Winter, Kälte, Eis und alles was dazugehört

Diskutiere Winter, Kälte, Eis und alles was dazugehört im Wasserziergeflügel Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Wie haltet Ihr's denn mit euren Enten, wenn Euer Teich zufriert? Manche lassen Pumpen laufen, um das Wasser in Bewegung zu halten, in anderen...

  1. #1 Gänseerpel, 27.11.2005
    Gänseerpel

    Gänseerpel Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.03.2005
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    0
    Wie haltet Ihr's denn mit euren Enten, wenn Euer Teich zufriert?

    Manche lassen Pumpen laufen, um das Wasser in Bewegung zu halten, in anderen Fällen halten die Enten selber einige Stellen eisfrei.

    Bei strengem Frost ohne offene Wasserstelle ist mir bisher noch nichts besseres eingefallen als einzustallen, (was im Moment gut passt).

    Eisente, Zwergsäger und die anderen erfahrenen Züchter, wie geht Ihr das Problerm an?
     
  2. #2 Eisente, 27.11.2005
    Eisente

    Eisente Guest

    Hallo,

    ich halte meine Teiche Eisfrei indem ich mit einer Tauchpumpe über verschiedene Wasserfälle Wasser umwälze. Außerdem läuft bei mir ständig frisches Wasser nach damit die Empfindlichen Enten immer sauberes wasser haben. Ich weiß nicht wie deine Anlage aussieht und was für Enten du hälst aber du kannst das wasser auch ohne Wasserfall umwälzen und zwar indem du dir eine Tauchpumpe im Baumarkt kaufst, sind gar nicht so teuer, einen Schlauch anbaust und ihn auf den Rand deines Teiches legst, so das das wasser in bewegung ist. Sorge aber dafür das, dass Wasser nicht spritzt sonst gefriert es am Gefieder der Enten. Dünneres Eis kannst du auch vorsichtig einschlagen und herauskeschern.

    Gruß Eisente
     
  3. #3 Gänseerpel, 27.11.2005
    Gänseerpel

    Gänseerpel Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.03.2005
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    0
    Das scheint eine brauchbare Methode zu sein, Wie groß und vor allem, wie tief ist dein Teich? Bis zu welkchen Temperaturen geht das bei Dir. Mir ist klar, dass dies von den örtlichen Verhältnissen, Teichgröße/Tiefe, Intensität der Wasserbewegung etc abhält, aber grobe Anhaltspunkte wird es wohl geben. Ich erinnere mich an einen Winter (könnte 1984 gewesen sein), da war von Januar/Februar eine Kälteperiode von unter 25 ° minus im Flachland. Kommt bei solchen Witterungsbedingungen dein system an seine Grenzen.

    Ich fahre zweigleisig. Ein großteil der entern lebt quasi frei auf einem 1,5 ha Teich, bisher ist er auch unter den härtesten Bedingungen von den Enten freigehalten worden. Probleme bereitet der zweite Teil, den ich im stall habe. Hier habe ich nur einen kleinen Teich von ca 10 qm und 1m tiefe. Wegen der einstallpflicht habe ich nichts unternommen, sodass er bereits ca 4 cm zugefroren ist.

    Hat jemand noch eine andere strategie?
     
  4. #4 zwergsaeger, 27.11.2005
    zwergsaeger

    zwergsaeger Guest

    Bachlauf

    Hallo erstmal !

    Mein Bachlauf wurde immer von den Enten selber freigehalten ! In meiner Aufzuchtsvoliere habe ich kein Wasser in der Kalten Jahreszeit gehabt !
     
  5. #5 Eisente, 27.11.2005
    Eisente

    Eisente Guest

    Bei mir hat es immer funktioniert, du musst dir einfach eine Starke Tauchpumpe holen und den Wasserstrahl knapp unter der Oberfläche platzieren dann müsste das eigendlich gehen so bis minus 15-20 grad. Das Wasserloch muss ja nicht all zu groß sein. Tauchende Enten die gesund sind finden das ausstiegloch immer wieder! oder du besorgst dir einfach Schwäne die halten den Teich auch frei!

    Gruß Eisente
     
  6. #6 Tallinas, 27.11.2005
    Tallinas

    Tallinas Verrücktes Huhn

    Dabei seit:
    17.01.2005
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin u. Uckermark
    Hallo,

    auch wenn dein Teich einfriert, musst du aber deswegen die Enten nicht aufstallen. Ich schlage jeden Tag bei strengem Frost eine Stelle im Teich auf, die reicht dann wenigstens zum Baden, Frischwasser bekommen meine Enten in Plastikschalen, immer gut warm, dass hält dann meistens bis zum Abend, da sie ja laufend mal drin rumschnasseln.

    LG
    Tallinas
     
  7. #7 Gänseerpel, 27.11.2005
    Gänseerpel

    Gänseerpel Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.03.2005
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    0
    Ich wollte heuer einen großen 3 ha Teich herrichten, ich hatte zu diesem Zweck Höckergänse vorgesehen, die ich selber per Btuthenne ausbrüten lassen wollte. Das Gegelege ist aber nichts geworden, und dann konnte ich wegen der fortgeschr, Jz nichts mehr bekommen. Jetzt ist dieser See zu und kein Wasservogel mehr da. Aber die Idee mit den Schwänen find ich noch besser. Welche Art würdest Du hinsichtlich unproblematischer Haltung und Beschaffbarkeit empfehlen?

    Das kann in Arbeit ausarten! erstens muss man dann die glitschigen Eisplatten auf dem eiskalten Wasser fingern, und zweitens ist der Zugang zum Teich nicht immer flach. Das mit den Plastikschalen mach ich auch, mit der Folge, dass ständig auf 3 qm der Boden völlig verpritschelt bzw zu gefroren ist. 8( Der Wasserwechsel ist auch nicht nur die reine Freude; Über 20 m das Frischwasser hertragen, den schwabernden Plastikbehälter raus zerren und irgendwo hinschütten, und versuchen, am nächsten Tag nicht über die gebildeten Eisplatten zu fliegen. Ich hab schon an eine Duschwanne mit Abfluss gedacht. Wie machst Du das?
     
  8. #8 Eisente, 27.11.2005
    Eisente

    Eisente Guest

    Am besten zu beschaffen sind Höckerschwäne. Meiner Meinung nach aber zu normal! Kosten das Paar 50,-!
    Würde mir Schwarze Schwäne kaufen kosten 200,- sind nach den Höckerschwänen die günstigsten und auch nicht so agressiv!
    Hat aber auch nicht jeder!
    Pro Gehege ein Paar sonst mord und Totschlag!

    Am besten sind Betonteiche: entweder mit Naturüberlauf oder mit einem Rohr an der Tiefsten stelle des Teiches welches dann oberhalb der Wasseroberfläche abgeschnitten wird. Das rohr muss in einen Abfluss oder ein versickerungsbecken führen.

    Gruß Eisente
     
  9. #9 Tallinas, 28.11.2005
    Tallinas

    Tallinas Verrücktes Huhn

    Dabei seit:
    17.01.2005
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin u. Uckermark
    Hallo Gänseerpel,

    mein Teich ist nicht so groß, ca. 4 m lang und 3 m im Durchmesser mit einem Bodenablauf (ist oval angelegt), da ich nicht so viele Enten halte. Im Winter habe ich nur einen Erpel und zwei Enten. Der Auslauf hat ca. eine Größe von 10x12 m. Die Plastikschalen werden jeden Tag etwas versetzt hingestellt, die Eisbrocken hole ich mit einem Rechen aus dem Teich, damit meine Hände nicht zu Eisklumpen werden und werden immer in einer Ecke des Auslaufes gelagert. Mein Teich wurde mit Steinen hochgemauert, so dass ich einen Rand habe, auf welchem ich stehen kann. Ich muss auch mein Frischwasser nicht so weit tragen, da meine Ausläufe alle um den ehemaligen Kuhstall gruppiert sind, den wir umgebaut haben und mit einem Bollerofen heizen können, die Wasserentnahmestelle ist über einen Frostwächter gesichert, so friert meine Wasserleitung hier nie ein und ich kann das Wasser über einen langen Schlauch überall hin verteilen. Ist schon recht praktisch.

    LG
    Tallinas
     
  10. #10 zwergsaeger, 28.11.2005
    zwergsaeger

    zwergsaeger Guest

    Schwarze Schwäne

    Hallo erstmal !

    Schwarze Schwäne gibt es schon ab 180 Euro ! Sehr schöne Tiere eigentlich aber wie Eisente schrieb nur ein Paar pro Gehege !:zustimm:
     
  11. #11 Eisente, 28.11.2005
    Eisente

    Eisente Guest

    180,- sind Jungtiere beim Händler!
    Aber für Anfänger in der Schwanenhaltung und zum Teichauffüllen immer gut!
     
  12. #12 zwergsaeger, 28.11.2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.11.2005
    zwergsaeger

    zwergsaeger Guest

    Teich auffüllen !

    Hallo erstmal !

    Egal wie teuer sie sind sie halten den Teich auf jeden Fall Eisfrei und im Sommer knabbern sie ordentlich an den Wasserpflanzen wenn du welche hast !
    :zustimm:
     
  13. #13 Eisente, 28.11.2005
    Eisente

    Eisente Guest

    Genau! und schlecht aussehen tun sie auch nicht!:zustimm:
     
  14. #14 zwergsaeger, 01.12.2005
    zwergsaeger

    zwergsaeger Guest

    Was ist geblieben ?

    Hallo erstmal !

    So Eis und schnee dürften weg sein jetzt ist alles voller matschund schlamm was bei Enten und Gaensen ja nicht ausbleibt leider !
    Wie verhindert ihr das Euer Stall nicht zu Feucht wird oder der ganze Dreck im Stall landet !
     
  15. #15 Eisente, 01.12.2005
    Eisente

    Eisente Guest

    Bei mir ist alles sauber und trocken.
    Sollte normalerweise auch so sein wenn die Gehege nicht überbesetzt sind
     
  16. #16 zwergsaeger, 01.12.2005
    zwergsaeger

    zwergsaeger Guest

    Überbesetzung ! Hast du eigentlich ein eigenes Gehege fü deine Jungtiere oder Abgabetiere !
    Wieviel Enten hast du den pro gehege oder pro qm ?
     
  17. #17 Eisente, 01.12.2005
    Eisente

    Eisente Guest

    Du bist ja lustig *g* pro m²!!!!
    Abgabe gehege ja!
    60 m² 10 Tiere (Wasser) Land ähnlich.
    gilt für enten, gänse 150-200m² Wiese + 2*2 Teich und Brut verstecke á 2 Gänse
     
  18. #18 zwergsaeger, 02.12.2005
    zwergsaeger

    zwergsaeger Guest

    Lustig !

    Hallo erstmal !


    Deine Anlage scheint ja relativ gross zu sein ! Gibts da eigentlich auch mal ein paar Bilder davon zu sehen ?
     
  19. #19 Eisente, 02.12.2005
    Eisente

    Eisente Guest

    ne leider nicht!
     
  20. #20 Tallinas, 05.12.2005
    Tallinas

    Tallinas Verrücktes Huhn

    Dabei seit:
    17.01.2005
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin u. Uckermark
    Meine Ställe sind auch immer weitestgehend trocken und sauber, da meine Enten und Gänse meistens draußen bleiben, auch bei Schnee und Regen. Muss aber dazu sagen, dass Ställe und Auslauf relativ groß sind.

    LG T
     
Thema: Winter, Kälte, Eis und alles was dazugehört
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. moorenten futter

    ,
  2. Wie kann man wasserstelle für enten eisfrei halten

Die Seite wird geladen...

Winter, Kälte, Eis und alles was dazugehört - Ähnliche Themen

  1. Winter- oder Sommergoldhähnchen?

    Winter- oder Sommergoldhähnchen?: Hallo, der Kleine sieht doch wie ein Sommergoldhähnchen aus, oder? Damit meine ich die deutlichen Streifen im Gesicht. Grüße, h8cru [IMG]
  2. Stadttauben "verschwinden" im Winter

    Stadttauben "verschwinden" im Winter: Liebe Vogelfreunde, ich beobachte schon seit einigen Jahren die Stadttaubenpopulationen rund um mein Wohnhaus (in Wien). Jedes Jahr im Herbst...
  3. Kernbeisser mit Sommerschnabel im Winter

    Kernbeisser mit Sommerschnabel im Winter: Hallo Experten, wie haben zwei männliche Kernbeisser regelmäßig bei uns am Futterplatz (Norddeutschland, nahe Bremen). Einer hat einen deutlich...
  4. Krähe Rudi und der Winter

    Krähe Rudi und der Winter: Liebe Vogelfreunde, wir wohnen in der Stadt und freuen uns täglich über den Besuch einer bestimmten Krähe auf unserem Balkon. Rudi bekommt kleine...
  5. Meisen am Haus im Winter

    Meisen am Haus im Winter: Hallo Zusammen Ich bin neu hier und habe eine Frage zu den gefiederten Gästen in unserem Garten. :-) Ich beobachte immer wieder, dass zu dieser...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden