mitglied.

    Ich habe mir gestern und heute Urlaub genommen und werde heute mal das Wohnzimmer richtig aufheizen, Ully in die Dusche setzen und mal sehen was so an Dreck herunter kommt. Mit der Blumenspritze hab ich es bereits gestern mal probiert. Der Vogel hatte Angst davor, ich denke er kennt das überhaupt nicht. Muß das sicherlich ganz behutsam machen. Will ihn ja nicht schockieren. Er weiß ja nicht, dass ich ihm damit nur Gutes tun will.
     
  22. JoJo59

    JoJo59 Guest

    Hallo Tierfreak,
    dieser Bericht würden mich unheimlich interessieren. Bekommt man die Ausgaben noch?
    Habe festgestellt, dass, wenn man Ully ganz alleine lässt, sie/er so eine Art kleinen Wutanfall (vielleicht auch besser Verlassensangst) bekommt, am Volierengitter hängt und sich kleine Daunenfedern auszupft.
    Wird wohl ein hartes Stück Arbeit, diese Unart abzugewöhnen. Da sind uns Tipps von euch sicherlich eine große Hilfe.
    Also, scheut euch nicht und gebt uns Ratschläge. Ully wird es euch danken (wir natürlich auch!).
     
Thema:

Wieder so'ne arme Kreatur!

Die Seite wird geladen...

Wieder so'ne arme Kreatur! - Ähnliche Themen

  1. 4 arme kleine Hochzeitstauben

    4 arme kleine Hochzeitstauben: Standort 74078 Heilbronn Die Tiere wurden am Boden kauernd gefunden und aufgepäppelt. Ausser Federlingen ( wird behandelt ) sind die Tiere...
  2. 2 arme Kerlchen und unser schwieriger Start ins gemeinsame Leben

    2 arme Kerlchen und unser schwieriger Start ins gemeinsame Leben: Hallo Ihr Lieben, ich bin schon seit einem halben Jahr ca ein stiller Mitleser in Eurem tollen Forum und konnte schon viele für mich ungeklärte...
  3. Arme Panamaamazone

    Arme Panamaamazone: Hallo, an einigen Stellen ist hier ja bereits von Herrn Lora zu lesen gewesen. (ist hier nachzulesen) Jetzt auch mal hier die Vorstellung. Lora...
  4. Armer Graupapagei?

    Armer Graupapagei?: Schaut mal, diese Meldung habe ich grad bei Welli.net gelesen....
  5. Armer kleiner Zebrafink

    Armer kleiner Zebrafink: Hi, ich bin neu in diesem Forum und weiß auch nicht genau ob ich hir richtig bin und ich habe folgendes Problem: Ich Habe unteranderm Zwei...